Cover-Bild Eskalation
(117)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 20.07.2021
  • ISBN: 9783959675604
Nora Benrath

Eskalation

»Nicht langsamer werden«, befiehlt die verzerrte Stimme durch die Freisprecheinrichtung. Dina Martin ist allein auf der Autobahn unterwegs. Hinter ihr ein riesiger Wagen, der plötzlich bedrohlich nah auffährt. Zu den Schuldgefühlen, dass Dina heute Abend nicht bei ihrer Tochter ist, gesellt sich jetzt die Angst. »Abfahren«, kommandiert die Stimme. Sie sind mittlerweile kilometerweit von ihrer eigentlichen Ausfahrt entfernt. Nach der Kurve sieht Dina ein rotes Licht aufflammen: Halt Polizei. Alles wird gut werden, denkt Dina noch. Doch dann ertönt ein Schuss - und der wahre Albtraum beginnt.

 

»Eine Empfehlung für alle, die gern Thriller von Arno Strobel, Sebastian Fitzek oder Andreas Winkelmann lesen!« Buch aktuell, Sommerausgabe 2/2021

»Eine spannende Story, erzählt in einem furiosen Tempo, Perspektivwechsel, jede Menge Cliffhänger und ein sehr überraschendes Ende machen Nora Benraths 320 Seiten starken (Psycho-) Triller ‚Eskalation‘ zu einem echten Pageturner.« Westfälische Nachrichten, 24.07.2021 

»Rasantes Lesevergnügen garantiert!« Die Glocke, 31.07.2021

»Ein spannender, am Ende ungewöhnlicher Roman.« Harald Suerland, Westfälische Nachrichten, 04.08.2021

»Ein Psychotriller, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann!« Kathrin Allkemper, Lebensart-regional, 28.09.2021

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.12.2021

Vorlage für einen Blockbuster

0

Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Autobahn, düster, Schuldgefühle, eine Tochter...
Dieses Buch lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.
Eine echte Steilvorlage für für den nächsten Blockbuster. ...

Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Autobahn, düster, Schuldgefühle, eine Tochter...
Dieses Buch lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.
Eine echte Steilvorlage für für den nächsten Blockbuster.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2021

Der wahre Albtraum beginnt...

0

Eskalation von Nora Benrath
Ein Thriller aus dem Hause HarperCollins mit 320 Seiten erschienen am 20.07.21

Die Autorin nimmt den Leser gleich mit auf eine grausame Verfolgungsfahrt, ja, man kann es schon ...

Eskalation von Nora Benrath
Ein Thriller aus dem Hause HarperCollins mit 320 Seiten erschienen am 20.07.21

Die Autorin nimmt den Leser gleich mit auf eine grausame Verfolgungsfahrt, ja, man kann es schon auch als Jagd bezeichnen.
Dieser Thriller wird sehr spannungsgeladen erzählt.

In den 84 Kapiteln steigen die Ängste der Protagonisten Kapitel um Kapitel an.

Man fiebert so richtig mit, denn Dina ist nach dem Treffen mit einer Freundin abends spät mit ihrem Auto allein auf der Autobahn unterwegs.
Was da alles passiert, wird nicht verraten...

Fazit:
Nora Benrath verwendet einen flüssigen, spannenden und ebenso fesselnden Schreibstil.
Da immer wieder falsche Fährten gelegt werden, erfolgt das Ende ziemlich überraschend. aber, die Auflösung ist schlüssig.

Alles in allem von mir eine absolute Leseempfehlung für Thrillerbegeisterte.
Gerne bewerte ich das Buch per perfektem Gesamtpaket mit 5*!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

sehr spannend

0

Von Beginn an fesselnd und mitten im Plot des Thrillers erleben wir den Höllentrip von Dina, die auf dem Weg nach Hause zu Ihrer Familie ist. Doch plötzlich wird sie von einem riesigen Wagen mitten auf ...

Von Beginn an fesselnd und mitten im Plot des Thrillers erleben wir den Höllentrip von Dina, die auf dem Weg nach Hause zu Ihrer Familie ist. Doch plötzlich wird sie von einem riesigen Wagen mitten auf der Autobahn bedrängt und dann ruft sie der Fahrer auch noch auf ihrem Handy an und befielt ihr „Abfahren!“ Ein Alptraum beginnt und Dina weiß nicht wie sie jemals dem Unbekannten entkommen soll. Doch plötzlich sieht sie Hoffnung, denn sie kommt unerwartet in eine Polizeikontrolle. „Alles wird gut“ denkt sie noch, doch plötzlich fällt ein Schuss und der wahre Alptraum beginnt.



Kriminalkommissar Gerd Kaarst findet auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahn dann die Leiche eines Kollegen. Von seiner Partnerin und ihrer Dienstwaffe fehlt jede Spur. Ist sie Opfer, Zeugin oder hat sie sogar ihren Kollegen kaltblütig erschossen? Doch dann kommt ein Vermisstenfall und Fotos einer grausam zugerichteten Frauenleiche auf Kaarst Tisch und er ahnt, dass ihn hier etwas Schlimmes erwartet….



Die Story begann sehr spannend und sehr fesselnd und der Schreibstil ist flüssig und schnell lesbar. Ich litt direkt mit Dina mit und verursachte mir ein Bild zu schaffen, warum sie bedroht wird und was steckt dahinter. So kommt man immer wieder zu seinen eigenen Verdächtigen und ich lag immer und immer wieder daneben. Mich hat die Auflösung sehr überrascht.



Die Story liest sich recht flott, denn die kurzen Kapitel und die vielen Cliffhanger tragen dazu bei. Auch die unterschiedlichen Perspektiven lassen direkten Bezug zu den Protagonisten zu und die Autorin hat authentische Charaktere erschaffen. Das Cover finde ich eher unspektakulär und hätte mich so alleine auch nicht zum Kauf animiert.





Mein Fazit

Ein spannender und fesselnder Plot und auch trotz des etwas unspektakulären Covers vergebe ich 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2021

Ein atemberaubender Thriller

0

Darum geht's:
Als Dina Martin nach einem Treffen mit einer Freundin spätabends nach Hausen fahren will, wird sie von einem dunklen Wagen verfolgt. Über Handy nimmt dessen Fahrer Kontakt mit ihr auf und ...

Darum geht's:
Als Dina Martin nach einem Treffen mit einer Freundin spätabends nach Hausen fahren will, wird sie von einem dunklen Wagen verfolgt. Über Handy nimmt dessen Fahrer Kontakt mit ihr auf und droht ihr, ihrer kleinen Tochter etwas anzutun, falls sie sich nicht an seine Anweisungen hält. Als Dina zufälligerweise in eine Verkehrskontrolle gerät, flammt ihre Hoffnung auf, dem Verfolger doch noch zu entkommen. Doch dieser lässt sich nicht Mal von der Polizei aufhalten.

So fand ich's:
Viel mehr möchte ich an dieser Stelle über den Inhalt gar nicht erzählen. Bereits ab der ersten Seite taucht man als Leser in einen Thriller ein, dessen Plot sich schon nach kurzer Zeit in eine überraschende Richtung entwickelt. Die Spannungskurve schnellt steil nach oben und flacht auch bis zum Ende des Buches nicht mehr ab.

Ich bin von Haus aus eine bedächtige Leserin und nehme mir für die Bücher gerne viel Zeit. Aber in diesem Fall war das nicht möglich. Ein wahrer Sog hat mich immer schneller über die Seiten fliegen lassen. Die kurzen, knackigen Kapitel und raschen Perspektivwechsel haben das Erzähltempo noch zusätzlich angeheizt.

Die Geschichte beinhaltet einiges an Ermittlungsarbeit, die jedoch genauso spannend beschrieben wird, wie Dinas Leidensweg. Es gibt ein paar blutige Szenen, die zartbesaiteten Lesern ein wenig Zähigkeit abverlangen. Obwohl ich nicht so großer Fan von solchen Darstellungen bin, hat es mich hier nicht weiter gestört. Im Gegenteil, es hat den Lesesog noch gesteigert, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte ausgeht.

Der Schluss hielt für mich dann noch eine gepfefferte Überraschung bereit. Ich hatte mit vielem gerechnet – aber nicht mit dieser Auflösung. Vor allem fasziniert mich, dass so rückblickend der Plot in sich komplett schlüssig ist und auch die kleinen, falschen Spuren, die Nora Benrath für uns Leser ausgelegt hat, in sich zusammenpassen. Alles ergibt schlussendlich einen Sinn – bis hin zum Titel.

Für mich ist Nora Benraths Debüt einer der atemberaubendsten Thriller, die ich in den letzten Jahren gelesen habe und verdient auf jeden Fall die volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2021

Spannung pur!

0

Das Cover finde ich perfekt ausgewählt. Es passt ausgezeichnet zum Genre und spiegelt die Stimmung eines Thrillers wider. Die Straße führt ins Ungewisse, der Nebel und die großen, dunklen Bäume machen ...

Das Cover finde ich perfekt ausgewählt. Es passt ausgezeichnet zum Genre und spiegelt die Stimmung eines Thrillers wider. Die Straße führt ins Ungewisse, der Nebel und die großen, dunklen Bäume machen es noch ungemütlicher. Die grelle Schrift schreit förmlich nach Gefahr.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die kurzen Kapitel machen das Buch für mich rasanter, dadurch steigerte sich mein Lesetempo nochmals. Von der ersten Seite an war ich ans Buch gefesselt und fieberte mit unserer Hauptprotagonistin Dina enorm mit. Die Wechsel zwischen den Perspektiven der Charaktere finde ich toll, so wird das Buch und die Handlung noch spannender. Die Geschichte wird sehr bildhaft beschrieben und ich kann ihr somit ohne Probleme folgen.
Dina war mir von Beginn an sehr sympathisch und beim Lesen steht man förmlich neben ihr und erlebt die Geschichte hautnah mit ihr mit. Das Buch war durchgehend überaus spannend zu lesen und es gab viele Momente, in denen ich sprichwörtlich den Atem angehalten habe. Jedes Mal, wenn ich dachte, einen Verdächtigen zu haben, kam wieder ein neues kleines Detail ins Spiel und ich verwarf meine Vermutung wieder. Lediglich die Polizeiarbeit hat mir nicht so zugesagt, die Beamten waren hier in meinen Augen eher untätig.
Ein spannendes Buch durch und durch. Dafür vergebe ich gerne 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere