Profilbild von larissatsc

larissatsc

aktives Lesejury-Mitglied
offline

larissatsc ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit larissatsc über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.10.2018

Nebenan funkeln die Sterne

Nebenan funkeln die Sterne
1 0

Cover
Das Cover ist ein Traum und hat mich schon direkt in der Programmvorschau vom LYX-Verlag angesprochen. Die Blautöne zusammen mit dem goldenen funkeln und der Lichterkette ist genau nach meinem Geschmack.

Inhalt
Emma ...

Cover


Das Cover ist ein Traum und hat mich schon direkt in der Programmvorschau vom LYX-Verlag angesprochen. Die Blautöne zusammen mit dem goldenen funkeln und der Lichterkette ist genau nach meinem Geschmack.

Inhalt


Emma Martins führt ein perfektes Leben auf Instagram, doch abseits von Social Media lebt sie abgeschottet in ihrer kleinen Wohnung in London. Auch zu ihrer Familie in Deutschland hat sie kaum Kontakt. Der einzige Lichtblick ist ihr zugelaufener Kater Troy und ihre Terasse. Doch dann zieht nebenan ein neuer Nachbar ein, der ihr ihre Freiheit auf der Terasse nimmt und auch sonst ihr Leben auf den Kopf stellt.

Schreibstil


Das Buch hat eine gute Lesbarkeit, man stolpert über keine Wörter. Den Schreibstil würde ich als modern bezeichnen, mit einigen poetischen Sprüchen zwischendurch. Die teilweise eingebauten englischen Sätze und Wörter haben mir auch gefallen, da man dadurch nochmal merkte, dass die Geschichte in London spielt. Außerdem haben die eingebauten Chatverläufe alles modern gemacht

Charaktere


Emma ist eine sehr introvertierte Person und Lilly Adams lässt den Leser sehr gut an ihrem Alltag teilnehmen um einen Eindruck in das Leben von Emma zu bekommen. Es gibt oft Momente in denen man Emma einfach nur mal schütteln will. Man kann also super mitfiebern in dem Buch.
Auch Nathans Figur finde ich sehr gut. Er ist der nette Mann von Nebenan und anfangs hat man nicht den Eindruck, dass Emma und Nathan ein ähnliches Schicksal teilen. Generell kann man sagen, dass die Charaktere im Buch eine tolle Entwicklung durchgemacht haben, an der der Leser teilhaben kann.

Fazit


Insgesamt ist "Nebenan funkeln die Sterne" meiner Meinung nach ein sehr schönes Buch, dass einem auch deutlich macht, was Social Media mit den Menschen anstellen kann und dass nicht alles dort wirklich perfekt ist. Es gab zwar beim lesen einige Stellen an denen man sich dachte "Das hätte jetzt nicht sein müssen." o.ä., aber dennoch ist es definitiv weiterzuempfehlen!

Veröffentlicht am 07.02.2019

Emotional und einfach nur schön!

All in - Zwei Versprechen
0 0

Das Cover von All In - Zwei Versprechen passt sich hervorragend an Band eins an, wobei hier blautöne dominieren.
Auch der Schreibstil von Emma Scott konnte in diesem Band wieder überzeugen und war sehr ...

Das Cover von All In - Zwei Versprechen passt sich hervorragend an Band eins an, wobei hier blautöne dominieren.
Auch der Schreibstil von Emma Scott konnte in diesem Band wieder überzeugen und war sehr emotional und teilweise auch sehr poetisch.

Band 2 hat perfekt an den ersten Band angeschlossen und schon auf den ersten Seiten waren die Emotionen zu hundert Prozent gegeben und die ersten Tränen sind gefallen. Das Versprechen, dass Jonah seinem Bruder, Theo, abnimmt ist so unglaublich und schön zu gleich.
Dadurch baut sich schon sofort Spannung auf: Wird sich Theo an das Versprechen halten?

Zuerst scheint es nicht so, da Kacey weggezogen ist und in ihrer Trauer ertrinkt. Sie flüchtet im Alkohol und ist wieder an einem sehr schlimmen Punkt in ihrem Leben angekommen.
Auch Theo kämpft weiterhin mit dem Verlust seines Bruders, allerdings stürzt er sich positiv in seine Karriere.

Ich finde es auch sehr schön, dass man erfährt wie die Nebencharaktere, wie Jonahs und Teddys Mutter, mit dem Verlust umgehen. Auch die neuen Charaktere, die dazu gekommen sind, habe ich ins Herz geschlossen, vor allem Yvonne.

Ich habe mich schon nach dem Klappentext gefragt wie Emma Scott es hinkriegen möchte, eine Beziehung zwischen Theo und Kacey so darzustellen, dass man es nachvollziehen kann und ich muss sagen, dass ich das ganze Buch über nicht gedacht habe, dass das ganze total komisch ist.

Die Entwicklung zwischen Kacey und Theo passiert schleichend, was ich sehr gut finde und das ganze noch viel emotionaler gemacht hat.

Ich habe zwei Kritikpunkte:
Ich habe schon in Band 2 nicht verstanden was es mit der schlechten Beziehung zwischen Kacey und ihren Eltern, vor allem ihrem Vater, zu tun hat und auch ein Klärungsversuch in diesem Band hat mich nicht wirklich überzeugen können. Auf diesen Teil hätte ich deshalb verzichten können.
Ingesamt war die Entwicklung ja eher langsam und schleichend, gegen Ende jedoch ging alles sehr sehr schnell und man hatte das Gefühl, dass alles was in einem Buch passieren könnte, noch reingequetscht wurde. Ich fand das vorherige Tempo sehr gut, deshalb war ich am Ende etwas überfordert, auch wenn die Entwicklung an sich schön ist.
Außerdem hätte mir persönlich Theos Epilog ausgereicht, was auch mit dem vorher angesprochenen Punkt zusammenhängt.

Alles in allem hat mir das Buch trotzdem sehr gut gefallen, es war wieder sehr emotional und konnte meiner Meinung nach auch mit Band 1 mithalten.

Veröffentlicht am 07.02.2019

Träume und die Liebe

unbroken
0 0

Unbroken / True Colours 3 ist der dritte Band der True Colours Reihe von Sophia Chase. Bei den Büchern handelt es sich um verschiedene Protagonisten, deshalb kann man sie auch unabhängig voneinander lesen.

Inhalt
Mia ...

Unbroken / True Colours 3 ist der dritte Band der True Colours Reihe von Sophia Chase. Bei den Büchern handelt es sich um verschiedene Protagonisten, deshalb kann man sie auch unabhängig voneinander lesen.

Inhalt
Mia hat den Traum in den USA Musikwissenschaften zu studieren. Leider ist sie nur auf der Warteliste und muss wohl oder übel die Zeit bis zu ihrer eventuellen Zusage anders überbrücken. Durch Zufall landet sie in einer Bar, die neue Mitarbeiter sucht. Bei dem Bewerbungsgespräch sitzt sie plötzlich einem unfassbar anziehenden Mann gegenüber, was sie nicht erwartet hätte.

Jason hat mehrere Bars in London und eine gute Karriere. Er ist ein absoluter Womanizer und trifft keine Frau ein zweites Mal. Deshalb ist es auch so ungewöhnlich was seine neue Mitarbeiterin mit ihm macht. Er fühlt sich total von ihr angezogen und kann ihr nicht widerstehen.
Allerdings will sie ihn für ihr Studium verlassen, lässt er sie gehen?

Schreibstil
Der Schreibstil von Sophia Chase hat mir im großen und ganzen gut gefallen. Allerdings kam es mir vor, als wären einige Sätze etwas sehr verschachtelt wodurch ich einige Male über Wörter stolperte und Sätze noch einmal lesen musste.
Allerdings hat es mir sehr gefallen sowohl in Mias, als auch in Jasons Sicht und Gedanken einzutauchen.

Charaktere
Mia ist für ihre 21 Jahre schon sehr reif, ich finde sie an diesem Punkt schon sehr erwaschen und sie weiß was sie will. Man kann sich sehr gut mit ihr identifizieren, weil wahrscheinlich viele junge Menschen nach der Schule zwar wissen was sie studieren wollen, jedoch erst einmal auf der Warteliste stehen und die Zeit überbrücken müssen.

Bei Jasons Charakter hat mich gestört, dass man erst sehr spät erfährt wie alt er genau ist. Es wird einige Male nur angedeutet, dass Mia sehr jung sei, aber keine Sprache von Jasons Alter. Dadurch konnte ich ihn mir nicht ganz so gut vorstellen. Trotzdem mochte ich ihn sehr gerne. Auch er weiß was er im Leben will und er ist sehr ehrgeizig. Er schläft zwar immer nur einmal mit derselben Frau, aber wie ein Arschloch verhält er sich ihnen gegenüber nicht unbedingt.

Sowohl Jason als auch Mia werfen sich des öfteren vor egoistisch zu sein und zu handeln. Ich finde, man kann beide Personen verstehen. Deshalb ist es auch spannend wie sich die Beziehung der beiden entwickeln wird.

Fazit
Alles in allem hat mir Unbroken also gefallen, ich habe die Geschichte von Mia und Jason schnell gelesen und wollte die ganze Zeit wissen wohin der Weg für beide geht!

Veröffentlicht am 07.02.2019

Spannend, erotisch, geheimnisvoll

Sinful Queen
0 0

Sinful Queen ist der zweite Band der Sinful-Empire-Reihe. Das Cover fügt sich gut an den ersten Band an, was ich sehr gut finde.
Auch hier überzeugt mich Meghan Marchs Schreibstil durch den man nur so ...

Sinful Queen ist der zweite Band der Sinful-Empire-Reihe. Das Cover fügt sich gut an den ersten Band an, was ich sehr gut finde.
Auch hier überzeugt mich Meghan Marchs Schreibstil durch den man nur so durch die Seiten fliegt.

Band 1 endete ja mit einem Cliffhanger, der in Band 2 eigentlich relativ schnell aufgelöst wurde, was ich sehr gut finde. Außerdem haben wir in Band 1 nicht so viel Einblick in Mount bekommen, das ändert sich sofort am Anfang von Band 2 durch einen Rückblick in seine Vergangenheit. Meiner Meinung nach kann man schon alleine dadurch verstehen was Mount zu so einem bösen Menschen gemacht hat. Weiterhin spielen die Machtkämpfe, das Katz-und-Maus-Spiel, von Keira und Mount eine große Rolle in Band 1, was ich sehr unterhaltsam finde.
Außerdem merkt man wie Mounts Teufelsmaske immer mehr bröckelt und langsam Gefühle zum Vorschein zu kommen scheinen. Keira ändert ganz eindeutig was bei ihm.
Die Sexszenen kommen in Band 2 etwas weniger vor, was nicht schlecht ist.

Sowohl Keira als auch Mount verändern sich langsam immer mehr und nach diesem spannenden und überraschenden Ende, bin ich sehr gespannt auf das Finale mit Sinful Empire.


Veröffentlicht am 13.12.2018

Liebe kennt kein Alter

Scandal Love
0 0

Cover
Ich liebe die Cover der Sinners of Saint-Reihe und glaube, dass mir bisher dieser Blauton von "Scandal Love" am besten gefällt. Außerdem ist er auch so passend, weil Edie so gerne surft und Zeit ...

Cover
Ich liebe die Cover der Sinners of Saint-Reihe und glaube, dass mir bisher dieser Blauton von "Scandal Love" am besten gefällt. Außerdem ist er auch so passend, weil Edie so gerne surft und Zeit am Meer verbringt.

Schreibstil
Der Schreibstil von L.J. Shen ist einfach klasse. Ich bin immer wieder erstaunt, wie sie es hin bekommt, die Hot Holes gleichzeitig kaltherzig und trotzdem so leidenschaftlich und gefühlvoll dazustellen. Obwohl sie ein ziemlich arschiges Verhalten an den Tag legen, verliebt man sich ein bissche in sie.
Außerdem gefällt es mir auch wieder sehr gut die Geschichte aus beiden Perspektiven zu lesen. So kann man sowohl Edies Gefühlslage verfolgen, als auch Trents Gedanken.

Charaktere
Edie ist ein sehr junges, aber auch starkes Mädchen. Man würde von ihrem Verhalten nicht unbedingt auf ihre 'erst' 18 Jahre schließen. Natürlich ist es nicht sehr erwachsen, andere zu beklauen oder schon mal so trotzig zu sein, aber wenn man ihre Familiengeschichte kennt, kann man das ein wenig nachvollziehen. Denn Edies Familie ist ziemlich verkorkst und ihr Vater ein Monster.

Trent ist wie alle Hot Holes auch ein Arsch, aber ich würde sagen, dass er noch der harmloseste von allen ist. Er hat sein Herz am rechten Fleck und vor allem wenn es um die Leute geht, die er liebt, tut er alles für sie. Wie er sich um seine Tochter Luna kümmert und sorgt, ist sehr rührend.

Meine Meinung
"Scandal Love" hat mir wirklich sehr gefallen. Von Anfang an, fand ich die kabbeleien zwischen Trent und Edie sehr witzig. Der Altersunterschied der beiden ist zwar schon sehr groß, aber die sexuelle Anziehungskraft kann keiner leugnen und dadurch, dass man Edie ihre 18 Jahre nicht wirklich anmerkt, war das nicht weiter schlimm. Der Altersunterschied war trotzdem ein wichtiger Aspekt in dem Buch, da dieser auch etwas die Spannung ausgemacht hat.
Die Geschichte war spannend und am Ende kamen Dinge ans Licht mit denen man nicht unbedingt gerechnet hätte.
Es gab zwar ein, zwei Enthüllungen, die ich mir schon gedacht habe, aber die Auflösung war trotzdem sehr gut und hat der Spannung nichts abgetan.

Fazit
Für mich war das mal wieder ein sehr gelungener Band der Sinners of Saint-Reihe, den ich verschlungen habe. Edie und Trent haben mir sehr gut gefallen und die Geschichte war mit Spannung, Gefühl und Emotionen gefüllt.
Eine absolute Leseempfehlung!





Ein kleiner Kritikpunkt von mir ist, dass ich den Heiratsantrag am Ende wirklich nicht gebraucht hätte. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass Edie noch so jung ist, aber für mich war der einfach nicht nötig. Aber die Heiratssache scheint so ein Ding der Reihe zu sein, weil bisher glaube ich jeder Teil entweder mit einer Hochzeit oder eine Antrag endete.