Platzhalter für Profilbild

Linda167

Lesejury-Mitglied
online

Linda167 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Linda167 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.04.2019

Enttäuschend...

Die Stille vor dem Tod
0 0

Nach den ersten Bänden der Reihe über Smoky bin ich von diesem Buch leider sehr enttäuscht worden.
So lange habe ich auf "Die Stille vor dem Tod" gewartet und nun sind nach dem Lesen noch so viele Fragen ...

Nach den ersten Bänden der Reihe über Smoky bin ich von diesem Buch leider sehr enttäuscht worden.
So lange habe ich auf "Die Stille vor dem Tod" gewartet und nun sind nach dem Lesen noch so viele Fragen unbeantwortet, da das Ende zum Großteil offen gestaltet ist.

Die Geschichte beginnt unglaublich spannend mitten am Tatort, an dem schreckliche Dinge passieren. Smoky steht hier im Mittelpunkt der Handlung, der Täter hat es offenbar auf sie abgesehen...

Und dann? Stop, Cut, Ende...Buch 2 beginnt und ab hier geht die Spannungskurve weit nach unten. Wenngleich der Schreibstil wie immer überzeugt und alles Geschehene bildlich darstellt, ist die Handlung ab hier leider eher zäh als spannend. Es geht um Smokys innere Zerrissenheit und die Ungewissheit, welche Entscheidung sie wohl treffen wird - zurück in den Job oder nicht?

Leider bleibt es bis ca. 50 Seiten vor Schluss eher langatmig und man spürt nicht mehr, dass man einen Thriller liest. Die leider sehr oberflächliche Aufklärung des Falls lässt mehr Fragen offen als dass sie beantwortet. Ich musste mich wirklich an vielen Stellen zwingen, weiterzulesen.
Sehr sehr schade!

Veröffentlicht am 12.04.2019

Habe es nicht ausgelesen

American Psycho
0 0

Nach ca. 200 Seiten hat mir das Lesen absolut keine Freude mehr bereitet, ich war nur noch gelangweilt von den ausführlichen Beschreibungen der Markenkleidung der Charaktere. Auch wenn Batemann auf mich ...

Nach ca. 200 Seiten hat mir das Lesen absolut keine Freude mehr bereitet, ich war nur noch gelangweilt von den ausführlichen Beschreibungen der Markenkleidung der Charaktere. Auch wenn Batemann auf mich irgendwie einen geheimnisvollen Eindruck machte, habe ich das Buch letztlich beiseite gelegt.
Mit keinem der Darsteller konnte ich mich identifizieren, genau genommen konnte ich die meisten nicht einmal richtig zuordnen...klar, die Konsumgesellschaft wird klasse dargestellt, allerdings war dies nicht das Thema, weshalb ich mir dieses Buch gekauft habe.
Insgesamt bin ich leider wirklich sehr enttäuscht und verstehe den Hype um dieses Werk überhaupt nicht.
Vielleicht werde ich es später noch einmal in die Hand nehmen und versuchen, einen Bezug zu finden...momentan fehlt mir bei der Langatmigkeit der - leider etwas fehlenden - Handlung der Nerv dafür.

Veröffentlicht am 27.03.2019

Ein absolutes Muss für jeden Spannungs-Fan!

Noah
0 0

Fitzek ist einer meiner Lieblingsautoren, und dieses Buch übertrumpft meiner Meinung nach alle anderen. Wirklich die absolut spannendste Story, die ich seit langer Zeit gelesen habe.

Bereits nach den ...

Fitzek ist einer meiner Lieblingsautoren, und dieses Buch übertrumpft meiner Meinung nach alle anderen. Wirklich die absolut spannendste Story, die ich seit langer Zeit gelesen habe.

Bereits nach den ersten Seiten ist man als Leser völlig in der Handlung gefangen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Mit jedem Kapitel steigt die Spannung weiter an...bis zu einem unglaublichen Finale der Geschichte, das ich nicht vorweg nehmen möchte. Ich kann nur jedem Thriller- und Spannungs-Fan raten: Lest dieses Buch!

Am liebsten würde ich an dieser Stelle mehr als 5 Sterne vergeben!

Veröffentlicht am 26.03.2019

Zweimal Lesen ist hier fast schon ein Muss!

Das Paket
0 0

Als ich die letzten Zeilen gelesen hatte, saß ich noch lange mit dem Buch auf dem Schoß auf dem Bett und habe geradeaus geschaut und versucht, alle Puzzleteile zusammenzufügen. Ich denke, dass ein paar ...

Als ich die letzten Zeilen gelesen hatte, saß ich noch lange mit dem Buch auf dem Schoß auf dem Bett und habe geradeaus geschaut und versucht, alle Puzzleteile zusammenzufügen. Ich denke, dass ein paar sich erst beim zweiten Lesen wirklich zum "großen Ganzen" ergänzen lassen.

Ich liebe die Bücher von Sebastian Fitzek, aber bei diesem habe ich mich wirklich zum Ende hin schwer getan. Es fällt mir auch extrem schwer, eine Rezension zu verfassen, ohne zu viel zu verraten...

Die Story an sich lässt sich - wie immer bei Fitzek - super lesen und das Buch will man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Die kurzen Kapitel verleiten dazu, überall mal wieder fix das ein oder andere Kapitel zu verschlingen um in der Handlung weiter zu kommen und endlich das Geschehene zu verstehen. Diese Aha-Momente traten bei diesem Buch jedoch erst relativ spät auf, bei mir tatsächlich erst fast ganz am Ende. Zwischendurch haben sich die Fragezeichen in meinem Kopf eher ständig verdoppelt.

Der Schluss war dann relativ abrupt und irgendwie war die Geschichte schneller zu Ende als mir lieb war.

Insgesamt ein tolles Werk, ich werde es auf jeden Fall nochmal lesen, um die letzten Fragezeichen zu beseitigen.

Veröffentlicht am 26.03.2019

Mit zwinkerndem Auge lesen und schmunzeln!

Anleitung zum Unglücklichsein
0 0

Wer Ironie nicht versteht, ist hier fehl am Platze, das sollte schon mit dem Titel mehr als deutlich werden.

Der Autor erzählt lang und ausführlich, wie man ein unglückliches Leben führen kann - wenn ...

Wer Ironie nicht versteht, ist hier fehl am Platze, das sollte schon mit dem Titel mehr als deutlich werden.

Der Autor erzählt lang und ausführlich, wie man ein unglückliches Leben führen kann - wenn man nur fest genug daran glaubt und arbeitet.

Einfach wunderbar zu lesen, dennoch aber keine leichte Kost. Ich finde den Schreibstil ansprechend und nicht zu "locker", auch wenn das Thema evtl. dazu verleiten könnte. Doch ganz im Gegenteil: Watzlawick untermauert seine Argumente und "Tipps" zum Unglücklichsein mit vielen -teils fast schon philosophischen - Parallelen und nimmt den Leser auch ein Stück weit mit in die Welt der Psychologie.

Insgesamt ein tolles Werk, was man einfach gelesen haben sollte!