Cover-Bild Someone New
(411)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 28.01.2019
  • ISBN: 9783736308299
Laura Kneidl

Someone New

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...

"Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch - und so wichtig!" Leselurch.de

Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." - der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2022

Wow. Romantisch- ehrlich - authentisch

0

Weiß eigentlich gar nicht wie ich die richtigen Worte zu einem Buch finden soll.
So schön geschrieben.
Auch wichtige Themen miteingeschlossen.
Hammer.
Am besten selbst lesen

Weiß eigentlich gar nicht wie ich die richtigen Worte zu einem Buch finden soll.
So schön geschrieben.
Auch wichtige Themen miteingeschlossen.
Hammer.
Am besten selbst lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Ein wertvolles und mutiges Buch mit authentischen Charakteren und wichtiger Botschaft - unbedingt lesen!

0

Wow. Ich weiß gar nicht, wie ich über dieses wertvolle Buch in gebührender Weise sprechen soll, ohne zu spoilern. Leider bin ich selbst tatsächlich vorab gespoilert worden, worüber ich mich nach wie vor ...

Wow. Ich weiß gar nicht, wie ich über dieses wertvolle Buch in gebührender Weise sprechen soll, ohne zu spoilern. Leider bin ich selbst tatsächlich vorab gespoilert worden, worüber ich mich nach wie vor furchtbar aufrege, da mir so nicht nur das spannende Miträtseln um Julians Geheimnis abhandenkam, sondern ich auch um einen Effekt betrogen wurde, den die Autorin mit diesem Buch sicherlich intendiert hat. Mit meinem ungewollten Hintergrundwissen habe ich viele Dinge anders wahrgenommen als jemand, der völlig unwissend in dieses Buch eintaucht, und ich bedauere es, um diese Erfahrung betrogen worden zu sein. Ich hätte gerne gewusst, ab welcher Stelle ich selbst die richtigen Schlüsse gezogen hätte.



Deshalb möchte ich auch auf keinen Fall spoilern, weil meiner Meinung nach so viel verloren geht, wenn man von Anfang an weiß, wo diese Geschichte hinsteuert. Die Autorin hat sich etwas dabei gedacht, dass man Julians Geheimnis nicht von Anfang an kennt. Das ist mutig, aber es ist auch so wichtig. Das gesamte Buch ist mit seiner Botschaft einfach so unfassbar wichtig.



An diesem Punkt empfehle ich allen, die das Buch noch nicht gelesen haben, den in Kreuzen gesetzten Teil zu überspringen. Ich werde versuchen, mich so vage wie möglich auszudrücken, aber ich glaube nicht, dass das funktionieren wird. Ich muss einige Dinge loswerden, bei denen manche Personen sicher die richtigen Schlüsse ziehen werden. Lesen also auf eigene Gefahr.



++++

„Someone New“ hat mich an mehreren Stellen zu Tränen gerührt. Nicht nur mit aufwühlenden Schicksalen, sondern auch mit der emotionalen Stärke mancher Charaktere und mit der Engstirnigkeit und Ignoranz anderer. Ich war nicht nur fassungslos, bestürzt und voller Mitgefühl, ich war auch ebenso glücklich und stolz wie wütend und aufgebracht. Julian und Micahs Geschichte hat mich durch alle möglichen Emotionen geschickt, mich berührt und ins Herz getroffen.



Es ist nicht bloß eine Liebesgeschichte, sondern so viel mehr, so viel wichtiger – es geht darum, die Leser/innen aufzuwecken, ihnen vor Augen zu führen, wie furchtbar und fehlgeleitet Menschen sein können, wie man es NICHT machen sollte – gleichzeitig aber auch, wie wundervoll Menschen sein können, wie es sein kann, wie es sein SOLLTE. Dass man Menschen akzeptieren sollte, wie sie sind. Dass man Menschen lieben sollte, wie sie sind.



Mit Sicherheit könnte das Buch noch mehr Aufklärungsarbeit leisten – ja, da stimme ich einigen Rezensent/innen zu. Aber ich finde nichtsdestotrotz, dass es aufklärt. Dass es einen Nerv trifft. Dass es vielleicht sogar augenöffnend sein kann. Es ist wertvoll und wichtig und gehört in jedes Bücherregal.

++++



Ich bin verliebt. Nicht nur in die Geschichte und die Botschaft, sondern auch in die Charaktere, die so authentisch handeln und fühlen, dass ich der Autorin jedes einzelne Wort geglaubt habe. Ich habe sie schnell lieben gelernt und nie damit aufgehört, sodass ich mich jetzt wahnsinnig auf ein Wiedersehen mit ihnen in den nächsten beiden Bänden der Reihe freue.



Fazit

Bitte lest dieses schöne, wichtige, mutige Buch! Mich persönlich haben die authentischen Charaktere, die spannende, aufwühlende Handlung, die Balance zwischen Leichtigkeit und Schwere und die wertvolle Botschaft vollkommen für sich eingenommen, weshalb ich die volle Punktzahl vergebe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2021

Voller Gefühle und wichtiger Themen

0

Micah beginnt ihr Studium und zieht dafür in eine eigene Wohnung. Schnell nach ihrem Einzug lernt sie ihren Nachbarn Julian kennen, der ist jedoch kein unbekannter für sie, sie hat ihn schon bei einer ...

Micah beginnt ihr Studium und zieht dafür in eine eigene Wohnung. Schnell nach ihrem Einzug lernt sie ihren Nachbarn Julian kennen, der ist jedoch kein unbekannter für sie, sie hat ihn schon bei einer Feier ihrer Eltern, bei der er als Kellner gearbeitet hat kennen gelernt. Micah fühlt sich stark zu Julian hingezogen, doch der ist sehr zurückgezogen, um ein Geheimnis zu bewahren.

Ein grandioses Buch, das so wichtige Themen behandelt (Achtung: lest das Nachwort erst am Ende, Spoilergefahr) und diese meiner Meinung nach auch wirklich angemessen darstellt. Die gesellschaftlichen Themen, die in diesem buch angesprochen werden, machen es zu etwas ganz besonderem. sehr gut gefallen hat es mir auch, dass es nicht gewollt wirkt, sondern die Themen einfach Teil der Geschichte sind.

Besonders toll finde ich auch alle Figuren, ganz besonders natürlich Micah und Julian, aber auch die Nebenfiguren, ich freue mich schon auf ein Wiedersehen in den weiteren Teilen. Auch der Schreibstil ist sehr angenehm. Es ist der Autorin gelungen mich mitzureißen und mit den Figuren mitzufühlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

Süße Geschichte mit tollem Thema (+ genialer Plot-Twist)

0

Es hat nicht lange gedauert, bis ich mich mit Micah richtig wohl gefühlt habe. Ihre Familiensituation, die rebellische und doch loyale Art und diese Offenheit haben mich sehr überzeugt. Laura Kneidl lässt ...

Es hat nicht lange gedauert, bis ich mich mit Micah richtig wohl gefühlt habe. Ihre Familiensituation, die rebellische und doch loyale Art und diese Offenheit haben mich sehr überzeugt. Laura Kneidl lässt den Charakteren viel Zeit sich und die Beziehungen untereinander zu entwickeln, was mir sehr gut gefällt! Die Nebenfiguren und Charaktere finde ich auch super stark und gut ausgeführt und es fühlt sich insgesamt richtig „rund“ an.

Fazit:
Ein sehr empfehlenswertes Buch mit einem guten Thema und einem recht krassen Wendepunkt, den man hätte erahnen können. Ich bin allerdings bis zum Schluss nicht von alleine drauf gekommen und habe mich daher von Anfang bis Ende gut unterhalten gefühlt. Ich habe besonders das Netz der Beziehungen in diesem Buch sehr geliebt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2021

Wieder ein grandioses buch von Laura Kneidl

0

Es geht um Micah. Seit ihre Eltern herausgefunden haben das ihr Bruder Adrian Schwul ist haben sie den Kontakt zu ihm abgebrochen. Micah versucht verzweifelt mit ihm wieder in Kontakt zu treten. Währenddessen ...

Es geht um Micah. Seit ihre Eltern herausgefunden haben das ihr Bruder Adrian Schwul ist haben sie den Kontakt zu ihm abgebrochen. Micah versucht verzweifelt mit ihm wieder in Kontakt zu treten. Währenddessen versucht sie mit ihren Eltern klarzukommen und beginnt für diese ein Jurastudium. Auf einer Party ihrer Eltern sorgt sie ungewollt dafür das der Kellner Julian gefeuert wird. Durch Zufall ist Julian einer der WG Bewohner die neben ihrer neuen Studentenwohnung leben. Julian ist sehr distanziert und Micah kommt lange nicht dahinter warum. Kann sie aus Julian schlau werden und findet sie Adrian wieder?

Also es ist schwer hier nicht zu spoilern. Ich wusste schon vorher worum es in dem Buch geht, da es eine Freundin bereits gelesen und mir berichtet hatte. Ich liebe Laura Kneidl und ihre Bücher. Ich find es toll welches Thema sie hier aufgreift und wie sie die Leser daran teilhaben lässt wie es gefühlsmäßig um die Protagonistin steht. Julian öffnet sich sehr langsam in diesem Buch und es ist toll das Micah so zu ihm steht. Was ich nicht so gut fand, das sowohl Micah's Eltern so einen Hass auf Adrian haben und das auch leider Julians Eltern so eine Einstellung vertreten. Es wäre schön gewesen wenn wenigsten ein verständnisvoller Elternteil dabei gewesen wäre. Aber: egal, wie ich schon sagte. Ich liebe die Bücher von Laura Kneidl, ihren Schreibstil, ihre Geschichten, ihre Wortwahl um die Geschichten zu erzählen, die Länge der Bücher, die Protagonisten. Das Cover und auch der Titel passen zu 200% zu diesem Buch. Ich würde noch gerne so viel mehr sagen, aber ich möchte nichts vom Buch verraten was wichtig ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere