Profilbild von Ravenclawgirl902

Ravenclawgirl902

Lesejury Profi
offline

Ravenclawgirl902 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ravenclawgirl902 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2021

Trotz vieler Schwächen spannend zu lesen

Paper Princess
0

Cover
Das Cover gefällt mir nicht so wirklich. Zwar sehen Motiv und Schrift sehr schön aus, aber durch den gelben Hintergrund sieht es irgendwie vergilbt und ein wenig alt aus.

Schreibstil
den Anfang ...

Cover
Das Cover gefällt mir nicht so wirklich. Zwar sehen Motiv und Schrift sehr schön aus, aber durch den gelben Hintergrund sieht es irgendwie vergilbt und ein wenig alt aus.

Schreibstil
den Anfang fand ich ziemlich nervig und es war zuerst sehr anstrengend zu lesen. Das wurde dann aber ungefähr nach dem ersten drittel zum Glück besser.

Charaktere
Die Charaktere waren meiner Meinung nach nicht besonders einzigartig oder irgendwie neu. Sie wirkten auf mich wie aus einem Haufen Klischees zusammengebastelt und auch ein bisschen unrealistisch. Ich konnte mich auch so gar nicht in die Gefühle der Protagonistin hineinversetzen und sie auch oft nicht verstehen. Oft hatte ich auch den Eindruck das sie unglaublich viel jammert und ihr Leben jetzt (großes Haus, unendlich viel Geld, hervorragende Schule, beste Chancen für die Zukunft...) viel schlimmer ist als vorher (Armut, auf sich allein gestellt, muss mit 17 strippen um zu überleben...) So als wäre es das schlimmste auf der Welt, dass ein paar Mädchen und die Stiefbrüder gemein zu ihr sind. Das fand ich unglaublich nervig. Auch wie der Umgang mit dem Thema Sucht in dem Buch waren fand ich wirklich schlecht. Die JUGENDLICHEN Protagonisten haben einfach dauerhaft Alkohol und Drogen in sich reingekippt und die Eltern wussten davon, haben aber nichts gemacht?! Das wirkte extrem unrealistisch und auch unverantwortlich. Ich hoffe wirklich das das Thema in den folgenden Bänden besser aufgegriffen und ernster behandelt wird.

Handlung
auch die Handlung war vollgestopft mit den verschiedensten Klischees und wirkte oft unrealistisch und übertrieben. Einige Dinge waren auch unlogisch und gingen mir viel zu schnell. aber trotzdem war es so, dass mich die Handlung fesseln konnte und sehr spannend war. Das leicht schräge und merkwürdige mochte ich komischerweise auch.

Fazit
Eine Menge Klischees und kaum Dinge, die neu waren. Dennoch konnte mich die Geschichte fesseln und ich habe das Buch gerne gelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

eine berührende Geschichte

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick
0

Cover
Das Cover ist etwas ganz besonderes, wie ich finde. Es versetzt einen sofort in die Stimmung, die man auch beim Lesen die meiste Zeit über hat. Es wirkt so unglaublich liebevoll gestaltet mit den ...

Cover
Das Cover ist etwas ganz besonderes, wie ich finde. Es versetzt einen sofort in die Stimmung, die man auch beim Lesen die meiste Zeit über hat. Es wirkt so unglaublich liebevoll gestaltet mit den vielen Bildern und man fühlt sich sofort wohl wenn man es ansieht. Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig und wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Man könnte es sich ewig ansehen, weil es einfach so wunderschön ist und man immer wieder neue Details auf den Bildern entdeckt. Man kommt durchs betrachten einfach sofort in so eine Wohlfühl und Zuhause Stimmung

Schreibstil
Den Schreibstil fand ich besonders am Anfang ein wenig kompliziert. Ich wusste zuerst nicht, aus wessen Sicht erzählt wird. Nach ein paar Kapiteln hatte ich mich aber daran gewöhnt und dann war das Buch wirklich schön und angenehm zu lesen. Auch die Stimmung in der Geschichte war einfach magisch. Ich habe mich die ganze Zeit über so wohl gefühlt mit der Stadt und ihren Bewohnern.

Charaktere
Die Charaktere waren alle fantastisch.
In Cade, den attraktiven Tierarzt, habe ich mich selbst ein bisschen verliebt. Er ist einfach unendlich süß. Wie er mit den Tieren umgeht, kleine Kätzchen rettet und sie auf seine Schulter setzt. Wie er verletzte Welpen rettet und wie er mit Hailey und ihrer Krankheit umgeht. All das hat ihn zu etwas ganz besonderem gemacht und mein Herz wirklich stark berührt. Als wäre das nicht schon genug hat er sich auch noch so fantastisch um Avery gesorgt. Nach ihrer schrecklichen Ehe hat er ihr geholfen Stück für Stück ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen und die Schutzmauern um ihr Herz einzureißen. Um ihn vollkommen perfekt zu machen hat er wenn es um Avery geht auch noch so eine zauberhafte unsichere Seite an sich.
Avery selbst habe ich auch direkt in mein Herz geschlossen. Sie musste in ihrer Ehe einiges aushalten und hat sich immer ganz allein um ihre autistische Tochter gekümmert. An jeder Stelle verstand ich es, wenn ihr Dinge zu schnell gingen oder sie überfordert haben. Nie hatte ich irgendwie das Gefühl, dass sich die Geschichte im Kreis dreht oder fand das Verhalten nervig. Es hat perfekt gepasst.
Die beiden Brüder von Cade mochte ich ebenso gerne wie Hailey. Sie alle wurden sie liebevoll gestaltet und ich freue mich sehr darauf in den nächsten beiden Büchern mehr über ihre Geschichten (insbesondere die Taubheit und den Verlust der Ehefrau) zu erfahren. Wie Hailey in Redwood immer glücklicher wurde und wie sie Cade mochte, war einfach magisch.
Der ganze Rest der kleinen Stadt war genauso toll. Alle haben sich sofort um die beiden Neuankömmlinge gekümmert und waren unendlich freundlich und hilfsbereit. Wie sie Avery und Cade verkuppeln wollten war einfach zu süß.
Ja, irgendwie waren die Charaktere einfach perfekt aber das fand ich nie störend. Es passt so gut zu dieser Geschichte. In einer normalen Stadt, gäbe es natürlich irgendwelche doofen Leute, in Redwood ist das nicht so. Aber brauchen Bücher nicht ein bisschen Fantasie? Ich fand es perfekt.

Handlung
Die Handlung war genau wie die Charaktere und die Stadt. Einfach zuckersüß und berührend. Die meiste Zeit dachte ich einfach nur: Oh mein Herz
Es war einfach alles so wundervoll. Es gab einfach alles. Romantik, Humor, freche Tiere (der Vogel ist so genial), süße verletzte Tiere deren Schicksal das Herz berührt, wundervolle Landschaften........
Cade und Avery sind so zauberhaft als Paar.


Fazit
Eine sehr bewegende Geschichte in einer märchenhaften Kleinstadt. Das Buch hat wirklich mein Herz berührt und ist ein totales Herzensbuch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

eine fantastische Fortsetzung

What if we Stay
0

Cover
Wie Band 1 einfach wunderschön. Sie sehen auch nebeneinander toll aus. Der Farbton ist wieder sehr besonders und magisch.

Schreibstil
Unglaublich gut. Einfach fesselnd, spannend, romantisch und ...

Cover
Wie Band 1 einfach wunderschön. Sie sehen auch nebeneinander toll aus. Der Farbton ist wieder sehr besonders und magisch.

Schreibstil
Unglaublich gut. Einfach fesselnd, spannend, romantisch und interessant. Ich liebe Sarah Sprinz und freue mich sehr auf weitere Bücher von ihr. Auch die gesamte Stimmung und Atmosphäre im Buch war einfach toll.

Charaktere
Emmett ist fantastisch. Schon in What if we drown habe ich ihn sehr gemocht und es war unglaublich schön mehr über ihn zu erfahren. Er ist so süß.
Bei Amber bin ich mir nicht sicher, wie ich sie finde. An einer Stelle wirkt sie arrogant und zickig, hin und wieder auch ziemlich gemein, an anderen wieder unglaublich nett und einfühlsam.
Das man weiterhin noch so viel über Laurie und Sam erfahren hat war super. Ich liebe es wenn man in Fortsetzungen noch viel über die Protagonisten aus den vorherigen Büchern erfährt.

Handlung
Die Handlung war wieder magisch. Sie hat mich in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. Nur das Ende war im Vergleich zu der restlichen Handlung ein bisschen komisch und dort gingen mir ein paar Dinge auch einfach zu schnell und es gab an einigen Stellen meiner Meinung nach zu viele und zu große Zeitsprünge.

Fazit
Eine wirklich fantastische Fortsetzung mit tollen Protagonisten und faszinierenden Geschichten dahinter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

Lustig und spannend

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

Cover
das Cover ist relativ einfach gestaltet, aber dennoch wirklich hübsch und ich finde irgendwie passt es trotz dem vielen rosa und pink relativ gut zu dem ganzen Buch.

Schreibstil
Sehr lustig und ...

Cover
das Cover ist relativ einfach gestaltet, aber dennoch wirklich hübsch und ich finde irgendwie passt es trotz dem vielen rosa und pink relativ gut zu dem ganzen Buch.

Schreibstil
Sehr lustig und spannend geschrieben. An einigen Stellen wurde es mir aber ein bisschen zu kitschig und bei manchen Sprüchen fand ich es extrem übertrieben.

Charaktere
Den männlichen Protagonisten fand ich wirklich unglaublich sympathisch. Besonders sein stottern war so süß und einfach zauberhaft. Auch das man besonders viel aus seiner Sicht ließt und ein bisschen weniger aus ihrer Sicht, war mal eine Abwechslung und wirklich toll. Ich mochte ihn einfach super gerne.
Die Protagonistin war mir dieses mal eher unsympathisch. Besonders ihr Verhalten gegenüber ihrem Ehemann war oft wirklich blöd. Ihre Schwester Liv mochte ich noch weniger und sie hat mich beinahe die ganze Zeit über total genervt.

Handlung
Die Handlung war einfach unglaublich toll durchdacht und die gesamte Idee ist einfach großartig. Einfach die ganze Handlung war zuckersüß. Ich liebe den Book Club und die Idee ist einfach einzigartig,

Fazit
Die Idee ist fantastisch und die Handlung zauberhaft.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

ein totales Wohlfühlbuch

New Beginnings
0

Cover
es passt einfach so toll zu der Geschichte und sieht auch sonst einfach wunderschön aus. Ich meine, es ist größtenteils rosa und glitzert. Einfach ein Traum

Schreibstil
einfach fantastisch! ...

Cover
es passt einfach so toll zu der Geschichte und sieht auch sonst einfach wunderschön aus. Ich meine, es ist größtenteils rosa und glitzert. Einfach ein Traum

Schreibstil
einfach fantastisch! Entspannt, locker und gleichzeitig spannend und lustig.

Charaktere
Ich mag die Protagonisten richtig gerne und finde ihre (dauerhaften) Neckereien und Streitereien super lustig und süß. Hin und wieder habe ich aber ein paar Handlungen und Entscheidungen von den beiden nicht so ganz nachvollziehen können.

Handlung
Die Grundidee klang schon fantastisch und das Buch hat jegliche Erwartungen noch übertroffen. Es war einfach super süß und ich musste beinahe die ganze Zeit über grinsen oder lächelnd. Auch diese zuckersüße Kleinstadt gefällt mir sehr und ich freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe.

Fazit
Ein zauberhaftes und zuckersüßes Wohlfühlbuch. Ich habe mich in die Stadt und die Charaktere verliebt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere