Platzhalter für Profilbild

malin492

aktives Lesejury-Mitglied
offline

malin492 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit malin492 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.12.2018

Wundervolle und einzigartige Liebesgeschichte

The Deal – Reine Verhandlungssache
0

Titel: The Deal- Reine Verhandlungssache
Autorin: Elle Kennedy

Erscheinungstermin: 01.07.2016

Seitenanzahl: 448 Seiten

Verlag: Piper

Preis:





Klappentext ...

Titel: The Deal- Reine Verhandlungssache
Autorin: Elle Kennedy

Erscheinungstermin: 01.07.2016

Seitenanzahl: 448 Seiten

Verlag: Piper

Preis:





Klappentext

Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie





Meine Meinung



Cover: Das Cover gefällt mir mega gut, da die Farben super ineinander verschwommen sind und im Hintergrund ein Paar sieht, sich aber selber vorstellen kann wie sie aussehen.Ich finde auch, dass die Schrift super dazu passt und das dieses Licht vom Sonnenuntergang macht das Cover noch perfekter und sticht dadurch einen sofort ins Auge.



Handlung: Die Geschichte wird abwechselnd aus Hannahs und Garrett Sicht erzählt, sodass man sich beiden sehr nahe fühlt und einen super Einblick in dessen Umfeld bekommt.



Schreibstil: Der Schreibstil von der Autorin ist einfach fantastisch. Ich liebe ihren Schreibstil, denn er ist locker und einfach zu verstehen, so dass ich das Buch wirklich kaum aus der Hand legen konnte.



Charaktere: Die Charaktere von der Autorin wurden super ausgearbeitet und auf ihre eigene besondere Art dargestellt.Man sieht, dass die Autorin ganz viel Liebe reingesteckt hat, denn sie kamen von Anfang an super sympathisch rüber, so dass ich sie schnell ins Herz schließen konnte.

Hannah ist sehr klug, hübsch und besitzt einen liebevollen Charakter.Sie ist eine ruhige Studentin, die einfach weiß was sie will und ihrem Ziel nachgeht. Hannah ist stark und mutig, stellt sich schwierigen Situationen und lässt sich nicht schnell runterkriegen.Und dann verliebt sie sich auch noch in Justin, einem Footballspieler.
Dann gibt es noch Garrett Graham, der ein megacooler Charakter ist. Er ist der beliebte Captain der Eishockeymannschaft und Frauenschwarm.Garrett ist liebevoll, lustig und einfach ein toller Typ.Ich mag seine ehrgeizige und süße Art an ihm

Zitate

"Natürlich ist das was faul. Ein Date mit Garrett Graham? Ich hätte genauso gut verkünden können, dass ich Chris Hemsworth heiraten werde." (S. 177)

""Warum hat es so lange gedauert, bis ich dich bemerkt habe, verdammt? Warum hat es eine blöde eins in deiner Zwischenklausur gebraucht, damit ich auf dich aufmerksam geworden bin?" (S. 313)



Fazit



„The Deal- Reine Verhandlungssache“ von Elle Kennedy ist eine wunderbare, einzigartige Liebesgeschichte, die einen mit sich reißt und mich mit besonderen und traurigen Momente überzeugen konnte.Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt, die Charaktere habe ich schnell ins Herz geschlossen und der Schreibstil ist einfach fantastisch.Sie benutzte viele Emotionen und brachte noch einen witzigen Humor mit in die Geschichte rein.

Veröffentlicht am 17.12.2018

Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch

Ein bisschen mehr als Liebe
0

Titel: Ein bisschen mehr als Liebe
Autorin: Sarah Saxx
Erscheinungstermin: 18 April 2016
Seitenanzahl:202 Seiten
Verlag: Books on Demond
Preis: Buch - 8,99€ E-Book - 1,99€ ...

Titel: Ein bisschen mehr als Liebe
Autorin: Sarah Saxx
Erscheinungstermin: 18 April 2016
Seitenanzahl:202 Seiten
Verlag: Books on Demond
Preis: Buch - 8,99€ E-Book - 1,99€

Inhalt
Louise Foley fängt von vorne an und zieht aus einer großen Stadt in die Kleinstadt Greenwater Hill, um dort neu anzufangen. Dort trifft sie auf den gutaussehenden Noah Barker, der ihr beim Umzug hilft. Für sie ist es Liebe auf dem ersten Blick, doch kann das alles wirklich gut laufen? Denn darauf hin erhält Noah plötzlich ein Jobangebot auf das er so ewig gewartet hat. Es ist sein Traumjob, den er gerne annehmen würde. Wie wird sich Noah entscheiden- für seinen Traumberuf oder für die Liebe seines Lebens?

Meine Meinung
Cover: Das Cover von "Ein bisschen mehr als Liebe" finde ich aufjedenfall sehr gelungen. Vor allem finde ich den unteren Rand sehr gelungen, der mit der Skyline von Greenwater Hill dargestellt wird und ist auch ein wunderschönes Detail, welches sich durch die ganze Reihe zieht. Was ich voll praktisch finde ist die Kennzeichnung am Buchrücken des Buches da man so sofort erkennt, welchen Band man in den Händen hält. Das Cover passt wirklich sehr sehr gut zum Inhalt und lässt sich definitiv mega schön im Regal zeigen.Das Pärchen auf dem Cover finde ich super schön und es passend perfekt zur Geschichte.. Auch der Titel wurde sehr gut von der Autorin ausgewählt.

Handlung: Insgesamt wird die Handlung in der Greenwater Hill Geschichte sehr detailliert dargestellt. Das Buch ist in der Sicht beider Protagonisten geschrieben, was ich sehr gern mag und das Buch auch authentisch wirken lässt. Ich persönlich finde das erste Buch von der Reihe sehr toll und ich bin schon gespannt wie es weiter geht.

Schreibstil: Der Schreibstil von Sarah Saxx finde ich mal wieder sehr angenehm und lockerleicht zu verstehen. Die knapp 200 Seiten die das Buch umgibt, lassen sich gut weg und flüssig lesen und man merkt gar nicht wie die Seiten nur dahin fliegen. Der Lesefluss ist durchgehend da, sodass ich das Buch in einem Zug durchlesen konnte.

Charaktere: Von Anfang an konnte ich mich mit Louise identifizieren und sie überzeugte mich in den ersten Kapiteln schon. Sie kam mir von Anfang lieb, nett, und witzig rüber, was ich sehr an ihr mochte und besitzt einen liebevollen Charakter. Aufjedenfall braucht Louise immer ihren Kaffee. Ohne ihn kommt sie nicht aus. Ihre Gedanken spricht sie immer aus, und lässt sich auch nicht so leicht von anderen unter kriegen. Ihr Handeln war für mich auch immer schlüssig, bewusst und vollkommen nachvollziehbar. Ich finde sie echt sympathisch und freue mich schon sehr auf ihr weiteres auftreten in den Folgebänden der Reihe. Noah ist ein charmanter, heißer und sympathischer Kerl, der vor allem noch richtig gut kochen kann.Er hat ein großes weiches Herz, dass man auch immer mal wieder zu sehen bekommt. Vor allem bleibt er bei seinem süßen Hund Hank immer treu und vermisst ihn auch sehr bei länger Trennung ohne ihn. Noah zeigt immer wieder eine schwache Seite von ihm Auch wie er mit Louise umgeht finde ich süß und sehr liebevoll. Die Nebencharaktere haben mich durchgehend gut gefallen und unterhalten. Clara, Maya und Dean würde ich als meine Liebsten bezeichnen, aber auch Mrs. Goldbutter, sie ist so eine sympathische Person, ist mir ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon besonders auf die Geschichten der anderen Menschen aus der Greenwater Hill Reihe, da sie mir alle sehr ans Herz gewachsen sind. Insgesamt finde ich die Geschichte richtig gut und wie schon gesagt perfekt als eine Lektüre für einen Tag.

Fazit
Insgesamt ist „Ein bisschen mehr als Liebe“ von Sarah Saxx eine schöne, tiefgründige, knackige und

Veröffentlicht am 17.12.2018

Lockerleichte, melancholische Liebesgeschichte

Soulsister
0

Inhalt

Es geht um die 15 jährige Romy, die ihre große Schwester Polly bei einem Autounfall verloren hat und sich seitdem zurückgezogen hat. Doch die Verbindung zwischen den beiden Schwestern bleibt ...

Inhalt

Es geht um die 15 jährige Romy, die ihre große Schwester Polly bei einem Autounfall verloren hat und sich seitdem zurückgezogen hat. Doch die Verbindung zwischen den beiden Schwestern bleibt bestehen .Als Romy eines Tages mit einem attraktiven und wahnsinnigen gut aussehenden jungen Mann zusammen stößt, mit Kilian, ahnt sie zunächst nichts wer er wirklich ist, den Killian ist ein aufstrebender Fußball Profil. Romy verliebt sich Hals über Kopf in ihn,hört auf ihre Schwester und versucht es mit ich. Doch als sie genau das versucht steht plötzlich Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere als Fußballer auf dem Spiel

Meine Meinung

Buchcover: Das Cover ist mega schön und ist mir sofort am Anfang ins Auge gestochen, weil darauf nur dieses Mädchen auf einem Feld zu sehen ist und neben ihr eine halbdurchsichtige Version von ihr. Das Cover passt einfach zum Inhalt der Geschichte und ist wirklich wunderschön

Handlung: Die Entwicklung, der Geschichte gefällt mir sehr gut, denn es geht als erstes um die große Liebe, aber dann auch um die Verarbeitung und Trauer eines geliebten Menschen und den Mut fürs Leben weiter zu haben. Die Geschichte reißt einen gleich von Beginn an und man spürt dann auch schnell die Verlorenheit Romys die immer erst die stillere, kleinere Schwester war und danach bewundern zu ihrer großen und sehr eigensinnigen Schwester Polly aufsah.

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, schwungvoll, jugendlich, sodass ich durch die Seiten geflogen bin. Die Autorin hat mich von der ersten Seite an mit ihrem fantastischen Buch überzeugt. Sie bringt die Gefühle der Charaktere wunderbar zum Ausdruck uns schreibt teilweise umgangssprachlich was das Buch sehr authentisch und lebhaft wirken lässt. Erzählt wird die Geschichte in der ich-Form in der Perspektive von Romy was mir sehr gut gefiel, da ich mich schnell mit ihr verbunden gefühlt habe.

Charaktere: Romy ist sehr starke Protagonistin, obwohl sie vieles durchmachen musste und ihr der wichtigste Mensch im Leben weggenommen wurde .Bis zum Schluss hin habe ich mit Romy gelitten und konnte ihren Schmerz total nachempfinden. Ihre Entwicklung im Buch konnte man richtig mitverfolgen. Zuerst war sie das zurückhaltende und traurige Mädchen, aber dann wurde sie selbstbewusster und blühte auf. Sie hat sich nie unterkriegen lassen und hat immer weiter gemacht. Die Liebe zu ihrer Schwester ist einfach nur bewundernswert und unbeschreiblich. Die Bindung die sie zueinander haben, war sehr berührend und man konnte sie auf jeder einzelnen Seite spüren und miterleben.

Killian mochte ich auch sehr gerne. Er ist ein attraktiver, ehrlicher und wahnsinnig gut aussehender junger Mann, den ich geliebt habe in der Geschichte. Trotz seines Berufes ist er nicht angehoben sondern bleibt neutral.

Auch die Nebencharaktere wie die Großmutter von Killian waren mir sehr sympathisch. Jeder einzelne Charakter hat was einzigartiges an sich und war somit sehr wichtig für Romy Die Charaktere habe ich so in mein Herz geschlossen, dass ich sie einfach geliebt habe. Mit den Charakteren habe ich geweint und gelacht. Die Autorin versprüht allen ihren Charakteren Lebendigkeit ein und erzählt dabei so intensiv, dass man als Leser die gesamten Gefühle der Charaktere miterleben konnte

Fazit
„Soul Sister von Jennifer Benkau ist ein super toller Jugendroman. Die Autorin hat dem Buch so viel Gefühl verliehen, dass es einfach mich von Anfang an gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Ich musste nach dem Buch erst alles verarbeiten, weil es so schön war. Das Buch ist absolut Lesewert. Alles in allem ist es eine süße Geschichte über die erste große liebe mit tollen Charakteren und eine wunderbare, gefühlsvolle Geschichte, die mich fesseln , aber auch berühren konnte .

Veröffentlicht am 17.12.2018

Ein gelungener Reihenauftakt mit einer magischen und spannenden Geschichte

Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabte
0

Titel: Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabten

Autorin: Lia Katharina

Erscheinungstermin: 06.09.2018

Seitenanzahl:0

Verlag: Impress

Preis: 4,99€ ...

Titel: Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabten

Autorin: Lia Katharina

Erscheinungstermin: 06.09.2018

Seitenanzahl:0

Verlag: Impress

Preis: 4,99€





Klappentext
Aufgewachsen in einer Patchworkfamilie voller Magiebegabter fiebert die 18-jährige Ria schon seit Jahren ihrem Eintritt in die Akademie entgegen. Als Mischlingstochter zweier unterschiedlicher Elementträger fällt es ihr besonders schwer, ihre Fähigkeiten zu beherrschen – vor allem, da ihre Begabung beim ungewöhnlichenfünften Element der Leere liegt, die eine ganz besondere Art der Ausbildung braucht. Das erste magische Schuljahr startet demnach auch voller Herausforderungen, die bald nicht nur akademischer Natur sind und neben ungeplanten Gefühlen auch unerwartete Wahrheiten ans Licht bringen…





Meine Meinung



Cover:Das Cover finde ich richtig schön und ist ein Eyecatcher. Auf dem Cove erkennt man die Protagonistin Ria, die Leerenbegabte und im Hintergrund die Akademie, Die Burg wirkt alt, magisch und fällt sofort auf und wird sehr hervorgehoben.



Schreibstil: Der Schreibstil von der Autorin ist leicht und flüssig mit viel Spannung. Die Schreibweise von der Autorin ist jugendlich und humorvoll.Besonders die Überschriften zu jedem einzelnen Kapitel haben mir richtig gut gefallen.De Geschichte lässt sich zügig angenehm lesen.



Charaktere: Die Charaktere waren mir von Anfang an super sympathisch und ich habe es geliebt sie zu begleiten.Die Autorin hat die Charaktere super ausgearbeitet und sie auf eine tolle eigene Art und Weise dargestellt.

Einmal gibt es die Protagonistin Ria, die immer von ihrem Vater extrem unter Druck gesetzt wurde.Mit ihrem Start an der Akademie wo sie sich Zuhause fühlt , freut sie sich drauf gemeinsam mit ihren Freunden zu lernen, wie sie ihr Element beherrschen kann.

Ria ist sehr chaotische junge Frau die mir sehr selbstbewusst rüber kam und ehrgeizig und mutig ist.Ihre Kreativität macht sie aus und ist da auch vol in ihrem Element.

Dann gibt’s noch Sam, er ist einer der besten Freunde von Rias Stiefbruder, den sie nicht gut leiden kann. Ich konnte ihn nicht leicht einzuschätzen,einzuschätzen, aber mich mit ihm anfreunden,denn manchmal kam seine freundliche, sanfte Seite zum Vorschein.

Aufjednfall gibt es noch Rias beste Freundin Jara, die zu Ria sehr lieb ist und eine beste Freundin ist.Ich habe sie sehr schnell ins Herz geschlossen und ihre liebevolle Art mag ich sehr an sie.Jara versucht immer ihre beste Freundin zu unterstützen wo es nur geht und zu beschützen, zumal sie mit ihrem Element schon gut klar kommt.

Zum Schluss gibt es noch Rean,er war ein Charakter den ich am Anfang nicht so gut einschätzen konnte, mich aber mit ihm anfreunden. Er wirkt sehr liebevoll und hat einen ausgeprägten Beschützerinstink, vor allem wenn es um Ria geht.





Fazit
"Essenz der Magie: Die Leerenbegabte“ von Lia Katharina ist eine spannende, magische und humorvolle Geschichte, die mich vollkommend überzeugen und fesseln konnte, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und in sein Bann ziehen konnte.Seitlangem konnte mich nicht mehr eine so gute Geschichte fesselnd und komplett mit ins Geschehen zeihen. Authentische Charaktere, super Schreibstil und eine tolle Handlung macht das Buch aus.Ich kann das Buch zu hundertprozentig empfehlen.5 von 5 Sternen vergebe ich





Danken den Impress Verlag und an Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 17.12.2018

Wunderschöne, liebevolle und gefühlsvolle Liebesgeschichte

Player
0

Titel: Player
Autorin: Vi Keeland
Erscheinungstermin: 17.09.2018
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99 € EBook; 12,- € Paperback



Klappentext
Die ...

Titel: Player
Autorin: Vi Keeland
Erscheinungstermin: 17.09.2018
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99 € EBook; 12,- € Paperback



Klappentext
Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen.

Meine Meinung

Cover: Das Cover ist schön schlicht gehalten worden und der Kerl auf dem Cover passt gut zum Inhalt. Durch die gelbe Schrift ist es recht auffallend und weckt für den Leser dadurch die Aufmerksamkeit.

Handlung: Die Handlung von der Geschichte ist einfach gefühlvoll.Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich- Perspektive aus der Sicht von Emerie und Drew erzählt.So bekommt man super einen Einblick in das Leben von den beiden und versteht manchmal auch warum sie so sind.Die Story zwischen Drew und Emerie wurde von der Autorin einfach herrlich dargestellt.

Schreibstil: Den Schreibstil von der Autorin finde ich einfach nur klasse.Sie besitzt einen flüssigen, angenehmen und lockeren Schreibstil und verbindet ein bisschen Erotik, Spannung und Witz in eine so gefühlsvolle Geschichte.Ich konnte der Geschichte leicht folgen und fühlte mich mittendrin im Geschehen.Außerdem finde ich den Humor von der Autorin einfach nur super.Wie sie die Streitereien zwischen Emerie und Drew so unterhaltsam rübergebracht hat, gefiel mir einfach so gut, vor allem Drews kleine Streiche sind echt witzig und hat einen viel zum Lachen gebracht.

Charaktere: Die Charaktere wurden in dieser Geschichte von der Autorin sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet.
Einmal gibt es die Protagonistin Emerie. Sie ist Paartherapeutin und erst vor kurzem nach New York gezogen. Emerie ist ein unglaublich liebenswürdige, hilfsbereite, kluge und sympathische Person Sie ist ein toller Charakter und finde sie außerdem total süß, witzig und schlagfertig. In Emerie habe ich mal wieder eine Protagonistin gefunden, die mich von vorne bis hinten überzeugen konnte.
Dann gibt es noch Drew.Er ist Scheidungsanwalt und ein toller Charakter.Er hat mich gleich vom ersten Moment an in seinem Bann gezogen und konnte mich so in die Geschichte fallen lassen.Er ist einfach nur frech, sarkastisch, charmant und humorvoll.Mit seiner sanften und einfühlsamen, vor allem der väterlichen Seite, konnte er mich so gut überzeugen.

Ich finde beide Charaktere harmonisieren gut miteinander auch wenn sie so in der Persönlichkeit verschieden sind.Denn die Autorin hat die Liebesgeschichte mit den beiden so authentisch Rübe gebracht, dass man gar nicht so richtig merkt wie verschieden die sind.


Mein Fazit

„Player-von VI Keeland“ ist eine wunderschöne, gefühlsvolle und witzige Liebesgeschichte, die einen berührt.Die Geschichte besitzt wunderbare Charaktere.Ich habe das Buch schnell verschlungen und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, was daran lag, dass es eine wunderbare Geschichte ist und eine so tolle Schreibweise von der Autorin.
Ich war sehr gespannt auf Band 2, denn ich habe von der “Dirty-Office Reihe“ Band 1 gelesen und der konnte mich schon überzeugen.Aber mit Band 2 konnte mich die Autorin auch völlig überzeugen. Alles in allem war es für mich ein echt gelungenes Buch, was mir super gefallen hat! Ich gebe dem Buch 5 Sterne.
Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!