Cover-Bild Die Verlorenen
(105)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Wunderlich
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 08.07.2021
  • ISBN: 9783805200523
Simon Beckett

Die Verlorenen

Karen Witthuhn (Übersetzer), Sabine Längsfeld (Übersetzer)

Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum…

Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.09.2021

Ich fand es spannend

0

Der Londoner Polizist Jonah Colley wird von einem ehemaligen Freund angerufen und gebeten, nachts zu einem Lagerhaus zu kommen. Lange hatten die beiden keinen Kontakt mehr und Jonah ist neugierig, ob sein ...

Der Londoner Polizist Jonah Colley wird von einem ehemaligen Freund angerufen und gebeten, nachts zu einem Lagerhaus zu kommen. Lange hatten die beiden keinen Kontakt mehr und Jonah ist neugierig, ob sein Exfreund vielleicht etwas zu dem Verschwinden von Theo, Jonahs Sohn, vor 10 Jahren erfahren hat. Jonah wurde damals aus der Bahn geworfen. Seine Ehe ging in die Brüche und er leidet noch immer unter dem Verlust. So ist es kein Wunder, dass er tatsächlich in der Nacht allein zum Lagerhaus fährt. Dort findet er seinen Freund tot vor. Drei weitere Leichen liegen ebenfalls da, in Plastikfolie gewickelt. Eine Frau lebt noch, Jonah versucht, ihr zu helfen. Da wird er niedergeschlagen und ein Albtraum beginnt.

Die Handlung fand ich sehr spannend und habe das Buch an zwei Tagen geradezu verschlungen. Der Schreibstil liest sich gut, der Spannungsbogen wird bis zum Schluß gehalten. Jonah tat mir richtig leid, mit allem, was er erlebt hat. Eine krasse Wendung war dabei, die ich schon kommen sah, aber das tat dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die nachfolgenden Bände der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2021

spannender Auftakt zu einer neuen Reihe

0

Vor 10 Jahren verschwand Jonah Colleys kleiner Sohn. Unter den Schuldgefühlen, weil er kurz eingeschlafen war, als sein Sohn verschwand, leidet noch heute. Da erhält er einen Anruf von einem ehemaligen ...

Vor 10 Jahren verschwand Jonah Colleys kleiner Sohn. Unter den Schuldgefühlen, weil er kurz eingeschlafen war, als sein Sohn verschwand, leidet noch heute. Da erhält er einen Anruf von einem ehemaligen Freund und Polizeikollegen, der ihn nachts zu einem einsamen Lagerhaus bestellt. Weiß er etwas Neues zu Theos Verschwinden? Oder warum meldet er sich nach der langen Zeit, in der sie keinen Kontakt hatten? Jonah muss es herausfinden und fährt zum Lagerhaus. Dort bietet sich ihm ein schockierendes Bild. Sein Freund tot in einer Blutlache. Aber das ist noch nicht alles. Und ist der Auftakt zu einem wahren Albtraum für Jonah.

Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt, ich fand es spannend bis zum Schluss. Immer wieder fragt man sich, wie kommt Jonah da wieder raus? Ich fand Jonah sehr sympathisch, man kann sich gut in ihn hineinversetzen und fiebert mit ihm mit. Die Story fand ich gut konstruiert, mit unerwarteten Wendungen. Es soll der Auftakt zu einer Reihe sein, die weiteren Bände werde ich auch lesen und hoffe, dass der nächste nicht zu lange auf sich warten lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2021

Bewältigung der Vergangenheit

0

Zum Inhalt:

Jonah Colley ist Polizist in einer Spezialeinheit. Nach jahrelangem Schweigen meldet sich sein ehemals bester Freund Gavin wieder bei ihm. Er braucht seine Hilfe. Natürlich ist er für seinen ...

Zum Inhalt:

Jonah Colley ist Polizist in einer Spezialeinheit. Nach jahrelangem Schweigen meldet sich sein ehemals bester Freund Gavin wieder bei ihm. Er braucht seine Hilfe. Natürlich ist er für seinen Freund da. Aber am verabredeten Ort findet Jonah mehrere Tote. Darunter auch Gavin.Jonah ist total geschockt. Was ist da passiert.? Dann wird er brutalst niedergeschlagen. Schnell wird auch gegen Jonah ermittelt. Die Polizei glaubt ihm seine Geschichte nicht.Jonah ermittelt auf eigene Faust. Wer sind die Toten? Wer hat sie ermordet? Jetzt gerät Jonah in große Gefahr.

Meine Meinung:

Der eigenwillige Polizist Jonah macht eine gute Figur. Aber er hat es nicht leicht. Privat wie beruflich geht etliches schief. Schicksalsschläge an denen er fast verzweifelt. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Kapitel sind nicht zu lang. Die Spannung war im ganzen Buch gegeben. Die Geschichte war kurzweilig und interessant. Das Ende war ganz anders als ich es erwartet habe.

Fazit:

Die neue Serie um Jonah Colley ist lesenswert. Da werde ich dranbleiben.

Ich spreche eine absolute Empfehlung aus.

Dafür 5 gute Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.08.2021

Spannender Auftakt einer neuen Reihe

0

Jonah Colley führt uns in dunkle Abgründe: Vor 10 Jahren wurde sein Sohn entführt und nun ruft seine ehemals bester Freund ihn an einen düsteren Ort, wo er einen furchtbaren Fund macht…
Wird das alles ...

Jonah Colley führt uns in dunkle Abgründe: Vor 10 Jahren wurde sein Sohn entführt und nun ruft seine ehemals bester Freund ihn an einen düsteren Ort, wo er einen furchtbaren Fund macht…
Wird das alles zusammen hängen: Na klar, Simon Beckett versteht es, eine zum Schluss völlig überraschende und dennoch absolut logische Schlussfolgerung darzubieten. Wird es spannend werden: Eingefleischte Fans des Autoren erwarten puren Thrill und werden nicht enttäuscht werden. Ich freue mich, dass dies der Auftakt einer neuen Reihe sein wird, denn der Protagonist gefällt, ist er doch weder fehlerlos noch allwissend, sondern ein zugänglicher Mensch, in den man sich sehr gut hineinversetzen kann. Nichtsdestotrotz kommt das Werk in meinen Augen nicht an die „Chemie des Todes“ Reihe an, die zu den grandiosesten Thrillern aller Zeiten für mich zählen.

Veröffentlicht am 25.08.2021

Wenn der bester Freund plötzlich ein ganz anderer ist

0

Das Cover zeigt die dunkle, beängstigende Lagerhalle, in die Jonah von seinem ehemals besten Freund Gavin gelockt wird. Wo er grauenhaft zugerichtete Leichen findet und ein Frau, die ihm grade noch ihren ...

Das Cover zeigt die dunkle, beängstigende Lagerhalle, in die Jonah von seinem ehemals besten Freund Gavin gelockt wird. Wo er grauenhaft zugerichtete Leichen findet und ein Frau, die ihm grade noch ihren Name zuflüstern kann. Nadine. Dann wird er niedergeschlagen. Im Krankenhaus wird er wach und muß mit Entsetzen feststellen, daß Inspector Fletcher und Detective Bennet, die ihn verhören, nicht glauben. Mit zertrümmerter Kniescheibe und übel zugerichtet humpelt er also der Klärung des Falls entgegen, wo wir auch Gavins Frau und Jonahs Exfrau mit ihrer neuen Familie kennenlernen. Jonah ermittel weiter parallel zur Polizei und erlebt den Schock seines Lebens, als plötzlich ein Totgeglaubter vor ihm steht.
Wie immer schafft Beckett es meisterhaft, Gänsehaut und Herzklopfen zu erzeugen und ich fiebere förmlich mit, da ich mich so ins Buch reinfinde, als sei ich dabei. Die Charaktere sind sehr gut beschreiben und kommen mir sehr nahe.
Ein rasanter Thriller, sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere