Profilbild von Schlaflosleser

Schlaflosleser

Lesejury Star
offline

Schlaflosleser ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Schlaflosleser über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.05.2021

Wundervoll Auftakt der Trilogie um Faerfax

Keeping Secrets
6

Wenn ihr auf der Suche nach einem tiefgründigen und emotionalen YA-Roman seid, dann ist das euer Buch.


Anna Savas hat hier eine unheimlich schöne Geschichte verfasst.
Sie hat ein Setting geschaffen, ...

Wenn ihr auf der Suche nach einem tiefgründigen und emotionalen YA-Roman seid, dann ist das euer Buch.


Anna Savas hat hier eine unheimlich schöne Geschichte verfasst.
Sie hat ein Setting geschaffen, dass einen Willkommen heißt und man viele gemütliche Ecken entdeckt, wie zum Beispiel das Café Happiness oder Ella´s Wohnung.

Die Protagonisten sind facettenreich und komplex, so ist für jeden Geschmack was dabei, auch für die fiesen und dunklen Charakterliebhaber.

Sie versteht es zudem den Leser mit ihrem flüssigen und bildreichem Schreibstil und der richtigen Portion Spannung ein Lesevergnügen zu bereiten. Die überraschenden Wendungen und die Entwicklung der Charakteren im Laufe der Geschichte sind gut proportioniert und umgesetzt. Der Wechsel der Erzählperspektive der beiden Protagonisten verleiht dem Buch noch mehr emotionale Tiefe.

Die behandelten Themen werden in der enthaltenden Triggerwarnung erwähnt. Ein großer Faktor in dem Buch ist ebenfalls bedingungslose und loyale Freundschaft.

Für mich war das Buch ein Lesevergnügen, da ich gern die erlebnisreiche Geschichte um Tessa und Cole verfolgt hab, mit ihnen gelacht, gelitten und mich gefreut habe. Umso schöner, dass es noch zwei Folgebände um die Clique in Faerfax gibt. Vielleicht werden hier auch noch ein paar Fragen von Band 1 geklärt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.10.2020

Frech, dramatisch und schön zugleich

Alaska Love - Winter in Wild River
0

Die junge Ärtzin Dr. Erika Sheraton ist überaus talentiert und engagiert im Alaska General Hospital. Sie arbeitet dort unermüdlich in der Notaufnahme und forscht parallel mit einem Team, das unter der ...

Die junge Ärtzin Dr. Erika Sheraton ist überaus talentiert und engagiert im Alaska General Hospital. Sie arbeitet dort unermüdlich in der Notaufnahme und forscht parallel mit einem Team, das unter der Leitung ihres strengen Vaters steht, an einem neuen Medikaments, das die Abstoßung körperfremden Gewebes unterdrücken sollte. Sie hofft bald auf die Zulassung der Erprobung nach jahrelanger Forschung, und auf offizielles grünes Licht, um mit einer Testgruppe zu beginnen.
Doch alles kommt anders an diesem Abend. Ihr Vater beurlaubt sie für die kommenden zwei Wochen nach Anweisung der Klinikleitung.
In ihrer Verzweiflung kontaktiert sie ihre alte Jugendfreundin Cassie in Wild River, ihrer alten Heimat, und kündigt ihren Besuch an.
Nach jahrelanger Funkstille schlägt Erika nun wieder in Wild River auf und landet m Cassie am ersten Abend gleich in einer Bar. Dort treffen sie auf Reed, Cassies Bruder.
Sie traut ihren Augen kaum, dieser riesige durchtrainierte und gutaussehende Kerl, hatte überhaupt nichts mehr mit dem schlacksigen Jungen in ihrer Erinnerung zu tun.
Um ihren Ärger und Frust zu vergessen trinkt Erika mit Cassie leider mehr, wie sie verträgt und so muss Reed die beiden am frühen Abend bereits sehr betrunken nach Hause bringen.

Es kommt zu einem prickelnden Erlebnis zwischen Erica und Reed, sie überrascht ihn völlig. Küsst ihn leidenschaftlich, nur um ihn kurz darauf wieder von sich zu stossen.
Der Morgen heisst sie in Wild River willkommen und Reed bringt ihr Kaffe und Frühstück. Oh mein Gott, was war gestern noch alles passiert? Hatten sie etwa....

Dieses facettenreiche Buch erzählt die wunderbare Geschichte von Erica, der ehrgeizigen Ärztin, die gerade zum Urlaub in Wild River ist und dem sexy Bergretter Reed, der Bruder ihren besten Freundin. Der immerzu freche Wortwechsel zwischen den beiden ist sehr unterhaltsam. Die Kulisse und Handlung, sowie die anderen Charakteren in diesem Buch sind sehr gut gewählt. Der flüssige Schreibstil und die wechselnde Perspektive des Erzählers bereiten einem grossen Lesespaß. Die Dramatik und der Herzschmerz sind gut dosiert eingebaut, wie ich finde.
Wirklich ein schönes und sehr gelungenes Buch mit einer tollen Liebesgeschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.10.2020

Herzschmerz und Herzflimmern pur...

All die Momente mit dir
0

Die lebensfrohe und chaotische Sam trifft nach einem Vortanzen in Denver, auf den heissen und mysteriösen Rick, doch dieser verschwindet so plötzlich wie er da war.

Sam begnügt sich mit ihrem ungeliebten ...

Die lebensfrohe und chaotische Sam trifft nach einem Vortanzen in Denver, auf den heissen und mysteriösen Rick, doch dieser verschwindet so plötzlich wie er da war.

Sam begnügt sich mit ihrem ungeliebten Job in ihrer Heimat, da der grosse Durchbruch mit dem Tanzen wohl nicht mehr passieren wird. Deshalb lebt und feiert sie unbedarft in den Tag hinein, bis Rick an ihrem Arbeitsplatz auftaucht und von da an die Dinge ihren Lauf nehmen.

Rick ist überrascht und erfreut zugleich, als niemand geringerer sich für den Job in seiner Werkstatt bewirbt als die sexy Tänzerin Sam, die er noch lebhaft in Erinnerung hat von ihrem ersten Aufeinandertreffen.

Trotz ihrers chaotischen Lebenslauf möchte er ihr eine Chance geben und stellt sie auf Probe ein. Und wird kurz darauf bereits damit belohnt, dass sie ihm durch ihr loses Mundwerk gleich weitere Aufträge für die Schreinerei sichert. Zudem hängt sie sich unheimlich in den Job und organisiert vieles optimal für sein Geschäft, organisiert sogar eine Ausstellung für seine bisherigen Werkstücke.

Warum muss ihr neuer Chef nur so heiss und geheimnisvoll sein, verdammt sie möchte diesen tollen Job aber nicht riskieren, weil sie sich ihrer Leidenschaft hingibt.

Begleitet diese beiden tollen Menschen auf ihrem erlebnisreichen Weg aus der Vergangenheit in eine bessere Zukunft. Eine wirklich sehr emotionale und sehr schöne Liebesgeschichte die euer Herz berühren wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2020

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte...

Off Limits - Wenn ich von dir träume
1

Kurz zum Inhalt des Buches:
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und passend für diese Geschichte.
Heather, jung, witzig und hübsch wohnt noch zuhause mit ihrer depressiven Mutter, anstatt auf dem ...

Kurz zum Inhalt des Buches:
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und passend für diese Geschichte.
Heather, jung, witzig und hübsch wohnt noch zuhause mit ihrer depressiven Mutter, anstatt auf dem College zu studieren. Sie besitzen ein tolles Haus am See mit angrenzendem Bootshaus, dass sie an Feriengäste vermieten, um etwas Geld einzunehmen. Heather kümmert sich liebevoll um ihre Mutter, wenn sie nicht in der Bar arbeiten ist und begnügt sich mit ihrem ruhigen Leben. Bis eines Tages Noah seinen 3-monatigen Aufenthalt in ihrem Bootshaus antritt.
Direkt bei der ersten Begegnung verschlägt es Heather den Atem, da Noah frisch geduscht nur mit einem kleinen Handtuch umgewickelt vor ihr steht und sie ihn nur anstarren kann - diesen Gott.

Meine Meinung zu dem Buch:
Bereits nach wenigen Seiten erhält man einen sehr guten Eindruck zu den Protagonisten und der Landschaft. Man fühlt regelrecht mit Heather bei schwierigen Momenten und lacht wiederum bei ihren spitzfindigen Dialogen mit Noah. Sie ist eine erfrischende Quirlige Persönlichkeit. Noah wirkt noch ziemlich lang geheimnisvoll und man ist über seine Zurückhaltung und Beherrschung wirklich verwundert. Doch wenn man die Passagen liest, die aus seiner Sicht geschrieben sind, erkennt man schnell, dass dem nicht so ist und es ihm wirklich alles abverlangt nicht über Heather herzufallen.
Die Autorin versteht es wirklich sehr gut die Momente zu beschreiben, in denen sich die beiden näher kommen. Der Perspektivenwechsel beim Lesen macht es noch interessanter. Mir hat das Buch bis kurz vor Ende sehr gut gefallen, den Schluss fand ich etwas zu überladen, da wäre weniger vielleicht mehr gewesen, aber manchmal braucht es eben ein bisschen Drama.
Ich werde bestimmt weitere Bücher von Penelope Ward auf meine Wunschliste platzieren, denn ihr Schreibstil gefällt mir unheimlich gut.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.08.2020

Bill, Burt, Byran

Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer
0

Kathy wurde von Daemon gerettet und ist somit mit ihm verbunden. Ihre Herzen schlagen im Gleichklang und ein zartes Prickeln im Genick macht Kathy zukünftig auf Daemons Nähe aufmerksam. Auch wenn sie sich ...

Kathy wurde von Daemon gerettet und ist somit mit ihm verbunden. Ihre Herzen schlagen im Gleichklang und ein zartes Prickeln im Genick macht Kathy zukünftig auf Daemons Nähe aufmerksam. Auch wenn sie sich unheimlich von ihm angezogen fühlt und es schon mehrfach zwischen ihnen gefunkt hat, streubt sich Kathy trotzdem aufgrund der neuen Begebenheiten sich einfach auf ihn einzulassen. Zu oft tritt er ihr gegenüber „arschig“ auf und bringt sie mit der ein oder anderen Aktion fsst zur Weißglut.

Ganz besonders als es einen Neuzugang auf ihrer Schule gibt, der in einem Kurs auch noch den freien Platz neben Kathy einnimmt. Der Surfboy Blake aus Kalifornien ist Daemon gleich ein Dorn im Auge. Nicht nur, weil er sich blendend mit Kathy versteht....

Mehr kann ich hier leider nicht mehr verraten, ohne zu spoilern.

Aber ich kann euch verraten, dass es in diesem zweiten Buch um die Lux verdammt spannend und dramatisch zu geht. Die Ereignisse überschlagen sich fast bis zum Ende des Buches. Unfassbar gut und packend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere