Platzhalter für Profilbild

alles_aber_ich

Lesejury Star
offline

alles_aber_ich ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit alles_aber_ich über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Achtung kann triggern

Glück im Angebot
0

Dies ist eine Fortsetzung, ja sie kann allein gelesen werden, besser ist aber wenn man den ersten Teil auch gelesen hat um die Vorgeschichte bzw auch den Familienzusammenhalt zu verstehen.

Matt ist schon ...

Dies ist eine Fortsetzung, ja sie kann allein gelesen werden, besser ist aber wenn man den ersten Teil auch gelesen hat um die Vorgeschichte bzw auch den Familienzusammenhalt zu verstehen.

Matt ist schon länger in Erin verliebt, doch sie ist nicht bereit für ihn auch ein erster Kuss ändert daran scheinbar nichts.
Erin ist immer auf der Flucht, niemand weiß wer sie ist und wo sie ist.
Matts Leben spielt sich in diesem Tal ab, alle kennen ihn, alle lieben ihn, alle helfen ihm.

Eigentlich hätte das Buch ja eine Triggerwarnung verdient, denn Erins Geschichte ist keine leichte Kost und hat mit häuslichre Gewalt zu tun.

Matt ist absolut süß, einfühlsam und verständnisvoll.
Erin ist wenn man ihre Geschichte kennt absolut nachvollziehbar.

Für mich das beste ist aber immer der Zusammenhalt der Familien und Freunde.
Leider muss ich sagen, dass mich das Buch diesmal nicht so ganz packen konnte in der ersten Hälfte, aber die zweite hat es auch an Emotionen und Spannung wieder rausgeholt.

Ich freu mich schon auf den dritten Teil

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

welcome back to Qualityland

QualityLand 2.0
0

Die Geschichten aus QualityLand gehen weiter. Mit weiter meine ich, dass es nicht schlecht ist, wenn man den ersten Teil auch kennt. Im 2. Teil geht es um das Leben von Kiki Unbekannt. Sie möchte wissen ...

Die Geschichten aus QualityLand gehen weiter. Mit weiter meine ich, dass es nicht schlecht ist, wenn man den ersten Teil auch kennt. Im 2. Teil geht es um das Leben von Kiki Unbekannt. Sie möchte wissen wo ihre Wurzeln sind. Aber auch Peter Arbeitsloser erlebt auch wieder einiges. Zwischendurch wird die Geschichte mit "Werbeeinblendungen" und Dialogen im Influencer-Style aufgelockert.

Die Geschichte der Bewohner von QualityLand wird gewohnt flott und unterhaltsam erzählt. Die Handlungsstränge schwenken immer wieder zwischen den einzelnen Protagonisten hin und her ohne den Leser zu verwirren.

Wenn man sich aber ein paar Gedanken dazu macht, ist das Buch wieder ein Aufzeigen, wie sehr die Wirtschaft die moderne Welt und somit auch uns beeinflusst. Wie sehr wir unser Erscheinen und unsere Wahrnehmung durch andere von Zahlen, Status(symbolen) und andere Faktoren anhängig machen. Dabei sieht man aber nie den erhobenen Zeigefinger von Marc-Uwe Kling. Er bringt es dem Leser auf eine humorvolle Art näher.

Und bitte merkt euch, etwas aus einer Drohne zu werfen ist asozial.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

Achtung leichter Spoiler!

Protect the Prince
0

Achtung leichter Spoiler!

Everleigh hat das Massaker überlebt und ist jetzt Königin von Bellona. Doch wie es so ist am Hof werden Intrigen gespinnt, doch niemand weiß um Evies Murks-Magie, denn die ist ...

Achtung leichter Spoiler!

Everleigh hat das Massaker überlebt und ist jetzt Königin von Bellona. Doch wie es so ist am Hof werden Intrigen gespinnt, doch niemand weiß um Evies Murks-Magie, denn die ist wesentlich mächtiger als alle denken, denn sie kann die Gefühle der Menschen erkennen (wie verrat ich nicht).
Als Friedensangebot geht die Reise nach Andvaria, doch auch hier ist nicht alles ruhig. Jemand will nicht nur sie töten und da ist dann auch noch Lucas der bereits im ersten Teil deutlich gemacht hat wie er zu ihr steht.

Der zweite Teil hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, weil die Geschichte gleich Fahrt auf nimmt und man irgendwie kaum zum richtig Luftholen kommt. Die Ereignisse bzw Angriffe überschlagen sich und man weiß kaum wer überhaupt auf Evies Seite steht und wer nur so tut.
Die Autorin malt in diesem Buch eine tolle Ansicht der Hauptstadt von Andavaria und ich liebe vor allem die Gargoyles, so ein Haustier wäre mal wirklich sehr cool.

Man erfährt in diesem Teil auch sehr viel über die Vorgeschichten der Charaktere zB Evie und Lucas oder Dahlia.

Der Schreibstil ist wieder sehr toll und die Autorin schafft es immer wieder einen tollen Spannungsbogen aufzubauen. Es geht viel um Familie, Liebe und Freundschaft aber auch um gesellschaftliche Zwänge.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf den dritten Teil und hoffe dass alle überleben.
Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

geniale Storyline

Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten
0

Was für eine Geschichte! Ich weiß gar nicht wo ich sie einordnen soll, sie hat ein bisschen Fantasy, aber irgendwie nicht so dass sie in dieses Genre fällt. Es ist sehr real beschrieben und ich bin von ...

Was für eine Geschichte! Ich weiß gar nicht wo ich sie einordnen soll, sie hat ein bisschen Fantasy, aber irgendwie nicht so dass sie in dieses Genre fällt. Es ist sehr real beschrieben und ich bin von Skylers Träumen fasziniert.
Über den Inhalt verrät der Klappentext was man wissen muss und ich will mir gar nicht vorstellen, wie es wäre wenn jemand von dem ich weiß dass er bereits vor zehn Jahren verstorben ist, plötzlich vor mir steht und meine Welt sich plötzlich ändert.
Skyler ist ein tolles Mädchen, dass die Schule wechselt und eine Schreibtherapie starten muss. Es fällt ihr nicht leicht anderen zu vertrauen und genau das muss sie wieder lernen. Sie lebt bei ihrem Vater (die Familienverhältnisse sind auch sehr interessant). Sie findet Freunde, aber sie vertraut ihnen nicht richtig, sie erzählt niemandem von ihrer Vergangenheit. Niemand weiss warum sie die Schule wechselt und doch kommt Damian ihr sehr nahe.
Damian der Aufreißer der Schule, der aber keine Beziehungen eingeht und auch sonst eher der Einzelgänger mit der Kamera ist. Auch er ist in der Schreibtherapie und Skyler wird sein Projekt. Ich liebe seine Ansätze ihr Fragen zu stellen und wie er ist wenn er bei ihr ist, ich hasse ihn wenn er er ist.
Die Nebencharaktere der Geschichte sind ebenfalls der Hammer und jeder hat seinen eigenen Rucksack mit Altlasten zu tragen, egal ob klein oder groß.
Es ist ein Jugendbuch aber auch für Erwachsene sehr geeignet, denn es zeigt auch einiges über unsere Gesellschaft auf
Das Debüt der Autorin ist definitiv geglückt und ich bin sehr begeistert von der Umsetzung. Das Buch beginnt schon recht spannend mit dem Umzug und doch schafft es die Autorin, die Spannung immer weiter zu steigern und man fiebert richtig mit in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird.
Es geht um Familie, Freundschaft, Wahrnehmungen, Gesellschaft und vieles mehr.
Definitiv eines meiner Jahreshighlights und absolut lesenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

tolle Geschichte

Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit
0

Mich hat die Geschichte irgendwie ein bisschen an XMen bzw an die "Vicious & Vengeful"-Serie erinnert.
Menschen mit besonderen Fähigkeiten, aber unvorhersehbar welche warum bekommen hat.

Emmie ist da ...

Mich hat die Geschichte irgendwie ein bisschen an XMen bzw an die "Vicious & Vengeful"-Serie erinnert.
Menschen mit besonderen Fähigkeiten, aber unvorhersehbar welche warum bekommen hat.

Emmie ist da ein sehr spezieller Fall und Hayden ist der einzige der zu ihr hält.

Ich fand das Buch für die angegebene Alterskategorie (ab 14) sehr passenden. Es ist nicht zu blutrünstig, kein Sex (was nur logisch ist).
Ich fand es toll wie sich alles entwickelt hat, irgendwie ist aber offen, ob die Geschichte jetzt aus ist, oder ob noch andere Bände folgen (was irgendwie gut, aber auch irgendwie schlecht ist)

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, vor allem aber die Hauptprotagonisten. Mit der Wendung zum Schluß hab ich nicht so gerechnet aber es ist ja gut, wenn nicht alles vorhersehbar ist.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere