Profilbild von library_review

library_review

Lesejury-Mitglied
offline

library_review ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit library_review über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2021

Dreams of Yesterday

Dreams of Yesterday
0

Das Cover ist total schön und hat mich auch sofort angesprochen. 😍
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es ist zudem aus der Sicht von Evelyn geschrieben und ich hätte mir ...

Das Cover ist total schön und hat mich auch sofort angesprochen. 😍
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es ist zudem aus der Sicht von Evelyn geschrieben und ich hätte mir gewünscht auch aus Dylans Sicht zu lesen.
Ich konnte mir alles auch ziemlich gut bildlich vorstellen und mich gut in die Protagonistin hineinversetzen.
Ich war direkt in der Geschichte und habe "Dreams of Yesterday" innerhalb eines Tages beendet, da das Buch auch nicht viele Seiten hat und man es schnell durch bekommt.
Evelyn und Dylan haben es im Leben nicht einfach, da sie unteranderem in einem eher ärmeren und herunter gekommenen Bezirk in Dublin aufwachsen. Zudem ist die Bandenkriminalität da auch ziemlich hoch.
Ich finde es extremst gut das in dem Buch gezeigt wird das nicht jeder in einer guten Umgebung aufwächst und viele leider auch in ärmeren Stadtteilen aufwachsen, jedoch hätte ich mir gewünscht dass das Thema mehr im Mittelpunkt steht.
Am Anfang ging mir das Buch ehrlich gesagt etwas zu schnell, die Protagonisten haben zu schnell anvertraut und ich weiß nicht so recht wann sie offiziell ein Paar wurden....

Beide Charaktere waren mir recht sympathisch und ich hatte ein gutes Bild von ihnen vor Augen. Jedoch hätte ich mir mehr tiefe in Evelyn und Dylan gewünscht. Die weibliche Protagonistin liebt Gartenarbeit, ist süß und hat ein sehr gutes Bild auf mich geworfen sowie Dylan, der zudem einen außergewöhnlichen Geruchssinn hat. Zu der Handlung: Es ist nicht wirklich viel passiert außer am Ende, mir hat die Spannung gefehlt. Es ist eine süße durschnittliche Liebesgeschichte. Es ist deren erste Liebe, was sehr niedlich ist man während dem Lesen aber auch sehr merkt. Jedoch waren mir deren Vorstellungen wie sie sich die Zukunft etc. vorstellen etwas zu unrealistisch, dafür das sie echt noch nicht lange zusammen waren.
Insgesamt war das Buch ganz oki, jedoch hat mir die Spannung gefehlt und die meiste Zeit habe ich mich gelangweilt.
Das Ende war mega traurig, dennoch denke ich nicht das ich den 2. Teil lesen werde. 🥰

Fazit: Ganz süße Liebesgeschichte, jeodch nichts spannendes. 🙈

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

An Ocean between us

An Ocean Between Us
0

Es geht um Avery, die durch einen Autounfall ihren großen Traum, das Balett aufgeben muss. Da sie nicht weiß wie es weitergehen soll, beginnt sie an der LaGuardia Community College ein Studium. Da trifft ...

Es geht um Avery, die durch einen Autounfall ihren großen Traum, das Balett aufgeben muss. Da sie nicht weiß wie es weitergehen soll, beginnt sie an der LaGuardia Community College ein Studium. Da trifft sie auf den Star des College Schwimmteams Theo....
Das Cover finde ich wunderschön und sticht einem direkt ins Auge mit den Blautönen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, sodas man das Buch schnell durch bekommt. Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut würde aber leider letztendlich enttäuscht. Das Buch war ziemlich vorhersabr und so gut wie nur langweilig.
Zu den Protagonisten: Avery, war mir ganz sympathisch und tat mir auch unfassbar leid, das ihr großer Traum von einen auf den anderen Tag geplatzt ist. Zudem konnte ich auch sehr gut mit ihr mitfühlen. Dennoch habe ich manchmal ihre Denkweise nicht verstanden.
Theo, ist der berühmte Schwimmer am College, der mir am Anfang, durch seine Arroganz ziemlich unsympathisch war. Doch dann verliebte er sich in Avery und wurde plötzlich vom Bad Boy zum Good Boy, ziemlich klischeehaft oder nicht? Ich weiß um ehrlich zu sein auch gar nicht wann die zwei denn offiziell zusammen gekommen sind, da das meiner Meinung total untergegangen ist. 🤔
Die Geschichte war auch mit echt vielen Klischees, eigentlich habe ich nichts gegen Klischees aber in diesem Buch war es mir einfach zu viel vom guten.
An sich finde ich das das Potenzial nicht genutzt wurde und es einfach alles vorhersehbar war. Ich hab mich ehrlich gesagt auch so gut wie die ganze Zeit gelangweilt, da überhaupt nichts ansatzweise spannendes passiert ist. 😅

Fazit: Zu klischeehaft, vorhersehbar & die Spannung hat gefehlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

New Beginnings

New Beginnings
0

Das Cover finde ich sehr schön und einfach gehalten. 😍
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und man fliegt nur so durch die Seiten.
Lena ist eine sehr sympathische Protagonistin mit viel Humor. ...

Das Cover finde ich sehr schön und einfach gehalten. 😍
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und man fliegt nur so durch die Seiten.
Lena ist eine sehr sympathische Protagonistin mit viel Humor. Ryan musste in der Vergangenheit viel durchmachen. Er musste seine Karriere aufgrund eines Unfalls beenden. Ryan hat es geliebt Ski zu fahren und ihm wurde unerwartet alles weggenommen. Am Anfang des Buches ist er äußerst distanziert, genervt... Vor allem in den ersten Seiten merkt man das er nicht gerne bei seinem Bruder lebt zumindest ist es zu Beginn so. Ryan tut mir unfassbar leid und ich finde das die Autorin es geschafft hat an den Stellen in dene er über seine Vergangenheit redet das Buch emotional zu schreiben.
Trotzdem haben mich die Protagonisten sehr oft zum Lachen gebracht, vor allem wenn sie aneinander geraten sind hehe. Man hat sich während dem Lesen total wohlgefühlt und als wäre man ein Teil der Geschichte. 😍
Was mich ein wenig gestört hat sind die für mich zu vielen Klischees...
Eigentlich habe ich überhaupt nichts gegen Klischees, aber bei diesem Buch waren es mir zu viele und einiges war vorhersehbar, aber trotzdem ist es ein sehr gelungenes Buch. 🥰

Fazit: Ein mega schönes Wohlfühlbuch, kann es definitiv weiterempfehlen! ♥️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Hate Notes

Hate Notes
0

Mich hat zuletzt "Hate Notes" sehr überrascht, ich hab mir das Buch ganz anders vorgestellt. 😱
Der Schreibstil war sehr angenehm, humorvoll und schnell zu lesen.
Zu Reed: Er hat einen starken Beschützerinstinkt, ...

Mich hat zuletzt "Hate Notes" sehr überrascht, ich hab mir das Buch ganz anders vorgestellt. 😱
Der Schreibstil war sehr angenehm, humorvoll und schnell zu lesen.
Zu Reed: Er hat einen starken Beschützerinstinkt, sympathisch, hat aber auch oft Stimmungsschwankungen, redet nicht gerne über sich. Öffnet sich nicht besonders gegenüber anderen, da er durch seine Vergangenheit Bindungsängste hat.
Charlotte war mir von Anfang an sehr sympathisch, manchmal kam sie mir jünger vor als sie ist, aber das ist ja nichts negatives. Sie macht was ihr in den Sinn kommt und zieht das durch egal wie verrückt es ist, was ich total cool finde.
Beide kommen aus einer nicht schönen Beziehung und haben daher einige Gemeinsamkeiten. Außerdem ist es eine totale Hassliebe zwischen den beiden.
Am Anfang dachte ich es wäre eine lockere Geschichte ohne Tiefgang, jedoch änderte sich das ab der Hälfte und es kam plötzlich Tiefgründigkeit mit dem ich gar nicht gerechnet habe. Ich habe sehr gerne die tiefgründigen Gespräche zwischen den beiden gelesen.
Insgesamt eine sehr humorvolle und romantische Liebesgeschichte. ♥️

Fazit: Sehr schönes Buch mit etwas Tiefgang ab der Hälfte. 🙈

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Secret Academy

Secret Academy
0

Ich finde das Cover mega schön obwohl ich kein Fan davon bin wenn Menschen auf Covers sind, aber bei diesem hier finde ich es mega cool. 😍
Der Schreibstil war sehr locker und leicht zu lesen. Alexis ist ...

Ich finde das Cover mega schön obwohl ich kein Fan davon bin wenn Menschen auf Covers sind, aber bei diesem hier finde ich es mega cool. 😍
Der Schreibstil war sehr locker und leicht zu lesen. Alexis ist eine starke Protagonistin und sehr witzig, sie hat mich öfters zu Lachen gebracht. Adam der neue an der Academy ist sehr geheimnisvoll, erzählt seht wenig über sich dennoch war er mir von Anfang an sehr sympathisch. Dean auch ein angehender Agent war mir am Anfang etwas unsympathisch, jedoch hat sich das schnell geändert. Insgesamt waren mir alle Charaktere sehr sympathisch. Die Idee mit der Academy und den außergewöhnlichen Fähigkeiten finde ich mega toll, vor allem auch das Setting finde ich sehr passend. Das Buch war äußerst spannend und ich habe so oft mitgefiebert. Außerdem ist auch eine Liebesstory enthalten, jedoch steht die eher im Hintergrund und kommt erst ungefähr ab der Hälfte des Buches. Was ich aber absolut nicht schlimm finde, da dann die Academy im Vordergrund steht. Ich dachte ehrlich gesagt das die Liebesgeschichte anders verlaufen wird und war dann sehr überrascht als es anders kam als ich erwartet habe.
Das Ende war mega fies und das Buch endete mit einem Cliffhanger.
Daher freue ich mich sehr auf den 2. Band der Diologie und bin schon mega gespannt wie es weitergehen wird. 😍😱
Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen und es hat definitiv nicht an Spannung gefehlt. Das war jetzt mein 3. Fantasy Buch und "Secret Academy" hat mir am besten gefallen. 😍

Fazit: Sehr spannendes Buch kann es definitiv weiterempfehlen! ♥️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere