Profilbild von mariong

mariong

Lesejury Profi
offline

mariong ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mariong über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2020

Nicht nur für Krankenschwestern toll

Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder (Die Kinderärztin 1)
0

1911 in Berlin. Die erste Kinderklinik wurde gerade eröffnet und die Ausbildung der Krankenschwestern steckte noch in den Kinderschuhen.
Die Schwestern Emma und Marlene, beide im Waisenhaus aufgewachsen, ...

1911 in Berlin. Die erste Kinderklinik wurde gerade eröffnet und die Ausbildung der Krankenschwestern steckte noch in den Kinderschuhen.
Die Schwestern Emma und Marlene, beide im Waisenhaus aufgewachsen, bekommen überraschenderweise eine gute Schulbildung und dürfen dann die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester in der Klinik Weissensee machen. Ein lange unbekannt bleibender Unterstützer ermöglicht es den beiden.
Sie nehmen die Arbeit mit den kleinen Patienten sehr ernst, die Intrigen der anderen machen es ihnen aber sehr schwer.
Marlene träumt bald davon, Medizin zu studieren und verliebt sich in den adeligen Arzt Max, eine völlig unstandesgemässe Verbindung, die Max Eltern zu beenden versuchen. Die Intrige einer Mitschwester zerstört Marlenes Traum erst mal.
Emma verliebt sich in den Melker Tomasz, aber auch diese Liebe steht unter keinem guten Stern. Die Schwestern entfernen sich immer weiter voneinander und verlieren völlig den Kontakt.
Die Charaktere sind sehr schön herausgearbeitet. Oberschwester Polsfuß, der knorrige Pförtner Pinke, die Mitschwestern und auch die teilweise schrullig erscheinenden Ärzte sorgen im Laufe des Buches für einige Überraschungen.

Als Krankenschwester, die selbst noch zu Zeiten gelernt hat, wo der Patient im Mittelpunkt stand und nicht die Doku, fühle ich mich ein wenig in die gute, alte Zeit versetzt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2020

Sehr berührend!

Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück
0

Köln, 1941. Marie und Anna, für die sie die Verantwortung übernommen hat, hat alles verloren. Mittellos und am Ende ihrer Kraft erreicht sie Köln und bricht vor dem Haus einer jüdischen Familie zusammen. ...

Köln, 1941. Marie und Anna, für die sie die Verantwortung übernommen hat, hat alles verloren. Mittellos und am Ende ihrer Kraft erreicht sie Köln und bricht vor dem Haus einer jüdischen Familie zusammen. Diese großherzige Familie nimmt sie auf und rettet ihr und Anna das Leben. Marie verliebt sich in den Bäcker Matthias und heiratet ihn, gemeinsam kaufen sie das Haus. Die jüdische Familie verschwindet spurlos. Marie und Anna sind glücklich, bis Mathias an die Front muß. In einer Bombennacht bringt sie ihr Baby Karl zur Welt und es folgen harte Jahre. Sie verlieren die Bäckerei, ihr Heim, alles. Und wieder obdach- und mittellos schlagen sie sich im Frostwinter durch. Anna schließt sich einer Jugendbande an, klaut Kohlen, treibt sich auf dem Schwarzmarkt und rettet Marie und Karl oft vor dem Verhungern. Immer in der Hoffung, daß Mathias zurück kommt, sie ihre Bäckerei wieder aufbauen können und ihr Glück zurückkehrt.
Das Buch ist sehr berührend. Der Schreibstil einfach, unaufgeregt und erinnert oft an ein Kinderbuch. Da vieles aus Annas kindlicher Sicht geschrieben ist, paßt das aber sehr gut.
Ein sehr authentischer, lesenswerter Roman, der mich stellenweise zu Tränen gerührt hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2020

Traurig und Mut machend

Wo du nicht bist
0

Das Cover ist wunderschön, romantisch und fühlt sich sehr gut an. Die Geschichte von Irma und Erich ist unglaublich anrührend. Irma ist eine starke Frau, die für ihre Liebe zu Erich von fast allen Freunden, ...

Das Cover ist wunderschön, romantisch und fühlt sich sehr gut an. Die Geschichte von Irma und Erich ist unglaublich anrührend. Irma ist eine starke Frau, die für ihre Liebe zu Erich von fast allen Freunden, Kollegen und sogar ihrer einzigen Schwester geschnitten wird. Am Tag vor ihrer Trauung wurde ein neues Gesetz zur Erhaltung der arischen Rasse erlassen, so dass sie unverrichteter Dinge aus dem Standesamt geworfen werden. Nach und nach lassen alle sie fallen, aber Irma steht weiter zu Erich, einem jüdischen Arzt, der seine Praxis, sein Zuhause und schliesslich sein Leben im Konzentrationslager verliert. Trotzdem will Irma ihr Versprechen, Erich zu heiraten halten und kämpft gegen alle Widerstände darum, Erich nach seinem Tod noch zu heiraten. Selten hab ich so eine beeindruckende Schilderung eines persönlichen Schicksals in der NS Zeit gelesen. Ein wirklich lesenswertes Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2022

Aus der guten alten zeit

Kinderklinik Weißensee – Tage des Lichts (Die Kinderärztin 3)
0

Die lange erwartete Fortsetzung um die Schwestern Emma und Marlene ist endlich da. Die beiden Waisenkinder haben ihren Weg gefunden. Marlene ist Kinderärztin und Emma ist Oberschwester in der Kinderklinik ...

Die lange erwartete Fortsetzung um die Schwestern Emma und Marlene ist endlich da. Die beiden Waisenkinder haben ihren Weg gefunden. Marlene ist Kinderärztin und Emma ist Oberschwester in der Kinderklinik Wei?ensee. Emma ist mit Karl glücklich verheiratet, Marlene und Maximilian ebenfalls. Während Emma Mama von Theodor und Lissi ist, versuchen Marlene und Maximilian, nach drei missglückten Schwangerschaften, endlich Eltern zu werden. Dann ziehen dunkle Wolken auf. Sowohl privat als auch in der Klinik läuft es für beide Schwestern nicht sehr gut. Der kleine Patient Albert stirbt fast, aber das neu entdeckte Penicillin läßt hoffen. Das Buch ist aus einer anderen Zeit, als die Pflege noch eine ganz andere war, die Patienten noch im Mittelpunkt standen und der Schreibstil paßt sehr gut dazu. Obwohl der zweite Weltkrieg kurz bevor steht, ist am Ende des Buches wieder Hoffnung da und ich freue mich auf eine weitere Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2021

Spannende Wendungen

Eine perfekte Ehe
0

Amanda, eine bildschöne Frau, Mutter von Case, Leiterin einer Stiftung, Ehefrau von Zach, wird nach einer Party blutüberströmt in ihrem Haus aufgefunden. Offenbar mit dem Golfschläger von ihrem Mann erschlagen. ...

Amanda, eine bildschöne Frau, Mutter von Case, Leiterin einer Stiftung, Ehefrau von Zach, wird nach einer Party blutüberströmt in ihrem Haus aufgefunden. Offenbar mit dem Golfschläger von ihrem Mann erschlagen. Zach, der Selfmademillionär, wird ins berüchtigte Gefängnis Rikers Island gebracht. Dort scheint er Übergriffen ausgesetzt zu sein. Er ruft seine alte Studienfreundin Lizzie an und überredet sie, seine Verteidigung zu übernehmen, obwohl sie als Anwältin für Wirtschaftsrecht keinerlei Erfahrung in diesem Bereich hat. Nach und nach nimmt der Fall immer neue, unerwartete Wendungen. Ein Hackerangriff auf die Cases Schule, bei dem sensible Daten gestohlen und verwendet werden. Eine Eltern-Party, die eine Sexparty war. Freunde von Amanda und ihrem Mann Sam, einem Alkoholiker, der sich immer wieder in Schwierigkeiten bringt, die Geheimnisse haben. Im Rückblick, Tage vor Amandas Tod, wird ihre Lebensgeschichte erzählt. Die Übergriffe in der Kindheit durch ihren Vater. Der sie stalkt. Oder ist es doch alles ganz anders? Ja - ist es. Ein Pageturner, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere