Cover-Bild Someone New
(427)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 28.01.2019
  • ISBN: 9783736308299
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Laura Kneidl

Someone New

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...

"Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch - und so wichtig!" Leselurch

Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." - der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.11.2022

Super geschrieben

0

Hab das Buch angefangen zu lesen und war gleich gefangen in der Geschichte von Micah und Julian. Sehr flüssig zu lesen und spannend gestaltet. Mit einer Wendung, welche ich so nicht erwartet hatte. Finde ...

Hab das Buch angefangen zu lesen und war gleich gefangen in der Geschichte von Micah und Julian. Sehr flüssig zu lesen und spannend gestaltet. Mit einer Wendung, welche ich so nicht erwartet hatte. Finde es super das solche Thema auch in Geschichten vorkommen. Das Buch ist für jung und alt gemacht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2022

Love is love

0

Someone new ist der neue New Adult Roman von Laura Kneidl. Nach der Luca-und-Sage-Reihe war ich mehr als gespannt und ich wurde nicht enttäuscht!


Inhalt:

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was ...

Someone new ist der neue New Adult Roman von Laura Kneidl. Nach der Luca-und-Sage-Reihe war ich mehr als gespannt und ich wurde nicht enttäuscht!


Inhalt:

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …


Meine Meinung:

Ja, das Buch wurde gehyped bis zum Geht-Nicht-Mehr, wird es immer noch und ich sage zu Recht!
Laura hat mal wieder ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann. Die Geschichte um Micah und Julian ist einfach toll.
Fangen wir mal mit dem Cover an: WOW! Es ist so schön! Ein Eyecatcher. Die Farben sind so toll und ich mag den Titel auch total und am Ende des Buches habe ich dann auch verstanden, warum das Buch so heißt wie es eben heißt.
Lauras Schreibstil ist wie immer fließend und man fliegt einfach nur so durch die Seiten. Man kann gar nicht realisieren wie schnell über 500 Seiten dann mal eben durch sind.
Und das Ende hat mich wirklich umgehauen. Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet.

Ich habe Angst zu spoilern und werde nicht mehr zu dem Inhalt sagen aber eine Sache möchte ich noch sagen:

Dieses Buch behandelt das Thema Toleranz. Ein sehr wichtiges Thema. Denn die Menschen sind dabei sich zurück zu entwickeln. Zumindest ist das mein Eindruck. Wir leben im Jahr 2019 und Rassismus, Homophobie, Sexismus und viele Dinge mehr sind wirklich große Probleme. Jeder möchte so akzeptiert werden wie er ist, aber viele akzeptieren andere nicht so wie sie sind.
Ich habe am Rande mitbekommen das nicht alles so begeistert von diesem Buch waren wie ich, zum Beispiel.
Diese Leser wurden von anderen Lesern mit negativen Nachrichten bombadiert. Ich habe Auschnitte davon gesehen. Es wird davon gesprochen, das man das Buch nicht richtig mit Verstand gelesen hat, wenn man es nicht so gut findet. Falsch! Wer eine Meinung kritisiert, die nicht seine eigene ist, und dann einen Shitstorm damit antreibt, hat das Buch nicht mit Verstand gelesen!
Geschmäcker sind verschieden. Ich habe bei dem Buch geweint, andere hat es eben nicht berührt. So what?

Das Buch soll zu mehr Toleranz bewegen und man sieht leider wieder, wie wenig diese vorhanden ist.

Laura hat einen sehr guten Job gemacht! Sie war mutig genug ein Buch über so ein Thema zu schreiben und hat dies, meiner Meinung nach, auch sehr gut umgesetzt. Mich hat es berührt.
Aber ich finde es total ok wenn andere es nicht so gut fanden.

Lest es selbst, macht euch euer eigenes Bild und verdammt nochmal, hört auf zu streiten wenn nicht jeder eurer Meinung ist =)

Make love, not war! <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2022

Hinreißende Lovestory und Selbstfindung!

0

Ich liebe die Geschichte die von Micah erzählt wird über ihre anstrengende Familie und ihre Freunde und natürlich ihre Beziehung zu Julian.
Nachdem ich ein paar Seiten gelesen habe musste ich sofort die ...

Ich liebe die Geschichte die von Micah erzählt wird über ihre anstrengende Familie und ihre Freunde und natürlich ihre Beziehung zu Julian.
Nachdem ich ein paar Seiten gelesen habe musste ich sofort die anderen beiden Bücher der Someone-Reihe bestellen weil ich mehr von den Charakteren herausfinden musste, und mich die Geschichte so sehr in den Bann gezogen hat.
Ich konnte mich beim Lesen mehrmals richtig gut in Micah hineinversetzen. Die Autorin hat wirklich einen mega guten und interessanten Schreibstil, der sofort zum Weiterlesen anregt!
Die Aufdeckung von Julian's Geheimnis und die Rückkehr von Adrian haben mich gar nicht mehr los gelassen. Es war wirklich emotional aber so so schön das am Ende ein Happy-End doch noch kam.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2022

Must Read

0

Someone New war mein erstes Buch von Laura Kneidl und definitiv nicht mein letztes.
Von Anfang an war ich unglaublich gefesselt von der Geschichte. Alle Charaktere konnte ich von Anfang an ins Herz schließen ...

Someone New war mein erstes Buch von Laura Kneidl und definitiv nicht mein letztes.
Von Anfang an war ich unglaublich gefesselt von der Geschichte. Alle Charaktere konnte ich von Anfang an ins Herz schließen und habe mich sofort auf die nächsten Bücher gefreut. Besonders die Liebesgeschichte von Micah und Julian war schön zu beobachten, da Julian Micah am Anfang überhaupt nicht nah an sich ran lassen wollte. Gegen Ende des Buches erfährt man auch noch durch einen Riesen Plot Twist was Julians Geheimnis ist. Und ich verspreche euch, das Geheimnis hat es definitiv in sich

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2022

Unfassbar tolle Geschichte, die zum Nachdenken anregt

0

Micaellah - oder selbst auch Micah genannt - steht nicht nur auf einmal zwischen ihren Eltern, von denen sie sich durch eine eigene Wohnung unabhängig zu machen versucht, und ihrem Zwillingsbruder, der ...

Micaellah - oder selbst auch Micah genannt - steht nicht nur auf einmal zwischen ihren Eltern, von denen sie sich durch eine eigene Wohnung unabhängig zu machen versucht, und ihrem Zwillingsbruder, der nach spurlos verschwunden ist, sondern verliebt sich auch immer mehr in ihren neuen Nachbarn Julian, der sie aber nicht so richtig an sich rankommen lassen mag. Im Laufe der Zeit findet sie nicht nur ihren verzweifelt gesuchten Zwillingsbruder Adrian wieder, sondern erfährt auch immer mehr über die Geheimnisse Julians und seine Gründe, die Ihn davon abhalten, Micah an sich heranzulassen.


Das Buch Someone New beschreibt nicht nur eine Achterbahn der Gefühle, sondern veranschaulicht Themen, die auch in der realen Welt keine Seltenheit darstellen und kein Tabuthema darstellen sollten.

Nachdem ich das Buch verschlungen habe, kann ich nur sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt dieses Buch zu lesen. Die Gefühle und Handlungen der Geschichte, sowie auch die der Nebenrollen reißen einen durch die intensive und lebendige Beschreibung der Autorin mit und machen mit jeder einzelnen Seite Durst nach mehr. Mehr Gefühl. Mehr Geheimisse. Mehr Wissen. Die Geschichte stellt aber nicht einfach nur eine normale Liebesgeschichte dar, sondern beleuchtet dazu auch noch Themen, welche in der heutigen Zeit keine Tabuthemen mehr sein sollten. Diese Message greift dieses Buch meiner Meinung nach wunderbar auf und lässt einen nicht nur Abtauchen in eine wundervolle Liebesgeschichte mit vielen Geheimnissen und dunklen Vergangenheiten, sondern regt auch gleichzeitig zum Nachdenken und Selbstreflextionieren an.

Meiner Meinung nach eine absolute Leseempfehlung an alle, die dramatische Liebesgeschichten mögen, aber auch beim Lesen bereit sind über aktuelle Themen über Liebe nachzudenken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere