Profilbild von Nancy

Nancy

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nancy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nancy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.03.2019

Wunderschön, emotional und befreiend

Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.
0 0

Es ist nicht meine erste Geschichte, die ich von Ava Reed lese, aber sie gehört für mich zu einer der emotionalsten. Leni und Matti sind auf den ersten Blick zwei ganz normale Jugendliche. Aber man muss ...

Es ist nicht meine erste Geschichte, die ich von Ava Reed lese, aber sie gehört für mich zu einer der emotionalsten. Leni und Matti sind auf den ersten Blick zwei ganz normale Jugendliche. Aber man muss tiefer schauen. Bei Leni fängt es harmlos an, aber die Ereignisse und Emotionen steigern sich schnell zu einem Tornado zusammen und irgendwann bricht sie unter der Last, die niemand sehen kann, zusammen. Es dauert eine Weile, bis sie bereit ist, zuzugeben, dass sie Hilfe braucht und diese dann auch bekommt. Matti hat mit einem sehr schweren Schicksal zu kämpfen, welches nur wenige Menschen teilen. Er hat eine seltene Krankheit, die es ihm so gut wie unmöglich macht, ein normales Leben leben zu können – dabei wünscht er sich das mehr als alles andere auf der Welt. Die beiden haben eigentlich nichts gemeinsam – bis auf den Wunsch, wieder normal leben zu können.
Mich hat die Geschichte von den beiden sehr berührt, besonders Lenis Sichtweise auf ihre Probleme. An vielen Stellen habe ich mich und meine früheren Probleme, Gedanken und Gefühle wiedererkannt. Es ist ein sehr komisches Gefühl, wenn man seine eigenen Emotionen aus der Sicht einer anderen Person liest – und sich dadurch verstanden fühlt. Sehr schön finde ich es von Lenis Eltern, dass sie sie nicht abgeschrieben haben und sie trotz allem ernst genommen haben. Sie haben so lange gekämpft, bis es eine Diagnose gab, bis sie Hilfe bekommen haben. Für Außenstehende ist es manchmal genauso schwer wie für den Betroffenen, da sie nichts tun können, um ihren Liebsten helfen zu können. Vielleicht ging die Handlung an manchen Stellen zu schnell, zu hastig oder nicht tief genug, aber für mich war es perfekt. Andeutungen bringen manchmal mehr als tausend Worte. Ich war doch sehr überrascht und erstaunt von Lenis und Mattis Ausflügen. Sie haben sehr viel zusammen geschafft, erlebt und sich und der Welt bewiesen, dass man mit der richtigen Person an seiner Seite Berge versetzen kann. Wer mir auch besonders gut gefallen hat, sind die Nebencharaktere in der Klinik. Ohne sie hätten Leni und Matti es nie so weit geschafft. Sie gaben ihnen Hoffnung und haben sie unterstützt – trotz ihrer eigenen, nicht geringen Probleme.
Abschließend möchte ich sagen, dass ich das Buch einfach nur wunderschön, emotional und auch befreiend fand. Es kann Betroffenen Hoffnung machen und besonders zeigt es, dass man mit seinen Problemen nicht allein ist.

Veröffentlicht am 19.02.2019

Spannende Geschichte mit kleinen Schwächen

The Lie She Never Told
0 0

Inhalt:
Faith hat vor Jahren angeblich ihre beste Freundin Emma umgebracht und ist nun wieder in ihr zuhause zurückgekehrt, da sie Emma auf einem Foto entdeckt hat, welches nach ihrem Tod aufgenommen wurde. ...

Inhalt:
Faith hat vor Jahren angeblich ihre beste Freundin Emma umgebracht und ist nun wieder in ihr zuhause zurückgekehrt, da sie Emma auf einem Foto entdeckt hat, welches nach ihrem Tod aufgenommen wurde. Was passierte damals wirklich in jener Nacht, als Faith mit dem Auto verunglückte? In ihrer ehemaligen Heimat ist niemand wirklich glücklich darüber, dass sie wieder da ist und ein paar Personen zeigen ihren Unmut auf – teilweise – sehr gefährliche Art für Faith. Wird sie die Wahrheit herausfinden und das Geflecht aus Lügen, falschen Anschuldigungen und Gefühlen entwirren - und Emma ist wirklich der Mensch, für den Faith sie sie immer gehalten hat?
Meinung
Ich habe schon einige Bücher von Laura Labas gelesen und war deshalb sehr neugierig darauf, wie sie als Crime-Autorin so schreibt. Und ich bin sehr positiv überrascht. Ihre Fantasy-Werke gefallen mir zwar deutlich besser, aber sie hat einen sehr spannenden Schreibstil, bis zuletzt wäre ich nicht auf diese Auflösung gekommen. Faith ist ein sehr sympathischer Mensch, aber mir persönlich zu glatt, zu perfekt. Auch an manchen anderen Stellen ist mir das Buch von der Handlung her zu flach, es geht nicht wirklich in die Tiefe. Das Dorfleben mit seinen Tücken und Abgründen hat sie aber perfekt beschrieben. Ich konnte beim Lesen die ganze Handlung vor meinem inneren Auge ablaufen sehen, die Figuren und das Schneetreiben. Abgesehen von ein paar kleinen Schwächen kann ich das Buch nur jedem empfehlen, der auf Krimis steht und bis zum Schluss überrascht werden will.

Veröffentlicht am 31.01.2019

Wundervolle Fantasy Geschichte

Feder & Klinge
0 0

Um eines vorne weg zu stellen: ich liebe dieses Buch! Es gehört definitiv zu meinen Highlights diesen Jahres!
Es geht um Ariane und ihre Geschichte. Der Leser wird von Anfang an in beide Geschichtsstränge ...

Um eines vorne weg zu stellen: ich liebe dieses Buch! Es gehört definitiv zu meinen Highlights diesen Jahres!
Es geht um Ariane und ihre Geschichte. Der Leser wird von Anfang an in beide Geschichtsstränge mit genommen. In Arianes Geschichte geht es um 023 und andere Jugendliche, die ohne ihr Wissen und Erinnerungen missbraucht werden.
Doch eines Tages gelingt 023, Raban, die Flucht - in die "reale" Welt seiner Autorin. Und so beginnt eine wunderschöne Liebesgeschichte. Allerdings geht es noch um so viel mehr als nur die zwei. Arianes Bösewicht droht die Weltherrschaft an sich zu reißen und sie ist die Einzige, die das verhindern kann. Doch so einfach ist es nicht ;)

Wie gesagt, liebe ich dieses Buch total! Es hat im endhinein alles, was eine gute Geschichte braucht: Liebe, Held, Tote, Action und einen Widerstand. Ariane und Raban machen beide eine wundervolle und starke Entwicklung durch. Doch auch die anderen Protagonisten durchlaufen eine Entwicklung von Jugendlichen zu Erwachsenen, die eigene Entscheidungen treffen können und müssen - und lernen müssen, mit ihren Entscheidungen zu leben. Sie geben nie auf, müssen auch mal Fremden vertrauen und kämpfen für ihre Zukunft. Was das Buch aber so besonders macht, ist die Fülle an Kleinigkeiten: so hat Ariane Depressionen, ihr Lieblingscousin ist schwul und viele weitere Kleinigkeiten, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Aber Achtung: wenn man einmal angefangen hat, es zu lesen, will und kann man es nicht mehr aus der Hand legen.

Veröffentlicht am 31.01.2019

Wunderschöne Märchenadaption

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 2): Blütenzauber
0 0

Tatjana ist eine von sechs Schwestern, die von ihrer Stiefmutter verflucht wurden. Im ersten Band geht es um die älteste Schwester und im zweiten Band um die zweitälteste. Aber vorab: man kann den zweiten ...

Tatjana ist eine von sechs Schwestern, die von ihrer Stiefmutter verflucht wurden. Im ersten Band geht es um die älteste Schwester und im zweiten Band um die zweitälteste. Aber vorab: man kann den zweiten Band auch lesen, ohne den ersten zu kennen.
Tatjana wacht in einem Schloss hoch über den Wolken auf. Eines Tages öffnet sich die Tür und sie kann das Schloss hinter ihrer Tür erkunden. Schnell stellt sie fest, dass die Bediensteten unsichtbar sind und das Biest - der Herr - nicht mit sich reden lässt. Doch Tatjana ist eine starke, mutige und vorallem sture Frau. Und so geschieht es, dass sie ihr Schicksal und das aller Schlossbewohner verändert. Eine wunderschöne Liebesgeschichte über ein Biest und eine Frau, die nie an die Liebe glaubte.
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen!!! Es ist keine klassische die Schöne und das Biest Adaption, sondern viel mehr eine Geschichte über sich selbst treu bleiben, die Kraft der Freundschaft und der Liebe. Regina Meissner hat einen sehr schönen und flüssigen Stil und man kann das Buch kaum aus der Hand legen, wenn man einmal angefangen hat. Man leidet mit den Figuren, freut sich und liebt mit ganzem Herzen. Sehr schön fand ich die Szene in der Zwischenwelt, in der die Schwestern für kurze Zeit zusammen sein können. Auch die Zeichnungen sind sehr schön und mit viel Liebe gezeichnet.
Ich werde mir auf jeden Fall Band 1 holen und freue mich auf die anderen Bände :)

Veröffentlicht am 31.01.2019

Sehr schöne Liebesgeschichte

Dream Maker - Sehnsucht
0 0

Ich habe von Audrey Carlan schon die Calendar-Girl Reihe gelesen und war beim Dream Maker sehr gespannt, ob auch das mich wieder in seinen Bann ziehen kann und ich muss sagen - ich wurde nicht enttäuscht ...

Ich habe von Audrey Carlan schon die Calendar-Girl Reihe gelesen und war beim Dream Maker sehr gespannt, ob auch das mich wieder in seinen Bann ziehen kann und ich muss sagen - ich wurde nicht enttäuscht :)

Parker, Bo und Royce sind seit ihrer Jugend befreundet und haben zusammen International Guy aufgebaut - eine Firma, die sich (mit dem entsprechenden Kleingeld) nach den Wünschen der Kundin richtet. Jeder von ihnen hat dabei seine Fähigkeiten. Royce ist für das finanzielle zuständig, Bo für das Aussehen und den Sexappeal zuständig und Parker? Für den "Rest": er kitzelt aus den Frauen heraus, was sie wirklich brauchen/wollen und kümmert sich dann darum. Ihr erster Auftrag führt gleich alle drei nach Paris zu Sophie Rolland. Es dauert keine fünf Minuten und Parker ist ihr total ergeben. Was ich hier sehr lustig fand, war die Szene, in der Sophie am Teppich hängen bleibt und in seine Arme fällt. Das war eine ziemliche Aneckung an Shades of Grey ;) Aber auch sonst war Sophie mir sofort sympathisch und es war sehr schön zu sehen, wie alle drei ihr helfen konnten :) Sehr neugierig gemacht haben mich die Anmerkungen zu den Vergangenheiten der Jungs, besonders bei Royce.
In New York wird Pakers Traum erfüllt: die Managerin von Skyler Paige hat die Firma engagiert. Seit Parker denken kann, ist Skyler seine absolute Traumfrau. Und jetzt darf er bei ihr einziehen und ihr helfen, ihre Muse wieder zu finden. Von Anfang an knistert es zwischen den beiden und es ist eigentlich schade, dass Parker, der sonst Frauen gegenüber so aufgeschlossen ist, einer Beziehung so unaufgeschlossen ist.
Und in Kopenhagen? Hier darf er dem König und seiner Angetrauten helfen, ihre wahren Gefühle füreinander zu entdecken. Ob er das schafft und wie es mit Skyler weitergeht, verrate ich hier nicht ;)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Ich habe auch alle drei jungs sehr ins Herz geschlossen und bin gespannt, wie es mit ihnen weitergeht. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Skyler und Parker weitergeht - ob er es schafft, seine Bindungsangst zu überwinden? Überwinden die beiden ihre Ängste?
War mir sehr gut an der Schreibweise der Autorin gefällt, ist ihre Art Erotik, Spannung, Liebe und tiefe Gefühle miteinander zu verweben.
Ich freue mich sehr auf die anderen Bände!