Platzhalter für Profilbild

fatimaa_el

aktives Lesejury-Mitglied
offline

fatimaa_el ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit fatimaa_el über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.03.2020

Ein schönes Buch mit einer krassen Wendung

Die letzte erste Nacht
0

Die letzte erste Nacht.. Dieser Teil der First-Reihe hat mir mit dem zweiten Teil am besten gefallen.
Schon in den ersten Teilen habe ich mich in Trevor verliebt und habe mir einen eigenen Trevor gewünscht ...

Die letzte erste Nacht.. Dieser Teil der First-Reihe hat mir mit dem zweiten Teil am besten gefallen.
Schon in den ersten Teilen habe ich mich in Trevor verliebt und habe mir einen eigenen Trevor gewünscht (Wer nicht?:D)
Als sie das eine Mal im Bett gelandet sind, hat sich viel zwischen ihnen geändert und das Kribbeln zwischen ihnen wurde nur noch mehr. Irgendwann konnten sie sich selber nicht beherrschen.
Dieser Teil der First-Reihe hatte meiner Meinung nach die krassester Wendung bzw. die krassester Überraschung.
Denn für mich war das nicht die Nacht, wo sie im Bett gelandet sind, die die alles verändert hat. Für mich war das die Nacht, wo sie alles über ihren toten Bruder erfahren hat.
Mich gefiel es, dass sie indirekt eine gemeinsame Vergangenheit hatten. Es war schwer für Tate normal weiterzuleben nachdem sie alles erfahren hat, jedoch hat es mir gefallen, wie sie zueinander gefunden haben.
Bevor ich diesen Teil gelesen habe, wusste ich schon, dass es eines meiner Lieblingsteile sein wird. Und ich hatte recht. Das Buch ist der Hammer. Eines der wichtigsten Sachen ist, dass mir der Ehegeiz von ihnen gefallen hat und wie sie für ihre Uni gelernt haben. Das motiviert mich auch ;D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Humorvolles Buch

Der letzte erste Kuss
0

Schon bei "Der letzte erste Kuss" ist mir Luke (Und Trevor, mehr bei der Rezension von "die letzte erste Nacht" :D) aufgefallen. Und weil das nicht reicht, habe ich mich auch direkt in ihn verliebt. Ich ...

Schon bei "Der letzte erste Kuss" ist mir Luke (Und Trevor, mehr bei der Rezension von "die letzte erste Nacht" :D) aufgefallen. Und weil das nicht reicht, habe ich mich auch direkt in ihn verliebt. Ich liebe humorvolle, coole, heiße Jungs und Luke ist genau so ein Typ. Aber auch Elle liebe ich. Jedoch wurde sie in der Vergangenheit oft enttäuscht, wodurch sie sich nicht einfach auf jemanden verlassen kann.
Aber was passiert, wenn es ausgerechnet der beste Freund ist, der dir beisteht und bei dem es knistert. Und wenn sich dann noch alles mit einem Kuss ändert.
Auch wenn beide etwas füreinander empfinden und es auch wissen, wollen sie ihre Freundschaft nicht riskieren.
Ich liebe Romane, bei der beste Freunde zu Liebespaare werden.
Ja, ich kann verstehen, dass alles den Bach runtergehen kann und die Freundschaft zerstört werden kann, wenn es nicht wie gedacht verläuft, aber ich finde es wirklich gut, dass sie es ausprobiert haben. Denn dein Freund kann auch dein bester Freund sein und auch dein Beschützer. Dieses Buch ist mit "Die letzte erste Nacht" meine Lieblingsbücher aus dieser Reihe und auch hier sage ich: Lest es!
Es ist wirklich so schön und so lustig, das will keiner verpassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Empfehlenswertes Buch

Der letzte erste Blick
0

Dieses Buch hat mir eine sehr gute Freundin aufgedrängt und ich muss ehrlich sagen: Ich bin froh, dass sie das gemacht hat!
Da ich bereits schon etwas von Bianca Iosivoni gelesen hatte, wusste ich, dass ...

Dieses Buch hat mir eine sehr gute Freundin aufgedrängt und ich muss ehrlich sagen: Ich bin froh, dass sie das gemacht hat!
Da ich bereits schon etwas von Bianca Iosivoni gelesen hatte, wusste ich, dass mir ihr Schreibstil sehr gut gefallen wird.
Emery, die ein Studium weit weg anfangen wollte, um einen Neuanfang zu haben, hat sich genau in den Typ Mann verliebt von der sie sich entfernen wollte.
Und als sie das erste Mal auf ihn traf, konnte sie sich nicht mehr Fernhalten. Je mehr Zeit sie miteinander verbrachten, desto mehr hingen sie aneinander. Und zudem versteht sie sich mit seinem Freundeskreis so gut, dass sie irgendwann dazu gehört und sie zu einer Clique werden.
Doch plötzlich taucht die Vergangenheit von Emery auf und sie muss erstmal wieder darauf klarkommen.
Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Vergangenheit etwas schockte. Und noch mehr schockte mich, wer dafür verantwortlich ist, dass die Wahrheit ans Licht kam. Jedoch fand ich die Beziehung zwischen Dylan und Emery so süß. ich mochte die Streiche, die sie sich immer wieder gespielt haben und den Humor der beiden. Das Buch ist wirklich empfehlenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Eines der emotionalsten Büchern

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Als ich gesehen habe, dass das Buch vorbestellt werden kann, habe ich keine Sekunde gezögert und habe es mir bestellt. Abgesehen davon, dass ich von der Autorin sehr viel gehört habe und ich etwas von ...

Als ich gesehen habe, dass das Buch vorbestellt werden kann, habe ich keine Sekunde gezögert und habe es mir bestellt. Abgesehen davon, dass ich von der Autorin sehr viel gehört habe und ich etwas von ihr lesen wollte, habe ich mich in das Cover verliebt und es ist eines meines Lieblingscover von all den Büchern, die ich im Regal habe.
Der Schreibstil von Brittany C. Cherry ist hervorragend. Sie lässt den Leser mitfühlen und denken, dass er in der Haut der Protagonisten steckt.
Die Story hat mich wirklich überrascht. Bereits am Anfang als die beliebte Jasmine Elliot rettet und ihm beisteht, da dachte ich mir, dass das Buch nur gut sein kann. Außerdem gefiel mir Elliot sehr gut, da es dieses Mal nicht Klischee war und er der beliebte, arrogante, gut aussehende Junge ist. Nein, er war das "Opfer".
Es gab Momente, wo ich einfach gerne ins Buch springen wollte um die Jungs eigenhändig umzubringen.
Dieses Buch ist ein gutes Beispiel, das zeigt, warum es kein Mobbing geben sollte. Sei es in der Schule, in der Freizeit oder sonst wo.
Wer ein wirklich gutes, emotionales Buch möchte, der ist bei diesem Buch richtig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Etwas enttäuscht!

Save Us
0

Auch den dritten Teil der Maxton-Hall-Triologie musste ich direkt kaufen und lesen. Bei diesem Teil wurde Ruby von der Schule suspendiert, wofür James verantwortlich ist. Und trotzdem lässt sich Ruby nicht ...

Auch den dritten Teil der Maxton-Hall-Triologie musste ich direkt kaufen und lesen. Bei diesem Teil wurde Ruby von der Schule suspendiert, wofür James verantwortlich ist. Und trotzdem lässt sich Ruby nicht unterzukriegen und versucht trotzdem ihren Abschluss zu machen.
Ich muss ehrlich sagen, dass es für mich der schlechte Teil gewesen ist. Der erste Teil begann perfekt. Der zweite Teil war ebenfalls gut gewesen. Der dritte Teil "Save us" hat mich hingegen enttäuscht. Denn die eigentliche Story, die Ruby und James gehört geht unter. Sie wurden durch die anderen Rollen in den Hintergrund geschoben, was ich sehr schade finde.
Auch die zunehmenden Sichten waren etwas übertrieben. Es war zwar interessant ihre Storys aus ihrer Sicht zu hören, jedoch war das nicht nötig. Es wäre besser wenn es bei zwei höchstens drei Sichten geblieben wäre, denn so hätte man mehr von der Story von Ruby und James.
Ich liebe zwar die Maxton-Hall-Trilogie, jedoch wäre es besser gäbe es nur zwei Teile und der zweite und dritte zusammen wären.
Trotz dass mich viele Punkte geärgert haben, würde ich diese Trilogie immer weiterempfehlen. Besonders weil Mona Kasten eine hervorragende Autorin ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere