Profilbild von Mynush

Mynush

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Mynush ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mynush über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.07.2020

Ein bildgewaltiges Buch

Joyland
0

Über dieses Buch habe ich sehr viele verschiedene Meinungen gehört. Weil viele der Meinung waren es war nicht gruselig und deshalb waren sie enttäuscht.

Ich muss ihnen recht geben mit dem nicht gruselig. ...

Über dieses Buch habe ich sehr viele verschiedene Meinungen gehört. Weil viele der Meinung waren es war nicht gruselig und deshalb waren sie enttäuscht.

Ich muss ihnen recht geben mit dem nicht gruselig. Aber das störte mich nicht im Geringsten. Die Geschichte war so so gut.

Die Story mit diesem Vergnügungspark war genial. Die Atmosphäre war unglaublich. Der Schreibstil wieder gewaltig wie man es von ihm kennt. Auch die Charaktere schliesst man gleich ins Herz. Devin hat mein Herz erobert und auch der kleine Mike. Die Story an sich ist nicht mega mit Spannung versehen aber trotzdem konnte mich die Geschichte von der ersten Seite an fesseln.

Es geht um den Alltag in einem Freizeitpark und um das Leben und wie unfair es sein kann. Nebenbei gehts noch um einen Mordfall. Das ist aber nur ein kleiner Teil gegen Ende. Aber auch so fand ich das Buch sehr lesenswert.

Es ist mal ein etwas anderer Roman von dem Autor aber wieder eine der mich nicht enttäuschte.

Fazit:

Wieder ein Buch von Stephen King dass mich total begeisterte. Sehr tolle Geschichte die sicher zu meinen Favoriten zählt. Für Stephen King Fans ein Muss! Und auch für Stephen King Neulinge geeignet als Einstieg😆

Ich vergebe 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2020

Tolle Geschichte mit kleinen Kritikpunkten

Stolen 1: Verwoben in Liebe
0

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt und gelesen habe ich es bei der NetGalley Lese challenge. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir mega ...

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt und gelesen habe ich es bei der NetGalley Lese challenge. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir mega gut. Es ist wunderschön. Ein richtiger Eycatcher.

Die Story ist sehr interssant. Aus dem Klappentext erfährt man nicht genau worum es eigentlich geht was es sehr spannend macht. Die Idee mit dem Seelending ist mega genial und habe ich so noch nie gelesen. War mal was anderes. Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker. Man kommt schnell voran was mir immer sehr gefällt. Die Kapitellängen fand ich auch gut so.

Abby als Charakter fand ich im Grossen und Ganzen sympathisch. Es gab Momente da nervte sie mich aber total. Vor allem gegen Ende wo langsam raus kommt worum es geht, nervte sie mich mit ihrem Verhalten. Näher darauf eingehen kann ich nicht ohne zu spoilern. Bastian und Tristan waren mir eigentlich beide sehr sympathisch.

Die Geschichte hat meiner Meinung nach noch Luft nach oben. Es war nicht schlecht und gefiel mir super. Ich werde auch die Folgebände lesen. Aber man hätte es noch ein wenig spannender machen können. Etwas früher schon erzählen worum es geht. Das Buch hört genau dann auf wann es eigentlich endlich spannender wird und man langsam weiss was läuft. Wäre toll gewesen wenn das schon früher gekommen wäre so ab der Hälfte oder so. Teilweise fühlte es sich auch so an als wäre der „Fantasy“ teil nur Nebensache und irgendwie kamen da zu wenige Infos zu dem Ganzen. Manche Verhaltensweisen von den Charakteren wurden gegen Ende auch mühsam. Dass sie immer nur von Abbys Weben gesprochen haben nervte mit der Zeit gewaltig. Wäre schön gewesen von dieser „Welt“ ein wenig mehr zu erfahren und das Liebeszeug etwas in den Hintergrund zu stellen. Das Ende lässt auf einen spannenden zweiten Teil schliessen. Freue mich schon darauf. Ich würde mir wünschen dass es da dann ein wenig mehr um diese interessante Welt geht als im ersten Teil.

Fazit:

Ein tolles Buch welches mich auch höchstenteils begeistern konnte. Etwas Abzug gibt es aber wegen der fehlenden Spannung und weil es erst gegen Ende langsam zur Sache geht und man zu wenige Infos über die Fantasyelemente erhält sondern es mehr um die Liebe ging. Das fand ich schade weil man das mega gut ausbauen könnte auch mit mehr Action.

Ich vergebe 4/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Ein Buch mit Suchtfaktor

The Passengers
0

Mir wurde das Buch vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch jedoch nicht beeinflusst.



Meine Meinung


Das Buch ist definitiv mal ein etwas anderes Buch. Und genau das ist ...

Mir wurde das Buch vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch jedoch nicht beeinflusst.



Meine Meinung


Das Buch ist definitiv mal ein etwas anderes Buch. Und genau das ist es was ich so genial fand. Es war mal etwas anderes und nichts was man schon kennt.

Die Geschichte wird in verschiedenen Perspektiven erzählt und von verschiedenen Leuten. So bleibt es spannend und man lernt diverse Personen besser kennen.

Die Charaktere waren teilweise sehr sympathisch und teilweise katastrophal. Aber ich denke das war Absicht und es passte auch in die Geschichte dass es ein paar unsympathische Personen gab.

Der Schreibstil war mega angenehm und super locker zu lesen. Auch die Kapitel Länge war top.

Die Story ist genial und meiner Meinung nach auch genial umgesetzt. Es war durchweg spannend und es gab auch mal unerwartete Wendungen. Genau so wie es sein sollte. Ich habe mitgefiebert und mitgerätselt. Gegen Ende waren manche Teile überraschend, andere eher nicht so. Aber das fand ich nicht schlimm.

Das Ende selbst war schlüssig und vor allem super aufgeklärt. Es bleiben keine Fragen offen und die Auflösung macht Sinn. Das Buch endet auch echt genial.





Fazit

Das Buch konnte mich total abholen und überzeugen. Ich fand es super spannend. Ich denke Thriller oder Krimifans werden Spass mit diesem Buch haben. Auch wenn es natürlich Geschamckssache ist.


Ich vergebe diesem Buch 5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2020

Geralt von Riva

Der letzte Wunsch
0






Mir gefiel das Buch wirklich sehr. Man begleitet Gerald in verschiedenen Abenteuern mit verschiedenen Kreaturen und immer wieder neuen Menschen. Ich fand das toll gemacht so blieb es immer spannend. ...






Mir gefiel das Buch wirklich sehr. Man begleitet Gerald in verschiedenen Abenteuern mit verschiedenen Kreaturen und immer wieder neuen Menschen. Ich fand das toll gemacht so blieb es immer spannend. Der Schreibstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber man kommt schnell rein und dann kommt man auch gut voran.

Geralt selbst war mir sehr sympathisch. Rittersporn auch. Einer der sympathischsten Charaktere im Buch. Die Abenteuer die Geralt durchsteht hängen auch alle zusammen und alle waren wirklich sehr spannend oder auch amüsant. Humor gibt es auch was ich super finde. Manchmal wurde es etwas zäh aber nicht so dass es langweilig wurde oder mir die Lust am Lesen verging.

Das Cover finde ich auch super schön. Ich habe die neue Ausgabe die rauskam. Finde es toll dass alle schön zusammenpassen. Ich werde auf jeden Fall die weiteren Bücher auch lesen.

Fazit:

Wer Fantasy mag ist hier absolut richtig und wird sicher begeistert sein. Auch für Fans von Game Of Thrones könnte es etwas sein. Mich begeisterte es sehr und ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände.

Ich vergebe 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2020

Konnte mich überzeugen

Die Wälder
0

Das Cover finde ich mega toll. Sehr mysteriös und toll gestaltet. Passt super zum Titel und Inhalt.

Die Geschichte wird in zwei verschiedenen Aspekten erzählt. Nämlich was früher passiert ist und was ...

Das Cover finde ich mega toll. Sehr mysteriös und toll gestaltet. Passt super zum Titel und Inhalt.

Die Geschichte wird in zwei verschiedenen Aspekten erzählt. Nämlich was früher passiert ist und was jetzt passiert. Die Kapitel wechseln sich immer ab. Das brachte zusätzliche Spannung rein und man wollte immer weiterlesen. Die Story ist sehr spannend und mysteriös geschrieben. Man weiss lange nicht was eigentlich passiert ist und was der Auslöser für alles war. Es war toll aufgebaut. Manche Dinge waren etwas vorhersehbar aber schlimm fand ich das nicht. Es geht auch schnell los also es dauert nicht ewig bis es endlich mal losgeht und was passiert.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht. Man kommt schnell voran. Die Charaktere gefielen mir alle super. Nina ging mir am Anfang durch blöde Aktionen auf den Keks aber je weiter das Buch voran schritt desto sympathischer wurde sie mir dann.

Gegen Ende wurde ging es dann etwas drunter und drüber. Als würde die Autorin noch so vieles schnell auflösen wollen. Das war mir auch ein wenig zu viel hin und her am Ende.
Aber der Schluss war dann schön gelöst.

Fazit:
Ein Buch das mich überzeugen konnte mit einer spannenden und mysteriösen Story und tollen Charakteren. Thrillerfans werden es bestimmt mögen. Ein wenig Abzug gibt es eben wegen dem hin und her am Ende was mich gestört hat.

Ich vergebe 4,5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere