Profilbild von SamyM89

SamyM89

Lesejury Star
offline

SamyM89 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SamyM89 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.08.2020

Ich liebe die Geschichte und die Idee dahinter.

Celestial City - Akademie der Engel
1

Als ich mich bei der Leserunde beworben hatte dachte ich nicht das ich genommen werde, da sich dieses Buch so verdammt gut anhört. Doch ich habe eine Chance bekommen und war richtig happy. Als das Manuskript ...

Als ich mich bei der Leserunde beworben hatte dachte ich nicht das ich genommen werde, da sich dieses Buch so verdammt gut anhört. Doch ich habe eine Chance bekommen und war richtig happy. Als das Manuskript eingetroffen ist musste ich mich wirklich zurückhalten mit dem Lesen nicht direkt anzufangen. Als ich dann loslegen durfte habe ich das auch direkt getan, musste aber ja beim Leseabschnitt wieder stoppen. Das war hier bei dem Buch wirklich verdammt gemein. Bevor ich euch aber jetzt weiter die Ohren vollheule wie gemein, und auch verdammt toll, die Leserunden sind kommen wir nun mal zum Buch.
Geschireben ist die Geschichte verdammt gut und ich muss sagen die Idee dahinter ist einfach toll. Die Autorin hat einen sehr schönen und angenehmen Schreibstil. Natürlich hackte es an ein paar kleinen Stellen vielleicht mal, doch das hat den Lesefluss nicht beeinträchtigt. Trotzdem kann ich sagen das mich ein bisschen was gestört hat.

Die Charaktere Bri und Lincoln find ich toll, sie erinnern mich aber ein bisschen an rose und Dimitri von Vampire Academy. Doch es gibt noch weitere Bücher die ich ein bisschen hier sehe. Harry Potter ist auch dabei. Doch egal wie und wo sich die Autorin inspiriert aht diese Geschichte hier kann man durchaus als eigenständige sehen. Die Idee mit den Engeln, den Dämonen und den beiden Schulen find ich toll. Es gibt gute und schlechte seiten an diesem Krieg der beiden Partein. Doch ich hätte auch gerne mehr über den Unterricht in der Academy gelesen, der kam etwas zu kurz. Brielle gefällt mir aber sehr gut als Charakter, sie ist nicht auf den Mund gefallen und sie musste lernen sich durchzusetzen. Lincoln mochte ich zuerst nicht doch das bei den beiden was passiert konnte man erahnen. Aber egal ob Liebesgeschichte, Engelsgeschichte oder einfach Freundschaft alles ist in diesem Buch vorhanden und schön beschrieben. Ich hoffe der Januar und Band 02 kommt bald.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 03.03.2020

Ich find diese Geschichte wirklich toll und muss gestehen das es schon fast das beste Buch der Reihe ist

Die geheime Drachenschule - Die Rückkehr des siebten Clans
1

Im dritten Buch rund um die geheime Drachenschule geht das erste Jahr unserer neuen Freunde zuende, das heoßt natürlich auch von anderen Schüler abschnied nehmen. Das ist auch mit ein Thema in dem Buch, ...

Im dritten Buch rund um die geheime Drachenschule geht das erste Jahr unserer neuen Freunde zuende, das heoßt natürlich auch von anderen Schüler abschnied nehmen. Das ist auch mit ein Thema in dem Buch, andere Schülter aus der Abschlussklasse lernen wir kennen und nehmen am Ende Abschied von Ihnen. Doch mit der Abschlusszeremonie ist mit dem Buch nicht schluss. Hier ist wirklich ein tolles Abenteuer gelungen und ich muss sagen wenn man die 3 Bücher zusammen nimmt haben unsere Protagonisten ein wirklich tolles erstes Schuljahr bekommen. Was wurde ich dafür geben einen drachen zu streicheln? Also ich beneide sie wirklich.

Doch in diesem Buch erfahren wir mehr über den 7 Clan, der ja eigentlich nicht mehr mit an der Schule ist. Wir erfahren was eine Geschichte dahinter steckt und wieso damals der 7 Clan eben von der Schule weg ist. Dazu lernen wir neue Protagonisten kennen und auch neue Drachen. Natürlich sind die alten Drachen aber auch wieder mit von der Partie. Ihne den alten ‘Happy’ wäre es ja langweilig. Doch auch Henry ist in diesem Buch wieder nicht zu beneiden denn er erfährt etwas das sein Leben etwas verändert. Ich möchte natürlich nicht zuviel verraten. Ich kann einfach nur empfehlen die Bücher zu lesen denn die Geshichte ist wirklich wundervoll und voller Fantasy. Ich hoffe das es noch viele weitere Bücher der geheimen Drachenschule geben wird.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Fantasie
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 01.01.2020

Wundervolles Buch, tolle Geschichte

Faded - Dieser eine Moment
1

Ich konnte dieses Buch in einer Leserunde lesen, ich war begeistert vom Buch denn die Geschichte war spannend und interessant. Cover und auch der Klappentext hatten mich überzeugt bei diesem Buch mein ...

Ich konnte dieses Buch in einer Leserunde lesen, ich war begeistert vom Buch denn die Geschichte war spannend und interessant. Cover und auch der Klappentext hatten mich überzeugt bei diesem Buch mein Glück zu versuchen. Da ich musikalische Geschichten ja gerne lese. Bei dieser hier wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Autorin hat die Geschichte einfach so lebendig geschrieben als wäre man selber dabei, das fand ich klasse und hat mir richtig gut gefallen. Hier war der nachteil der Leserunde denn ich musste das Buch immer wieder unterbrechen, wo ich eigentlich weiterlesen wollte. So blieb die Geschichte aber auch interessant. Die Autorin hat auch mit den Charakteren ganze arbeit geleistet muss ich sagen.

Felicity und Ryder sind in diesem Buch unsere beiden Charaktere mit dem meisten Augenmerk. Ich muss sagen die Geschichte der beiden war einfach wundervoll, emotional und ergreifend. Wie die beiden beschrieben sind, die geheimnisse um die beiden und alles was dazu gehört ist einfach wunderbar von der Autorin durchdacht worden. Erzählt wird die Geschichte aus beider Sicht, das macht es nochmal interessanter finde ich, so lernt man beide einfach wirklich gut kennen. Wobei man Ryder am Anfang anders begegnet als er in wirklichkeit ist. Ihn besser kennenzulernen war interessant und hat Spaß gemacht. Doch Felicity ist geheimnisvoll und das nicht nur für Ryder sondern auch für uns leser, diese geheimnise aufzudecken macht beim Lesen aber richtig viel Spaß.

Der gnaze Roman ist einfach toll geworden und so schön geschrieben das mich die Geschichte gefesselt hat.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2019

Wirklich eine schöne Geschichte die Spaß macht

Gypsy Cove: Liebe mich, wenn du dich traust
1

Eine Geschichte die wirklich wunderschön ist. Die Geschichte spielt in einem Urlaubsort wo ich am liebsten direkt selber hinreißen wurde, Mexico muss wundervoll sein. Wobei mir das im August da auch zu ...

Eine Geschichte die wirklich wunderschön ist. Die Geschichte spielt in einem Urlaubsort wo ich am liebsten direkt selber hinreißen wurde, Mexico muss wundervoll sein. Wobei mir das im August da auch zu heiß wäre. Nun der Urlaubsort unter sich wird wirklich gut beschrieben und hört sich fantastisch an. Die Charaktere an sich sind auch alle sehr toll beschrieben. Mir hat am besten die Tante Dahlia gefallen, die hat wirklich eine tolle wahrnehmung der Menschen. Ich empfinde es als nicht schlimm wenn eine ältere Frau auch mal einen jungeren Mann toll findet, hier hat aber die Protagonistin ein großes Problem damit. In unserer Gesellschaft ist es auch eher andersherum üblich, wieso eigentlich? Nun im Buch ist das gnaze wirklich toll beschrieben. Die Ängst das sie überwinden muss um der Liebe ein Chance zu geben und der Rückschlag. Doch hat die Liebe denn eine Chance? Um das rauszufinden solltet ihr diese Geschichte lesen. Es lohnt sich.

Die Autorin schreibt ein wirklich schönes Buch und benutzt ein Thema welches noch oft Tabu ist, oder einfach anders akzeptiert wird. Gefällt mir gut das sie das benutzt. Für mich hat die Autorin einen wirklich tollen Schreibstil. Dieser ist flüssig, einfach gehalten aber trotzdem wirklich informativ. Erzählt wird die Geschichte aus so einer Mischung beider perspektiven und mal erzählt, doch das finde ich garnicht schlecht. Es stört einen nicht und man kann es wunderbar lesen finde ich. Die Geschichte hat ihren eigenen Charme und das macht sie aus.

Veröffentlicht am 04.05.2020

Eine wirklich schöne und tolle Geschichte, die Kids lernen auch was dabei

Bork - Der Bäumling
0

Als erstes muss ich sagen das mir das Buch schon richtig toll gefällt alleine von seiner aufmachung. Es passt einfach alles zusammen, das Thema Wald ist im ganzen Buch schön vertretten. Dazu ist natürlich ...

Als erstes muss ich sagen das mir das Buch schon richtig toll gefällt alleine von seiner aufmachung. Es passt einfach alles zusammen, das Thema Wald ist im ganzen Buch schön vertretten. Dazu ist natürlich viel mit der Farbe grün gearbeitet. Wirklich toll und das musste ich jetzt einfach alls erstes loswerden. Die Autorin hat hier wirklich eine sehr schöne und interessante Geschichte gezaubert, Freundschaft ist hier ein schönes Thema. Eigentlich ist die Geschichte sehr einfach erzählt, was es für Kinder natürlich einfacher macht der Geschichte zu folgen. Mein Sohn habe ich das Buch stellenweiße vorgelesen, er ist noch nicht im dem alter wo er diese Geschichte richtig verfolgen kann. Das wir werden das Buch behalten und so kann ich ihm die Geschichte später nochmal vorlesen.

Bork ist eine interessante Figur, wohl aus einer alten Saga der Wikinger entstanden. Mir hat gerade diese Figur viel Spaß gemacht. Er ist ein Bäumling, eben halb Mensch und halb Baum. Als andere Figur haben wir das schwedische Mädchen Maja. Sie trifft durch einen Zufall auf Bork und erkennt bald das er nicht so ist wie die anderen Kinder. Doch genau das ist es worum es hier im Buch geht, etwas akzeptieren das eben nicht so ist wie man es vielleicht kennt. Maja tut das und nach und nach lernt auch ihre Familie Bork kennen. Dazu lernt Bork sprechen und andere eigenarten der Menschen kennen. Ich denke diese Geschichte ist wirklich etwas für Kinder im alter von 7 und 8 Jahre, meinen Sohn werde ich das Buch deswegen dann auch vorlesen. Mir persönlich hat die Geschichte wirklich gut gefallen und auch der lernaspekt dahinter ist durchgekommen.

  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover