Profilbild von buecherliebe___

buecherliebe___

Lesejury Star
offline

buecherliebe___ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecherliebe___ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.02.2019

Trauer, Erinnerungen, neue Liebe

All in - Zwei Versprechen
0

Klappentext:

Zu lieben ist das größte Wagnis, der größte Schmerz, das Einzige, was zählt ...

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den ...

Klappentext:

Zu lieben ist das größte Wagnis, der größte Schmerz, das Einzige, was zählt ...

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird, weiß Theo, dass nur er Kacey vor dem Ertrinken retten kann und dass nur sie die Scherben seines Selbst wieder zusammensetzen könnte. Doch darum zu wissen, ist eine Sache - das Glück anzunehmen eine ganz andere...

Rezension:

Wieder mal ein sehr guter Band. Mir hat Band 1 schon total gut gefallen und der 2 Band war ein schönes vielleicht auch etwas übertriebenes Ende mit viel höhen und tiefen zu der ganzen Geschichte. Eines haben Theo und Kacey gemeinsam: Sie leiden , haben kummer, sie trauern und schwelgen in Erinnerungen. Aber auch die Anziehung gegenseitig ist mehr da wie sie anfangs für gut heißen.

Die wechselnde Sicht von Kacey und Theo hat mir sehr gut gefallen. So konnte man sich richtig gut in die Personen reinfühlen und in den Gedanken und Handlungen dabei sein.

Cover und Klappentext:

Das Cover ist auch hier super gut gelungen und passt perfekt zum ersten Band. Der Klappentext ist sehr ansprechend so das man sofort Lust bekommt in die Geschichte einzutauchen.

Schreibstil:

Emma Scott hat hier mal wieder bewiesen: Sie kann Bücher schreiben. Der Schreibstil ist hier wieder super verständlich und flüssig. Es macht sehr viel spaß das Buch zu lesen und man ist sehr schnell durch.

Charaktere:

Die Charaktere passen auch hier wieder super zusammen. Theo und Kacey machen schon einiges mit was den Tod und die Erinnerungen von Jonah betrifft.


Ich gebe All In – Zwei Versprechen 5 von 5 Sterne bin trotz alle dem etwas unsicher ob die Geschichte wirklich hätte so enden sollen das die beiden ein Paar werden oder einfach nur Freunde bleiben, da es ja doch immerhin der Bruder war der verstorben ist. Also hätte sich Theo eigentlich etwas zurück halten sollen, aber solang Kacey die Gefühle erwidert hat, hat es wohl so sollen sein.

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.01.2019

Eine einzige Minute kann dein ganzes Leben verändern

One More Chance
0

Klappentext:

Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern ...

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles ...

Klappentext:

Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern ...

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der sexy Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal einfach verschwunden ...

Rezension:

Aubrey ist auf dem Weg in ein neues Leben. An einer Raststätte, an der sie sich nur etwas zu essen, trinken und eine Pause gönnen möchte begegnet sie dem gut aussehenden Chance mit dessen Humor sie zu Beginn so ihre Probleme hat. Aber nicht nur das sollte ihr Problem werden, sondern auch ein platter Reifen, bei dem nur einer helfen kann. Chance. Als Gegenleistung muss sie ihn mit nach Kalifornien mitnehmen, da sein Motorrad den Geist aufgegeben hat. Aber nicht nur er wird ihr Begleiter. Auf dem Weg begegnen sie noch jemandem. Und wer hätte geahnt dass das mal eine so enge Freundschaft wird. Und wie wird es mit Aubrey und Chance weiter gehen wenn sie in Kalifornien angekommen sind? Werden sie weiterhin den Kontakt behalten?


Cover und Klappentext:

Das Cover ist schlicht und schön, nicht zu viel und nicht zu wenig. Man bekommt einen kleinen Einblick in das Aussehen von Chance aber wiederum ist da der versteckte Bereich was viele Frauen zum dahin schmelzen bringt, die Augen. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, weswegen ich das Buch lesen wollte.

Schreibstil:

Was für ein toller Schreibstil. Ich bin absolut begeistert. Das Buch hat sich so super leicht lesen lassen und hat total süchtig gemacht. Aber nicht nur wegen dem Schreibstil sondern auch wegen dem Inhalt.


Charaktere:

Chance und Aubrey haben super Charaktere. Sie passen einfach perfekt zusammen. Dieser Humor, diese Spielchen, diese liebe Art die sie beide haben. Ich konnte mich richtig gut in die beiden rein versetzen.



Ich gebe One more Chance 5 von 5 Sterne und kann es nur jedem ans Herz legen dieses Buch zu lesen. Es macht Spaß und hat einen sehr hohen Suchtfaktor.

Veröffentlicht am 30.12.2018

Susan und ihr wunderbares Wollparadies

Das wunderbare Wollparadies
0

Klappentext:

Susan verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrem kleinen Wollladen. In Susan’s Wool Paradise strickt und häkelt sie wunderschöne, kuschlige Sachen, die sie nicht nur verkauft, sondern auch ...

Klappentext:

Susan verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrem kleinen Wollladen. In Susan’s Wool Paradise strickt und häkelt sie wunderschöne, kuschlige Sachen, die sie nicht nur verkauft, sondern auch an Bedürftige verschenkt. Außerdem kann man bei Susan zu Lauries Tee und Keiras leckeren Pralinen in gemütlicher Runde gemeinsam stricken und häkeln, sich austauschen und helfen. Ihre Freundinnen schätzen Susan für ihr großes Herz und ihre ruhige Art, vor allem in diesem besonders kalten Dezember, der auch nicht vor der Valerie Lane Halt macht. Und während es draußen stürmt und schneit, erlebt Susan einen Winter, der alles verändern wird …

Rezension:

Susan ist eine der Valerie Lane Laden Besitzerinnen. Sie hat das wunderbare Wollparadies und liebt es täglich dort zu sein, ihre Kunden zu bedienen und ihre Arbeiten wie Mützen und Schals zu stricken. Eine hilfsbereite, liebevolle Frau ist sie noch dazu. Sie strickt nicht nur für ihre Kunden sondern auch für ihre Freunde oder bedürftige tolle Kleidung. Nur die Liebe meint es nicht ganz so gut mit ihr. Bis eines Tages eine Frau Namens Charlotte in ihrem Laden stand um nach einem Job zu Fragen. Sie lernte nicht nur ihre beiden Kinder sondern auch ihren Bruder kennen den sie Tage zuvor schon bei den hilfsbedürftigen gesehen hat.
Ob die beiden sich näher kommen werden?

Cover und Klappentext:

Das Cover passt perfekt zu den Vorgängern und ist wunderschön. Ich liebe diese Farbe und auch das sich Manuela Inusa da so eine tolle Farbreihe ausgedacht hat. Der Klappentext war mal wieder sehr interessant. Aber nicht nur deshalb musste ich dieses Buch haben sondern auch weil ich unbedingt wissen wollte wie es in der Valerie Lane weiter geht.

Schreibstil:

Ich habe die ersten Bücher der Valerie Lane Reihe schon gelesen und auch da hat mir der Schreibstil von Manuela Inusa sehr gut gefallen. Es ist so schön leicht zu lesen und macht wahnsinnig Spaß. Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher von ihr bei mir einziehen lassen und freu mich schon auf den letzten Teil der Reihe.

Charaktere:

Die Charaktere passen wie bei den vorigen Büchern der Valerie Lane Reihe super zusammen. Ergeben ein wohliges Gesamtbild. Susan ist eine total liebe. So gutmütig, hilfsbereit und herzlich. Sie kann man nur ins Herz schließen. Es ist schön mitzuerleben wie die Frauen der Valerie Lane zusammen halten und sich gegenseitig immer helfen.


Ich gebe dem wunderbaren Wollparadies 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 30.11.2018

War sehr angenehm zu lesen, mir hat es gefallen

Lost in a Kiss
0

Klappentext:

Ein Versprechen. Zwei Herzen. Drei Regeln. Vier Wochen, um sie alle zu brechen.

Aspen findet Bram, den Bruder ihrer besten Freundin, zu reich, zu arrogant und absolut unausstehlich - wenn ...

Klappentext:

Ein Versprechen. Zwei Herzen. Drei Regeln. Vier Wochen, um sie alle zu brechen.

Aspen findet Bram, den Bruder ihrer besten Freundin, zu reich, zu arrogant und absolut unausstehlich - wenn auch zugegebenermaßen verdammt gut aussehend. Bram lässt Aspen seit ihrer ersten Begegnung immer wieder spüren, dass er ebenfalls keine hohe Meinung von ihr hat. Nur ihrer besten Freundin zuliebe willigt Aspen ein, sie um Bram auf einen Roadtrip zur Feier des College-Abschlusses zu begleiten. Doch dann springt Bethany ab! Und Aspen findet sich plötzlich allein mit Bram in der rauen Schönheit Oregons und Kaliforniens wieder ...

Rezension:

Aspen und Bethany lernen sich kennen, werden Mitbewohner und beste Freundinnen. Bram, Bethandys großer Bruder kann sie von Beginn an nicht leiden, da er in ihr den schlechten Umgang für seine jüngere Schwester sieht. Als sie ein paar Jahre später eine vier wöchige Reise geplant haben, und Bethany will das Aspen mitkommt ändert sich alles zwischen ihrer besten Freundin und dem großen Bruder.

Cover und Klappentext:

Das Cover ist wunderschön, so schlicht und doch erkennt man die beiden Hauptcharaktere ein wenig, das gefällt mir sehr gut. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte.

Schreibstil:

Der Schreibstil hat mir richtig richtig gut gefallen. Es hat total viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, da es so flüssig und verständlich geschrieben ist. Ich fande das es nie langweilig wurde und man gehofft hat das mal wieder was interesanteres vorkommt.

Charaktere:

Die Charaktere haben mir sehr gefallen und alle haben super zusammen gepasst. Aspen wird in Bram immer nur als die Böse gesehen was seine Schwester betrifft, dabei ist sie ihr eine gute Freundin was er einfach übersieht und übersehen will. Bethany ist eine total liebe und auch Aspen hab ich gleich in mein Herz geschlossen. Sie liebt ihre beste Freundin und das merkt man im Buch richtig.

Ich gebe Lost in a Kiss 5 von 5 Sterne und empfehle es weiter

Veröffentlicht am 21.09.2018

Ein Blick

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick
0

Klappentext:

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ...

Klappentext:

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

Rezension:

Cade ist der Frauenheld in Redwood und haltet nicht viel von Gefühlen und Beziehungen. Er ist ein ansehnlicher, attraktiver, sexy Tierarzt, bei dem die Patienten und deren Besitzer nur so Schlange stehen. Als er durch einen ungeplanten Besuch Avery in der Tierklinik kennen lernte, setzte sein Herz aus. Was machte diese Frau nur mit ihm? Sind das Gefühle die er für sie hegt? Und das wichtigste der Fragen ist, werden sich die beiden näher kommen nachdem was Avery mit ihrem Ex Mann erlebt hat? Wird sie je nochmal einen Mann an sich ran lassen?

Band 1 : Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick ( erschienen am 19.9.18)
Band 2 : Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss ( erschienen am 19.9.18)
Band 3 : Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht ( erscheint am 23.10.18 )

Cover und Klappentext:

Das Cover ist wunderschön. Es hat mich vom ersten Augenblick angesprochen. Der Klappentext hat mir sehr gut gefallen und sich vielversprechend angehört, weshalb ich das Buch lesen musste.

Schreibstil:

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick ist das erste Buch was ich von Kelly Moran gelesen habe. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist klar und deutlich zu verstehen und zieht einen durch das flüssige lesen total in seinen Bann. Man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht.

Charaktere:

Die Charaktere sind mir alle super sympatisch. Jeder auf seine Art. Sie passen einfach so toll zusammen. Die O´Grady Brüder sind alle drei total hilfsbereit und nehmen jeden in die "Familie" mit auf. Das hat man bei Avery und Hailey gemerkt. Avery und Hailey hatten es bei ihrem Ex Mann nicht leicht. Ein Glück das sie nach Redwood gezogen sind, nicht nur wegen Hailey, der es dort viel besser geht, sondern auch wegen ihr. Endlich kommt sie wieder unter Leute und hat Spaß.

Ich kann Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick von Herzen empfehlen zu lesen
.

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick bekommt von mir 5 von 5 Sterne.