Profilbild von Themyscira

Themyscira

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Themyscira ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Themyscira über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2019

zeigt, wie kraftvoll Liebe sein kann

Good Luck Chuck
0 0

David kämpft sein Leben lang schon mit Depressionen und als er die Diagnose Krebs bekommt, freut er sich, dass seine Qualen bald ein Ende gefunden haben. Um sich aber seinen letzten Wunsch noch zu erfüllen, ...

David kämpft sein Leben lang schon mit Depressionen und als er die Diagnose Krebs bekommt, freut er sich, dass seine Qualen bald ein Ende gefunden haben. Um sich aber seinen letzten Wunsch noch zu erfüllen, packt er all seinen Mut zusammen und fliegt nach New York. Im Trubel der Stadt stößt er zufällig auf die aufgeweckte Coco, die mit ihrer Lebensfreude in seinen letzten Wochen das Licht und die Glücklichkeit in David's trister Einsamkeit zurückbringt..



"Good Luck Chuck" hat einen unbegreiflich tief gehenden Plot, der das Herz der Leser zerreißt und wieder zusammenflickt in einem. Die Geschichte zeigt wie sich eine verloren geglaubte Seele durch nur einen Sonnenstrahl im Leben verändern kann. Wie eine einzige Persönlichkeit die Welt des anderen beeinflussen kann und wie kraftvoll Liebe sein kann.

Die verschnörkelte Art eine Story zu erzählen ist sprachlich vielleicht nicht jedermanns Sache. Auch ich habe mir des öfteren schwer getan den Lesefluss beizubehalten, da sehr passiv geschrieben wurde und sehr viele Satzstellungen, sowie Wortwiederholungen aufgetaucht sind. Je mehr Seiten im Buch vergangen waren, umso besser wurde auch die Schreibweise. Ich glaube mit noch mehr Übung sind auch diese kleinen Makel dann Vergangenheit.

Einerseits ist eine ausführliche Beschreibung sehr schön, aber manchmal wünschte ich mir mehr Platz für eigene Gedanken. Zum Beispiel bei den Eigenschaften der Protagonisten: Hier wird alles ganz genau hinterleuchtet und ich als Leser werde nur noch darüber informiert, wie ich es wahrnehmen soll. Lieber wäre mir, ich könnte selber entdecken, warum sie Charakter so geworden sind und deshalb jetzt so handeln. "Weniger ist Mehr" würde es ziemlich passend treffen.

Dennoch zahlt es sich aus dran zu bleiben. All die verpackten Emotionen und Gefühle überkommen einen wie ein heftiges Gewitter. Mich persönlich veranlassten viele Momente im Buch zum Querdenken. Nicht alles immer so schwarz / weiß zu sehen, und auch mal aus meinem geordneten Alltag auszubrechen!

Veröffentlicht am 01.01.2019

Viel Raum für eigene Interpretationen

Sinful King
0 0

"Sinful King" von Meghan March ist der Auftakt einer dreiteiligen Erotik-Reihe, indem Keira Kilgore plötzlich eine riesen Summe dem gefürchtetsten Mann der Stadt, Lachlan Mount, zurückzahlen muss. Dank ...

"Sinful King" von Meghan March ist der Auftakt einer dreiteiligen Erotik-Reihe, indem Keira Kilgore plötzlich eine riesen Summe dem gefürchtetsten Mann der Stadt, Lachlan Mount, zurückzahlen muss. Dank ihres verstorbenen Ehemannes ist Keiras Whiskey-Destillerie hoch verschuldet und kann so schnell nicht so viel Geld auftreiben. Doch der unmoralische Mount will ihr Geld gar nicht, sondern sie! Zu Freuden von Mount einigen die Beiden sich, dass Keira ihre Schulden mit ihrem Körper abbezahlen kann, doch da hatte sie noch keine Ahnung worauf sie sich körperlich und geistlich eingelassen hat..

Der Einstieg ins Buch fällt leicht. Man wird nicht mit Informationen überflutet, aber erfährt dennoch genug, um die Neugierde am Buch beizubehalten. Die gedanklichen Überlegungen der Hauptprotagonistin sind etwas verstrickt und verirren sich manchmal, deshalb erkennt man gleich, dass der Fokus nicht immer auf der Haupthandlung liegt. Aus der Sichtweise von Lachlan Mount wird nur sehr wenig geschrieben, und wenn doch, dann stiehlt er allen die Show, was ihn für mich persönlich zu meinem Lieblingscharakter macht.
Die nicht vollständig ausgearbeiteten Szenen lassen Raum offen um seine eigenen Spekulationen hineinzuinterpretieren, denn eins ist klar: Offen bleibt am Ende eine ganze Menge! Daher ist der zweite Band ein absolutes Muss um die Fortsetzung der Geschichte zu erfahren.

Trotz schleppender Nebenhandlungen mangelt es in "Sinful King" keiner einzigen Seite an aufregenden und knisternden Momenten. Die Erotik kommt definitiv nicht zu kurz und sorgt für ein Kribbeln während des Lesens.

Das Buch bekommt von mir eigentlich 3,5 Sterne, da ich mir vielleicht mehr Aufklärung und mehr Handlung gewünscht hätte. Die Story an sich fand ich aber sehr interessant und spannend und die ansprechende Gestaltung des Covers, sowie die flüssig einfache Schreibweise sind super umgesetzt worden!

Veröffentlicht am 14.12.2018

Vom Übernatürlichem und der Macht der Liebe

Schwarze Sehnsucht
0 0

Puck ist ein unbesiegter Prinz, der seinen Platz als König einnehmen soll, würde da nicht eine Prophezeiung zwischen ihm und seinem Bruder stehen. Unglücklicherweise nimmt der Dämon der Gleichgültigkeit ...

Puck ist ein unbesiegter Prinz, der seinen Platz als König einnehmen soll, würde da nicht eine Prophezeiung zwischen ihm und seinem Bruder stehen. Unglücklicherweise nimmt der Dämon der Gleichgültigkeit Besitz von Puck und somit muss er den Anweisungen des Orakels folgen. Der Weg um auf den Thron zu kommen und den Dämon loszuwerden, führt ihn geradewegs zu Gillian, die sich mit ihrer neu errungenen Unsterblichkeit erst noch zurechtfinden muss.
Für die Zwei beginnt eine abenteuerliche Reise, in denen sie sich auch körperlich näher kommen..



Das Cover ist wunderschön verziert und auf dem zweiten Blick erkennt man wichtige Details: einen durch Nebel tragende Gestalt, die sich aus den Armen des Mannes manifestiert. Der gewählte Blauton steht für Sehnsucht, Gefühl und Leidenschaft, die während den Seiten des Buches immer mehr zum Vorschein kommen.

Auch die gewählte Schriftart ist sehr stimmig, denn die Serifen der Buchstaben wirken Mittelalterlich angehaucht, Mysteriös und sehr passend zum Genre.

Die Schreibweise überraschte mich durch eine sehr moderne Wortwahl. Man hat zu Anfang ein etwas primitiveres Bild im Kopf, das auf vergangene Zeiten erinnert und man nicht gleich in die heutige Zeit versetzt. Dennoch sind die Wörter sehr flüssig zu lesen und man beginnt sofort in eine andere Welt zu reisen.

Die Geschichte des Buches hat sehr viel Potenzial, das die Autorin meiner Meinung nach auch wunderbar umgesetzt hat. Spannende Wendungen und gefühlvolle Szenen konnten mich überzeugen. Die Magie kam nicht zu kurz und knisternde Erotik blieb dabei auf keinem Fall auf der Strecke!



Ein großartiges Buch, das sehr unerwartet zu eins meiner Lieblingsbücher geworden ist! Eine wirkliche Empfehlung für jeden Leser, bei dem die Liebe nicht zu kurz kommen soll und Übernatürliches liebt.

Veröffentlicht am 13.12.2018

Eine tolle Geschichte mit spannenden Wendungen

Mit Herz und Bogen
0 0

Die junge Fronika wildert Nacht für Nacht im Jagdrevier des Markgrafen und Königs Hirschfleisch um die Armen und hungernden Kindern zu helfen und zu ernähren. Zeitgleich soll sie sich aber auch für einen ...

Die junge Fronika wildert Nacht für Nacht im Jagdrevier des Markgrafen und Königs Hirschfleisch um die Armen und hungernden Kindern zu helfen und zu ernähren. Zeitgleich soll sie sich aber auch für einen heiratsfähigen Mann entscheiden. Dabei trifft sie auf Matthis, der ihr Herz erobert, aber sich anfangs nicht als würdig genug erweist. Matthis, der auch Förster des Jagdgebietes ist, versucht den unbekannten Wilderer ausfindig zu machen und riskiert dabei sein Leben..



Ein paar Details zum Hardcover: Die Verarbeitung des Buches ist sehr sauber und das etwas dickere Papier für die Seiten erhöht den Qualitätswert. Auf dem Coverbild sehen wir vermutlich die Hauptprotagonistin, Fronika, in ihrer Jagdmontur, das viel zur bildlichen Vorstellung beiträgt. Auf den Innenseiten zieren kleine Ornamente den Raum zwischen den Fokuswechseln der Personen, was ich persönlich sehr angenehm finde. Dafür ist es schade, dass die Kapitelanfänge beliebige Positionen auf der Seite einnehmen, da wäre es schön gewesen, wenn sie am Seitenanfang dafür Platz gefunden hätten.


Nun zum Inhalt: Die Charaktere von Melanie Dickerson konnten mich mit einer Vielzahl an ausgereiften Eigenschaften überzeugen. Einige brachten meinen Kopf zum schütteln, die anderen eroberten mein Herz und ließen es hüpfen.

Der Schreibstil hat ein paar Ecken und Kanten und könnte sicher noch etwas ausgereifter sein, dennoch fand ich es angenehm und unkompliziert zu lesen.

Auch die Story beinhaltet noch einige unbeantwortete Fragen und ist in manchen Szenen unstimmig. Allerdings weist sie viele ausgeklügelte Züge auf, die überraschende Wendungen vernehmen und den Leser auf Spurensuche schicken. Das fand ich besonders spannend und eine kleine Romanze hat mir erfreute Lesestunden bereitet.



Letztendlich eine wunderbare Geschichte, die zwar ihren Anspruchslevel niedrig hält, sich aber durchaus als eine perfekte Wochenendlektüre eignet.

Veröffentlicht am 05.12.2018

Eine Story, die das Herz wärmt

Töchter des Feuers
0 0

Das Buch handelt von Maggie Concannon, eine sehr temperamentvolle Künstlerin vom Lande Irlands, die mit ihrem Glasdesign am Anfang ihrer Karriere steht. Ein erfolgreicher Kunstmanager, Rogan, wird auf ...

Das Buch handelt von Maggie Concannon, eine sehr temperamentvolle Künstlerin vom Lande Irlands, die mit ihrem Glasdesign am Anfang ihrer Karriere steht. Ein erfolgreicher Kunstmanager, Rogan, wird auf ihre Werke aufmerksam und nimmt Maggie unter seine Fittiche. Schon bald fängt er an sich mehr für den eigenbrötlerischen Rotschopf hinter der gefühlsvollen Kunst zu interessieren. Natürlich hat Maggie eine Vorgeschichte und lässt sich nicht so leicht um den Finger wickeln, was Rogan umsomehr gefällt.


Der besonders detaillierte Schreibstil von Nora Roberts ist ihr auch in diesem ersten Teil einer Trilogie, sehr gut gelungen. Das Buch liest sich geschmeidig von Seite zu Seite, ohne das man eine Pause einlegen möchte.
Mir persönlich gefällt an diesem Buch besonders gut, dass keine dramatisch übertriebene Szene passiert, sondern der männliche Hauptprotagonist mit viel Gefühl und Geduld, das Herz der sturen aber hübschen Frau gewinnen möchte.
Dafür gibt's von mir 4 Sterne!