Platzhalter für Profilbild

Lenas_Traum

Lesejury-Mitglied
offline

Lenas_Traum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lenas_Traum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.04.2019

Royale Liebe? Lasst euch überraschen :)

Dark Royalty
0

Auch diesen Teil der Reihe habe ich innerhalb weniger Stunden komplett durchgelesen.
Das Buch ist wieder spannend, aktionreich und enthält viel harten Sex.
Der Einstieg dieses Mal ist darüber, wie Evan ...

Auch diesen Teil der Reihe habe ich innerhalb weniger Stunden komplett durchgelesen.
Das Buch ist wieder spannend, aktionreich und enthält viel harten Sex.
Der Einstieg dieses Mal ist darüber, wie Evan das Geheimnis über den dark prince herausfindet.

Wie bei den vorherigen Bänden ist die Dreiecksbeziehung um Florence, Alec und Davies eins der zentralen Themen des Buches. Allerdings wird Alec mutiger und möchte, dass Flo an seinem Doppelleben teilhaben soll und mehr über ihn erfahren soll. Natürlich geht hier einiges schief.

Mehr möchte ich zu diesem Teil der Reihe nicht sagen, da ich mich nur aus den ersten Teilen wiederholen würde. Ich kann nur empfehlen, das Buch zu lesen. Allerdings nur, wenn man sich von hartem Sex, Gewalt und Gossensprache nicht abgeschreckt fühlt.

Veröffentlicht am 12.04.2019

Royale Liebe? Part 2

Dark Desire
0

Der Einstieg erfolgt direkt am Ende des ersten Bands. Dadurch ist man sofort wieder in der Geschichte drin.

Es geht weiter mit der "klassischen" Dreiecksbeziehung. Florence kann sich nicht zwischen Alec ...

Der Einstieg erfolgt direkt am Ende des ersten Bands. Dadurch ist man sofort wieder in der Geschichte drin.

Es geht weiter mit der "klassischen" Dreiecksbeziehung. Florence kann sich nicht zwischen Alec und Davies entscheiden. Dadurch entstehen einige nicht so klassische Sexszenen, die aber immer gut in die Geschichte eingearbeitet sind und wie immer bei Jane Wonda schön beschrieben und nicht plump sind. Die Sexszenen spiegeln somit die Dreiecksbeziehung wider.
Ich denke, jeder Leser entscheidet sich spätestens in diesem Band für eine der beiden Seiten. Ich hatte mich schon im ersten Band entschieden und fieber jetzt mit, für wen Flo sich am Ende entscheidet.

Endlich erfahren wir mehr über den Dark Prince und meine Vermutung wird wahr. Da ich nicht spoilern will, werde ich nicht näher drauf eingehen. Durch die Erkenntnis werden einige seiner Handlungen deutlich klarer.

Wir lernen auch Nike besser kennen, der für sein Alter wirklich extrem taff ist. Auch über ihn erfahren wir deutlich mehr. Dadurch dass er auch eine Erzählerrolle innehat, lernen wir auch seine Sichtweise kennen.

Shania finde ich super unsympathisch, aber sie macht die Story stimmig.

Auch hier hat das Ende wieder einen Cliffhanger, so dass ich mir direkt den dritten Teil gekauft habe.

Veröffentlicht am 09.04.2019

Royale Liebe?

Dark Prince
0

Genau wie bei den anderen Büchern, die ich bereits von Jane S. Wonda gelesen habe, ist man direkt in der Story drin. Dieses Mal handelt es sich um einen brutalen Einstieg, aber mir gefiel es.

Zu den ...

Genau wie bei den anderen Büchern, die ich bereits von Jane S. Wonda gelesen habe, ist man direkt in der Story drin. Dieses Mal handelt es sich um einen brutalen Einstieg, aber mir gefiel es.

Zu den Personen:
Alec ist eine sehr geheimnisvolle Person. Er ist gleichzeitig der moderne Robin Hood, aber auch ein knallharter Verbrecher. Dadurch wirken einige seiner Taten etwas verwirrend. Ich hoffe, dass sich in den folgenden Bänden noch einige Fragen zu seiner Person auflösen. Zu ein paar Fragen habe ich schon Theorien, aber ich bin gespannt, wie es wirklich ausgeht. Zudem hoffe ich, dass Florence sich irgendwann für Alec entscheidet, da ich finde, dass er eine tolle, vielschichtige Persönlichkeit besitzt. Er ist sexy und stark und trotzdem kann er sehr zärtlich sein, wie er bereits bewiesen hat.
Davies, sein Diener, dagegen ist überhaupt nicht mein Fall. Der Charme, den er angeblich haben soll und damit alle Frauen bekommen kann, die er möchte, kam bei mir gar nicht an. Gerade seine rassistische Art hat stark bei mir aufgestoßen. Er ist mir total unsympathisch. Zuletzt auch dadurch, dass er tut, was er muss und das liebt.
Florence hat eine tolle Persönlichkeit, so wie alle Protagonistinnen bei Frau Wonda. Sie ist ein Familienmensch und setzt sich für ihren Bruder ein. In diesem Fall hat sie zwar auch noch Eltern, diesen steht sie allerdings durch die Alkoholsucht ihres Stiefvaters nicht positiv gegenüber. Für sie ist besonders wichtig, dass ihr Bruder eine gute Schulbildung erhält. Dafür steckt sie gerne zurück und geht nicht studieren und arbeitet um sein Schulgeld zahlen zu können. Sie ist eine starke Person, die teilweise aber nicht genau weiß, was sie will. Das hat mich zwischendurch etwas gestört. Sie ist zwischen ihren Gefühlen für Alec und Davies hin- und hergerissen.

Das Cover ist optisch sehr ansprechend. Es wirkt sehr royal.

Der Schreibstil ist wie immer sehr fesselnd gewesen. Jane S. Wonda nutzt eine sehr harte Sprache, die im Einklang mit dem Sex ist. Ich mag ihren Schreibstil genau wie die genutzte Sprache sehr gerne.

Ein kleines Gimmick sind noch die tollen Sprüche über jedem Kapitel, die Zitate aus Märchen darstellen.

Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel sagen, aber das Buch ist extrem spannend, nimmt unerwartete Wendungen und ich kann es jedem empfehlen, der wirkliche dunkle dark romance gerne liest

Ich habe mir direkt den nächsten Band gekauft, da der Cliffhanger echt übel ist... Darin ist Jane S. Wonda aber auch Expertin.