Profilbild von Marnie

Marnie

Lesejury-Mitglied
offline

Marnie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Marnie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.08.2017

Ein spannender Roman!

Eine von uns
0 0


Der Roman "Eine von uns" von der britischen Autorin Harriet Cummings erzählt die Geschichte von einem kleinen Dorf das sich stark verändert als sich dort ein merkwürdiger Einbrecher tumelnt. Er stiehlt ...


Der Roman "Eine von uns" von der britischen Autorin Harriet Cummings erzählt die Geschichte von einem kleinen Dorf das sich stark verändert als sich dort ein merkwürdiger Einbrecher tumelnt. Er stiehlt nichts, stattdessen stellt er Gegenstände wo anders hin oder ähnliches. Da er immer spurlos kommt und geht wird er "The fox" genannt. Als dann eine Frau verschwindet traut niemand mehr dem anderen.
Die Geschichte beruht auf den Geschichten des Dorfes indem die Autorin aufgewachsen ist.

Das Cover gefiel mir persönlich nicht so gut da ich es etwas zu altmodisch und langweilig fand, aber der Inhalt hat mir sehr gefallen.
Der Schreibstil ist Recht ausführlich, aber ohne langatmig zu werden. Die ängstliche Stimmung der Dorfbewohner konnte ich sehr gut nachvollziehen. Dadurch und durch die Geschichte ansich war das Buch auch recht spannend.

Fazit:
Ein ungewöhnliches Buch mit einem interessanten Schreibstil. Es hat mir gefallen.
Der Roman "Eine von uns" von der britischen Autorin Harriet Cummings erzählt die Geschichte von einem kleinen Dorf das sich stark verändert als sich dort ein merkwürdiger Einbrecher tumelnt. Er stiehlt nichts, stattdessen stellt er Gegenstände wo anders hin oder ähnliches. Da er immer spurlos kommt und geht wird er "The fox" genannt. Als dann eine Frau verschwindet traut niemand mehr dem anderen.
Die Geschichte beruht auf den Geschichten des Dorfes indem die Autorin aufgewachsen ist.

Das Cover gefiel mir persönlich nicht so gut da ich es etwas zu altmodisch und langweilig fand, aber der Inhalt hat mir sehr gefallen.
Der Schreibstil ist Recht ausführlich, aber ohne langatmig zu werden. Die ängstliche Stimmung der Dorfbewohner konnte ich sehr gut nachvollziehen. Dadurch und durch die Geschichte ansich war das Buch auch recht spannend.

Fazit:
Ein ungewöhnliches Buch mit einem interessanten Schreibstil. Es hat mir gefallen.

Veröffentlicht am 05.08.2017

Toller Thriller auch für Einsteiger!

Targa - Der Moment, bevor du stirbst
0 0

In dem Thriller "Targa- Der Moment bevor du stirbst" geht es um die Undercover-Ermittlerin Targa Hendricks, die in einem sehr heiklen Fall ermittelt.
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Besonders haben ...

In dem Thriller "Targa- Der Moment bevor du stirbst" geht es um die Undercover-Ermittlerin Targa Hendricks, die in einem sehr heiklen Fall ermittelt.
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Besonders haben mir die Vormulierungen und Vergleiche gefallen. Allerdings fand ich an einigen Stellen die Beschreibungen für einen Thriller zu ausführlich. Dadurch ging meiner Meinung nach die Spannung etwas verloren. Generell fand ich den Thriller eher ruhiger und nicht so blutig. Ich kann deshalb auch das Buch für die empfehlen, die mal einen Thriller ausprobieren möchten. Mir persönlich hat das auch sehr gefallen. Die Charaktere hat man sehr gut kennen und verstehen gelernt. Ein Thriller den ich wirklich gerne gelesen habe deshalb die Fünf Sterne.

Veröffentlicht am 16.06.2017

Ungewöhnlich und spannend

Verbrechen
0 0

"Verbechen" ist eine Geschichtensammlung, die auf wahren Fällen beruht. Sie wurde von dem Strafverteidiger Ferdinand von Schirach geschrieben.
Die Geschichten sind spannend und doch teils sachlich geschrieben, ...

"Verbechen" ist eine Geschichtensammlung, die auf wahren Fällen beruht. Sie wurde von dem Strafverteidiger Ferdinand von Schirach geschrieben.
Die Geschichten sind spannend und doch teils sachlich geschrieben, sie sind unterhaltsam und ein paar Sätze später schon wieder traurig. Dies hat mich sehr fasziniert. Die Geschichten haben mich oftmals schockiert und haben zum Nachdenken angeregt.
Da die einzelnen Geschichten sehr kurz sind, eignet sich das Buch gut für zwischendurch oder um es mit einem anderen Buch parallel zu lesen, obwohl es alles andere kurzweilig ist.
Der Schreibstil von Ferdinand von Schirach hat mir sehr gut gefallen, weil er sich sehr schnell lesen ließ.
Den Spannungsaufbau in den Geschichten fand ich sehr gelungen.

Fazit:
Ein ungewöhnliches Buch, welches zum Nachdenken anregt.

Veröffentlicht am 16.06.2017

Guter Unterhaltungsroman

Kleine Lügen erhalten die Familie
0 0

In dem Unterhaltungsroman "Kleine Lügen erhalten die Familie" geht es um Franzi, eine Mutter von drei Kindern, die momentan eine Affäre mit ihrem Ex-Mann Michael hat. Sie können beide nicht miteinander ...

In dem Unterhaltungsroman "Kleine Lügen erhalten die Familie" geht es um Franzi, eine Mutter von drei Kindern, die momentan eine Affäre mit ihrem Ex-Mann Michael hat. Sie können beide nicht miteinander aber auch nicht ohne einander und halten somit ihre Affäre vor dem Rest der Familie geheim.
Allerdings verbirgt auch Franzis Mutter etwas vor ihr und zwar wer ihr leiblicher Vater ist. Franzis Mutter findet schnell herraus, dass der leibliche Vater wieder in der Nähe wohnt und das Franzi nichtsahnend für ihn arbeitet.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, weil es locker und leicht geschrieben war. Die Idee für das Buch fand ich ebenfalls sehr gelungen, da es mal etwas anderes ist. Dies kann man wohl auch über die Familie behaupten.

Fazit: Unterhaltsame, lockere Geschichte!

Veröffentlicht am 20.05.2017

Sehr unterhaltsames Buch was aber auch zum Nachdenken anregt!

Schluss mit Muss
0 0

Das Buch "Schluss mit Muss" von der Schauspielerin und Moderatorin Tanja Mairhofer ist ein Antiratgeber. Sie ist der Meinung, dass es falsch ist immer perfekt sein zu wollen und alles perfekt machen zu ...

Das Buch "Schluss mit Muss" von der Schauspielerin und Moderatorin Tanja Mairhofer ist ein Antiratgeber. Sie ist der Meinung, dass es falsch ist immer perfekt sein zu wollen und alles perfekt machen zu müssen. In ihrem Buch schreibt sie in kurzen Kapiteln zu den verschiedensten Themen. Als Leser erfährt man aber nicht nur ihre Meinung, sondern auch interessante Fakten zum Thema. Dennoch ist das Buch kein gewöhnliches Sachbuch, da es besonders unterhaltsam gemacht ist.
Im Vorwort erhält man einige Infos über das Buch und kann sich somit gut darauf einstellen.
Mir hat der Humor von Tanja Mairhofer sehr gut gefallen, ebenso wie ihre lockere Art zu schreiben. Durch die abgeschlossenen Kapitel könnte man es auch gut zwischendurch oder querlesen. Ich habe es allerdings von vorne bis hinten gelesen und konnte es nicht weg legen.
Auch die Aufmachung von dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Das Buch hat einen gelben Buchschnitt und ist auch innen sehr liebvoll gestaltet. Hinten gibt es beispielsweise drei kleine Wendekarten mit lustigen Sprüchen aus dem Buch.

Fazit: Ein ungewöhnliches Sachbuch, welches mich überrascht und beeindruckt hat. Ich habe keine Kritikpunkte.