Profilbild von MichelleStorytelling

MichelleStorytelling

Lesejury Profi
offline

MichelleStorytelling ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MichelleStorytelling über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

A Whisper of Stars (Erwacht) – Das atemberaubende Geheimnis der Insel Hawaiki

A Whisper of Stars
0

Kurzmeinung
Ich empfehle dieses Buch allen, die solche Geschichten wie Avatar – Der Herr der Elemente und Disneys Vaiana so vermissen, wie ich es tue.

Rezension
In A Whisper of Stars - Erwacht reisen ...

Kurzmeinung
Ich empfehle dieses Buch allen, die solche Geschichten wie Avatar – Der Herr der Elemente und Disneys Vaiana so vermissen, wie ich es tue.

Rezension
In A Whisper of Stars - Erwacht reisen wir durch Olivia und Finnley nach Hawaiki, wo wir nicht nur die Geheimnisse der Insel entdecken können, sondern auch einiges über das Schicksal von Liv und Finn herausfinden. Doch das Leben der beiden ändert sich erst, als ein geheimnisvoller Fremder – Jenkins – anreist und ihnen einige Dinge erzählt, von denen sie nie zu träumen gewagt hätten. Was steckt wirklich hinter der Insel, auf der Olivia ihr gesamtes, bisheriges Leben verbracht hat? Und was hat es wirklich mit der Welt auf sich, die außerhalb von Hawaiki existiert? Die wichtigste Frage ist jedoch, ob Liv und Finn auch bereit sind, alles zu riskieren, um das Schlimmste zu verhindern. Denn die Wahrheit ist, dass nichts so ist, wie es bisher den Anschein erweckt hat.

Habt ihr A Whisper of Stars - Erwacht bereits gelesen?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2021

Begin Again - Die Geschichte von Allie und Kaden

Begin Again
0

Kurzmeinung
Egal, ob ihr neu in diesem Genre seid oder schon andere Bücher der New Adult Romance verschlungen habt – eine große Empfehlung von mir!

Rezension
Im ersten Band der Again-Reihe wird uns die ...

Kurzmeinung
Egal, ob ihr neu in diesem Genre seid oder schon andere Bücher der New Adult Romance verschlungen habt – eine große Empfehlung von mir!

Rezension
Im ersten Band der Again-Reihe wird uns die Geschichte von Allie und Kaden erzählt. Während Allie vor ihrer Vergangenheit flüchten, alles vergessen und hinter sich lassen will, hat Kaden Schwierigkeiten damit, nicht von seinen früheren Fehlern loszukommen und sein Privatleben damit selber zu blockieren.
Sie beide haben den falschen Personen vertraut und tun sich dementsprechend schwer damit, sich den ‚neuen‘ Menschen in ihrem Leben zu öffnen.

Was ich über die beiden Protagonisten denke
Allie Harper – Ich muss ganz klar sagen, dass Allies Interesse an den Avengers, Creamer für ihren Kaffee und ihre Liebe zu Katzen sie auf Anhieb sympathisch gemacht hat. Ich muss schon zugeben, dass ich mich anfänglich nicht so gut in sie hineinversetzen konnte, da ich ihre Vergangenheit noch nicht kannte. Aber je mehr ich von ihr erfahren habe, desto mehr konnte ich mit ihr mitfühlen und nachvollziehen, wie sie handelte und warum sie oft so emotional reagierte.
Kaden White – Anfangs hätte ich ja wirklich so einiges zu Kaden sagen können. Er war arrogant, von sich selbst überzeugt und launisch bis zum geht nicht mehr. Aber je mehr er sich Allie gegenüber öffnete und je öfter ich ihn mit seinen Freunden um ihn herum erlebte, desto mehr mochte und verstand ich ihn. Seine Vergangenheit und das, was er durchmachen musste, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Genau wie Allies Schicksal hat mich seines unglaublich traurig gemacht.

Das ist mein persönliches Lieblingszitat
„Freiheit. Mir stockte der Atem. Kaden hatte das Gefühl, das ich jedes Mal empfand, sobald wir uns auf dem Berg befanden, auf einem Bild eingefangen. Und ich hatte es nicht mal gemerkt. Er musste gewusst haben, wie viel mir die Augenblicke dort oben bedeuteten.“ – Begin Again, Seite 457

Habt ihr Begin Again bereits gelesen?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2021

Cursed - Nimue, Excalibur und eine neu erzählte Legende

Cursed - Die Auserwählte
0

Kurzmeinung
Diese Neuinterpretation der Artussage empfehle ich jedem, der sich für Fantasy und Geschichten über das Schwert Excalibur begeistern kann.

Rezension
In dem Buch Cursed, die Auserwählte wird ...

Kurzmeinung
Diese Neuinterpretation der Artussage empfehle ich jedem, der sich für Fantasy und Geschichten über das Schwert Excalibur begeistern kann.

Rezension
In dem Buch Cursed, die Auserwählte wird uns die Geschichte der jungen Nimue erzählt. Sie gehört einem Stamm der Fey an, einem Volk, welches verschiedene Arten von Magie beherrscht. Als Nimue vor ihrem Stamm - von dem sie aufgrund ihrer Vergangenheit verstoßen wird - fliehen will, kommt ihr das Schicksal in die Quere.
Nimues Dorf wird von den roten Paladinen, einer Vereinigung von Mönchen, die die Fey ausrotten wollen, überfallen. Kurz bevor Nimue fliehen kann, überreicht ihre Mutter ihr ein altes Schwert, welches sie auf schnellstem Weg zu dem Zauberer Merlin bringen soll.
Ab diesem Moment und mit dem Schwert in den Händen Nimues ändert sich ihr Leben komplett und sie wird der eigenen Verantwortung ihrer Art gegenüber bewusst. Das Schwert hat mit Nimue nicht nur eine Königin erwählt, es erwählte die Königin der Fey.

Über diese Figuren möchte ich etwas sagen
Nimue – sie ist eine Protagonistin, in die ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Sie ist stark aufgetreten und hat an sehr vielen Stellen klar gemacht, dass sie nicht auf die Hilfe anderer angewiesen ist.
Der weinende Mönch – er hat es mir persönlich sehr angetan. Auch, wenn er zunächst wie der Antagonist rüberkommt, so war mir gleich klar, dass hinter seiner dunklen Fassade doch noch mehr dahintersteckt (mehr will ich zu ihm jedoch nicht verraten, da das einiges spoilern könnte). Ihn würde ich aus diesem Buch definitiv als meinen Lieblingscharakter bezeichnen.
Arthur – ein Charakter, den ich – überraschender Weise – überhaupt nicht leiden konnte. Wobei ich auch sagen muss, dass ich aufgrund früherer Interpretationen seiner Geschichte einen hohen Anspruch auf ihn hatte. Aber in dieser Geschichte kam er mir doch sehr schwach und fast schon hinterhältig vor. Zudem fand ich es nervig, dass er Nimue in so vielen Augenblicken Vorwürfe gemacht hat und dass sie ihn in all das reinzieht. Dabei war er es doch, der sie angesprochen und zu ihr gegangen ist.

Das ist mein persönliches Lieblingszitat
„Nimue holte zittrig Luft und unterdrückte ihre Tränen. Für das, was sie hatte erfahren dürfen, war sie dankbar. Alles andere war nur den Verborgenen bekannt. Geboren in der Morgendämmerung, um in der Abenddämmerung zu sterben.“ – Cursed, die Auserwählte, Seite 408

Habt ihr Cursed, die Auserwählte bereits gelesen oder die Serie dazu auf Netflix geschaut?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und ihrer Umsetzung?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-/Watch-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2023

Words You Need – Die Geschichte von Lexie und Nate

Words You Need
0

Kurzmeinung
Ich bin absolut verliebt in Josis Schreibstil! Allerdings kann ich die #LexieLiebe nicht so ganz nachvollziehen – klare ‘unpopular opinion‘.

Rezension
Mit Words You Need geht die ‘Amber Falls‘-Reihe ...

Kurzmeinung
Ich bin absolut verliebt in Josis Schreibstil! Allerdings kann ich die #LexieLiebe nicht so ganz nachvollziehen – klare ‘unpopular opinion‘.

Rezension
Mit Words You Need geht die ‘Amber Falls‘-Reihe von Josi Wismar weiter. In diesem Band begleiten wir Lexie und Nate, die sich eines Abends im Bronze kennenlernen. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander und Lexie ist voll in ihrem Element. Doch während sie davon überzeugt ist, dass es bei dieser einen Nacht zwischen ihnen bleiben wird, hat Nate scheinbar andere Pläne. Denn es dauert nicht lange, bis sie sich ein zweites Mal begegnen und Lexie tatsächlich bewusst ihre Regeln beiseite wirft und sich auf eine weitere Nacht mit ihm einlässt. Und es kommt, wie es kommen musste – der junge Mann geht ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf. Aber neben der Situation mit Nate, beschäftigt sie außerdem eine gewisse Person aus ihrer Vergangenheit. Eine Person, mit der sie eigentlich schon seit Jahren abschließen wollte und die trotzdem noch ein Teil ihres Lebens zu sein scheint. Kann es funktionieren, dass Lexie ihr Leben in der Gegenwart lebt, wenn sie ihre Vergangenheit weiterhin so sehr beschäftigt?

Was ich über die beiden Protagonisten denke
Lexie – sich in Lexie hineinzuversetzen war unglaublich schwierig für mich, da sie einfach ein Leben führt, was ich mir persönlich niemals vorstellen könnte. Aber das heißt ja noch lange nicht, dass andere damit nicht glücklich sein könnten. Dennoch habe ich eine Weile gebraucht, bis ich sie und ihre Entscheidungen ein wenig nachvollziehen konnte. Ich habe wirklich erleichtert aufgeatmet, als ihr Leben endlich eine bestimmte Wendung genommen hat, die mich den Charakter besser hat verstehen lassen.
Nate – Nate ist wirklich einer von den Guten. Klar, auch bei ihm fand ich die ganze ‘One Night Stand‘-Situation nicht so prickelnd, aber es war sehr schnell klar, dass er mehr von Lexie wollte, als nur eine Nacht. Ich mochte sehr gerne, wie verständnisvoll, geduldig und einfühlsam er Lexie gegenüber war und das Kommunikation für ihn an erster Stelle steht.

Das ist mein persönliches Lieblingszitat
Dass du Angst hast, bedeutet, dass es dir wichtig ist. Dass da etwas ist, das du nicht verlieren möchtest.“ – Words You Need, Seite 306

Habt ihr Words You Need bereits gelesen?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2023

A Court of Frost and Starlight – Der Heilungsprozess nach dem Krieg gegen Hybern (Rezension zur englischen Ausgabe)

Das Reich der sieben Höfe – Frost und Mondlicht
0

Kurzmeinung
Der vierte Band erzählt uns von der Zeit nach dem Krieg und führt vor Augen, dass jeder der Charaktere auf eine andere Art und Weise heilt.

Rezension
Im vierten Band der ACOTAR-Reihe, A Court ...

Kurzmeinung
Der vierte Band erzählt uns von der Zeit nach dem Krieg und führt vor Augen, dass jeder der Charaktere auf eine andere Art und Weise heilt.

Rezension
Im vierten Band der ACOTAR-Reihe, A Court of Frost and Starlight, bekommen wir die Möglichkeit, auch mal in die Gedanken der anderen Charaktere zu schlüpfen. Die einzelnen Blickwinkel zeigen ganz deutlich, wie verschieden jeder von ihnen die Geschehnisse aus den vergangenen Bänden – und vor allem die während des Krieges – verarbeitet und wie unterschiedlich die Narben sind, die sie alle davongetragen haben. Aber ganz besonders wird auch gezeigt, wie sehr Feyre und Rhysand sich mittlerweile trauen, Zukunftspläne zu gestalten und sich die ganzen Möglichkeiten zu erträumen, die sie nun eindeutig haben. Trotz der vielen Niederschläge und Steine, die ihnen in den Weg gelegt wurden, ist das Band zwischen ihnen stärker denn je. Die einzige Frage, die sich am Ende dieses Buches noch stellt, ist, wie die Geschichte zwischen Nesta und Cassian wohl weitergehen wird. Denn während sie im letzten Band auf dem Schlachtfeld deutlich gemacht haben, wie sehr sie einander bedeuten, ist der Abstand, der die beiden voneinander trennt, jetzt größer als jemals zuvor…

Das ist mein persönliches Lieblingszitat
‘I will never stop being grateful to have you in my life, either, Feyre darling. And no matter what lies ahead‘ – a small, joyous smile at that – ‘we will face it together. Enjoy every moment of it together.‘“ – A Court of Frost and Starlight, Seite 229

Habt ihr A Court of Frost and Starlight bereits gelesen?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere