Profilbild von KVOTHE

KVOTHE

Lesejury Profi
offline

KVOTHE ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KVOTHE über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2024

Zwischen KI und Wahnsinn

Beyond the Game
0

Nora ist die kleine Schwester des Geschöftsführers von NerdPride, die Computerspiele entwickeln. Dabei gerät Nora immer mehr in der Schule bei ihren Klassenkameraden in Bedrängnis als bald ein neues Game ...

Nora ist die kleine Schwester des Geschöftsführers von NerdPride, die Computerspiele entwickeln. Dabei gerät Nora immer mehr in der Schule bei ihren Klassenkameraden in Bedrängnis als bald ein neues Game auf den Markt kommen soll, über das jedoch fast nichts bekannt gegeben wurde. Als Nora dann zu einer Geschäftsfeiet von NerdPride eingeladen wird und dort weder ihren Bruder Ben antrifft, noch mehr Informationen über das Spiel erhält, beschließt sie, sich über Bens Wohnung und Passwort Zugang zum internen Netz der Firma zu verschaffen und sich so eine Kopie des neuen Spiels zu organisieren.

So beginnt Nora, Animus zu spielen. Eine KI-basierte Neuheit in der Welt der Spieleentwicklung. Dabei taucht Nora immer tiefer in eine Welt der Steinzeit mit magischen Elementen. Dabei passt sich die KI im Spiel immer mehr an Nora, ihre Spielweise und Bedürfnisse an, wobei ihr scheinbar keine Grenzen gesetzt sind und die virtuellen Empfindungen immer realer werden. Als Nora eine ursprünglich feindlich gesinnte Spielfigur als Wegbegleiter umkehrt, lernt sie Kian als einen Teil der KI kennen. Die Grenzen zwischen der virtuellen und der realen Welt verschwimmen, und Nora beginnt sogar mit Kian über ihr wahres Leben zu sprechen.

Im Laufe der Handlung werden ethische Fragen im Bezug auf die KI immer bedeutender, jedoch nicht zu aufdringlich behandelt oder die KI gar in ein negatives Licht gerückt.

Der Schreibstil hat mir sehr gefallen; locker, jung und flüssig. Man kann sich gut in die virtuelle Welt von Animus hineinfantasieren. Dabei ist das Thema KI natürlich aktuell, auch im Bezug auf die damit einhergehenden ethischen und moralischen Fragen, was im Buch zwar kritisch, aber von beiden Seiten und nicht in keiner nervtötenden Weise behandelt wird. Es bleibt durchgehend spannend mit Nora, Kian, Ben und auch Mattes.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Fantasie
Veröffentlicht am 17.05.2024

Für alle Fans von Mr. & Mrs. Smith

Feindliche Übernahme
0

Ein toller Fund aus der Mängelexemplarkiste - jeden Cent wert! Perfekt für alle Fans von Mr. & Mrs. Smith. Hält was der Klappentext verspricht. Super geschrieben, es liest sich wirklich flüssig und locker, ...

Ein toller Fund aus der Mängelexemplarkiste - jeden Cent wert! Perfekt für alle Fans von Mr. & Mrs. Smith. Hält was der Klappentext verspricht. Super geschrieben, es liest sich wirklich flüssig und locker, humorvoll und vulgär.

Drogen, Mafia, Mord, Liebe und eine gute Prise schwarzer Humor.
Unsere beiden Todfeinde und Seelenverwandte John und Alice heiraten doch tatsächlich in bester Mafia-Manier. Als nächstes auf der ToDo-Liste steht, Bob, den Chef von HR umzubringen und die Führung der Praktikanten als Doppelspitze zu übernehmen. Bis sich in beiden der Verdacht hegt, sich gegenseitig zu verraten. Sofort bricht ein Zwei-Fronten-Krieg zwischen Alice mit den Praktikanten und John mit einem treuen Freund und natürlich etliche vielen Waffen los.

Wieder durchgehend spannend und voller Action. Ausgeklügelte Pläne und bei Weitem genügend Waffen auf beiden Seiten.

Veröffentlicht am 17.05.2024

Für alle Fans von Mr. & Mrs. Smith

Töte deinen Chef
0

Drogen, Mafia, Mord, Liebe und eine gute Prise schwarzer Humor.
Super geschrieben, es liest sich wirklich flüssig und locker, so als hätte John dieses Buch geschrieben, humorvoll und vulgär. Durchgehend ...

Drogen, Mafia, Mord, Liebe und eine gute Prise schwarzer Humor.
Super geschrieben, es liest sich wirklich flüssig und locker, so als hätte John dieses Buch geschrieben, humorvoll und vulgär. Durchgehend spannend und voller Action.

Eine actionreiche Geschichte. Mit 25 ist John nun im Rentenalter seiner Arbeit als Auftrasgskiller für »Human Resources Inc.«, die ihre Mitarbeiter als Praktikanten in Unternehmen einschleusen. Sie sind perfekt für den Job, billig, unauffällig, tüchtig und vertrauensvoll. John vollendet seine Laufbahn bei HR mit einem Auftrag bei einer Anwaltskanzlei, bei der einer der Bosse Listen von Namen von Zeugen aus dem Zeugenschutzprogramm verkauft. Dabei begegnet er Alice, einer undercover FBI-Agentin mit demselben Auftrag.
Statt Alice umzubringen, sobald John herausfand, dass sie eine Agentin ist, beschließt er ihre Quellen zu nutzen. Als schließlich Johns Deckung auffliegt, muss John schließlich doch noch einen seiner ausgeklügelten Fluchtpläne nutzen, um noch Lebend aus der Sache herauszukommen.

Veröffentlicht am 17.05.2024

Leider überflüssig, wenn man die Diologie kennt

Töte dich hoch
0

Die Kurzgeschichte ist eher eine Zusammenfassung der Leseproben von »Töte deinen Chef« und »Feindliche Übernahme«. Dadurch lohnt es sich von der Handlung her leider nicht es zu lesen. Ich hatte mir mehr ...

Die Kurzgeschichte ist eher eine Zusammenfassung der Leseproben von »Töte deinen Chef« und »Feindliche Übernahme«. Dadurch lohnt es sich von der Handlung her leider nicht es zu lesen. Ich hatte mir mehr Hintergrund, oder eine Vorgeschichte zu John oder Alice (vor allem). Finde ich sehr schade.

Veröffentlicht am 17.05.2024

Toller Abschluss der Diologie

Spring Storm 2: Dornen der Hoffnung
0

Kann ich auch wieder nur empfehlen. Eine starke junge Frau, deren Superkraft es ist Glück zuhaben und die mit ihrem mutierten Kater und ihrer Freundesgruppe bestehend aus anderen Cosmics mit verschiedensten ...

Kann ich auch wieder nur empfehlen. Eine starke junge Frau, deren Superkraft es ist Glück zuhaben und die mit ihrem mutierten Kater und ihrer Freundesgruppe bestehend aus anderen Cosmics mit verschiedensten Kräften gegen die zerstörerische Regierung kämpft. Was will man mehr?

Nach Teil 1 geht es direkt weiter im Krieg zwischen Cosmics und Menschen. Unser Super-Duo Cora und King kämpft weiter Seite an Seite mit ihrer bunt gemischten Freundesgruppe und dem mutierten Kater gegen Jax, der die Cosmics immer weiter gegen die Menschen aufstachelt. Diesmal geht es mitten hinein in die Aufstände und in die Wälder. Insgesamt ist der zweite Teil düsterer, und das merkt man den Freunden auch an. Die Gruppendynamik ist interessant und Freundschaft wird immer stärker, trotzdem merkt man die heikle Situation den Charakteren deutlich an.

Es wartet wieder eine tolle Geschichte, voller Spannung und Action; und einem unvorhersehbaren Ende! Schöner runder Abschluss der Diologie.