Profilbild von LeseEule35

LeseEule35

Lesejury Star
offline

LeseEule35 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeseEule35 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2017

Macht der tiefen Gefühle – Auf der Suche nach dir (Band 1)

Macht der tiefen Gefühle / Macht der tiefen Gefühle - Auf der Suche nach dir Band 1
0

Macht der tiefen Gefühle – Auf der Suche nach dir (Band 1) - Autorin Manuala Dehnert, erschienen März 2017 als Taschenbuch und E-Book, beim Verlag: epubli
Eine Liebesgeschichte in drei Bänden

Vor seinen ...

Macht der tiefen Gefühle – Auf der Suche nach dir (Band 1) - Autorin Manuala Dehnert, erschienen März 2017 als Taschenbuch und E-Book, beim Verlag: epubli
Eine Liebesgeschichte in drei Bänden

Vor seinen Gefühlen kann man nicht fliehen, dass muss auch die Protagonistin Sophia am eigenen Leib erfahren. Denn irgendwie ist sie auch nach all den Jahren immer noch auf der Suche nach ihrer einst so plötzlich verschwundenen großen Liebe, Stefano. Ohne ein Wort oder eine plausible Erklärung war er plötzlich aus ihrem Leben verschwunden.
Ihr Leben geht jedoch weiter und sie fängt an in Mailand Tourismus zu studieren, lernt neue Leute kennen und verliebt sich sogar wieder. Der glückliche ist Alessandro. Wie vielleicht an den Namen bereits zu erkennen ist, spielt sich alles in Italien ab. Beide gehen der Arbeit und der Liebe zueinander wegen zusammen nach Venedig und verleben einige glückliche Jahren dort miteinander.
Eines Tages erlebt Sophia fast ein Déjà-vu, Alessandro ist fort und hinterlässt ihr lediglich einen Abschiedsbrief und beendet die Beziehung. Durch einen dummen Zufall erfährt Sophia, dass Alessandro jetzt mit ihrer besten Freundin und Arbeitskollegin zusammenlebt.
Alles scheint für Sophia aussichtslos bis zu jenem Tag, an dem sie kurzentschlossen aufbricht, um Urlaub zu machen. Dort macht Sie eine unvorhersehbare Begegnung mit ihrem alten Leben.

Die Idee zu diesem Liebesroman gefällt mich wirklich sehr gut, jedoch ist die Umsetzung für mein empfinden nicht so gelungen.
Der Schreibstil ist an manchen Stellen knapp und an vielen zu umfangreich, sehr Detailgetreu. Es erinnert häufig mehr einer Erzählung. Dem Leser bleibt so wenig Zwischenraum für eigene Empfindungen, Ideenträumerei oder Spekulationen.
Zum Titel erwartet man automatisch auch die Umsetzung der Gefühle. Diese sind zwar beschrieben und scheinen auch da zu sein, jedoch das wirkliche Gefühl kommt nicht rüber. Der Funke ist für mich leider nicht übergesprungen. Da mich die Geschichte interessiert, würde ich auch gerne wissen, wie es letztendlich weitergeht, jedoch fühlte ich mich von der Umsetzung nicht gefesselt.

Mein Fazit: Tolle Romanidee, jedoch zu viel Ausdehnung an einzelnen Details und Gefühl fehlte.

Veröffentlicht am 30.04.2017

Was uns fehlt, macht uns stärker...

Die Vergessenen
0

Die Vergessenen ist der erste Teil einer Science-Fiction-Trilogie der jungen Autorin Ivy Owens, erschienen im Oktober 2016 beim neobooks-Verlag.

2130 – Die Welt wie sie die Menschen einst von Ellerboe ...

Die Vergessenen ist der erste Teil einer Science-Fiction-Trilogie der jungen Autorin Ivy Owens, erschienen im Oktober 2016 beim neobooks-Verlag.

2130 – Die Welt wie sie die Menschen einst von Ellerboe Crest kannten existiert nicht mehr. Den Bürgern wurde von der Regierung weisgemacht, dass die alte Welt nach einem angeblichen Giftunglück wieder neu aufgebaut werden musste und hierbei ein vollständig neues System geschaffen wurde. Den überwiegenden Teil der Bevölkerung wurde die Erinnerung mittels eines Genimpfstoffes genommen. Andere die das sogenannte "Abkommen des Wiederaufbaus" angenommen haben, durften ihre Erinnerungen behalten. Doch nicht alle scheinen ahnungslos zu sein, bei einigen schlägt die Medizin nicht an und kennen den Unterschied so auch die verschiedenen Welten. Der neue Staat wird zudem in verschiedenen farbliche Bezirke aufgeteilt. Die Rede ist bisher von dem Blue, dem Green, dem Black und dem White.

Die Hauptprotagonistin ist die 17-jährige Neyla, die in diesem neuen System als eine Blue aufwächst. Schon nach kurzer Zeit ist sie mit ihrer Zwillingsschwester Bruna nach dem plötzlichen Tod der Eltern auf sich allein gestellt. Als weiteren Schicksalsschlag muss sie die Trennung von ihrer große Liebe Nathan verkraften. In allem hat die Regierung natürlich ihre Händen im Spiel.
Mit dem 18. Geburtstag erhalten alle Einwohner eine Chip unter die Haut implantiert, bekommen eine Arbeit und eine Aufgabe im Staatssystem zugewiesen und dürfen sich nun offiziell als Bürger von Ellerboe Crest bezeichnen.
Neyla lässt sich jedoch nicht unterkriegen und lernt neue Weggefährten und Freunde kennen. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach der Wahrheit und entdecken dabei Unglaubliches.

Zum Beispiel erhalten sie einen Zugang zum Gang der Vergessenen. Das ist der Ort unter der Stadt, an dem die Menschen verwahrt werden, die noch nicht in die Welt eingesiedelt worden sind. Sie werden die Vergessenen genannt, weil sich niemand an sie erinnern kann, außer diejenigen die ihre Erinnerungen nicht verloren haben.

Eine tolle, spannende und kurzweilige Dystopie. Gespickt mit Geheimnissen und Geschehnissen, die hoffentlich in den nachfolgenden Teilen alle aufgeklärt werden.
Das Cover sieht schlicht aus, jedoch sobald man die Handlung versteht, ergibt alles zusammen ein großartiges Gesamtpaket. Der Schreibstil ist einfach und man kommt schnell in die Story rein.

Mit dem Genre habe ich sonst noch nicht so viel zu tun gehabt, bin jedoch froh, dieses Buch gelesen zu haben und bleibe dieser Art von Dystopie auch in Zukunft treu.

Wer ein Freund von Tribute von Panem und die Bestimmung ist, sollte sich dieses Buch hier nicht entgehen lassen. Und zum Glück steht die Gewalt hier auch weniger im Vordergrund.

Mein Fazit: wunderbares Leseerlebnis.

Veröffentlicht am 16.04.2017

Open your eyes

Rockherz (Band 1)
0

Die 16. jährige Almond lebt als Scheidungskind zwischen den beiden verschiedenen Welten und auch Ländern der Eltern.
Man begleitet Al als junges Mädchen auf Ihren Weg zu einer heranwachsenden jungen Frau. ...

Die 16. jährige Almond lebt als Scheidungskind zwischen den beiden verschiedenen Welten und auch Ländern der Eltern.
Man begleitet Al als junges Mädchen auf Ihren Weg zu einer heranwachsenden jungen Frau. Es dreht sich um ihren Selbstfindungstripp, ihre Ängste, ihre Zweifel, ihre falschen Entscheidungen, ihrer liebe zur Musik und natürlich um die große Liebe. Zwischen Schicksalsschlägen muss Al immer wieder lernen aufzustehen und nicht mit ihren Selbstzweifeln und dem Drang es allen Recht machen zu müssen, ihr eigenes Glück mit den Füßen zu treten.


