Profilbild von pageandtea

pageandtea

Lesejury-Mitglied
offline

pageandtea ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pageandtea über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2022

Berührende Lektüre

Hold me forever
1

Hold me forever-Amy Baxter

„𝑊𝑎𝑠 𝑤𝑒𝑛𝑛 𝑖𝑐ℎ 𝑓𝑎𝑙𝑙𝑒-𝑊𝑎𝑠 𝑤𝑒𝑛𝑛 𝑑𝑢 𝑓𝑙𝑖𝑒𝑔𝑠𝑡?“

Inhalt:

Aria möchte sich nach einem schweren Schicksalsschlag neu finden und nimmt deswegen einen Job als Housesitterin in Kalifornien ...

Hold me forever-Amy Baxter

„𝑊𝑎𝑠 𝑤𝑒𝑛𝑛 𝑖𝑐ℎ 𝑓𝑎𝑙𝑙𝑒-𝑊𝑎𝑠 𝑤𝑒𝑛𝑛 𝑑𝑢 𝑓𝑙𝑖𝑒𝑔𝑠𝑡?“

Inhalt:

Aria möchte sich nach einem schweren Schicksalsschlag neu finden und nimmt deswegen einen Job als Housesitterin in Kalifornien an.
Schon bei der Anreise gab es Turbulenzen, sie trifft auf den charmanten, gutaussehenden und berühmten Schauspieler Tristan. Doch Aria, die aus normalen Verhältnissen stammt, kennt ihn nicht. Tristan genießt es einmal unbekannt zu sein und sie verstehen sich auf der Stelle.

Als Aria in der Villa um die sie sich kümmern ankommt traut sie ihren Augen nicht, als Tristan wenig später auch dort auftaucht..

Meine Meinung:

Amys Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen ich bin sofort in der Geschichte drin gewesen und habe die Seiten verschlungen.

Die Begegnung zwischen Aria und Tristan war ziemlich amüsant, aber auch ein Klischee, dass ich aber jedesmal wieder gerne lese.

Als Aria und Tristan , dann erneut aufeinander treffen konnten die beiden dies gar nicht glauben.
Die Anziehung zwischen den beiden war nicht zu übersehen und es war nur eine Frage der Zeit bis sie sich nicht mehr zurückhalten konnten.

Aria ist eine taffe junge Frau und deswegen tut mir das, was sie erleben musste umso mehr leid.

Tristan ist freundlicher, humorvoller, junger Mann und war mir genauso wie Aria von Anfang an sympathisch.

Jedoch fand ich es bisschen doof, dass Tristan Aria so lange seine Identität verschwiegen hat und sie somit verletzt hat.
Außerdem fand ich es ein bisschen unrealistisch, dass Aria so lange gebraucht hat bis sie es herausgefunden und so leicht zu veräppeln war.

Fazit:

Eine gefühlvolle Slow Burn Geschichte mit schönen Momenten und tollen Protagonisten.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 20.12.2021

Ein Buch zum Lieben

What if we Drown
0



„What if we drown“
Inhalt:

Sie möchte endlich nach vorne blicken. Er macht es ihr unmöglich.. Laurie will vor ihrer Vergangenheit fliehen, deswegen zieht sie für ihr Medizinstudium nach Kanada, weit ...



„What if we drown“
Inhalt:

Sie möchte endlich nach vorne blicken. Er macht es ihr unmöglich.. Laurie will vor ihrer Vergangenheit fliehen, deswegen zieht sie für ihr Medizinstudium nach Kanada, weit weg von ihrer Heimat. Sie will die Ereignisse in jener Nacht, in der ihr Bruder starb hinter sich lassen und hofft deswegen auf einen Neuanfang. Bereits kurz nach ihrer Ankunft in der Uni lernt sie den Jungmediziner Sam kennen und die Funken zwischen den beiden sprühen.. Aber es gibt da etwas, was die beiden verbindet: Den Tod von Lauries Bruder…
Meine Meinung:

Wo soll ich bloß anfangen? Der Schreibstil war unglaublich einfach und angenehm. Ich habe mich in diesem Buch verloren.. Nach einer anstrengenden Woche, in der ich nicht viel Lesezeit hatte, war ich heute umso glücklicher Zeit zu finden. Es war unbeschreiblich schön dieses Buch zu lesen.. Es hat sich so angefühlt als wäre ich selber in Vancouver, außerdem konnte ich mich so gut in Laurie reinversetzen. Laurie und Sam sind ein unfassbar tolles Paar und verstehen sich ohne Worte. Ich habe so eine Leidenschaft gespürt, die sich gar nicht in Worte fassen lässt.. Nicht nur die Protagonisten sind wunderbar sondern auch die Nebencharaktere hab ich super lieb gewonnen und ich liebe diese Truppe so. Dieses Buch hat mich umgehauen! Die Protagonisten, das Setting, die Handlung,.. Einfach alles! Ich hab lange nicht mehr so einen Schmerz und doch so viel Liebe bei einem Buch verspürt.. Es gab so viele Plots und ich liebe jedes einzelne Kapitel, jedes Gespräch zwischen den Charakteren, jede einzelne Seite.. Es gab immer eine neue Wendung, die mich vom Hocker geworfen hat. Es hat mir so gut gefallen, dass die Protagonisten Medizin studieren und da ich dies selber in naher Zukunft tun werde, hat es dem Buch noch das Tüpfelchen auf dem i verliehen.. Durch das Buch freue ich mich noch mehr auf mein Medizinstudium.

Kritik:

Es gibt absolut nichts was mir in „What if we drown“ nicht gefallen hat.

Fazit:

Ich hab geweint, gelacht, geliebt. Dieses Buch hat mein Herz.. Es ist eine riesige Empfehlung, falls ihr es noch nicht kennt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2021

Romantisches, witziges und erfrischendes Buch

Aber der Sex war gut
0

Spoilerfrei*

Inhalt:

Annie Shepherd ist die Autorin der weltbekannten Trust Me Reihe und in der Ehe sowohl im Job könnte es nicht besser laufen.
Aber als Annies Ehemann Joe stirbt, bricht für sie eine ...

Spoilerfrei*

Inhalt:

Annie Shepherd ist die Autorin der weltbekannten Trust Me Reihe und in der Ehe sowohl im Job könnte es nicht besser laufen.
Aber als Annies Ehemann Joe stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen.
Als wäre das nicht genug, steht sie plötzlich ohne Geld und Wohnung da.
Da bleibt ihr nichts anderes übrig als ihren Agenten und Feind Henry Higgens um Hilfe zu bitten.

Meine Meinung:

Das Cover ist richtig knallig und somit ein richtiger Hingucker.
Auch der Titel des Buches hat mich schon sehr neugierig gemacht, der Titel klingt witzig und orginell.

Aly Mennutis Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zu lesen.
Ich war von Anfang an im Geschehen rund um Annie und Henry drin.

Die Handlung hat mir gut gefallen.
So eine Geschichte wie diese habe ich noch nicht gelesen und ich finde sie sehr gelungen.
Während des Buches musste ich oft lachen und habe mit den Protagonisten mitgefiebert.

Annie und Henry sind zwei völlig verschiedene Menschen aber können einfach nicht ohne einander.
Vorallem der humorvoller Schlagabtausch zwischen Annie und Henry war lustig zu lesen.
Annie und Henry sind beide hervorragende Persönlichkeiten, die es wert sind, dass man ihnen seine Zeite opfert.


Das Buch hebt sich von normalen Romanen ab, weil es humorvoll wie gleichermaßen romantisch ist.
Man kann hier natürlich keine tiefgründige Geschichte erwarten, aber dafür ein Buch, das es trotzdem wert ist gelesen zu werden.
In großer Plot war leider nicht vorhanden, aber alles in einen hat es mir gut gefallen.
Es ist aufjedenfall ein tolles Buch und aufjedenfall eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.12.2021

Neues Lieblingsbuch!

Save Me
0

Soilerfrei*
Save me hat mir schon nach den ersten Seiten super gefallen.
Mona Kastens Schreibstil ist wie immer flüssig und angenehm.
Zu dem Cover brauch ich gar nicht viel zu sagen, denn es ist einfach ...

Soilerfrei*
Save me hat mir schon nach den ersten Seiten super gefallen.
Mona Kastens Schreibstil ist wie immer flüssig und angenehm.
Zu dem Cover brauch ich gar nicht viel zu sagen, denn es ist einfach schön, wie fast alle Bücher vom LYX Verlag.

Die Charaktere gefallen mir bis jetzt richtig gut, Ruby ist eine tolle Frau und mir richtig ans Herz gewachsen, sie macht alles richtig.
In James hab ich neues Bookboyfriend Material gefunden.

Die Geschichte gefällt mir richtig gut man war ab den ersten Seiten sofort im Geschehen und hatte keine Probleme dabei, in die Geschichte reinzukommen.

Ich hab lange nicht mehr so ein tolles Buch gelesen und es hat Jahreshighlight Potential.

Achtung: Am Ende gibt es eine krasse Wendung mit einem Cliffhanger, aber dazu sind ja die anderen Bücher da.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere