Profilbild von YaBiaLina

YaBiaLina

Lesejury Star
offline

YaBiaLina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit YaBiaLina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2021

Selbstfindungstrip die 2. hat mich dann doch etwas gelangweilt

Pure Desire - Dir nah
0

Bereits Band zwei der "Pure Desire" Reihe hat mich stark an einen Selbstfindungstrip erinnert und hier hat sich die Autorin nochmal besonders viel Mühe gegeben und noch eins drauf gelegt.

Jake, einer ...

Bereits Band zwei der "Pure Desire" Reihe hat mich stark an einen Selbstfindungstrip erinnert und hier hat sich die Autorin nochmal besonders viel Mühe gegeben und noch eins drauf gelegt.

Jake, einer der Hauptprotagonisten, hat es wahrlich nicht leicht gehabt. Mehrere Jahre in einem Kriegsgebiet verbracht, Menschen sterben sehen und als er nach Hause kam, hat er auch noch seinen Vater verloren. Aber sein ständiges Tief, die Alkoholausbrüche, das Abweisen von Hazel und das Abblocken, hat mich irgendwann nur noch genervt. Man hatte das Gefühl, das man sich mit den Protagonisten im Kreis dreht.

Irgendwann lüftete es sich dann und Jake kam mit seiner brummigen Art aus sich heraus, half anderen Leuten oder kam sich mit Hazel näher. Manchmal tat er auch dann wieder total romantische Dinge, die ich mit seinen vorherigen Verhalten nicht in Einklang bringen konnte. Hazel wiederum hätte ich am liebsten zwischendurch geschüttelt, denn ich konnte teilweise nicht nachvollziehen, das sie ihm hinterher gerannt ist, wie ein Hündchen, denn wie man erfährt ist sie ja auch schon "immer" in ihn verliebt und hat angesehen, wie er in ihre Schwester verliebt war. Wie naiv kann man da sein?! Aber nun gut, wo die Liebe hinfällt....

Der Schreibstil war locker und man kam schnell durch das Geschehen. Das Leben der Schwester ist auf jeden Fall aufregend und auch die Umgebung ,die detailreich geschildert wird, lädt einen zum Verweilen ein.

Es scheint so, als sei das der letzte Teil. Einerseits finde ich es schade, das die anderen beiden Schwestern nicht mehr zu ihrem Glück finden, aber anderseits ist das vielleicht auch ganz gut, da für mich die Geschichten immer schlechter wurden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2021

Wunderbare Aufmachung, die jedes Serienjunkie Herz schmelzen lässt und einen das Wasser im Munde zusammen laufen lässt.

Friends: Die TV-Serie: Das offizielle Kochbuch
0

Ich bin ein großer Fan von der Serie Friends und schaue mir immer wieder die Wiederholungen im TV an, daher war die Freude groß, als ich gesehen habe, das es dazu ein Kochbuch gibt. Mein erster Gedanke ...

Ich bin ein großer Fan von der Serie Friends und schaue mir immer wieder die Wiederholungen im TV an, daher war die Freude groß, als ich gesehen habe, das es dazu ein Kochbuch gibt. Mein erster Gedanke war: "Das muss ich haben!".

Die Ernüchterung kam aber recht schnell, als ich das Buch in den Händen hielt, aber zuerst möchte ich etwas zu den positiven Dingen sagen. Die Aufmachung des Kochbuches ist wirklich super, denn neben den Rezepten befinden sich auch immer wieder Ausschnitte der Serie im Buch, die einzelne Szenen wieder spiegeln. Desweiteren gibt es zu jedem Gericht eine Angabe, in welcher Staffel/Folge dieses Gericht zu sehen war, eine ganz tolle Idee wie ich finde, da bekommt direkt Lust sich die Serie direkt nochmal anzuschauen um zu sehen, wann das Gericht auftaucht :)

"Und dieses Sandwich war das Einzige, was mir das Leben noch zu bieten hatte." - Ross / Zitat Seite 63 -> das ist nur einer der vielen Sprüche, die im Kochbuch zu finden sind und das gesamte Buch nochmal aufpeppen.

Über 100 Rezepte erstrecken sich über die 175 Seiten, die abwechslungsreicher nicht sein könnten. Von Frühstück bis Abendessen, über Getränke, Snacks und Desserts, findet man so ziemlich alles, was einem das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Es gibt etliche Rezepte, die einfach sind und auch nicht viel Zutaten benötigen, vor allem Zutaten die man evtl da hat oder leicht beschaffen kann. Aber dann gibt es auch die aufwendigeren Gerichte, die mehr Zeit und Zutaten fordern, insbesondere Zutaten, die dann doch mal schwieriger zu besorgen sind oder nicht gemocht werden. Da hat natürlich jeder ein anderes Empfinden und einen anderen Geschmack, aber für mich waren einfach viele Rezepte dabei, die aufgrund der vielen Zutaten und auch wegen bestimmten Zutaten direkt ausscheiden, was ich sehr schade finde. Vieles ist mir auch zu kompliziert, da traue ich mich dann nicht ran. Ein kleiner Pluspunkt wiederum, sind die Hinweise von der Köchin Monica, mit denen man das Rezept nochmal verfeinern oder abändern kann.

Natürlich gibt es auch Bilder der Gerichte, die wunderschön angerichtet wurden. Jedoch ist das nicht bei jedem Rezept der Fall, was ich sehr schade finde, denn ich würde schon gerne vorher sehen, was ich da koche. Das sind meist die Rezepte, die ich nicht ausprobiere.

Im Großen und Ganzen ein wundervolles Kochbuch, mit kleinen Mankos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 11.01.2021

Starke Gerichte für Superhelden und solche,die noch welche werden wollen ;)

Wonder Woman: Das offizielle Kochbuch
0

Ich liebe es in der Küche neue Dinge auszuprobieren, da man ja doch irgendwie immer das selbe kochen/backen/frühstücken tut. Deshalb war ich auf dieses Kochbuch sehr neugierig, auch wenn ich mit Wonder ...

Ich liebe es in der Küche neue Dinge auszuprobieren, da man ja doch irgendwie immer das selbe kochen/backen/frühstücken tut. Deshalb war ich auf dieses Kochbuch sehr neugierig, auch wenn ich mit Wonder Woman und Co nichts am Hut habe.

Prallgefüllt mit über 50 Rezepten, bietet das Buch für ordentlich Abwechslung. Egal ob man nach einer Hauptspeise sucht oder nach einem Dessert oder gar eine neue Frühstücksidee, hier wird man fündig. Was ich vorher gar nicht wusste war, das es sich hier um vegetarische Rezepte handelt, was mich aber gar nicht stört, denn es muss ja nicht jeden Tag Fleisch auf den Tisch ;)

Die Aufteilung ist übersichtlich und leicht verständlich. Die Schritt für Schritt Anleitungen lassen keine Fragen offen und vereinfachen die Zubereitung der einzelnen Gerichte. Auch die Zutaten sind abwechslungsreich, aber vor allem hat man davon immer mal was im Haus und der Rest lässt sich leicht und günstig besorgen. Das ist für mich immer ein große Kritikpunkt, denn ich habe keine große Lust für ein Gericht, durch die halbe Stadt fahren zu müssen. Ab und an gibt es auch mal Tipps, wie man das Gericht verändern oder verbessern kann, aber man natürlich auch einfach selbst etwas hinzufügen.

Begleitet werden die Gerichte mit tollen Bilder, der schön hergerichteten Mahlzeiten. Jedoch hat nicht jedes Gericht ein Bild und so sagen mir gewisse Gerichte dann überhaupt nichts, weil ich nicht weiß wie sie aussehen oder was mich da erwarten tut. Das finde ich schade und ist mein einziger Kritikpunkt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 09.01.2021

Leichte Kost für zwischendurch...

Pure Desire - Zwischen uns
0

Es ist jetzt schon etwas her, das ich den ersten Band "Pure Desire - Nur du" gelesen habe, jedoch habe ich ohne große Probleme wieder in die das Leben der fünf Schwestern hinein gefunden.

Dieses mal traf ...

Es ist jetzt schon etwas her, das ich den ersten Band "Pure Desire - Nur du" gelesen habe, jedoch habe ich ohne große Probleme wieder in die das Leben der fünf Schwestern hinein gefunden.

Dieses mal traf es Fiona, die nach dem Tod ihrer Eltern das Weite gesucht hat und nach Frankreich gegangen ist. Sie gibt sich für den Tod ihrer Eltern die Schuld und geht somit allem aus dem Weg - ihren Schwestern, den Schuldgefühlen und den Erinnerungen. Nach einem Hilferuf ihrer Schwester, reist sie jedoch zurück um zu helfen. Fiona ist eine Meisterin darin, ihre wahren Gefühle zu verstecken und lenkt sich lieber mit Männern ab, beziehungsweise mit Evan. Aber irgendwas löst dieser in ihr aus und das Buch wird zu eine Art Selbstfindungstrip, so kommt es zumindest für den Leser rüber.

Der Schreibstil der Autorin ist eher locker-leicht, wer eine tiefgründige Geschichte erwartet ist hier auf jeden Fall falsch, was nicht bedeutet dass das Buch schlecht ist, ganz im Gegenteil. Es war trotzdem unterhaltsam und ich fand es wieder sehr schön, den Zusammenhalt der Schwestern mit anzusehen und auch den Schilderungen der Umgebung auf mich wirken zu lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Auch beim 2. Baileys Spross geht es aufregend zu :)

Kisses from the Guy next Door
0

Bereits mit dem ersten Band der Baileys Reihe konnte mich das Autoren Duo für die Geschwister vereinnahmen und überzeugen. Deshalb war ich so unglaublich gespannt auf Band 2 und auf die Geschichte von ...

Bereits mit dem ersten Band der Baileys Reihe konnte mich das Autoren Duo für die Geschwister vereinnahmen und überzeugen. Deshalb war ich so unglaublich gespannt auf Band 2 und auf die Geschichte von Brooklyn und Wyatt.

Mit einem einschneidenden Erlebnis für Brooklyn startet das Buch, entwickelt sich aber ähnlich wie in Band 1, in eine unterhaltsame und humorvolle, aber auch romantische und spannende Geschichte ,geprägt durch Probleme, die jeder für sich mit einbringt. Besonders gut gefallen hat es mir ,das man auch hier wieder aus der Perspektive von Brooklyn und Wyatt lesen durfte. Die Gedankengänge, Gefühle und Entscheidungen hautnah mit zu erleben, hilft mir einfach unheimlich, die Charakter kennen zu lernen und Dinge nachvollziehen zu können. Brooklyn und Wyatt waren mir beide von Anfang an unglaublich sympathisch und den Funken zwischen den beiden hat man von Anfang an gespürt.

Besonders schön finde ich auch, das man weiterhin Einblick in das Leben von Holly und Austin hat, aber auch der Rest der Familie eine große Rolle spielt. Der Zusammenhalt aller ist wirklich einzigartig.

Band 3 wartet schon in meinem Regal auf mich und wird alsbald gelesen :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere