Profilbild von pascalemarie

pascalemarie

Lesejury Profi
offline

pascalemarie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pascalemarie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2020

Toller Auftakt der Reihe!

Truly
0

HANDLUNG

Andie startet ein Jahr später als geplant mit der Uni, denn das Leben hatte ihr in den letzten Jahren einige Steine in den Weg gelegt. Als sie an die Tür ihrer besten Freundin June klopft, die ...

HANDLUNG

Andie startet ein Jahr später als geplant mit der Uni, denn das Leben hatte ihr in den letzten Jahren einige Steine in den Weg gelegt. Als sie an die Tür ihrer besten Freundin June klopft, die das Studium ein Jahr vor ihr gestartet hat, dachte sie es wird alles okay, auch mit den Problemen in ihrem Hinterkopf. Doch schon nach wenigen Tagen ändert sich alles. Sie hat einen Job, doch keine Wohnung. Dieses Problem löst sich aber auch wieder. Anstatt Geld-, Job- oder Wohnungsprobleme vergisst sie das wichtigste. Ihr Herz. Denn ihr neuer Arbeitskollege Cooper lässt sie nicht los. Aber er hat auch mit einigen Problemen zu kämpfen...

MEINE MEINUNG

Truly hat mich schon seit der ersten Sekunde angesprochen. Als Ava auf Instagram das Cover zeigte war für mich klar: Dieses Buch muss ich haben! Der Klappentext hat mich auch sofort angesprochen.

Den Schreibstil von Ava Reed fand ich in ihren anderen Büchern schon sehr spannend und humorvoll. Man kann sich sehr schnell in einem ihrer Bücher verlieren, so auch in diesem. Es gab einige emotionale in dem Buch, die einem auch ziemlich mitnehmen könne, denn sie bringt die Gefühle sehr gut zum Leser rüber. Auch für einige Lacher sind gesorgt.

Die Protagonisten in Truly sind sehr interessant und sympathisch, natürlich gibt es auch Protagonisten, die man einmal gern durchschütteln würde, aber sie gehören eben dazu.
Andie ist eine fabelhafte Hauptprotagonistin. Ihre Entwicklung in dem Buch ist richtig toll! Sie ist zurückhaltend, in manchen Dingen aber wieder direkt. Sie hat einige Ticks, die aber perfekt zu ihr passen. Sie ist das genaue Gegenteil von ihrer besten Freundin June, aber die beiden passen wie die Faust aufs Auge zusammen. Mason ist der beste Freund von Cooper und gleichzeitig auch Andies Chef, man lernt verschiedene Seiten von ihm kennen und kann sich das Buch auch nicht ohne ihn vorstellen.
Cooper ist sehr zwiespältig. Er ist einerseits distanziert und griesgrämig, andererseits aber offen und nett. Ich hatte bei ihm leider Schwierigkeiten mich immer in ihn hineinzuversetzen, obwohl seine Gefühle und Taten immer gut beschrieben wurden.

Andie hatte einige Schicksalsschläge in ihrem Leben, weshalb die Uni für sie ein Jahr später begann. Auch in Seattle ist es schwer für sie Fuß zu fassen. Man durchlebt mit ihr ihre besten und schlechtesten Zeiten. Truly hat die perfekte Mischung an Drama, Emotionen und Liebe.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, doch es haben mir nicht alle Stellen gefallen. Vereinzelt hat es sich meiner Meinung nach etwas langgezogen und ich habe dann eine Pause gemacht, aber sobald ich wieder im Lesefluss war, ging es wieder flüssig weiter.


FAZIT

Truly ist ein toller New Adult Roman und ein guter Auftakt der Trilogie. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und interessant. Die Story macht einen neugierig und man möchte am liebsten nicht mehr aufhören zu lesen. Ich kann es wirklich jedem New Adult Leser ans Herz legen!

Meine einzigen Kritikpunkte sind, dass ich es teilweise schwierig fand mich in Cooper hineinzuversetzen und die Stellen, die für mich langatmig wirkten.


Insgesamt bekommt dieses Buch von mir 4/5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Geheimnisvoll und spannend! Highlight!

Dangerous gift
0

HANDLUNG

Eden wusste nicht, dass ihr geplanter Urlaub mit ihrer besten Freundin ihr zum Verhängnis werden würde. Sie plante mit ihr alle Stops, die komplette Reise. Und kurz vor dieser bekam sie Briefe ...

