Platzhalter für Profilbild

fatimaa_el

Lesejury-Mitglied
offline

fatimaa_el ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit fatimaa_el über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.12.2019

Ein Buch zum verlieben

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
0

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt. Nicht nur der Titel sondern auch das Cover sind einfach wunderschön.
Die einzelnen Charaktere sind wirklich zum verlieben und auch wenn Jackson Emery am Anfang ...

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt. Nicht nur der Titel sondern auch das Cover sind einfach wunderschön.
Die einzelnen Charaktere sind wirklich zum verlieben und auch wenn Jackson Emery am Anfang nur als Arschloch gezeigt wird, ist er zum verlieben. Ich wusste von Anfang an, dass hinter der starken Fassade, etwas verletzliches steckt.
Bei Grace wiederum war es so, dass man von Anfang an ihre Story mitverfolgen konnte und man so den Verlauf miterleben durfte. Man konnte sehen, wie sie mit den Problemen umgeht und wie sie sich ändert.
Das Aufeinandertreffen von Grace und Jackson, war für mich schon vorhersehbar, aber wie sich ihre Beziehung aufbaut, war wirklich was neues. Ich persönlich hätte es niemals gedacht.
Im Allgemeinen kann ich sagen, dass die Charaktere, die Story, der Verlauf der Geschichte, der Schreibstil und wie immer die Autorin Brittainy C. Cherry mich überzeugen konnte.
Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt ist für jeden New- und Young-Adult-Fan ein Muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.11.2019

Gut für Zwischendurch

First Comes Love
0

Das Cover von First Comes Love hat mich mehrere Monate angesprochen, bis ich es endlich gekauft habe. Was mir sofort aufgefallen ist, ist dass es keine typische Liebesgeschichte ist. Gray ist kein Player ...

Das Cover von First Comes Love hat mich mehrere Monate angesprochen, bis ich es endlich gekauft habe. Was mir sofort aufgefallen ist, ist dass es keine typische Liebesgeschichte ist. Gray ist kein Player der Mädchen aufreißt, ja es wollen ihn viele Mädchen, aber dass er sich nicht dafür interessiert, hat ihn wiederum interessanter gemacht. Dylan hingegen lebt ihr Leben genau so wie es sich vorstellt. Die Umstände in denen sie sich kennenlernen war anders, denn in diesem Fall war nicht Gray der Selbstbewusste, der Dylan angesprochen hat. Dylan hat Gray angesprochen und hat ihn "gezwungen" sich mit ihr zu unterhalten und etwas mit ihr zu unternehmen.
Die Geschichte gefiel mir, was Grays Geheimnis etwas war, womit niemand gerechnet hat. Dylan hat es geschafft ihn aus seiner Routine zu holen.
Was mich jedoch gestört hat, ist dass nichts besonderes passiert ist. Nachdem sie sich getroffen haben (was auch nicht lange gedauert hat), haben sie jeden Tag etwas unternommen, sodass nichts spezielles passiert ist.
Außerdem erfährt man erst zum Ende hin etwas über Dylan.
Was ebenfalls etwas nervig war, ist dass Dylan trotz allem ihr Leben genießen wollte und sich nicht mit Gray auf ein Kompromiss einigen wollten.
Aber nichts desto trotz gefiel mir das Buch, denn das das Ende war doch noch so wie ich es mir vorgestellt habe.
Lange Rede, kurzer Sinn: Das Buch ist wirklich gut für Zwischendurch. Eine abwechslungsreiche Geschichte, die jedem gefallen würde. Und da mich trotzdem die oben genannten Punkte etwas gestört hatten, bekommt First Comes Love von mir 3 1/2 Sterne.

Veröffentlicht am 21.08.2019

Unfassbares Buch

One More Kiss
0

Ich hatte die Ehre One More Kiss als Rezensionsexemplar zu lesen und was soll ich sagen, das Buch ist genau wie die ersten beiden Teile einfach der Wahnsinn.
Ich mochte beide Charaktere und konnte mit ...

Ich hatte die Ehre One More Kiss als Rezensionsexemplar zu lesen und was soll ich sagen, das Buch ist genau wie die ersten beiden Teile einfach der Wahnsinn.
Ich mochte beide Charaktere und konnte mit jedem mitfühlen. Mir gefiel es, dass man von Anfang an die Vergangenheit beider Protagonisten kannte und dass man die Veränderungen miterleben konnte.
Das Buch hat einen wirklich so sehr gefesselt, sodass man es in seeeehr kurzer Zeit durch hatte.
Normalerweise hat man fast bei jedem Buch etwas zu bemängeln, auch wenn es eine minimale Sache ist. Aber meiner Meinung nach gibt es das bei diesem Buch oder auch bei dieser Reihe nicht.
Das ist ein Buch zum verlieben. Wer einmal angefangen hat, kann nicht mehr aufhören.
Obwohl ich dagegen bin, dass man zu viele Teile von einer Reihe schreibt (max.4-5 Büchern pro Reihe), würde es mich bei dieser Reihe nicht stören, wenn da sogar 10 Teile erscheinen.
One more Kiss erhält von mir verdiente 5/5 Sterne.
Diese Reihe empfehle ich jedem, der mal was zu lachen und eine Abwechslung braucht.

Veröffentlicht am 26.07.2019

Empfehlenswert

One More Promise
0

Nachdem ich über One more Chance nur schwärmen konnte, wollte ich unbedingt auch den 2. Teil One more Promise lesen. Und wie ich es mir gedacht habe: ich habe es nicht bereut!
Das Cover ist so ähnlich ...

Nachdem ich über One more Chance nur schwärmen konnte, wollte ich unbedingt auch den 2. Teil One more Promise lesen. Und wie ich es mir gedacht habe: ich habe es nicht bereut!
Das Cover ist so ähnlich wie das Cover vom ersten Teil und das bringt einen schon ins schwitzen.
Kommen wir jetzt aber zum Inhalt. Vorerst kam ich nicht direkt mit der Art von Soraya klar, was aber wahrscheinlich daran lag, dass die weiblichen Rollen in den New Adult Romanen so gut wie immer gleich sind. Eher schüchtern und zurückhaltend. Soraya hingegen war frech und wusste genau wie sie handeln soll. Nach den ersten paar Seiten habe ich sie aber geliebt.
Die Beziehung zu Graham und wie sie ihm beistand und unterstützt hat und ihre Vergangenheit und wie sie damit umging war wirklich faszinierend. Auch Graham, der arrogante, der nicht mit Menschen umgehen kann, der hat sich nur eine Maske aufgesetzt. Wie sagt man immer so schön? Harte Schale, weicher Kern? (Ich mag solche Typen ). Das ist Graham. Nachdem er in seiner Vergangenheit viel schlechtes erlebt hat, musste er sich eine Maske aufsetzen, um sich selber zu schützen.
Ich musste zwar bei One more Chance viel mehr lachen, da der 2. Teil ernster geschrieben worden ist, dennoch war es schon lustig und man hat es geliebt.
Wer die Reihe bisher noch nicht gelesen hat, der sollte es auf jeden Fall bald machen.
Das Buch bekommt von mir 5+++/5 Sterne.
Und ich freue mich schon auf den 3. Teil, der jetzt bald erscheinen wird.

Veröffentlicht am 19.07.2019

Gänsehaut pur

Secret Sins - Stärker als das Schicksal
0

Obwohl ich mich zuerst nicht direkt mit dem Anfang anfreunden konnte, war das Buch mega. Nach den ersten paar Seiten war man aber vollkommen drinnen. Mir gefiel der Schreibstil, die Charaktere und die ...

Obwohl ich mich zuerst nicht direkt mit dem Anfang anfreunden konnte, war das Buch mega. Nach den ersten paar Seiten war man aber vollkommen drinnen. Mir gefiel der Schreibstil, die Charaktere und die Geschichte an sich. Außerdem fand ich es gut, dass es auch Kapitel aus der Vergangenheit gab. So konnte man alles besser nachvollziehen und verstehen. Die Charaktere waren alle auf ihre eigene Art und Weise sehr schön. Sei es die Abhängigkeit, die Unterstützung und die Hilfe oder auch was die Familienmitglieder aufgeben, sich aufgeben, nur um die Familie zu schützen, das alles war einzigartig. Das Buch hat mich sehr zum Weinen gebracht und man hatte Gänsehaut. Auch wenn man die Nebenwirkungen und die Nachteile kennt, die eine Abhängigkeit mit sich bringt, war es trotzdem interessant die Sichtweise von einem Angehörigen zu lesen.
Secret Sins würde ich wirklich jedem empfehlen, der wissen möchte, zu was eine Abhängigkeit führen kann. Jeglicher Art!!