Profilbild von Picara

Picara

Lesejury Profi
offline

Picara ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Picara über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.12.2019

Teil 1 um die Familie Bianco

Flirting with Fire
0

Maddie hatte es in der Highschool nicht leicht, zu dick, zu schüchtern und verliebt in den Star der Footballmannschaft. Nur durch ihre Freundin Lauren geht sie überhaupt auf Partys und Feiern.

Jetzt, ...

Maddie hatte es in der Highschool nicht leicht, zu dick, zu schüchtern und verliebt in den Star der Footballmannschaft. Nur durch ihre Freundin Lauren geht sie überhaupt auf Partys und Feiern.

Jetzt, viele Jahre später nutzen ihre 2 Freundinnen, zu denen immer noch Lauren gehört, eine Versteigerung um ihr ein Date mit ihrem damaligen Schwarm zu verschaffen und Maddie weiß nicht, ob sie sich wirklich freuen soll...

Bei dem Covertext des Buches dachte ich zuerst, die Geschichte hast du schon so oft gelesen, die ist schon reichlich abgegriffen, aber da ich die Bücher von Piper Rayne mit großer Begeisterung lese, habe ich mich doch für das Buch entschieden. Was sich im Nachhinein als Glück für mich erwiesen hat.
Denn sowohl Maddie als auch Mauro sind wirklich sympathisch und durchmachen in der Geschichte einiges an Entwicklung durch. Angefangen mit einem Date das völlig in die Binsen geht bis zu einem gemeinsamen Geschäftsprojekt.
Auch die Nebenfiguren wie die Brüder von Mauro sind mir sehr sympathisch und ich hoffe auf weitere Geschichten mit der Familie Bianco.

Veröffentlicht am 19.11.2019

Hat mir sehr gut gefallen

Ice Breakers - Parker
0

Alex Parker ist durch den Tod seines Vaters völlig aus der Spur. Es ist ein Wunder, das er bei dem Alkoholkonsum und Partyleben überhaupt noch so gut Eishockey spielt. Aber eine Eskapade ist eine Eskapade ...

Alex Parker ist durch den Tod seines Vaters völlig aus der Spur. Es ist ein Wunder, das er bei dem Alkoholkonsum und Partyleben überhaupt noch so gut Eishockey spielt. Aber eine Eskapade ist eine Eskapade zu viel, zumal er bei dem Besitzer seines Eishockeyteams auf der Abschussliste steht.
Seine Manager schaffen es noch, ihn an ein anderes Team in Philadelphia zu vermitteln, aber nun darf er sich nichts mehr zuschulden kommen lassen. Charlotte „Charlie“ Coachman ist die Sportmanagerin, die es schafft, Alex noch so gerade in diesem Team unter zu bringen. Aber sie merkt schnell, das sie Alex nicht mit seinen Problemen alleine lassen kann und quartiert ihn kurzerhand in ihrem Gästezimmer ein.

Ich hatte einen netten lockeren Sportlerliebesroman erwartet und bin sehr positiv überrascht worden. Jillian Quinn zwei sehr symathische Hauptfiguren geschaffen, die auch ihre Probleme haben. Aber Alex merkt schnell, das er sich für Charlie ändern und sein Leben wieder in den Griff bekommen möchte. Auch Charlie ist schnell klar, das Alex mehr ist, als nur eine verbotene Affäre. Der Roman hat deutlich mehr zu bieten als viele Sportlerromancebücher.
Mit hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf den 2. Teil über Kane.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Jonas Geschichte

Breeds - Jonas' Gefährtin
1

Jonas Wyatt ist der Direktor des Council und er hat bisher die sehr schlechte Angewohnheit die Gefährtenbindungen der anderen Breed schamlos für seine politischen Ziele auszunutzen, auch wenn diese Ziele ...

Jonas Wyatt ist der Direktor des Council und er hat bisher die sehr schlechte Angewohnheit die Gefährtenbindungen der anderen Breed schamlos für seine politischen Ziele auszunutzen, auch wenn diese Ziele immer zugunsten der Breeds sind. Ich habe ihm in den vorherigen Büchern immer gewünscht, endlich selbst seine Gefährtin zu finden um diese Bindung besser nachvollziehen und nicht mehr die Notwendigkeit sieht, diese, auch zum Vorteil der Breeds auszunutzen.
Doch Jonas weiß längst, wer seine Gefährtin ist und das diese ständig in seiner Nähe ist, macht die Versuchung für ihn nicht besser, aber er darf der Versuchung nicht nachgeben, da diese Verbindung schlimme Folgen haben wird.
Doch auf Dauer kann dieser Verzicht nicht für einen Breed funktionieren und er muss sich zu seiner Gefährtin bekennen!
Eine Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Wie auch bei den vorherigen Bänden kann ich nur sagen, wer die Bücher der Breeds Serie mag, der wird auch dieses Buch unbedingt lesen wollen. Wem die anderen Bücher nicht gefallen haben, der sollte auch hier die Hände davon lassen.
Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Teil der Serie.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Sehr schöner Abschlußband

Golden Dynasty - Stärker als Begehren
0

Dieser Teil hat mir von der Golden Dynastie Serie mit Abstand am besten gefallen. Bei Teil 1 war mir die Ähnlichkeit mit einer anderen Serie von J. R. Ward noch viel zu sehr aufgefallen, während ich hier ...

Dieser Teil hat mir von der Golden Dynastie Serie mit Abstand am besten gefallen. Bei Teil 1 war mir die Ähnlichkeit mit einer anderen Serie von J. R. Ward noch viel zu sehr aufgefallen, während ich hier bei diesem Teil keine Ähnlichkeit mehr gesehen habe.

Rosie lernt Devlin eher zufällig kennen, weil ihre Mitbewohnerin die Freundin eines anderen De Vincent Bruders ist. Doch nun läuft sie ihm, gerade durch diese Bekanntschaft öfters über den Weg und auch Devlin ist Rosie gegenüber bei weitem nicht so kühl wie er sonst erscheint.
Rosie kann nach und nach hinter Devlins Maskerade schauen und kann ihre Gefühle für ihn nicht mehr verleugnen. Und auch Devlin, der dieser Frau zuerst sehr skeptisch gegenüber steht, merkt immer mehr, das Rosie ihm sehr viel bedeutet und er alles für sie geben wird.

In diesem Teil wird dem Leser Devlin erst sympathisch. Ich zumindest habe ihm bisher etwas skeptisch gegenüber gestanden. Ich habe mir schon gedacht, das er dafür seine Gründe hat, aber diese werden in diesem Teil der Serie sehr gut dargestellt und man wünscht Devlin nur alles erdenklich Gute.
Ein Buch das mit sehr gut gefallen hat und ich würde sehr gut ein Buch lesen, das 10 Jahre später handelt und man erfahren würde, was aus den Brüdern und ihren Frauen geworden ist.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Hat mir sehr gut gefallen

Midnight Liaisons - Zur Leidenschaft bestimmt
0

Savannah wird von einem Werwolfrudel nach einem absolut schlechten Date mit ihrem jetzt Ex-Freund entführt. Sie soll gegen eine Werwölfin die die Werpumas angeblich verstecken, ausgetauscht werden.
Jedoch ...

Savannah wird von einem Werwolfrudel nach einem absolut schlechten Date mit ihrem jetzt Ex-Freund entführt. Sie soll gegen eine Werwölfin die die Werpumas angeblich verstecken, ausgetauscht werden.
Jedoch ist Connor, ein Werwolf, schon lange in die für ihn unerreichbare Savannah verliebt und versucht ihr den ungewollten Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dabei kommen sich die beiden sehr sehr nahe.
Doch Savannah fühlt sich von Connor herein gelegt und will nach ihrer Befreiung nichts mehr von ihm wissen. Doch so einfach gibt Connor nicht auf.

Mit hat die Geschichte sehr gut gefallen. Savannah, die Connor bisher kaum wahrgenommen hat, wobei Connor seit Ewigkeiten in Savannah verliebt ist und bei dem sozialen Status, den sein Rudel hat, kaum eine Chance hat, jemals Savannah näher zu kommen. Mir haben beide Persönlichkeiten sehr gut gefallen. Ein Liebesroman, an den ich mich auch noch in ein paar Jahren erinnern werde, weil er mit einfach sehr gut gefallen hat und Connor mal nicht der Überheld oder Supermann war, sondern eher jemand, der keine Chance hat, aber diese zu nutzen weiß.