HANDLUNG

Eden wusste nicht, dass ihr geplanter Urlaub mit ihrer besten Freundin ihr zum Verhängnis werden würde. Sie plante mit ihr alle Stops, die komplette Reise. Und kurz vor dieser bekam sie Briefe von einem Unbekannten, darunter auch ein kleines Geschenk. Durch viele unglückliche Zufälle trifft sie dann auf Samuel, der Arzt, der ihre Freundin behandelte. Denn sie wurde von einem unbekannten Mann überfallen und kann die Reise nicht mehr antreten. Samuel schlägt Eden vor mit ihr nach Südamerika zu reisen, doch der unbekannte Mann, der ihre Freundin eine Treppe herunter geschupst hat, versucht dies zu verhindern...


MEINE MEINUNG

Ich durfte Dangerous Gift rezensieren und habe mich auch wahnsinnig über das Buch gefreut. Die Bücher von Sarah Saxx finde ich immer unheimlich toll. Ihr Schreibstil ist auch in diesem Buch sehr flüssig, man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere kommen dem Leser sehr nah und echt vor. Und in diesem Buch gab es unheimlich viel Spannung, der Spannungsfaktor wurde über das gesamte Buch hin perfekt gehalten und es gab auch immer wieder Höhepunkte.


Die Charaktere sind wie gesagt sehr interessant und kommen dem Leser sehr echt rüber. Mit der Hauptprotagonistin Eden konnte man sich perfekt identifizieren, man konnte sich in jeder Situation in sie hineinversetzen. In dem Buch lernt man auch noch zwei weitere wichtige Personen kennen, die für das Buch sehr wichtig sind. Samuel und Hunter. Die beiden können unterschiedlicher nicht sein und mit den beiden werden auch einige Wendungen passieren, mit denen man so definitiv nicht gerechnet hätte.
Vor der einen Person wird man sich fürchten, die andere wird man mögen.
Die Nebencharaktere wie zum Beispiel ihre beste Freundin April und deren Verlobten Declan wird man auch lieben lernen. Die beiden bringen eine andere Abwechslung in das Buch hinein und auch wenn sie nicht der Mittelpunkt der Geschichte sind, sind die beiden doch ein toller Teil der Geschichte.


Die Handlung ist wahnsinnig spannend. Man braucht definitiv seine Zeit für das Buch! An einer Stelle zu pausieren, die Spannung pur ist und eine unglaubliche Wendung hat, ist nicht sehr toll - ich spreche aus Erfahrung. Nachdem ich kurz pausiert habe, habe ich das Buch auch direkt in einem Rutsch durchgelesen.


Dangerous Gift ist ein Dark Romance Buch was auch perfekt für Leser geeignet ist, welche sich noch nicht an dieses Genre getraut haben. Als Einstieg in die Dark Romance Welt ist es wirklich perfekt. Aber auch für erfahrene Leser wird dieses Buch ein wahrer Spaß sein!


FAZIT

Dangerous Gift ist spannend, hat viele Wendungen und ist einfach nur wundervoll! Ich habe die Geschichte geliebt, mit den Protagonisten gebannt, mich mit ihnen erschrocken und bin mit ihnen durch die dunkelsten Ecken gewandert. Es war ein sehr tolles DR Buch und ich kann es wirklich nur weiterempfehlen!

Deswegen bekommt Dangerous Gift von mir 5/5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2020

Super toller Auftakt der Reihe!

Rückkehr der Engel
0

HANDLUNG

Die Welt ist nicht mehr wie zuvor. Die Engel suchen die neunzehn Schlüssel, alles Frauen/Mädchen im Alter von achtzehn, um das Tor zum Garten Eden wieder zu öffnen.
Moon geht in die Arena gegen ...

HANDLUNG

Die Welt ist nicht mehr wie zuvor. Die Engel suchen die neunzehn Schlüssel, alles Frauen/Mädchen im Alter von achtzehn, um das Tor zum Garten Eden wieder zu öffnen.
Moon geht in die Arena gegen Engel kämpfen, um Geld zu verdienen, damit ihre beiden Geschwister flüchten können. Ihre Zwillingsschwester Star wird komplett von der Außenwelt versteckt, ihr kleiner Bruder geht normal zur Schule.
Es kommen neue Engel nach Venedig und Moon trifft eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändert..


MEINE MEINUNG

Ich finde die Bücher von Marah Woolf unheimlich interessant und spannend, weshalb ich mich auch sehr über dieses Buch gefreut habe!
Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Man hat das Gefühl mit der Protagonistin Moon durch die Straßen Venedigs zu laufen und möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen!

Die Handlung ist wahnsinnig interessant, da die Engel nicht wie sonst als Beschützer beschrieben werden, sondern als Feinde der Menschen. Diese Idee ist sehr spannend und hat mich direkt von sich überzeugen können!

Die Protagonisten in dem Buch sind alle total unterschiedlich. Moon ist verantwortungsbewusst und mutig. Ihr Bruder Tizian ist neugierig und mag Herausforderungen. Ihre Schwester Star ist ruhig und rein. Ihr bester Freund ist hilfsbereit und passt mit ihr auf sie und ihre Geschwister auf. Die Nebencharaktere sind ebenfalls eine bunte Mischung. Aufmüpfige Charaktere, hilfsbereite Charaktere und und und. Es ist von jeder Sorte jemand dabei!

Moon geht um Geld zu verdienen in eine Arena kämpfen, gegen Engel. Dort trifft sie auf den Engel Cassiel, der ein Mysterienengel von Michael ist. Sie trifft auf Lucifer und deren Anhänger, den Erzengel Raphael und viele mehr. Bei den Engeln ist nicht klar wer auf welcher Seite spielt, es bleibt diesbezüglich unheimlich spannend und es gibt wahnsinnig viele Wendungen!

Ein kleiner "Kritikpunkt" von mir ist, dass es mir zu schnell ging wie schnell Moon Cassiel vertraute. Da hätte ich mir noch einen winzigen Ticken mehr Gedanken gewünscht.

Das Ende war so definitiv nicht vorhersehbar und ist ein echt mieser Cliffhanger! Ich wollte unbedingt weiter lesen und muss jetzt auf die weiteren Bände warten.
Bei diesem Ende ist es definitiv von Vorteil schon die weiteren Bände zu besitzen!


FAZIT

Das erste Buch der Angelussaga ist wahnsinnig interessant und spannend. Es gibt viele unterschiedliche Charaktere, die alle perfekt ins Buch passen. Ich kann es kaum erwarten weiter zu lesen!

Rückkehr der Engel bekommt von mir 4.5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2020

Schöne Geschichte

Dream Again
1

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren ...

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren Eltern nichts von ihrem Versagen sagte wollte zog sie zu ihrem Bruder und deren Freunde in die WG. Aber dort wohnt auch der Kindheitsfreund von ihrem Bruder, der zugleich ihr Exfreund ist, dem sie das Herz gebrochen hatte. Blake ist nicht erfreut über ihr Auftreten und hat auch mit seinen Dämonen zu kämpfen, denn er hat sich bei einem Spiel das Kreuzband gerissen. Jude möchte wieder eine Beziehung zu ihm aufbauen, zuerst auf freundschaftlicher Ebene. Aber es gestaltet sich schwieriger als gedacht...

MEINE MEINUNG

Ich habe mich wahnsinnig auf Dream Again gefreut seitdem bekannt war, dass es um Blake Andrews ging. Er war in Hope Again einer meiner Lieblinge, dementsprechend hoch waren auch meine Voraussetzung.

Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir ganz gut. Er ist flüssig und man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen. Was ich bei Dream Again leider trotzdem sehr oft machen musste. Mir hat in den ersten Seiten die Spannung gefehlt und fand es etwas langatmig. Gegen Ende wurde es zwar immer besser, aber in die Story rein zu kommen fiel mir leider schwer.

Blake hatte in Hope Again einen Unfall bei einem Spiel. In Dream Again wird er also auch von einer anderen Seite gezeigt. Anstatt wie in Hope Again immer für einen Scherz zu haben, ist er hier traurig und griesgrämig. Aber seine Freunde stehen immer hinter ihm und Everly unterstützt ihn. Man lernt alle Facetten von Blake kennen.
Jude ist eine interessante Protagonistin, denn sie hat ihre Beziehung für ihre Karriere aufgegeben. Sie versucht sich Blake zu nähern, wieder eine Freundschaft aufzubauen. Auch sie hat glückliche, sowie traurige Momente. Ihre Emotionen kommen auch sehr gut rüber.
Doch ich hatte die ein oder anderen Probleme, um mich in sie hineinzuversetzen.

Die Handlung besteht aus viel Drama, denn bevor eine Liebesgeschichte entstehen kann müssen die beiden natürlich wieder reinen Tisch machen. Es ist ein großes hin und her der Gefühle, es werden immer wieder Steine in deren Weg gestellt.
Aber auch das fand ich leider irgendwann zu viel. Ich habe alles versucht um diese Geschichte richtig auf mich einzulassen, aber sie konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Es war mir irgendwann zu viel Drama, das nicht hätte sein können. Außerdem verstand ich nicht wieso Jude manchmal so gehandelt hatte, wie sie es tat.

Was ich aber sehr schön fand war, dass man alle Protagonisten aus der Woodshill-Reihe wiedergesehen hatte. Von Begin Again bis Dream Again war jeder da und somit war die Reihe vereint. Ich fand es sehr schön, dass man alle auf einem Haufen hatte und so alle Bücher bei sich hatte.

FAZIT

Dream Again ist ein schöner Abschluss der Reihe, der mich leider nicht ganz vom Hocher reißen konnte. Die Charaktere sind interessant und voller Emotionen, aber ich hätte mir diesbezüglich und bezüglich der Handlung mehr gewünscht.

Deshalb bekommt Dream Again von mir 3.5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2020

Wunderbarer Auftakt der Reihe!!

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss
0

HANDLUNG

Elaine möchte Vortexläuferin werden und schafft dies bei dem großen Rennen in Neu London auch. Doch sie ist anders als die anderen. Denn sie hat in ihrem letztem Vortex die Zeit gekrümmt und ...

HANDLUNG

Elaine möchte Vortexläuferin werden und schafft dies bei dem großen Rennen in Neu London auch. Doch sie ist anders als die anderen. Denn sie hat in ihrem letztem Vortex die Zeit gekrümmt und ist direkt auf der Ziellinie gelandet. Und als sogenannte Zeitläuferin sind viele Leute hinter ihr her, denn sowas ist einzigartig. Als die Situation für sie kritisch wird, wird sie von einer nicht ganz unbekannten Person gerettet. Aber damit ist es noch nicht beendet...

MEINE MEINUNG

Das Cover von Vortex hatte mich schon von Anfang an gehabt, ich fand es wunderschön und vor allem auch deshalb, da die limitierte Ausgabe einen farbigen Beschnitt hatte.
Es war außerdem auch mein erstes Buch der Autorin, weshalb ich noch nichts über ihren Schreibstil wusste. Aber ich wurde nicht enttäuscht. Es war alles flüssig beschrieben, es war voller Spannung und Emotionen. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand nehmen.

Die Geschichte beziehungsweise die Handlung fand ich sehr interessant. Es spielt in der Zukunft in Neu London, denn 2020 hatte der Urvortex die Welt verändert. Die Vortexläufer sind in der Lage durch diese zu rennen und so an einen anderen Ort zu gelangen, diese Vortexe wurden auch wahnsinnig gut beschrieben, sodass ich immer ein klares Bild vor Augen hatte.
Die Vermengten sind Menschen, die mit der Natur gemischt wurden. Diese sehen natürlich auch dementsprechend aus und wurden sehr gut beschrieben.

Die Hauptprotagonisten sind auch sehr interessant. Elaine möchte Vortextläuferin werden und ist dementsprechend auch eine mutige, wissbegierige und zielstrebige Person. Man liest aus ihrer Perspektive und lernt mit ihr viele neue Dinge kennen und lieben.
Der zweite Hauptprotagonist Bale/Balian war von Anfang an schon eine meiner Lieblingspersonen. Durch seine verschlossene Art hat er etwas geheimnisvolles an sich.
Die Nebencharaktere sind genauso toll. Luka und Susie zum Beispiel bringen Schwung in die Geschichte und die beiden kann man nur ins Herz schließen.

Da immer wieder neue und spannende Dinge passieren verliert das Buch definitiv nicht an Spannung. Zum Ende hin gibt es Wendungen, mit denen ich so definitiv nicht gerechnet hätte und die letzten zweihundert Seiten habe ich auch deshalb in einem Rutsch durchgelesen.


FAZIT

Vortex ist ein sehr tolles Buch und ein gelungener Auftakt der Reihe. Die Charaktere sind super interessant, die Handlung voller Spannung. Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen!

Deshalb bekommt dieses Buch auch 5/5 Sterne von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere