Platzhalter für Profilbild

Verena95

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Verena95 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Verena95 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.05.2019

Emotionale Geschichte

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Der Klappentext hat mir bereits super gefallen. Der erste Leseabschnitt hat mir so gut gefallen. Der Schreibstil von Brittany ist so besonders. Fand von Anfang an sehr gut in den Text und so sind die Seiten ...

Der Klappentext hat mir bereits super gefallen. Der erste Leseabschnitt hat mir so gut gefallen. Der Schreibstil von Brittany ist so besonders. Fand von Anfang an sehr gut in den Text und so sind die Seiten nur so verflogen. Jasmine und Elliot lernen sich kennen und eine junge Liebe beginnt. Beide verstehen sich so gut und sie teilen die gemeinsame Liebe zur Musik. Leider ist es ihnen nicht vergönnt länger Zeit miteinander zu verbringen. Jasmines Mutter ist so ein Biest und setzt sie dauern unter Druck. Elliot wird in der Schule so schikaniert. So war jugendliche alles in der lange sind, so schrecklich. Jasmine muss mit ihrer Mutter nach London ziehen, um ihrer Karriere voranzutreiben und den Traum ihrer Mutter zu verwirklichen. Den zweiten Abschnitt fand ich mit leichten Schwächen. In diesem Abschnitt stirbt Elliotts Schwester durch tragische Umstände. Für ihn bricht eine Welt zusammen und der Kontakt zu Jamsine bricht ab, er verschließt sich vor der ganzen Welt. Jamsines Karriere wird vorangetrieben ob sie möchte oder nicht, und 6 Jahre vergehen. Irgendwann reicht es aber Jamsine und sie kehrt zurück nach Amerika. Dort sucht sie auch nach Elliott. Und erfährt auch warum sich dieser so zurückgezogen. Elliot ist eine ganz andere Person geworden, sie erkennt ihn gar nicht mehr wieder und verschließt sich auch vor ihr. Jasmine kann endlich die Musik machen die sie wirklich machen will.
Nach und nach kommen sich Elliot und Jasmine wieder näher aber dieser kann sich nur ganz wenig öffnen, er kann einfach nicht aus seiner haut raus. Der letzte Abschnitt fand ich dann wieder so toll, emotional, zum Lachen und zum weinen. Wirklich empfehlenswert, Lesenswertes Buch. Mit dem Buch durchlebt man alle Emotionen. Wirklich schöne Geschichte und wie beide wieder zu der Liebe zur Musik finden..

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.05.2019

Schön für zwischendurch

New York Affair - Eine Woche in New York
0

Schöne Geschichte für zwischendurch, habe mir daraufhin sogar die anderen Teil der New York Affair Reihe gekauft, hat mir wirklich gut gefallen, mochte die beiden Protagonisten sehr gerne. Mit viel Humor ...

Schöne Geschichte für zwischendurch, habe mir daraufhin sogar die anderen Teil der New York Affair Reihe gekauft, hat mir wirklich gut gefallen, mochte die beiden Protagonisten sehr gerne. Mit viel Humor geschrieben Sehr schönes Cover :). 4 von 5 Sterne dafür.

Veröffentlicht am 30.04.2019

Ein besonderes Buch

Writers in New York
0

Writers in New York ist die Geschichte von Alec und India. Beide leben für das Schreiben von Geschichte. India ist noch ganz am Anfang, Alec ist darüber schon hinaus und studiert schon ein paar Jahre in ...

Writers in New York ist die Geschichte von Alec und India. Beide leben für das Schreiben von Geschichte. India ist noch ganz am Anfang, Alec ist darüber schon hinaus und studiert schon ein paar Jahre in New York. India möchte eine Zeit weg von zuhause, einmal leben, wie jeder normaler, in einer kleinen 1 Zimmer Apartment in New York. Zu Beginn schon lernt sie Alec kennen, ihr Nachbar/ Hausmeister. Beide sind grundverschieden. Bei Alec gehen die Damen ein und aus, laut seinen Aussagen nur um „Recherche“ zu betreiben. Alec möchte India beim Schreiben lernen helfen und sie werden „Freunde“. Abe jedes Mal, wenn er sich mit India trifft muss er an sie denken und warum sie nicht mehr sein können. Irgendwann entsteht bei den beiden noch eine Beziehung. Die Dämonen lassen Alec aber nicht los, das Schreiben einer guten Geschichte und jedes einzelne Wort machen ihn innerlich kaputt. Er kann keinen Gedanken fassen, die Wörter wollen zu ihn und er kann ihnen nicht entkommen.
India´s Zeit läuft auch irgendwann ab, über die Feiertage fährt sie zurück nach Alabama zu ihrer Familie und beschließt trotz allem was ihre Eltern von ihr erwarten, zurück nach New York zu kommen. Alec hat dabei große Zweifel und denkt nicht das sie zurückkommt, er verlässt und India ist am Boden zerstört, das Alec einfach ein Leben in New York und auch sie ausradiert hat.
Die Jahre vergehen, jeder der beiden, lebt sein Leben.
Sie arbeiten als Schriftsteller. India und Alec schreiben an einer Geschichte „ihrer Geschichte“ unabhängig voneinander. Ihre Verlegerin möchte aber, dass die beiden Geschichte „zusammen“ in einem Buch erscheinen. Für India auch nach vielen Jahren immer noch ein Stoß vor den Kopf. Für das „BUCH“ einigen sie sich dann doch zusammenzuarbeiten.
So die grobe Zusammenfassung. Für mehr müsst ihr einfach das tolle Buch lesen.

Die Autorin hat eine besondere Art zu schreiben, jedes Wort hat ihren Wert und zeigt erst wirklich was Wörter mit einem machen können und welche Besonderheit sie haben.
Eine besondere Begabung. Die Wörter drücken so viel mehr aus, sie sind nur ein Weg, Gefühle zu ebnen.
Die ganze Geschichte ist so wundervoll, mir fehlen selbst die Wörter, mit denen die Autorin einen bezaubert.
5 von 5 Sterne für dieses wunderschöne Werk.
Rezensionsexemplar

Veröffentlicht am 26.04.2019

Wunderschöne, herzzerreißende Geschichte

Bis zum letzten Herzschlag
0

Kate hat so viele Wünsche für ihr Leben, dann erwischt sie ihren Freund mit jemanden anderem im Bett. Sie ist zutiefst enttäuscht und verletzt von Evan. Ihre Träume hat sie noch immer, deswegen zieht sich ...

Kate hat so viele Wünsche für ihr Leben, dann erwischt sie ihren Freund mit jemanden anderem im Bett. Sie ist zutiefst enttäuscht und verletzt von Evan. Ihre Träume hat sie noch immer, deswegen zieht sich auch nach Deutschland und beginnt dort ein neues Leben. Kurze Zeit später stellt sie fest, dass sie schwanger ist, von Evan. Diesen möchte sie aber nicht mehr in ihrem Leben haben und zieht ihren kleinen Sohn Jonas allein auf, macht ihren Job und lebt weiter, hat sogar eine Art neue Beziehung und fühlt sich wohl in Deutschland.
Nach 10 Jahren wird sie von ihrer Mutter angerufen, zuhause in der USA, ihr Vater ist spurlos verschwunden. Sie lässt liegen und stehen und reißt nach Amerika, Jonas auch mit dabei.
Kate freut sich natürlich trotzallem wieder in der alten Heimat zu sein. Nur kurze Zeit später tritt sie auch schon auf Evan, war ja klar :)
Kate ist immer noch enttäuscht von ihm, aber auch sie hat einen Fehler gemacht und Evan nie etwas von seiner Vaterschaft erzählt.
Schlussendlich stellt sich raus, das Kates Vater das Verschwinden seinerseits vorgetäuscht war, um Kate wieder nach Hause zu bringen. - wegen Evan. Kate ist hin und hergerissen, kann sie ihm noch vertrauen, was steckt alles dahinter.
Evan und Kate kommen sich langsam näher und beiden müssen sich eingestehen, dass die Gefühle zueinander nie weg gewesen sind. Leider spielt den beiden das Schicksal nicht gut in die Hände. Evan ist schwerkrank und braucht ein Spenderherz.
Die beiden verbringen noch ein paar Tage miteinander mit Jonas. Leider ist ihnen aber die gemeinsame Zukunft nicht vergönnt und Evan stirbt.

Eine wirkliche so tolle Geschichte, so emotional und herzzerreißend, musste lachen und weinen gleichzeitig, einerseits finden sich die beiden etwas wieder nach langen 10 Jahren und dann ist ihnen ihr gemeinsames Glück nicht gegönnt und die Zeit bis zu Evan Tod ist einfach viel zu kurz um die verlorene Zeit aufzuholen.
So wunderschön, ergreifend aber auch tieftraurig.
5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 26.04.2019

Wunderschöne Geschichte

Wo wir uns finden
0

Wo wir uns finden von Nicholas Sparks. Nicholas Sparks hat echt ein Talent aus allen seinen Büchern, die er schreibt, etwas Besonderes zu machen, wie auch dieses Buch. Die Geschichte findet wieder an einem ...

Wo wir uns finden von Nicholas Sparks. Nicholas Sparks hat echt ein Talent aus allen seinen Büchern, die er schreibt, etwas Besonderes zu machen, wie auch dieses Buch. Die Geschichte findet wieder an einem so schönen Ort zum Träumen statt. Hope triff auf Tru, der sich um ihren verletzten Hund gekümmert hat, beide finden schnell zueinander, obwohl keiner mehr diesen Empfindungen gerechnet hätte. Beide sind einfach Seelenverwandten und verstehen sich so gut, als würden sie sich schon Jahre kennen. Ihre gemeinsamen Tage sind aber leider nur von kurzer Dauer. Tru lebt einfach ein anderes Leben, abseits von ihr, in Afrika. Dazu kommt noch das Hopes langjähriger Freund plötzlich auf, dieser wollte eigentlich gar nicht bei der Hochzeit ihrer Freundin dabei sein. Dieser macht ihr noch dazu einen Heiratsantrag. Hope steht vor einer schwierigen Entscheidung, wie soll sie sich entscheiden, bei Tru fühlt sich einfach so wohl, aber ein Punkt spricht gegen ihn, Hope wünscht sich sehnlichst irgendwann Kinder, diesen Wunsch kann ihr Tru leider nie erfühlen.

Die Jahre vergehen und jeder lebt sein Leben. Aber Hope denkt immer wieder an die alte Zeit mit Tru und versucht sogar nach ihm zu suchen. Durch Zufall ist dann am Schluss Tru wieder an ihrem gemeinsamen Ort und das Schicksal bringt sie wieder zusammen. Hope ist wie ihr Vater an ALS erkrankt, für Tru kein Hindernis, er möchte mit ihr die verlorene Zeit aufholen, auch wenn ihnen nicht mehr so viel Zeit bleibt, schließlich sind sie Seelenverwandte.

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die am Ende doch noch zum HappyEnd führt, so gefühlvoll und emotional geschrieben, liebe eine die Geschichte von Nicholas, er zaubert einfach aus einer normalen Story etwas heraus, das so alltäglich sein kann und macht etwas ganz Besonderes daraus. Wunderschön.
Bin schon gespannt ob ich diese Geschichte mit Hope und Tru vielleicht irgendwann im Kino sehen werde, würde mich sehr freuen.
Durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen.