Profilbild von Steliyana

Steliyana

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Steliyana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Steliyana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2018

Ein sehr gutes Buch!

Die stille Kammer
0 0

Das Buch war der Hammer! Es war sehr spannend hnd abwechslungsreich. Blackhurst hat die Gefühle ihres Hauptcharakters in jeder Situation sehr gut beschrieben. Es gab keine unnötige Wiederholungen und das ...

Das Buch war der Hammer! Es war sehr spannend hnd abwechslungsreich. Blackhurst hat die Gefühle ihres Hauptcharakters in jeder Situation sehr gut beschrieben. Es gab keine unnötige Wiederholungen und das Buch hat sich nicht in die Länge gezogen. Das Ende war unerwartet, da beide Geschichten zunächst nicht miteinander verbunden waren. Erst später hat Beths Tod diese vereinigt und der ganzen Geschichte einen anderen Blikwinkel gegeben.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen! Das wird auf jeden Fall nicht das letzte Buch von der Autorin sein, dass ich in die Hand nehme.

Veröffentlicht am 18.04.2018

Ein gut gelungenes Buch

Hölle auf Erden
0 0

"Hölle auf Erden" ist das erste Buch von Mosby, das ich gelesen habe. Am Anfang werden die Geschichten von zwei Detektiven verfolgt, getrennt voneinander. Wie genau diese dann gegen Ende zusammengebracht ...

"Hölle auf Erden" ist das erste Buch von Mosby, das ich gelesen habe. Am Anfang werden die Geschichten von zwei Detektiven verfolgt, getrennt voneinander. Wie genau diese dann gegen Ende zusammengebracht werden, war noch unklar. Der Leser hat gelernt, Mitleid mit Detektiv Grooves zu haben. Dadurch habe ich am Ende sein Motiv für die Morde verstanden und irgendwie habe ich mich in seine Situation versetzt. Das hat Steve Mosby sehr gut hinbekommen. Am Anfang habe ich sogar gedacht, dass die Dame, die sich als Charlie erwies, die ertrunkene Freundin Lise war. Zu meiner Überraschung hat sich alles doch anders entwickelt.
Es ist wirklich ein sehr gut gelungenes Buch. Herr Mosby hat für genug Spannung gesorgt. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 02.04.2018

Spannend bis zum Ende!

In ewiger Schuld
0 0

Dieses Buch ist der Hammer! Ich kannte Harlan Coben als Schriftsteller noch nicht und war auf das Buch gespannt. Es war ein sehr spannender Thriller. Der Schreibstil vom Autor gefällt mir sehr gut. Das ...

Dieses Buch ist der Hammer! Ich kannte Harlan Coben als Schriftsteller noch nicht und war auf das Buch gespannt. Es war ein sehr spannender Thriller. Der Schreibstil vom Autor gefällt mir sehr gut. Das Buch beginnt mit dem Mord von Mayas Ehemann Joe. Die Spannung wird bis zum Ende des Buches aufgebaut und das Ende war überraschend. Das wird auf jeden Fall nicht das letzte Buch sein, dass ich von Coben lesen werde.

Veröffentlicht am 20.03.2018

Etwas enttäuschend

Die Moortochter
0 0

Als ich das Buch gesehen habe, habe ich gedacht "Dieses Cover ist super schön. Ich muss dieses Buch lesen!". Als Genre ist Psychothriller angegeben. Das Buch hat aber mit einem Psychothriller überhaupt ...

Als ich das Buch gesehen habe, habe ich gedacht "Dieses Cover ist super schön. Ich muss dieses Buch lesen!". Als Genre ist Psychothriller angegeben. Das Buch hat aber mit einem Psychothriller überhaupt nichts zu tun. Die Geschichte war relativ simpel, hat sich aber sehr in die Länge gezogen. Es wurden sehr oft Sachen wiederholt. Ich habe gehofft, dass irgendwann etwas Spannung kommt, das war aber leider nicht der Fall.

Veröffentlicht am 26.02.2018

Ganz ok...

The Couple Next Door
0 0

Also das Buch fand ich ganz gut. Man konnte es schnell und leicht innerhalb eines Tages lesen. Die Geschichte war nicht die spannendste, aber trotzdem war man bis zum Ende gefesselt und wollte wissen, ...

Also das Buch fand ich ganz gut. Man konnte es schnell und leicht innerhalb eines Tages lesen. Die Geschichte war nicht die spannendste, aber trotzdem war man bis zum Ende gefesselt und wollte wissen, was als Nächstes passieren wird. Es sind nicht viele Charaktere dabei. Man verfolgt die traurige Geschichte der Familie Conti. Am Anfang war alles sehr detailliert. Man konnte die Gefühle von Anne und Marco verstehen. Leider ist die Autorin gegen Ende nicht so schön ins Detail gegangen. Die Wahrheit kam sehr schnell ins Licht und das Ende war zu erwarten.