Profilbild von Vic_leseratte

Vic_leseratte

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Vic_leseratte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vic_leseratte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2019

Tolle Novelle

The Ivy Years - Was wir uns bedeuten
0

„The Ivy Years – Was wir uns bedeuten“ ist eine Novelle aus der gleichnamigen Reihe von Sarina Bowen. Sie ist zwischen dem zweiten und dritten Teil der Reihe angesiedelt

Story:
Katie ist Verbindungsstudentin ...

„The Ivy Years – Was wir uns bedeuten“ ist eine Novelle aus der gleichnamigen Reihe von Sarina Bowen. Sie ist zwischen dem zweiten und dritten Teil der Reihe angesiedelt

Story:
Katie ist Verbindungsstudentin und deswegen sind ihr gewisse Regeln vorgegeben, wie zum Beispiel, nicht ohne einen Sportler als Date zu einer Party zu erscheinen. Blöd nur, dass Katie momentan eigentlich genug von Männern hat. Für eine vorweihnachtliche Party verkuppelt ihre Mitbewohner sie aber mit dem Basketballer Andrew. Auch wenn Katie dem „Blind-Date“ zu Anfang skeptisch gegenüber steht, entwickelt sich alles zum Guten. Es stellt sich nämlich raus, das Andrew ein richtig toller und einfühlsamer Kerl ist.

Charaktere:
Katie und Andrew hat man im zweiten Teil der Reihe schon als Nebenfiguren kennengelernt. Katie hat dort eher oberflächlich gewirkt, doch in dieser Novelle gefällt sie mir sehr gut. Man merkt, dass sie doch was im Köpfchen hat und auch über den Tellerrand hinausschaut. Andrew wirkt wie ein liebevoller Nerd, hat aber Humor und ist sich für keinen Spaß zu schade.

Schreibstil:
Die Geschichte ist im Wechsel zwischen Katie und Andrew aus der Ich-Perspektive geschrieben. Sie lässt sich dadurch locker und flüssig lesen.

Fazit:
Auch wenn die Handlung auf einen sehr engen zeitlichen Rahmen beschränkt ist, erfährt man doch recht viel über die beiden Protagonisten. Die Novelle hat mich an vielen Stellen zum Lachen gebracht und manchmal auch zum Nachdenken angeregt. Ich kann dieses Buch nur jedem Ans Herz legen.

Veröffentlicht am 24.02.2019

Plötzlich Familie

Easy Love - Lass mich nie wieder gehen
0

"EASY LOVE - Lass mich nie wieder gehen" ist eine Novelle aus der Boudreaux-Reihe von Kristen Proby. Die Novelle ist zeitliche zwischen dem 4. und 5. Band der Reihe einzuordnen.

Story:
Adam Spencer ist ...

"EASY LOVE - Lass mich nie wieder gehen" ist eine Novelle aus der Boudreaux-Reihe von Kristen Proby. Die Novelle ist zeitliche zwischen dem 4. und 5. Band der Reihe einzuordnen.

Story:
Adam Spencer ist Barkeeper im Quarter und ein notorischer Frauenheld. Irgendwann mal mit einer eigenen Familie sesshaft zu werden, ist nicht gerade seine Zukunftsvorstellung.
Das ändert sich aber von heute auf morgen, als er Sarah Cox und ihre kleine Tochter Hailey kennenlernt.
Er hilft den beiden aus einer Notsituation und kann sie danach nicht mehr vergessen.
Deswegen setzt er auch alles daran, Sarah von sich zu überzeugen.

Charaktere und Schreibstil:
Auch wenn Adam ein Frauenheld ist, ist er doch auch ein herzensguter Kerl, der keinen auf der Straße stehen lässt.
Sarah ist eine starke und eigenständige Frau und liebt ihre Tochter abgöttisch. Sie ist Sozialarbeiterin von Beruf und kümmert sich dabei um Kinder, die Hilfe brauchen.
Der Schreibstil ist angenehm leicht zu lesen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Sarah und Adam geschrieben.

Fazit:
Schöne Novelle am Rande der Boudreaux-Reihe, die man aber auch lesen kann, ohne diese Reihe zu kennen. Kann ich nur empfehlen.

Veröffentlicht am 24.02.2019

Endlich ein freihes Leben für Savannah

Easy Love - Eine Nacht für immer
0

"EASY LOVE - Eine Nacht für immer" ist der sechste Teil der Boudraux-Reihe von Kristen Proby.

Story:

Savannah Boudraux' und Ben Preston kennen sich seit ihrer Kindheit. Und auch genauso lange sind beide ...

"EASY LOVE - Eine Nacht für immer" ist der sechste Teil der Boudraux-Reihe von Kristen Proby.

Story:

Savannah Boudraux' und Ben Preston kennen sich seit ihrer Kindheit. Und auch genauso lange sind beide heimlich in den jweils anderen verliebt. Doch Ben ist der beste Freund ihrer großen Brüder, deswegen ist Savannah natürlich tabu für Ben.
Dann kommt das Leben und eine schreckliche Zeit für Van dazwischen.
Jetzt ist Savannah endlich frei, will aber nichts mehr von Männern wissen. Doch Ben ist neben ihrer Familie die einzige Konstante in ihrem Leben. Irgendwann gestehen sich die beiden die Gefühle füreinander ein, um endlich glücklich zu werden, doch dann wird Van von ihrer schrecklichen Vergangenheit eingeholt.

Charaktere:

Van ist eine Powerfrau, immer für ihre große Familie da und eine taffe Geschäftsfrau. Das alles trotz ihrer schrecklichen und schmerzhaften Vergangenheit.
Ben wirkt mit seinen unzähligen Tatoos und als Mixed-Material-Arts-Lehrer wie ein harter Kerl. Hinter dieser Fassade ist er aber ein feinfühliger und liebevoller Familienmensch.

Fazit:

Eine unglaublich berührende Geschichte, in der der Leser richtig mitfiebert. Ich muss sagen mit das beste Buch der Reihe. Kleiner Tipp am Rande, um die Geschichte von Savannah und Ben und vor allem Vans dramatische Vergangenheit richtig zu verstehen, sollte man die vorigen Teile in Reihenfolge gelesen haben.

Veröffentlicht am 24.02.2019

Nebenbei entsteht die Liebe

Easy Love - Seinem Charme verfallen
0

"EASY LOVE - Seinem Charme verfallen" ist der erste Teil der Boudraux-Reihe von Kristen Proby.

Story:

Eli Boudraux' ist jung, gutaussehend und erfolgreich. Er ist der CEO von seinem Familienunternehmen. ...

"EASY LOVE - Seinem Charme verfallen" ist der erste Teil der Boudraux-Reihe von Kristen Proby.

Story:

Eli Boudraux' ist jung, gutaussehend und erfolgreich. Er ist der CEO von seinem Familienunternehmen. Als in diesem Geld veruntreut wird, heuert er Kate O’Shaughnessy, eine alte Freundin seiner Schwester, an, um den Schuldigen zu finden. Während der Ermittlungen arbeitet Kate sich als Mitarbeiter in der Firma. Nebenbei lernen sich die beiden näher kennen.

Charaktere:

Kate ist eine ehrgeizige und starke Person. Sie ist liebevoll und ein absoluter Familienmensch. Das Leben hat ihr aber in der Vergangenheit schon übel mitgespielt.
Eli wirkt zwar nach außen wie ein Workaholic und ein ziemlicher Playboy, hinter seiner Fassade ist er ein echter Familienmensch.

Fazit:

Toller Auftakt einer wundervollen Reihe. Jeder Band der Reihe ist in sich geschlossen und kann für sich gelesen werden. Wenn man jedoch vorhat die komplette Reihe zu lesen, sollte man in der Reihenfolge bleiben, da die Charaktere immer wieder auftauchen.

Veröffentlicht am 07.12.2018

Musik heilt alle Wunden

Der letzte erste Song
0

"Der letzte erste Song" ist ein Roman von Bianca Iosivoni. Er ist der vierte und letzte Teil der First-Reihe.

Story:
In diesem Teil geht es um Mason und Grace.
Mason und Grace studieren am gleichen ...

"Der letzte erste Song" ist ein Roman von Bianca Iosivoni. Er ist der vierte und letzte Teil der First-Reihe.

Story:
In diesem Teil geht es um Mason und Grace.
Mason und Grace studieren am gleichen College und kennen sich aus gemeinsamen Kursen und dem gemeinsamen Freundeskreis.
Als Masons Band eine neue Sängerin braucht, singt Grace vor und bekommt die Stelle. Die Beiden verbringen viel Zeit miteinander und kommen sich näher, da gibt es nur ein Problem, Beide sind eigentlich in einer Beziehung.

Charaktere:
Grace wirkt nach außen hin stark und abgeklärt. Doch hinter dieser Fassade wird sie von starken Selbstzweifeln geplagt. Mason ist Vollblut-Musiker, hat eine Band und studiert an der gleichen Uni wie Grace.

Stil:
Der Schreibstil ist angenehm leicht und einfach zu lesen. Bianca Iosivoni versteht ihr Handwerk. Die Geschichte ist abwechselnd in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Mason und Grace geschrieben. Das Buch ist in sich geschlossen, nur um alle Hintergründe verstehen zu können, sollte man die anderen Teile vorher gelesen haben.

Fazit:
Ein absolutes Muss für alle, die die anderen drei Teile gelesen haben. Meiner Meinung nach mit der beste Teil der Reihe.