Profilbild von lesemaus1981

lesemaus1981

Lesejury Star
offline

lesemaus1981 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lesemaus1981 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2021

Enttäuscht

GIRL A
0

Inhalt :


Alexandra, genannt Lex, wächst in einem schlechten Elternhaus auf. Ihre Eltern, besonders ihr Vater übt psychische und körperliche Gewalt aus. Irgendwann gelingt es Lex zu entkommen und Hilfe ...

Inhalt :


Alexandra, genannt Lex, wächst in einem schlechten Elternhaus auf. Ihre Eltern, besonders ihr Vater übt psychische und körperliche Gewalt aus. Irgendwann gelingt es Lex zu entkommen und Hilfe zu holen, denn ihre Geschwister befinden sich weiterhin in dem Elternhaus. Von dem Tag an, ist sie bekannt als Girl A.....





Meinung :


Ich muss leider sagen, das Buch hat nicht meine Erwartungen erfüllt, knapp nach der Hälfte, habe das Buch dann leider abgebrochen, weil es mich einfach nicht erreichen und unterhalten konnte.


Der Hauptgrund war der Aufbau, man switcht zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her, was jetzt eigentlich nichts ungewöhnliches ist, jedoch fehlte es, in der Gegenwart wie in der Vergangenheit an Spannung. Wäre davon wenigstens ein Teil spannend gewesen, hätte ich es bestimmt bis zum Schluss gelesen.


Nachdem Lex mit der Verwaltung des Erbes beauftragt wird, muss sie Kontakt zu allen Geschwistern aufnehmen. Jedes Geschwisterkind erhält sein eigenes Kapitel, man lernt sie alle einigermaßen gut kennen und bekommt einen Einblick, wie sie das Horrorhaus erlebt haben. Ebenfalls wie sie in der Gegenwart zurecht kommen, nach all den Jahren. Hier wird auch klar, dass einige Geschwister von ihren Eltern ein paar Privilegien bekamen.


An dem Schreibstil ist nicht auszusetzen, es lies sich gut lesen und war auch leicht zu verstehen.


Das Cover finde ich sehr ansprechend und auch der Klappentext ist wirklich gut gewählt, er macht eindeutig Lust auf das Buch.


Fazit :


Es hätte für mich auf jeden Fall ein gutes Buch werden können, wenn es spannender gewesen wäre. So musste ich mich jedes mal zwingen das Buch in die Hand zu nehmen. Ich vermute, dass die Geschichte noch interessanter wird, wenn man dran bleibt, aber das werde ich nie erfahren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2021

Tauche ein

Der große Märchenschatz: Andersens Märchen - Grimms Märchen - Hauffs Märchen (3 Bände im Schuber)
0

Wer Märchen liebt wird diesen Schuber lieben......

Gebrüder Grimm

Wer kennt sie nicht, die Märchen von den Gebrüder Grimm ?? Aber wer kennt wirklich alle ??? In dem Schuber vom Anaconda-Verlag findet ...

Wer Märchen liebt wird diesen Schuber lieben......

Gebrüder Grimm

Wer kennt sie nicht, die Märchen von den Gebrüder Grimm ?? Aber wer kennt wirklich alle ??? In dem Schuber vom Anaconda-Verlag findet man die vollständige Ausgabe von 1812 / 1815 .

Die Ausgabe ist wunderschön gestaltet, mit 444 Illustrationen von Otto Ubbelohde werden den Geschichten zusätzliches Leben eingehaucht. Doch leider ist das Papier etwas sehr dünn, da sollte das Buch nicht in neugierige Kinderhände fallen. Zum vorlesen und zeigen , eignet es sich aber wunderbar.



Hauffs Märchen

Hauffs Märchen sind mir leider wenig bekannt, lediglich Zwerg Nase ist mir ein Begriff. Hier befindet sich die vollständige Ausgabe, illustriert von Theodor Weber, Theodor Hosemann und Ludwig Burger.



Wilhelm Hauff, entführt in orientalische Welten, leider wurde der Schriftsteller nur 24 Jahre alt. In diesem Band sind die Seiten dicker und etwas robuster.

Andersen Märchen

Hans Christian Andersen lebte von 1805-1875 und

verzauberte mit 156 Märchen, die sehr lebhaft erzählt wurden. Die kleine Seejungfrau ( die auch in Koppenhagen ihren Ehrenplatz hat ) ist eines seine bekanntesten Märchen.



Fazit :



Der große Märchenschatz umfasst 2288 Seiten voller Abenteuer . Ich bin sicher, dass für jeden etwas dabei sein wird. Ich würde allerdings vor dem Vorlesen, die Geschichte erstmal alleine lesen, da sie teilweise

doch sehr blutrünstig und gruselig sind. Ich bin der

Meinung, das man für Märchen nie zu alt ist und mir fällt immer wieder auf, dass viele Kinder die gängigsten Märchen kaum noch kennen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.02.2021

Modern und Skurril

Tinte & Siegel
0

Inhalt :

Al MacBharris hat mehr Pech als Glück , all seine Schüler versterben , bevor er sie zu Ende ausbilden kann . Hinzu kommt, dass auf ihm ein Fluch liegt , jeder der seine Stimme hört , entwickelt ...

Inhalt :

Al MacBharris hat mehr Pech als Glück , all seine Schüler versterben , bevor er sie zu Ende ausbilden kann . Hinzu kommt, dass auf ihm ein Fluch liegt , jeder der seine Stimme hört , entwickelt einen Zorn gegen Al, daher spricht er fast nur über eine App.
Die Lehre der Tinten und Siegeln ist sehr anspruchsvoll .Gordie , sein letzter Schüler hat hinter Als Rücken Krumme Dinger gedreht , diese muß Al nun nachgehen ....

Meinung :
Al ist ein skurriler Kauz , mit gedrehten Schnurrbart und Hut fällt er eigentlich auf , wenn da seine Siegel nicht wären . Die Kunst der Siegel ist sehr umfangreich und helfen in allen Lebenslagen . Mir gefällt diese Idee sehr , sie ist neu.
Besonders gefiel das Moderne, Handys und Netflix , alles kam in der Geschichte vor .

Der Schreibstil hat mir gut Gefallen , nur die Entwicklung hat mir etwas zu lange gedauert . Die Detektivearbeit war mir zu schleppend und nicht immer war sie spannend . Der Kobold Bucks sorgte öfter für Erheiterung und auch Nadja hat mir gut gefallen .

Das Cover ist ein Hingucker, es ist modern und zieht auf jeden Fall blicke auf sich .

Fazit :
Ganz nett , einen weitern Teil bräuchte ich aber nicht .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Ein glücklicher Magen

Den Magen mögen
0

Der Magen übernimmt eine große Rolle im menschlichen Körper, umso wichtiger ist es, dass es ihm gut geht . Friederike Ziesmer hat sich lange mit dem Thema beschäftigt. Viele Ärzte verschreiben Tabletten ...

Der Magen übernimmt eine große Rolle im menschlichen Körper, umso wichtiger ist es, dass es ihm gut geht . Friederike Ziesmer hat sich lange mit dem Thema beschäftigt. Viele Ärzte verschreiben Tabletten , dabei kann man mit der richtigen Ernährung einen größeren Erfolg erzielen.

In dem Buch „ Magen mögen „ werden viele Kräuter und Gewürze näher gebracht und deren Wirkung erklärt . Unsere Favorit ist der Kardamomtee , dieser beruhigt den Magen und hilft bei Magenschmerzen und Völlegefühl. Der Geschmack ist überraschenderweise angenehm .

Die Rezepte sind toll strukturiert in :

- Akut

- Chronisch

- Abklingend


so kann man direkt für jedes Stadium die richtigen Rezepte finden, die den Magen gut tun .
Die Rezepte sind gut erklärt und sehr leicht nach zu kochen. Die einzige Hürde, ist die Beschaffung der außergewöhnlichen Gewürze. Selbstverständlich kann man diese im Internet kaufen, aber ich zähle eher zu den Menschen die nicht gerne Lebensmittel im Internet kauft .

Positiv ist aber , wenn man alle Gewürze hat , braucht man sie auch regelmäßig für die verschiedenen Gerichte . Friederike hat auch Gewürze selbst zusammengestellt, die man in Zukunft in ihrem Onlineshop Liebsalkaufen kann . Besonders Saldy finde ich sehr spannend , es handelt um ein Senf ähnliches Gewürz .

Fazit :

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch . Die ersten Rezepte habe ich schon probiert und schmeckten auch gut . Ich werde mich noch ausführlicher mit dem Buch beschäftigen und weitere Rezepte probieren. Es müssen nicht immer Tabletten sein .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Rose Gold vs. Patty

Darling Rose Gold
0

Inhalt :

Rose Gold kennt nur ein Leben voller Krankheit , Ärzten und die Pflege ihrer Mutter . Doch was sie lange nicht ahnt, ist, dass ihre Mutter an ihrer Erkrankung Schuld ist .

Nachdem ihrer Mutter ...

Inhalt :

Rose Gold kennt nur ein Leben voller Krankheit , Ärzten und die Pflege ihrer Mutter . Doch was sie lange nicht ahnt, ist, dass ihre Mutter an ihrer Erkrankung Schuld ist .

Nachdem ihrer Mutter Patty nach 5 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, nimmt Rose Gold sie bei sich auf . Nicht weil sie ihr verziehen hat, sondern aus Rache .



Meinung :

Endlich mal wieder ein Buch, welches ich sehr schnell gelesen haben . Das Kranke Verhalten von Patty und Rose Gold hat mich sehr eingenommen. Während des Lesens, fragt man sich unweigerlich immer wieder, wer von den beiden gestörter ist. Rose Golds Verhalten, kann man schon nachvollziehen, diese ewigen Manipulation von Patty geht natürlich nicht ohne Schaden an einem Kind vorbei . Rose Gold ist sehr verhaltensauffällig und ist immer auf der Suche nach elterlicher Liebe .

Auch ihre Mutter Patty kann man bis zu einem Punkt verstehen , wenn man ihre Geschichte sowie ihre eigene Kindheit kennt .

Der Schreibstil ist ausgezeichnet, die Seiten fliegen nur so dahin .Die subtile Bedrohung ist in jedem Satz zu spüren . Das Cover könnte irreführend sein . Man erwartet doch etwas anders . Dennoch gefällt es mir optisch sehr gut .



Fazit :

Eine brillante Geschichte , die wieder einmal zeigt, was eine verkorkste Kindheit anrichten kann und das sich dies über Generationen hinwegzieht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere