Profilbild von _lieblingsbucher_

_lieblingsbucher_

Lesejury-Mitglied
offline

_lieblingsbucher_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _lieblingsbucher_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2017

Rezension : Strong & Beautiful von Pamela Reif

Strong & Beautiful
0

Handlung



In diesem Buch erfährt man ziemlich viel über den Instagram-Star Pamela Reif. Mittlerweile hat diese über 2,9 Mio. Follower auf dieser Plattform.
Nun hat sie ihr Buch veröffentlicht.

Dieses ...

Handlung



In diesem Buch erfährt man ziemlich viel über den Instagram-Star Pamela Reif. Mittlerweile hat diese über 2,9 Mio. Follower auf dieser Plattform.
Nun hat sie ihr Buch veröffentlicht.

Dieses ist in 4 Kategorien eingeteilt und zwar in:

"About Pam" : Hier schreibt sie ein bisschen über sich und wie sie zum Sport kam. Außerdem schreibt sie auch über ihre Gedanken und über Selbstbewusstsein.

"About Fitness": In diesem Kapitel wird z.B etwas über Körpertypen geschrieben, aber auch ein paar Rezepte und ein paar Sportübungen sind vorhanden.

"About Style" : Auch Fashion und Style spielt in Pamelas Leben eine große Rolle und in diesem Kapitel erfährt man z.B wie sie sich ihre Wimpern tuscht oder wie sie ihre Haare so schön hin bekommt. Auch ein paar DIY´s sind dabei.

"About Life": Pamela schreibt hier darüber, wie sie auf Instagram kam, aber auch wie man schöne Fotos schießen und bearbeiten kann. Außerdem schreibt sie über ihre Inspiration und Träume.

Und all diese Kapitel sind mit vielen Fotos verschönert.

Meine Meinung



Erstmal muss ich sagen, dass ich das Design dieses Buches echt wirklich total schön finde. Mir gefällt diese rosa-beige Farbe und auch der Buchrücken ist ein totaler Hingucker.

Die ganzen Bilder in diesem Buch sind auch wunderschön und sehr gut gewählt und diese konnten mich auch sehr gut Inspirieren.

Ich muss zu geben, dass ich Pamela vor diesem Buch gar nicht kannte, aber durch dieses Buch habe ich einen sehr guten Einblick in ihr Leben bekommen und muss zu geben, dass ich jetzt ein ziemlicher Fan von ihr bin.

Sie hat ein paar Rezepte in diesem Buch aufgeführt, die ich für sehr lecker, leicht und schnell empfinde. Auch die ganzen Ernährungsfakten haben mir nochmal etwas weiter geholfen.

Auch das kleine Workout, das sie in diesem Buch aufführt, macht sehr Spaß und man spürt auf jeden Fall die Bauchmuskeln.

Auch der Part mit dem Style hat mir sehr gut gefallen, denn hier gibt es z.B einen schönen Tipp für weißere Zähne , aber auch ein Körperpeeling ist zum Beispiel dabei. Es gibt auch sehr schöne Seiten in denen sie an Hand von Zeichnungen zeigt, was sie gerne anzieht oder was immer in ihrer Tasche vorhanden ist.´

Interessant und gut fand ich aber auch, als sie über ihre Fotos geschrieben hat. Mir gefallen ihre Fotos nämlich wirklich sehr gut und dann noch von ihr Tipps für schönere Fotos zu bekommen ist wirklich gut.




Bewertung



Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen, denn es war motivierend und sehr informativ.
Außerdem sind die Bilder in diesem Buch einfach so unglaublich schön !
Ich kann es jeden empfehlen, der sein Leben gerne gesünder gestalten möchte.
Deswegen gibt es 5/ 5 Sterne für "Strong & Beautiful" .

Mein Fazit ist aber auch, dass Pamela eine sehr sympathische und bodenständige Person ist und ich sie unbedingt sehr gerne mal kennen lernen und sie auch sehr gerne mal interviewen möchte.

Veröffentlicht am 09.05.2017

Rezension : Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover

Nächstes Jahr am selben Tag
0

Handlung


2 Jahre ist es jetzt her, dass Fallon durch einen Brand verletzt worden ist.
An ihrem Jahrestag, den 9.November, trifft sie sich mit ihrem Vater, einem bekannten Schauspieler, in einem Dinner.
Dieser ...

Handlung


2 Jahre ist es jetzt her, dass Fallon durch einen Brand verletzt worden ist.
An ihrem Jahrestag, den 9.November, trifft sie sich mit ihrem Vater, einem bekannten Schauspieler, in einem Dinner.
Dieser ist jedoch sehr arrogant und weiß noch nicht mal, was an diesem Tag vor 2 Jahren geschehen ist.
Durch diesen Unfall musste Fallon aufhören ihrem Traum als Schauspielerin nachzugehen.
Jetzt möchte sie nach New York gehen und dort als Hörbuchsprecherin arbeiten.
Ihr Vater jedoch meint, dass dies unter ihrer Würde ist und es lassen sollte.
Als das Thema "Beziehung" aufkommt, sieht Fallon keinen Ausweg mehr. Da hat sie aber die Rechnung ohne Ben gemacht, der sich als ihr Fake-Freund ausgibt.
Später verbringen die Beiden noch den Tag zusammen und zwischen ihnen funkt es sofort.
Jedoch hat Fallon sich versprochen, sich nicht zu verlieben bis sie 23 Jahre alt. Außerdem zieht sie am selben Abend von Los Angeles nach New York. So gehen Fallon und Ben einen Deal ein: Sie treffen sich jetzt 5 Jahre lang am selben Tag, also dem 9.November, und haben sonst keinen Kontakt.
Aber werden sie es schaffen sich 5 Jahre nur an einem Tag zu sehen?
Denn es kommen viele Schwierigkeiten auf.



Meine Meinung


Ich muss gleich sagen, dass ich überhaupt nicht weiß was ich sagen soll.
Das Buch hat mich nämlich komplett umgehauen.

Am Anfang dachte ich erst, dass es wieder irgendeine Liebesgeschichte ist, denn der Start in das Buch klang etwas langweilig. Aber ich hatte die ganze Zeit das Gefühl. dass das  schon gar nicht sein konnte, weil es ein Colleen Hoover - Buch ist.

Kommen wir erstmal zu den Charakteren:

Fallon hat mir wirklich sehr gut gefallen. Am Anfang war sie zwar durch ihre Narben ein bisschen verunsichert, aber trotzdem konnte sie ihrem Vater die Meinung sagen. Als sie dann Ben kennengelernt hat, war sie wirklich eine sehr starke Protagonistin. Man konnte auch sehr gut ihre Gedankengänge verstehen.

Ben hat mir aber auch super gefallen. Er hatte einen super Humor, so dass er mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Aber auch er konnte wirklich sehr gefühlvoll sein und er brauch dieses Machogehabe wirklich überhaupt nicht.

Die Idee hinter dem Buch hat mich auch wirklich sehr überzeugen können, denn dies war wirklich keine 0815 Liebesgeschichte.
Dass die Beiden sich wirklich immer nur am 9.November getroffen haben, hat das Ganze so besonders gemacht und man sieht so, dass man sich nicht jeden Tag sehen muss, um sich zu verlieben.
Ich fand es auch bemerkenswert, dass sie sich traurigen Umständen immer gesehen haben und sich um den anderen gekümmert haben, obwohl sie sich ja eigentlich fast gar nicht kennen.

Die Entwicklung, die Fallon und Ben in den 5 Jahren durchgemacht haben sehr intressant. Ben war vorher ein ziemlicher Idiot, wenn man das so sagen darf. Aber durch Fallon ist er sehr viel netter und liebenswürdig geworden.

Fallon ist , wie schon gesagt, durch Ben einfach sehr viel selbstbewusster geworden. Sie trägt ja durch den Brand damals sehr viele Narben. Diese versteckt sie durch lange Kleidung und ihrem langen Haar. Ben zeigte ihr aber, dass sie sich nicht verstecken brauch.

Die Bedeutung des 9.November für beide fand ich auch sehr schön, denn beiden ist an diesem Tag etwas passiert. Jetzt können sie sich immer auf etwas freuen.


"Seit dem Brand habe ich den 9. November gehasst. Jetzt könnte er vielleicht zu einem Datum werden, auf das ich hinlebe."
-Fallon, Seite 91







Was mir auch sehr gefallen hat war, dass Miles und Tate aus Zurück ins Leben geliebt hier dabei waren. Dies hat das ganze Buch meiner Meinung nach noch etwas aufgepeppt.


Der Schreibstil ist wie immer einfach nur wieder richtig gut und so sind CoHo´s Bücher auch immer PageTurner. Man kann einfach nur in ihre Bücher eintauchen. Aber auch die Kapitelenden verlassen einen immer weiter zu lesen, denn die sind immer so blöd offen gelassen, dass man nicht anders kann.


Bewertung


Diese tolle und emotionsvolle Story mit dem exzellenten Schreibstil hat auch mich wieder mal etwas zum Weinen gebracht und das ist wirklich selten. Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch und gebe ihm somit auch 5/5 Sternen und kann es wirklich nur jedem empfehlen !

Veröffentlicht am 09.05.2017

Gefühlswelt ist durcheinander

Morgen lieb ich dich für immer
0


Handlung


Mallory lebte in einem Haushalt in dem es ihr nicht gut ging. Aber sie lebte dort nicht allein.
Als die Wege sich von ihr und Rider trennten, dachten beide, dass sie sich nie wieder sehen würden.

Mallory ...


Handlung


Mallory lebte in einem Haushalt in dem es ihr nicht gut ging. Aber sie lebte dort nicht allein.
Als die Wege sich von ihr und Rider trennten, dachten beide, dass sie sich nie wieder sehen würden.

Mallory lebt nun in einem Haushalt, in dem sie geliebt wird und hat eine tolle beste Freundin. Nur eine Sache kann sie nicht : vor anderen oder mit anderen reden.
Nach 4 Jahren möchte sie wieder auf eine öffentliche Schule.
Nach dem ihre Adoptiveltern dies nicht so gern wollten, ließen sie es trotzdem zu.
Als Mallory nichts ahnend in den Unterricht geht, sitzt er auf einmal neben ihr.
Nach 4 Jahren sehen sich Mallory und Rider wieder.
Die Beiden verstehen sich ab der ersten Sekunde wieder sehr gut und irgendetwas zieht die Beiden auch an. Trotzdem hat sich vieles verändert...



Meine Meinung



Ich war schon sehr auf das neue Jennifer L. Armentrout - Buch gespannt, denn sie zählt zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Somit fand ich auch den Schreibstil in diesem Buch wieder sehr gut.

Das Cover finde ich auch ganz niedlich und es passt auch zum Inhalt des Buches, zu dem ich jetzt komme:

Zu erst konnte ich mir fast gar nichts unter dem Buch vorstellen, doch dann habe ich es angefangen zu lesen und die ersten Seiten erstmal verschlungen. Ich fand es sehr interessant zu lesen, wie ein Mädchen, dass aus einem miesen Haushalt kommt und nicht wirklich redet, wieder auf die Schule gehen möchte. Natürlich hat sie es dort auch schwer, da sie ja keinen kennt und wenn man nicht wirklich redet und man keine Wörter findet, wenn jemand etwas fragt, ist das nicht schön. Ich persönlich kenne das auch und kann also ihre Situationen sehr gut nachvollziehen.
Als dann Rider ins Spiel kam, der sie sofort erkannt hatte, war ich noch interessierter an diesem Buch. Wie werden sie die Beiden jetzt verhalten? - Das war mein erster Gedanke.
So poetisch wie ich bin, dachte ich erstmal , dass sie sich in die Arme springen würden. Ihre Reaktion auf einander war aber auch völlig ok. Aber wie sonst soll man reagieren, wenn man die Person wieder sieht, mit der man all die Jahre durch schlechte Zeiten gegangen ist und man dachte, man würde sie nie wieder sehen?
Leider blieb dieses Buch nach den ersten 100 Seiten erstmal langweilig und es passierte nicht wirklich viel.
Rider und Mallory kamen sich natürlich näher und das war auch gut so, denn wie ich finde passen die Zwei sehr gut zusammen.
Jedoch passierte in der Handlung an sich nicht viel. Die Zwei kamen sich näher, aber über 200 Seiten passierte ständig nur das Gleiche.
Ich war kurz davor das Buch abzubrechen, doch ich wollte es durch lesen und das war auch gut so, denn ab ungefähr Seite 300 wurde es wieder interessant.
Es passierten auf einmal so viele Dinge hintereinander, die meine Gefühlswelt sehr durcheinander gebracht haben.
Das Buch hat mich auf einmal so mitgenommen und ich habe nur noch geheult wie ein Schlosshund und das ist mir noch nie passiert.
Die letzten 200 Seiten haben mich dann also doch nochmal sehr mitgenommen, denn es gab dann so viele Messanges, die mich so zum Nachdenken gebracht haben.

Aber auch die Charakterentwicklung von Mallory fand ich sehr toll. Am Anfang war sie wirklich noch ein graues Mäuschen, das gefühlt immer Hilfe gebraucht hat. Am Ende wurde sie immer selbstbewusster und wusste sich zu wehren. Dies ist wirklich ein sehr schwieriger und bemerkenswerter Schritt und sie "übt" auch immer weiter.

Ich wurde euch gerne an dieser Stelle noch ein kleines Zitat aus dem Buch mit geben:

"Ich habe gelernt, dass es oft eine ganze Reihe Menschen und Ereignisse sind, die einen formen."  - Mallory ( S. 518) 
 



Bewertung


Dieses Buch hat meine gesamte Gefühlswelt durcheinander gebracht und mich wirklich sehr zum Nachdenken gebracht. Außerdem gab es eine sehr interessante Handlung und man konnte wirklich alle Charaktere ins Herz schließen. Diese Faktoren gepaart mit dem super tollen Schreibstil bringt mich auf 5/5 Sternen !

Veröffentlicht am 22.03.2017

Cooler Hingucker, aber auch innen drin so cool?

Imagines
0

Handlung



In diesem Buch sind 34 Kurzgeschichten von verschiedenen Wattpad - Autoren zu finden. Alles ist in der "Du"- Perspektive geschrieben, sodass man selbst immer der Protagonist ist und deinen ...

Handlung



In diesem Buch sind 34 Kurzgeschichten von verschiedenen Wattpad - Autoren zu finden. Alles ist in der "Du"- Perspektive geschrieben, sodass man selbst immer der Protagonist ist und deinen Star triffst und das in verschiedenen Situationen.
Ob du nun Daniel Sharman in deinem Kunstkurs triffst und er dich in sich verliebt oder du mit Justin Bieber verheiratet bist und er dich auf eine Schnitzeljagd schickt. Aber auch Channing Tatum ist mit einer Tanzschule von der Partie, Kanye West ist nach Donald Trump der neue US-Präsident und du triffst Niall Horan auf dem Flugzeugklo, jedoch in einer etwas peinlicheren Situation.
Alle möglichen Stars und alle möglichen Situationen sind in diesem Buch enthalten.


Meine Meinung



Zu erst muss man mal sagen, dass dieses Buch ein totaler Hingucker mit seiner knalligen pinken Farbe ist. Aber ist dieses Buch auch so cool, wie es aussieht?

Den Schreibstil kann man hier schwer bewerteten, da das Buch ja von mehreren Autoren geschaffen wurde. Jedoch fand ich den Großteil der Schreibstile in Ordnung.

Die Storys gingen alle unterschiedlich lang. Manche gingen 6 Seiten lang und andere wiederum gingen über 40 Seiten. Ich finde man hätte die kürzeren Storys noch ein wenig ausbauen können, denn so kam man manchmal einfach gar nicht in die Geschichte rein und sie konnte einen nicht packen. Die längeren Storys haben mir persönlich einfach viel besser gefallen, da der jeweilige Autor einfach eine sehr gute Story aufbauen konnte und man selbst auch einfach viel besser in die Geschichte eintauchen konnte.

Die Idee, dass man selbst sozusagen der Protagonistin ist hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Man muss sich zwar erstmal an die Schreibweise gewöhnen, aber bei mir hat sich dies relativ schnell gelegt.
Man passt zwar nicht immer in die Protagonistin Rolle, weil ich z.B würde nie Justin Bieber heiraten, aber manchmal wünschte ich mir, ich wäre wirklich die Protagonistin und würde mit Nick Bateman kämpfen.


Bewertung


Das Buch sind von außen sehr cool aus, aber auch sein inneres konnte mich zum Teil überzeugen. Da ich aber nicht immer in alle Storys eintauchen konnte und mich das Buch jetzt auch nicht überragen konnte, gebe ich "Imagines" 3 / 5 Sternen.

Veröffentlicht am 28.02.2017

Rezension : Von Nachtenten und Puddingkatzen von Ursula Wölfel

Von Nachtenten und Puddingkatzen
0

Handlung

Dieses Buch ist ein Zusammenschluss von 2 Büchern von Ursula Wölfel und zwar : Achtundzwanzig Lachgeschichten und Siebenundzwanzig Suppengeschichten. Die Geschichten gehen jeweils 1 Seite und ...

Handlung

Dieses Buch ist ein Zusammenschluss von 2 Büchern von Ursula Wölfel und zwar : Achtundzwanzig Lachgeschichten und Siebenundzwanzig Suppengeschichten. Die Geschichten gehen jeweils 1 Seite und auf der anderen Seite der Doppelseite befindet sich eine Illustration von Bettina Wölfel.
Die Geschichten handeln z.B von Katzen die Pudding schlecken, Hamster, die zu viele Körner in den Bau nehmen oder Kinder, die auf Bäume klettern und den Luftballon festzuhalten.




Meine Meinung

Ich persönlich lese immer mal gerne ein paar kleine Kindergeschichten, weil die immer so niedlich sind und man sich auch in manchen Geschichten selbst wieder entdeckt, als man selbst ein Kind war.
Das Buch hat eine schöne dicke und man kann die Geschichten auch sehr gut verstehen.
Die Illustrationen haben mir persönlich auch sehr gut gefallen, denn die haben immer sehr schön zu der derzeitigen Story gepasst und haben immer noch für einen kleinen Lacher gesorgt.
Mir ist auch aufgefallen, dass die Geschichten so ein bisschen fürs Leben sind. Man lernt z.B, dass man niemanden mobben soll. Es gab nämlich eine Geschichte mit einem kleinen Hasen, der sehr große Ohren hatte. Die anderen Hasen haben ihn immer deswegen gehänselt, aber es stellte sich raus, dass die Ohren sehr nützlich sind.
Mir haben die ganzen Kurzgeschichten sehr gut gefallen und ich werde das buch definitiv für meine Kinder später aufheben oder mal meiner kleiner Cousine vorlesen.




Bewertung

Da es nun mal ein Kinderbuch ist, konnte es mich nicht ganz umhauen. Jedoch finde ich, gibt es nicht an diesem Buch auszusetzen und ich kann es auch jeden empfehlen, der vielleicht in einer kleinen Leseflaute steckt aber trotzdem ein kleines bisschen lesen möchte.