Profilbild von Lina-Tweety

Lina-Tweety

Lesejury Profi
offline

Lina-Tweety ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lina-Tweety über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.03.2019

Drama, Drama und noch mehr Drama (vielleicht etwas zu viel)

Invincible - Ich geb dich niemals auf
0

Nick Renshaw sieht seine Rugby-Karriere als beendet, als er sich in seinem letzten Spiel, bevor er endlich in der Profiliga spielen darf, verletzt. Von tiefen Zweifeln zerfressen trifft Nick auf Anna Scott, ...

Nick Renshaw sieht seine Rugby-Karriere als beendet, als er sich in seinem letzten Spiel, bevor er endlich in der Profiliga spielen darf, verletzt. Von tiefen Zweifeln zerfressen trifft Nick auf Anna Scott, die Sportpsychologin des Vereins. Mit ihr macht er langsam Fortschritte, doch immer wieder gibt es herbe Rückschläge. Plötzlich eskaliert die Situation und Nick steht allein da. Kann er sich zu seinem alten Leben zurückkämpfen und gelingt ihm ein Comeback? Oder sind alle Chancen vergeben?
Der Roman punktet für mich eindeutig mit den echten Emotionen, die dank Stuart Reardon vollkommen glaubwürdig rübergebracht werden. Man sieht die tiefe Verbundenheit zum Rugby über Nick und kann sehr gut nachempfinden, wie es ihm geht. Auch die Geschichte an sich finde ich fantastisch umgesetzt – immer wieder ein paar Tiefschläge, aber eben auch Momente, in denen man als Leser Herzchen in den Augen bekommt. Leider wird das für mich durch zu viel Drama etwas kaputtgemacht. Man liest eine schöne Stelle und kann sie aber nicht vollkommen genießen, da man schon ahnt, dass da noch was Schlimmes passiert. Das fand ich etwas schade, noch dazu wo die Hintergrundgeschichte mir wirklich gut gefiel.
Ansonsten kann man am Schreibstil nicht viel meckern. Es war von Anfang an spannend und ich habe es schnell durchgelesen, um zu erfahren, ob es nun doch noch ein Happy End gibt oder nicht.
Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Blick nimmt einen sofort gefangen und die Tattoos passen gut zum Spieler. Auch die Schrift ist mit ihrer Einfachheit gut gewählt – eine verschnörkelte Schreibschrift hätte hier einfach nicht gepasst.
Insgesamt ein Roman, der wirklich spannend ist und auch ein paar unschöne Seiten des Sports und des Lebens zeigt. Wer dazu noch ein Fan von dramatischen Situationen ist, hat hier ein Buch für sich gefunden.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich dem LYX Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Und es hat Zoom gemacht…

True North - Kein Für immer ohne dich
0

Dave und Zara haben den Sommer ihres Lebens. Die Leidenschaft zwischen den beiden ist zum Greifen nah, doch alles Gute endet irgendwann. Meist bleiben nur Erinnerungen, doch in Zaras Fall nicht – da gibt ...

Dave und Zara haben den Sommer ihres Lebens. Die Leidenschaft zwischen den beiden ist zum Greifen nah, doch alles Gute endet irgendwann. Meist bleiben nur Erinnerungen, doch in Zaras Fall nicht – da gibt es noch ein Baby gratis dazu. Dave ist unauffindbar und so beschließt sie, ihre Tochter allein großzuziehen. Nach zwei Jahren taucht er dann plötzlich wieder auf und will sie zurück. Aber kommt er auch mit Zwei zum Preis von Einer klar?
Der vierte Band der True North-Reihe punktet mit viel Charme und Witz, wie man das vom Schreibstil von Sarina Bowen gewohnt ist. Sie schafft einfach tolle Charaktere, die einem schnell ans Herz wachsen und deren Leben man gern verfolgt. Für mich kommt der Teil nicht zu 100% an seine Vorgänger heran, auch wenn Nicole, Zaras süße Tochter, es einem da schon ziemlich schwer macht : ) Auch typisch für Bowens Schreibstil ist die Behandlung von doch etwas schwierigeren, wenn auch leider wahren, Themen. Sie bringt diese mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft rüber.
Zu meckern gibt es leider beim Cover. Teil eins bis drei haben mit ihrer Schlichtheit in Schwarz mit Farbe überzeugt und wurden jetzt leider abgeändert, zu Covern mit Modellen. Der vierte Teil aber passt in keinen dieser Stile. Vom Layout her ist er den alten Covern zugehörig, sticht aber, wie ich finde, negativ mit seiner pastelligen Rosa Farbe heraus. Man sollte hier schon einheitlich bleiben, wie ich finde. (Vorzugsweise wieder die alten Cover – die waren so schön!)
Insgesamt aber ein schönes Buch, was durch den Schreibstil der Autorin punkten kann, der es schafft, Emotionen sehr gut zu übermitteln.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich den LYX Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Spannung pur

Beautiful Danger - Vertrau mir nicht
0

Eine Frau mit einer Mission… Um ein Praktikum bei dem berühmten Modedesigner Giuliano Meloni zu bekommen würde Julia Stonefield alles machen – sogar ein Gefängnis besuchen und versuchen, den absolut heißen ...

Eine Frau mit einer Mission… Um ein Praktikum bei dem berühmten Modedesigner Giuliano Meloni zu bekommen würde Julia Stonefield alles machen – sogar ein Gefängnis besuchen und versuchen, den absolut heißen Levin McKenzie, ein berüchtigtes New Yorker Bandenmitglied, nach seiner Haftstrafe als Model zu gewinnen. Dieser ist davon erst so gar nicht begeistert, lenkt dann aber doch ein, mit der Bedingung, dass Julia für ihn verantwortlich ist – und nur für ihn…
Wow… das war mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch in einer Nacht-und-Nebel-Aktion durchgelesen habe. Von Seite eins an überzeugt es mit den Charakteren, dem Schreibstil und der Geschichte an sich. Die Charaktere sind vielfältig, sie handeln oft wie erwartet und sind dann plötzlich wieder ganz anders, aufgrund der vielen Wendungen, die in dem Buch vorkommen. Allein das hält den Spannungsbogen oben und zwingt den Leser schon fast umzublättern und das Buch quasi einzuinhalieren. Auch die Auflösung des größten Geheimnisses war sehr spannend. Ich habe es sogar tatsächlcih ein wenig vermutet, mir aber immer gedacht: „Nein, das kann doch nicht sein.“ Doch kann es! Die Autoin überzeugt eindeutig mit ihrem Schreibstil, da sie einen wirklich gefangen hält.
Der Hintergrund von Levins Geschichte erinnert mich total an Jeremy Meeks, das „Verbrecher-Model“. Auch das Cover hat ein wenig Ähnlichkeit mit ihm, z.B. in Bezug auf die Tattoos. Das Cover selbst ist natürlich sehr nett anzuschauen ;) Aber nicht nur der Mann gefällt mir, sondern auch die Schrift des Titels, da diese ein wenig kaputt aussieht. Das passt farblich und auch von der Stimmung her gut.
Insgesamt eine wirkliche Leseempfehlung für alle Liebhaber von etwas Spannung gemischt mit sexy Bad-Boys.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich den LYX Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Wenn der Hund zur Chefsache wird

Most Wanted Bastard
0

Victoria Nelson hasst Reiche. Und was sie noch mehr hasst, sind gutaussehende Reiche wie Henry Locke, New Yorks einflussreichster CEO. Sie kann es gar nicht glauben, dass sie plötzlich in diese Welt gezogen ...

Victoria Nelson hasst Reiche. Und was sie noch mehr hasst, sind gutaussehende Reiche wie Henry Locke, New Yorks einflussreichster CEO. Sie kann es gar nicht glauben, dass sie plötzlich in diese Welt gezogen wird – und warum? Wegen Smuckers… dem Hund ihrer kürzlich verstorbenen Chefin. Wird Vicky es schaffen, in dieser für sie fremden Welt zu überleben? Und was soll sie nur mit Henry anstellen? Dem hingegen fallen dazu bestimmt ein paar Dinge ein…
Das Buch passt gut in seinem Genre und hebt sich dabei allerdings nicht sonderlich ab. Die Charaktere sind sympathisch, auch wenn sie etwas brauchen, um sich zu entwickeln. Die erste Hälfte des Buchs zieht sich ganz schön, obwohl der Anfang eigentlich schon Lust auf mehr machte. Dann allerdings verlor es an Kraft. Die zweite Hälfte ist dann wieder interessanter, als dann auch Vickys Geschichte ans Licht kommt. Man hat es so in der Art zwar schon vermutet, aber die Beschreibung konnte hier wirklich nochmal punkten.
Das Cover gefällt mir ganz gut. Es reiht sich in den aktuellen Trend der schwarz-weiß Cover ein, die mit farbiger Schrift den Eyecatcher bilden. Einzig das „W“ von Wanted hätte sich z.B. noch um das „T“ schlingen können – dann hätte es mir zu 100% gefallen.
Insgesamt ein Buch, was nicht aus der Masse herausragt, aber dennoch Potential hat. Ich werde auch die nächsten Teile lesen, um zu sehen, ob dieses Potential auch genutzt wird.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich den LYX Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 17.02.2019

Gelungene Fortsetzung

Dirty Little Secrets – Begehrt
0

Darius Benett ist reich, gutaussehend und für jede Frau unerreichbar. Die einzige Ausnahme bildet Taylor Eriksen – seine erste und einzige große Liebe. Als diese nach fünf Jahren seine Unterstützung braucht, ...

Darius Benett ist reich, gutaussehend und für jede Frau unerreichbar. Die einzige Ausnahme bildet Taylor Eriksen – seine erste und einzige große Liebe. Als diese nach fünf Jahren seine Unterstützung braucht, stellt er sich an die vorderste Front und kämpft für sie… und für eine zweite Chance.
Den zweiten Teil der Dirty Little Secrets-Reihe habe ich mit Spannung erwartet. Nach dem Mini-Cliffhanger aus dem ersten Teil, wusste man ja auch schon um welches Pairing es sich handeln wird. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Charaktere haben mit sich selbst und gegen andere zu kämpfen und ringen mit einem schlechten Zeitungsartikel nach dem Nächsten. Die Suche nach dem „Bösewicht“ hält den Spannungsbogen oben und begleitet den Leser durchs ganze Buch.
Die Charaktere sind wieder gut ausgearbeitet und überzeugen mit Tiefgang und Charme. Ich finde es sehr gut, dass auch die Nebendarsteller nicht zu kurz kommen und auf den vorangegangenen Teil, sowie auf zukünftige eingegangen wird. So behält man die Lust an der Geschichte.
Vom Schreibstil ist es meist sehr angenehm und flüssig zu Lesen und steht seinem Vorgänger dabei in nichts nach. Auch der wechselnde Perspektivenwechsel gefällt mir gut. Ein etwas größerer Kritikpunkt ist jedoch die Einbringung der Flashbacks. An sich eine tolle Idee und auch gut geschrieben, wenn man nicht erst nach mehreren Absätzen mitbekommen würde, dass jetzt auch ein Flashback kommt. Wenigstens ein Absatz oder ein kursiver Schriftschnitt wären nett gewesen, damit der Leser weiß, dass die vorangegangene Situation aktuell nicht weitergeht.
Das Cover passt zum Vorgänger und gefällt mir vom Stil her gut.
Insgesamt ein Buch mit Potential, was noch ausbaufähig ist, aber trotzdem für nette Lesestunden sorgt. Eine gelungene Fortsetzung – ich freue mich schon auf Teil 3.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich be-ebooks vom Bastei Lübbe Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.