Zu den einzelnen Geschehnissen möchte ich nicht zu viel verraten. Es ist ein spannendes und kurzweiliges Buch und absolut Lesenswert. Es gibt glückliche, traurige und auch Momente wo man selbst ausrasten und Al schütteln möchte.
Am Anfang dachte ich es geht um ein englischen Schulmädchen und konnte noch nicht erahnen wo die Geschichte hin führen soll, aber schnell wurde klar dass durch einige Zeitsprünge eine tolle Geschichte einer jungen Frau zu Tage kommt.


Die liebe zur Musik wird von der Autorin und der Protagonistin selbst toll in Szene gesetzt und immer wieder mit kleinen Song-Zitaten und tollen Beschreibungen den Leser rüber gebracht. Selbst das Cover sagt soviel über das Buch selbst aus, sobald man selbst den Inhalt kennt.


Ich wirklich tolles und lohnenswertes Buch mit ganz viel Tiefgang.

Veröffentlicht am 29.11.2017

Sweatshirtmädel trifft auf Computernerd Undercover

Kiss. Play. Love.
0

Kiss. Play. Love. – Autorin Tawna Fenske, erschienen 02. November 2017, beim Verlag: LYX.digital, als eBook

Zum Inhalt: Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ... Cassondra ...

Kiss. Play. Love. – Autorin Tawna Fenske, erschienen 02. November 2017, beim Verlag: LYX.digital, als eBook

Zum Inhalt: Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ... Cassondra (Cassie) Michaels möchte am liebsten vor Scham im Boden versinken. Ihr Computerbildschirm ist eingefroren, und der sexy Nerd Simon Traxel, der ihn reparieren soll, kann genau sehen, dass sie eine Liste mit erotischen Szenarien erstellt hat - Fantasien, die sie für den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester benötigt. Doch wäre es nicht großartig, ihre geheimsten Träume in die Tat umzusetzen? Am liebsten mit dem sexy Mann vor ihr, der die Augen nicht von ihr abwenden kann ...

Die Charaktere mochte ich von Beginn an. Nichts kompliziertes oder total übertriebenes. Einfach zwei Menschen, die sich sofort voneinander angezogen fühlen und sich einfach gehen lassen. Für mich auch nicht verwerflich, beide sind Single und auch einsam. Cassie beichtet ziemlich schnell wie es zu dieser sexuellen Bucket-Liste gekommen ist und was ihre Schwester darin für eine Rolle spielen. Simon biete sich sofort an, zusammen mit Cassie die Liste abzuarbeiten und somit bescheren sich beide jede Menge erotische Augenblicke. Beide sind sich sofort sympathisch. Simon verschweigt jedoch wichtige Details aus seinem Leben. Als sich beide immer näher kommen und sich Gefühle entwickeln könnten, sehen sich beide an einem ungewohnten Ort wieder und Erklärungen sind fällig.

Im Buch geht es im Einzelnen um Vertrauen, Familien, Vergangenheit, Zukunft, anders sein, Missverständnisse, leichte Romantik und viele sinnliche Momente mit einem großen Anteil an Erotik. Die Darstellung der Charaktere hat für mich ausgereicht, es muss nicht immer zu sehr in die Tiefe gegangen werde, auf die wichtigsten Details wurde genügend eingegangen und viel wichtiger ist mir, dass ich die Protas sympathisch fand. Auch die Nebencharaktere sind mir nach und nach stimmiger geworden. Die ganze Handlung ist stimmig genug und der Humor durch´s ganze Buch hinweg, hat mir sehr gut gefallen. Das war ein richtig schönes Buch, um komplett abzuschalten und einfach nur zu genießen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, spritzig und frech. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, auch die die kurzen Leselängen der einzelnen Kapitel. Es wird abwechselnd in der Ich-Perspektive von Cassie und Simon durch das Buch geführt. Ich finde diese Art der Beschreibung sehr gut, so entstehen auch weniger Fragen über die verschiedenen Denkweisen und Aktionen, man kann sich bestens in die einzelnen Charaktere hineinversetzen.

„Weil sie dir unter die Haut gegangen ist. Obwohl du sie nicht gelassen hast, hat sie das irgendwie geschafft.“

Mein Fazit: Eine wunderbare Story um den Alltag zu vergessen, sehr humorvoll und gespickt mit viel prickelnder Erotik.