Profilbild von antxnia100500

antxnia100500

Lesejury Profi
offline

antxnia100500 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit antxnia100500 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2021

Bad Boy trifft auf Good Girl

Wie du mich berührst
0

Rockkonzerte, One-Night-Stands und exzessive Partys – damit kann Paula rein gar nichts anfangen. Sie ist ein Good Girl: schüchtern, strebsam und unauffällig.
Doch dann trifft sie auf ihn.
Mats. Es reicht ...

Rockkonzerte, One-Night-Stands und exzessive Partys – damit kann Paula rein gar nichts anfangen. Sie ist ein Good Girl: schüchtern, strebsam und unauffällig.
Doch dann trifft sie auf ihn.
Mats. Es reicht ein Blick in seine strahlend grünen Augen, damit alles um sie herum verblasst.
Und obwohl sie sich mit sämtlichen Mitteln gegen seine einnehmende Ausstrahlung sträubt, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Paula stürzt sich in eine Welt, die ihr nicht fremder sein könnte, und entdeckt bislang völlig unbekannte Seiten an sich.
Mats jedoch wird von den Dämonen seiner Vergangenheit verfolgt. Liebe und Gefühle existieren für ihn nicht. Und vor allem Paula darf er nicht zu nah an sich heranlassen, denn sie beide verbindet ein gut gehütetes Geheimnis, das alles verändern würde, wenn es ans Licht käme …

Paula ist schüchtern und geht nicht gerne auf Partys. Als sie das erste Mal auf ein Punkkonzert geht, entdeckt sie ihre Liebe zu diesen. Nach diesen Konzerten trifft sie immer wieder auf Mats, der nicht nett zu ihr ist. Trotzdem hat Paula sich in ihn verliebt.
Die Entwicklung von Paula konnte ich sehr gut nachvollziehen. Man hat immer wieder gemerkt, dass sie schüchtern ist. Bei den Konzerten fühlt sie in dem Moment die Musik und verliert sich darin, was bei ihrer Liebe zur Literatur verständlich ist. Aber im Umgang mit anderen Menschen ist sie eher die Schüchterne.
„Wie du mich berührst“ ist eine Geschichte, die zeigt, dass man sich nicht aussuchen kann, in wen man sich verliebt. Es ist egal, wenn man vor der Person gewarnt wird, wie Paula vor Mats gewarnt worden ist. Ich finde es schön, dass diese Geschichte nach den vielen Auf und Abs zwischen Paula und Mats ein Happy End hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2021

Ein Buch zum Weinen

All The Broken Pieces And You
0

Ashley hat aufgegeben. Sich selbst, ihre Träume, das Leben – seit dem Tod ihrer besten Freundin hat alles an Bedeutung verloren. Erst eine geheimnisvolle Botschaft reißt sie aus ihrer Resignation. Sie ...

Ashley hat aufgegeben. Sich selbst, ihre Träume, das Leben – seit dem Tod ihrer besten Freundin hat alles an Bedeutung verloren. Erst eine geheimnisvolle Botschaft reißt sie aus ihrer Resignation. Sie macht sich auf den Weg nach Kalifornien, doch dort angekommen läuft nichts wie geplant. Entmutigt und verletzt trifft sie auf Jake, der plötzlich zu ihrem einzigen Lichtblick wird. Doch ist seine Hilfe wirklich so selbstlos, wie sie glaubt, oder steht sie am Ende womöglich vor einem weitaus größeren Scherbenhaufen?

„All The Broken Pieces And You“ ist ein Buch zum Weinen. Ich habe mehrfach Tränen vergossen.
Ich habe Ashley ins Herz geschlossen. Sie hat ihre beste Freundin verloren, aber in Savanna Springs neue Freunde gefunden, die für sie da sind.
Jake mochte ich am Anfang auch, aber er hat sich im weiteren Verlauf wie ein Idiot benommen. Er hätte Ash nicht küssen dürfen, solange das mit Maya nicht geklärt ist. Außerdem hätte er Ash gegenüber von Anfang an ehrlich sein müssen, aber dafür hatte er nicht den Mumm. Diese Entwicklung finde ich sehr schade und hat mich auch gestört.
Abgesehen davon mag ich die Geschichte und finde, dass man sich in die anderen Figuren hineinversetzen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

Spannend, Unvorhersehbar, Emotional

Darker than Night
0

Carlos Alvarez ist der King von Detroits Nächten. Er antwortet auf jede Frage mit Gewalt und regiert die Stadt abseits aller Gesetze. Und ausgerechnet für ihn soll Lis arbeiten ... Lis kämpft seit Jahren ...

Carlos Alvarez ist der King von Detroits Nächten. Er antwortet auf jede Frage mit Gewalt und regiert die Stadt abseits aller Gesetze. Und ausgerechnet für ihn soll Lis arbeiten ... Lis kämpft seit Jahren dafür, sich und ihre kleine Schwester aus dem Elend des siffigen Trailerparks zu befreien. Aus Geldnot nimmt sie einen neuen Job in einem zwielichtigen Nachtclub an und gerät damit geradewegs in die Arme von Carlos Alvarez. Ihr neuer Boss mit den ozeanblauen Augen und dem muskulösen Körper ist zwar höllisch heiß, aber auch brandgefährlich. Er verkörpert alles, wovor Lis sich fürchtet, und ihr ist klar, dass sie sich fernhalten sollte. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass es ausgerechnet der skrupellose Clubbesitzer sein wird, der die Schutzmauern ihrer Seele durchbricht. Kann er sie vor den Dämonen ihrer Vergangenheit beschützen und sie aus dem Elend befreien? Und was wird passieren, wenn Carlos' gut gehütetes Geheimnis ans Licht kommt und Lis' Leben erneut in Gefahr bringt? Der Reihenauftakt zur neuen düsteren Dilogie von Mica Healand.

Ich bin in dieses Buch verliebt. Lis war mir von Anfang an sympathisch. Die Entwicklung, die sie durchgemacht hat, finde ich sehr schön und ich habe mich für sie gefreut.
Durch die Rückblenden in die Kindheit von Lis und Carlos hat man vieles besser verstanden. Ich denke nicht, dass ich Carlos ohne dieses Wissen gemocht hätte. Aber so habe ich ihn verstanden und die Anziehung zwischen Lis und ihm geliebt.
Dieses Buch ist spannend, unvorhersehbar und emotional. Ich werde Band 2 auf jeden Fall lesen.
Eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

Ein Buch voller Emotionen!

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres
0

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, ...

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?

Ich bin so froh, dass ich dieses Buch lesen durfte. Es hat mich von Anfang an berührt. Die Emotionen waren mit Emmie direkt da. Ich hatte gefühlt durchgehend Tränen in den Augen, entweder aus Traurigkeit oder aus Freude.
Ich konnte mich sofort in Emmie hineinversetzen. Und Rosie und Fox mochte ich auch direkt. Das mit den beiden hat man auch von Anfang an gespürt. Und Eliot, hach, der ist einfach nur ein Traum.
Ich kann nur zustimmen, dass das Buch einfach perfekt ist. Es zählt zu meinen Jahreshighlights!
Auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2021

Ein absolutes Wohlfühlbuch!

Die kleine Bücherei in der Church Lane
0

Die gestresste Lehrerin Lucy braucht unbedingt Ruhe. Sie entschließt sich zu einem sechsmonatigen Sabbatical, das sie in einem Cottage in den Cotswolds, im Herzen Englands, verbringen möchte. Dass sie ...

Die gestresste Lehrerin Lucy braucht unbedingt Ruhe. Sie entschließt sich zu einem sechsmonatigen Sabbatical, das sie in einem Cottage in den Cotswolds, im Herzen Englands, verbringen möchte. Dass sie sich noch um Bunty, die 96-jährige Schwiegermutter der Vermieterin, kümmern soll, scheint kein Problem. Schon kurz darauf findet sich Lucy samt ihrem kleinen Hund in Little Maudley wieder, einem Dorf wie aus dem Bilderbuch. Eigentlich will sie sich nur ausruhen, doch sie kann sich dem Charme des malerischen Dörfchens nicht entziehen, und ohnehin haben die Dorfbewohner ganz andere Pläne. Unversehens findet sich Lucy mitten in einer Aktion zum Umbau einer alten Telefonzelle in eine Leihbücherei, und Bunty, ihre etwas kratzbürstige Nachbarin, hat ihre sehr eigene Geschichte von Bletchley Park und der baufälligen Telefonzelle zu erzählen. Und so ganz nebenbei verliebt sie sich in Sam, den alleinerziehenden Vater einer halbwüchsigen Tochter und Architekt von Baumhäusern.

Das Buchcover sah nach einer Wohlfühlgeschichte aus und passt super zu der Geschichte, die tatsächlich einfach nur zum Wohlfühlen ist. Ich habe ein paar entspannte Stunden mit diesem Buch verbracht.
Ich mochte Lucy, Bunty, Sam und Freya von Anfang an. Mit Mel musste ich erst warm werden, aber das ging sehr schnell. Bei einer Geschichtslehrerin wie Lucy hätte ich Freude an Geschichte gehabt. Sie hat mir Geschichte aus einem anderen Blickwinkel gezeigt. Und die Szenen mit Lucy und Sam sind einfach nur romantisch. Ein echtes Wohlfühlbuch eben.
Eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere