Profilbild von Lesemaus2017

Lesemaus2017

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lesemaus2017 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesemaus2017 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2022

Zu weng Spannung

Tiefes Grab
0

Jeder Held hat eine dunkle Seite, man muss nur Tief genug Graben


Titel: Tiefes Grab
Autorin: Nathan Ripley

Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783404178346
Seiten: 477
Preis: 11,00 €

Erster Satz:
Bella Greene ...

Jeder Held hat eine dunkle Seite, man muss nur Tief genug Graben


Titel: Tiefes Grab
Autorin: Nathan Ripley

Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783404178346
Seiten: 477
Preis: 11,00 €

Erster Satz:
Bella Greene verließ ihr Apartment.

Cover:
Das Cover ist in sehr dunkel gehalten und in der Mitte ist eine Blut befleckte Schaufel abgebildet.

Inhalt:
Martin Reese, hat ein seltsames und ungewöhnliches Hobby. Der Familienvater spürt die lang verschollenen Opfer von Serienkillern auf, gräbt ihre Überreste aus und meldet seinen Fund dann anonym der Polizei. Martin selbst sieht sich als Held, als Kämpfer für Gerechtigkeit. Doch eines Tages ändert sich alles: Er macht eine schockierende Entdeckung. Er findet kein Skelett, sondern eine frische Leiche. Offenbar ist ein Killer bestens über ihn und sein Hobby informiert. Martin muss erkennen, das er ein gefährliches Hobby hat und man einem Serienkiller nicht zu Nah kommen sollte.

Meinung:
Nachdem ich den Klapptext gelesen hatte, wollte ich diesen Thriller unbedingt lesen. Ich fand die Idee super und ich freute mich auf ein spannendes Buch. „Tiefes Grab“ ist ein Thriller-Debüt von dem preisgekrönten Journalisten Naben Ruthnum, welcher unter dem Pseudonym Nathen Ripley sein Buch veröffentlicht hat.
Am Anfang des Buches erfährt der Leser viel über Martin. Er hat eine Tochter, die Kylie heißt und er ist mit seiner Frau Ellen verheiratet. Martin besorgt sich alte Cold Case Fälle der Polizei um selbst zu recherchieren und es dann der Polizei anonym mitzuteilen, wo sie suchen müssen. Er rechtfertigt sein handelt damit, das er nach der seit Jahren verschwundenen Schwester seiner Frau sucht. Ich fand Martin von Anfang an komisch und wurde auch nicht mit den anderen Charakteren warm. Die Familien Situation ist nicht stimmig und seine Tochter merkt schnell, das etwas nicht stimmt. Der Leser kann das Buch flüssig lesen, doch Spannung baut sich keine auf. Die Geschichte ist verwirrend, hat in der Mitte einige Längen und ist unglaubwürdig. Ich hatte mir mehr versprochen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2021

Super spannender Krimi

Ohne Schuld
0

Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt ...

Titel: Ohne Schuld
Autorin: Charlotte Link

Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN: 9783734109249
Seiten: 543
Preis: 13,00 €

Erster Satz:
Die ...

Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt ...

Titel: Ohne Schuld
Autorin: Charlotte Link

Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN: 9783734109249
Seiten: 543
Preis: 13,00 €

Erster Satz:
Die Beamtin, die den Notruf um 17 Uhr und zwei Minuten entgegennahm, hatte große Mühe, die Anruferin zu verstehen.

Klapptext:
Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde.

Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.

Die Frauen stehen in keiner Verbindung zueinander, aber die Tatwaffe ist dieselbe.
Kate Linville, neu bei der North Yorkshire Police, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr. Denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf ...

Meinung:
Das Cover ist typisch für den Stil von Charlotte Link. Dieses zeigt einen steinigen Strand und einen mit Algen besetzten Anker. Der Titel des Buches ist in weißen Buchstaben gedruckt.
Das Cover passt sehr gut zum Buch und der alte Anker könnte ein Hinweis darauf sein, das etwas auf der Vergangenheit wieder auftaucht und an dir festhält.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Geschichte ist spannende geschrieben und die Kapitel haben eine angenehme Länge zu lesen.

Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und die Orte bildhaft beschrieben, sodass der Leser weiß wo man sich gerade befindet und wie es dort aussieht. Durch die verschiedenen Sichtweisen der Charaktere lernt der Leser sie im Verlauf der Geschichte besser kennen. Zudem befindet sich auf der Innenseite des Buches eine Beschreibung der Ermittler, welche ich sehr gut fand, da ich noch kein Buch von Hale & Linville gelesen hatte.

In dem Buch „Ohne Schuld“ gibt es mehrere Handlungsstränge die miteinander verwoben sind und erst im Laufe der Geschichte entwirrt werden. Die Geschichte wechseln sowohl zwischen einzelnen Personen als auch zwischen Gegenwart und Vergangenheit.

Ich habe schon ein paar Bücher von Charlotte Link gelesen und sie haben mir immer sehr gut gefallen. Ich erwartete also eine spannende Handlung und gute Ermittlungsarbeiten seitens der Polizei und ich wurde nicht enttäuscht. „Ohne Schuld“ ist der dritte Band, in dem das Ermittler Team um Caleb Hale und Kate Linville auf Verbrächer jagt gehen.
Ein absolutes Lese-muss für alle Krimi Fans!


Weitere Bände in dem Caleb Hale & Kate Linville ermitteln:
Die Betrogene
Die Suche

Alle Bände können unabhängig von einander gelesen werden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2021

Feuer und Flamme

Das Zeitalter der Drachen
0

Erster Satz:
In der Nacht vor der Schlacht fanden Aylen und Totema kaum Schlaf.

Seit vielen Jahrhunderten verwüsten Drachen das Reich Tana. Die Menschen bringen ihnen Opfer dar, um verschont zu werden. ...

Erster Satz:
In der Nacht vor der Schlacht fanden Aylen und Totema kaum Schlaf.

Seit vielen Jahrhunderten verwüsten Drachen das Reich Tana. Die Menschen bringen ihnen Opfer dar, um verschont zu werden. Die grauen Elfen ziehen ruhelos durch die Lande und die Zwerge von Ydras Horn haben unterirdische Festungen in denen sie Leben. Das Leben in Ydras Horn ist hart. Besonders dann, wenn jemand an Geisterschatten erkrankt und ein Drache auf sein nächstes Opfer wartet. Manch einer wählt den Märtyrertod, denn jede Belagerung bringt hohe Kosten für die Gemeinschaft mit sich. Als Nireka an Geisterschatten erkrankt, verlässt sie freiwillig ihr Heimat. Sie möchte herausfinden, wie die Drachen entstanden sind und wie man sie bekämpfen kann. Sie erhält unerwartete Hilfe von einem Drachen, der geschworen hat, keine Menschen zu fressen. Gemeinsam möchten sie das Reich Tana befreien...

„Das Zeitalter der Drachen“ ist ein Fantasy Buch, der von Jenny-Mai Nuyen geschrieben wurde und 2021 erschienen ist.

Das Cover ist passen zum Buch geschaltet. Das grüne Auge eines roten Drachen blickt den Leser an und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Schrift auf dem Cover ist erhaben und in Gold gedruckt, welches Edel auf mich wirkt. Das Buch wurde aus mehreren Perspektiven geschrieben, vor allen aber aus der Sicht von Aylen und Nireka.

Jenny-Mai Nuyen hat mich mit ihrem Fantasy Roman von der ersten Seite an begeistert. Sie entführt den Leser in das Reich Tana, hier Leben Menschen, Zwerge, Elfen, Hexen, Zauberer und Drachen. Der Leser erfährt in dieser Geschichte alles, was er über Drachen wissen wollte. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Charaktere sind zum Teil gut ausgearbeitet. Nireka war mir von Anfang an sympathisch. Die Geschichte hat in der Mitte einige Längen und die Perspektiven wechseln zwischen Gegenwart und Vergangenheit fand ich teils recht verwirrend. Schade fand ich es auch, das es mehr eine Geschichte über Aylen ist und nicht die Geschichte von Nireka. Ich kann „Das Zeitalter der Drachen“ jedem empfehlen, der Drachen Geschichten mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2021

Im Namen der Krone

Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal
0

Titel: Kronenkampf – Geschmiedetes Schicksal
Autorin: Valentina Fast

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 9783551584526
Seiten: 384
Preis: 15,00 €

Erster Satz:
Vor mir ragte bedrohlich eine hohe Mauer auf, die ...

Titel: Kronenkampf – Geschmiedetes Schicksal
Autorin: Valentina Fast

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 9783551584526
Seiten: 384
Preis: 15,00 €

Erster Satz:
Vor mir ragte bedrohlich eine hohe Mauer auf, die im Mondlicht aussah wie eine düstere Welle, die auf mich zu rollte und mich jeden Moment zu verschlingen drohte.

Das Königreich Alandra wird immer von zwei Königen/innen regiert um das Land vor den Schatten hinter der Mauer zu schützen. Zwei magische Throne, Bronze und Eisen – einzeln stark, zusammen zerstörerisch. Sie besteigen können nur diejenigen, die im Kronenkampf als Sieger hervorgehen. Fiana lebt seid ihrer Kindheit im Palast und kennt die Regeln der Mächtigen wie kein anderer. Doch durch ihre Adern fliesst ein dunkles Geheimnis dessen Aufdeckung ihren sicheren Tod bedeuten würde. Als der Königsbruder Kayden ihren Geheimnis gefährlich nahe kommt, bleibt Fiana nur eins – sie muss beim Kronenkampf antreten.

„Kronenkampf – Geschmiedetes Schicksal“ ist ein romantisches Fantasy Buch, der von Valentina Fast geschrieben wurde und 2021 erschienen ist. Das Buch ist ein wunderschön geschriebener Liebesroman, bei dem es sich um einen in sich abgeschlossenen Einzelband handelt.
„Kronenkampf – Geschmiedetes Schicksal“ ist mein erstes Buch der Autorin.

Das Cover ist passen zum Buch geschaltet. Abgebildet ist eine wunderschöne Krone im Sternenregen. „Kronenkampf“ ist zum größten Teil aus der Perspektive von Fiana geschrieben. Ich habe ihren Charakter von Anfang an gemocht. Sie ist eine junge starke Frau, die weiss was sie will und ihren Weg geht.

Ich kann dieses Buch jedem Empfehlen, der romantische royale Liebesgeschichten liebt. Ich habe „Kronenkampf“ kaum aus der Hand legen können. Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Ich hätte mir gewünscht, das des von „Kronenkampf“ eine Reihe gegeben hätte. Ich freue mich auf weitere Geschichten von Valentina Fast.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2021

Liebe mich, wenn du dich traust

Crave
0

Titel: Crave
Autorin: Tracy Wolff

Verlag: dtv Verlag
ISBN: 9783423763356
Seiten: 680
Preis: 20,00 €

Erster Satz:
Ich stehe am Rand des Rollfelds, starre auf das Flugzeug, in das ich gleich einsteigen ...

Titel: Crave
Autorin: Tracy Wolff

Verlag: dtv Verlag
ISBN: 9783423763356
Seiten: 680
Preis: 20,00 €

Erster Satz:
Ich stehe am Rand des Rollfelds, starre auf das Flugzeug, in das ich gleich einsteigen soll, und versuche krampfhaft, nicht komplett auszurasten.

Nach dem Tod ihrer Eltern, zieht Grace zu ihrem Onkel. Dieser leitet mitten in der Wildnis von Alaska ein mysteriöses Internat: die Katmere Academy. Vom ersten Moment an weiss Grace, das sie in der Academy fehl am Platz ist. Die Schüler verhalten sich seltsam und keiner scheint Grace zu mögen. Doch ihr bleibt keine Wahl, sie hat sonst keine anderen Verwandten. Sie muss in Alaska bleiben.
Und dann ich da noch Jaxon Vega – düster, unergründlich und unnahbar. Grace fühlt sich magisch zu ihm hingezogen und Jaxon scheint das gleiche zu fühlen. Trotz aller Warnungen sich von ihm fern zu halten, da es in seiner Nähe nicht sicher sei, kann Grace sich nicht von ihm abwenden.
Denn Jaxon hat ein Gefährliches Geheimnis ...

„Crave“ ist der erste Band einer Romantik Fantasy Trilogie, in der es um Vampire, Gefühle und andere Wesen geht. Das Buch wurde von Tracy Wolff geschrieben und ist 2021 erschienen.
„Crave“ ist mein erstes Buch der Autorin.

Normaler Weise lese ich keine Romantik Fantasy Bücher in dem es um Vampire, Liebe und große Gefühle geht. Doch nachdem ich den Klapptext gelesen hatte, war ich doch neugierig und ich wurde nicht enttäuscht.

Auf den Cover ist eine Blut befleckte weiße Blume abgebildet, dieses erinnerte mich ein bisschen an die Twilight Bücher. Erst hatte ich Angst, das es um einen Abklatsch von Twilight handelt, aber dem ist nicht so. Der Schreibstil ist flüssig und locker, die einzelnen Kapitel haben lustige Überschriften, welche mir sehr gut gefallen haben. „Crave“ wurde aus der Perspektive von Grace geschrieben. Ihre Charakter hat mir von Anfang an gefallen, wobei ich sie schon manchmal ein bisschen naiv fand.

Jaxon ist in dieser Geschichte der Bad Boy. Er ist düster, bedrohlich aber auch liebevoll. Ich kann verstehen, warum Grace ihn interessant findet. Die anderen Nebencharaktere haben mir genauso gut gefallen wie Grace und Jaxon. Ich war gespannt, welche Wesen es noch gibt. Insgesamt finde ich es gut, das es in dem Buch nicht nur um die Liebe zwischen Mensch und Vampir handelt. Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band. Wie die Geschichte um Grace wohl weitergeht.
Ich kann diese Buch jedem empfehlen, der spannende magische Bücher mit Vampiren und Liebeschaos mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere