Profilbild von pascalemarie

pascalemarie

aktives Lesejury-Mitglied
offline

pascalemarie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pascalemarie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2019

Dark Romance vom Feinsten!

Bedlam Brotherhood - Er wird dich finden
0

HANDLUNG

Grim wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Mit Sechzehn Jahren kommt dann schließlich die Letzte. Und auch etwas andere Familie. Denn sie finden sein ‚problematisches Verhalten‘ ...

HANDLUNG

Grim wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Mit Sechzehn Jahren kommt dann schließlich die Letzte. Und auch etwas andere Familie. Denn sie finden sein ‚problematisches Verhalten‘ nicht schlimm. Sie nutzen es für sich. Denn Grim ist nun Mitglied von Bedlam. Einer Gang in einer Stadt, die nur durch Gangs regiert wird. An dem Tag seines Umzugs trifft er auf ein Mädchen, welches seine Brieftasche klaut. Die junge Emma Jean, die er Tricks nennt.. Er versuchte sie zu finden und zu sich zu holen. Doch womit er nicht gerechnet hatte ist, dass Tricks näher ist als gedacht. Sie befindet sich bei den Los Muertos. Grim erarbeitet sich einen hohen Ruf bei den Bedlam Brotherhoods. Und durch einen Zufall trifft er auf Emma Jean...

MEINE MEINUNG

Die Story an sich ist super interessant. Mit dem Bandenkrieg in New Mexiko, dass die Stadt in Zonen aufgeteilt ist und wie unterschiedlich die verschiedenen Gangs sind.

Man liest aus den zwei Perspektiven der Hauptcharaktere. Grims Perspektive ist sehr spannend, da er außen hart ist und innen einen weichen Kern hat. Er beschützt seine Familie mit allem was er hat. Und Emma Jean gehört auch dazu, auch wenn er sie jahrelang nicht mehr gesehen hat.

Emma Jean „Tricks“ ist eine starke und mutige Hauptprotagonistin. Sie bringt dieses kleine Etwas in das Buch.

Der Schreibstil von T.M Frazier ist sehr spannend und flüssig. Man möchte das Buch am Liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen. Die Charaktere bringt sie alle wahnsinnig echt rüber und man hat das Gefühl mitten in diesem Bandenkrieg zu stecken.

Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass Bedlam Brotherhood ein Dark Romance Buch ist. Und auch keines der leichten Sorte. Die Gewalt ist hier im Vordergrund und die Freundschaft/Liebe eher zweitrangig.

Das Ende hat es auf jeden Fall in sich. Es ist voller Gewalt, Emotionen und definitiv nichts für schwache Nerven. Es werden Themen angesprochen, die sonst in der Welt totgeschwiegen werden. Und diese Themen werden dort nicht in der Vergangenheit angesprochen, man durchlebt es mit den Charakteren.

Es gibt auch einen fiesen Cliffhanger, der mich wirklich wahnsinnig gemacht hat. Ein super schlimmes Ende, bei dem man absolut nichts mehr versteht.

FAZIT

T.M Frazier hat eine wirklich wahnsinnig gute Dark Romance Geschichte erschaffen. Sie ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven, aber trotzdem auf eine Weise schön. Denn die Familie steht hier im Vordergrund.

Bedlam Brotherhood bekommt von mir verdiente 5/5 Sterne!

Veröffentlicht am 29.10.2019

Tiefgründig mit Luft nach oben

Knock out Love
0

HANDLUNG

Kate hat durch einen Vorfall in ihrer Vergangenheit sofort die Stadt verlassen und ist ins weit entfernte Wilmington studieren gegangen. Dort findet sie neue Freunde und einen neuen Feind. Ian. ...

HANDLUNG

Kate hat durch einen Vorfall in ihrer Vergangenheit sofort die Stadt verlassen und ist ins weit entfernte Wilmington studieren gegangen. Dort findet sie neue Freunde und einen neuen Feind. Ian. Doch als sie ihre Vergangenheit mit Kickboxen zu verdrängen versucht ist genau dieser Ian ihr neuer Trainer. Und schnell erkennt sie, dass hinter seiner negativen und unsympathischen Fassade ein anderer Mensch steckt, der ebenfalls mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen hat. Die beiden kommen sich näher und zusammen versuchen sie mit ihrer Vergangenheit abzuschließen...

MEINE MEINUNG

Knock out Love hat mich durch den Klappentext sehr angesprochen. Die ersten Seiten des Buches fand ich auch ganz gut. Die Hauptprotagonistin Kate zieht nach Wilmington und man erfährt schon von Anfang an was ihre Ängste sind und bemerkt trotzdem, dass sie eine starke Frau ist. Sobald aber ihre neue beste Freundin hinzukam ging es ein wenig bergab meiner Meinung nach.

Die Handlung war einfach zu schnell und zu viel, auch wenn nicht wirklich viel passierte. Der Schreibstil von Katharina Olbert ist auch flüssig und sehr gut, aber trotzdem musste ich das Buch öfter aus der Hand legen.

Als Kate Ian nach kurzer Zeit näher kommt ging es auch besser mit dem Durchlesen. Die Vergangenheit der beiden spielt eine große Rolle und bringt so viele Emotionen und Tiefe in das Buch. Denn beide sind durch harte Zeiten gegangen. Sie beide haben Mauern um sich errichtet, um mit dieser klar zu kommen und helfen sich dann gegenseitig diese wieder abzubauen und mit der Vergangenheit abzuschließen.

Dass diese wichtigen Themen in dem Buch angesprochen fand ich sehr gut, denn es zeigt nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern schlimme Dinge, die tagtäglich in dieser Welt passieren.

Doch ich fand, dass die Emotionen nicht immer richtig rüber kamen. Ich konnte mich öfter nicht richtig in Ian oder Kate hineinversetzen, vor allem zum Schluss nicht, als sie mit Ian zurück nachhause fährt. Und das fand ich sehr schade, denn das war ein wichtiger Teil dieses Buches.


FAZIT

Knock out Love ist ein Buch mit Tiefe und Emotionen. Es wurden wichtige Themen angesprochen, über die man öfter berichten sollte. Aber es konnte die Spannung leider nicht halten. Da es für mich einige Schwachstellen im Buch gab gebe ich diesem Buch leider nur 3,5 von 5 Sterne!

Veröffentlicht am 29.10.2019

Dark Romance vom Feinsten!

TAKEN PRINCESS
0

HANDLUNG

Wres Sawbuck ist nun alleine auf einem schwierigen Weg, denn er möchte seine Freunde, die beide in ernsthaften Beziehungen sind, nicht mehr in diese Sache hineinziehen. Außer es wird wirklich ...

HANDLUNG

Wres Sawbuck ist nun alleine auf einem schwierigen Weg, denn er möchte seine Freunde, die beide in ernsthaften Beziehungen sind, nicht mehr in diese Sache hineinziehen. Außer es wird wirklich schwierig. Doch womit er nicht gerechnet hatte ist, dass er auf seine Reise die Prinzessin mitnehmen wird. Denn er kann Saige nicht einfach dem FBI überlassen. Und so nimmt er sie zu seinem eigenen Nutzen mit und erhält Einblicke hinter ihre Fassade. Aber zum Schluss wendet sich trotzdem alles...


MEINE MEINUNG

Taken Princess ist die Geschichte über Wres Sawbuck, der den ein oder anderen durch die Bücher Catching Beauty oder Hunting Angel schon bekannt sein sollte. In den vorherigen Büchern kam er immer sehr geheimnisvoll rüber und man hatte nie die Chance hinter seine Maske zu blicken. Und genau deshalb habe ich mich so darüber gefreut, dass er seine eigene Story bekam!

Es geht von Beginn an direkt mit viel Action und Spannung los. Jane's Schreibstil ist sehr flüssig, spannend und fesselnd. Man möchte das Buch am liebsten nicht aus der Hand nehmen. Und das ganze Gesamtpaket mit ihrem Schreibstil, der Handlung und der allgemeinen Spannung hat das Buch perfekt abgerundet.

Wres ist eine Person, die eine dicke Mauer um sein wahres Ich gestellt hat. Man weiß nie was Lüge oder was echt ist. Er ist ein riesen großes Geheimnis. Seine Art ist einfach nur unbeschreiblich. Er hat das aggressive, dass als Ex-Profi-Boxer und Killer einfach nun mal mit drin ist. Aber ganz tief in sich befindet sich auch ein romantischer Kern, der nur teilweise und sehr kurz ans Licht kommt. Er bleibt auch bis zum Ende hin eine geheimnisvolle Person für mich und das macht ihn einfach nur unbeschreiblich interessant.

Die Prinzessin, die in Wirklichkeit Saige heißt ist einfach perfekt. So eine Hauptprotagonistin gibt es nicht oft und sie ist das perfekte Gegenteil zu Wres. Denn sie verkörpert genau die Personen, die Wres eigentlich auslöschen möchte. Aber durch ihre teilweise kindlich verspielte Art und dann die toughe Maske um sie herum lassen ihn sie einfach nicht hassen. Sie erinnert mich von ihrer Art auch sehr an C von Catching Beauty.

Dass C und Ly auch ihre Parts in dem Buch haben fand ich auch sehr schön. Denn auch wenn es überwiegend um Wres geht, sind die Drei doch eine Einheit. Außerdem sind die Dialoge zwischen den Dreien auch einfach nur zum Schreien. Sie bringen immer Humor in eine Situation, bei der man zuerst nicht an so etwas denkt.

Mit dem Ende des Buches habe ich so auch definitiv nicht gerechnet. Es kam total unerwartet und hört genau an der richtigen Stelle auf.


FAZIT

Taken Princess ist vielleicht sogar mein neues Lieblingsbuch von Jane und übertrifft somit auch Catching Beauty. Denn Wres und Saige sind unbeschreiblich interessante Charaktere, die Handlung hat Tiefe und es ist vollkommen mit Spannung gefüllt.

Deshalb bekommt Taken Princess auch von 5 von 5 Sterne von mir!

Veröffentlicht am 29.10.2019

Schönste und traurigste Buch, welches ich je gelesen habe

Dem Horizont so nah
0

HANDLUNG

Jessica lernt mit siebzehn Jahren Danny kennen und ihr erster Eindruck ist: Arrogant, selbstverliebt, viel zu viel von sich selbst überzeugt. Doch schnell merkt sie, dass hinter dieser Fassade ...

HANDLUNG

Jessica lernt mit siebzehn Jahren Danny kennen und ihr erster Eindruck ist: Arrogant, selbstverliebt, viel zu viel von sich selbst überzeugt. Doch schnell merkt sie, dass hinter dieser Fassade ein Mensch steckt, der schon viel zu viel in seinem Leben durchmachen musste. Und als er ihr von seiner Erkrankung erzählt, weicht sie ihm trotz seinen Warnungen nicht von der Seite. Doch leider ist die Krankheit das größte Hindernis der Beziehung...

MEINE MEINUNG

Ich habe tatsächlich lange gebraucht, bis ich dieses Buch zur Hand genommen habe. Es stand jahrelang auf meinem Wunschzettel und jetzt bereue ich es das Buch nicht früher gelesen zu haben.

Dem Horizont so nah ist eine Geschichte über das Leben der Autorin, die damals einen HIV erkannten Mann kennen lernt und mit ihm durch Dick und Dünn geht.

Jessica Kochs Schreibstil ist flüssig und ich konnte mich von Anfang an sehr gut in die Situation und in Jessica selbst hineinversetzen. Von Beginn an konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ich möchte auch gar nicht zu sehr auf die Charaktere eingehen, da sie in diesem Fall nicht erfunden sind, sondern wirklich leben bzw. gelebt haben.

In diesem Buch werden zahlreiche Themen angesprochen, die sehr wichtig sind und nicht totgeschwiegen werden sollten. Denn diese Grausamkeiten passieren tagtäglich in dieser Welt und wir alle sehen einfach daran vorbei, anstatt in die Probleme hineinzusehen und versuchen sie zu verhindern.

Mit dem Hintergrundgedanken, dass das alles wirklich so passierte fand ich Dem Horizont so nah mit Abstand das traurigste, tiefgründigste und emotionalste Buch, welches ich je gelesen habe.
Es hat mich sehr mitgenommen und ich werde diese Geschichte über Danny die nächsten Tage vermutlich nicht aus dem Kopf bekommen.

Ich habe noch nie bei einem Buch so viel geweint und trotzdem ein Lächeln auf den Lippen gehabt.


FAZIT

Dem Horizont so nah ist eine Geschichte, die so wirklich passierte. Und diese Erkenntnis hat mich noch emotionaler gemacht. Es ist voller tiefer Abgründe und Emotionen. Ich bin wirklich sprachlos und werde vermutlich nie die richtigen Worte finden, um diesem Buch gerecht zu werden.

Dieses Buch bekommt auf jeden Fall verdiente 5/5 Sterne von mir!

Veröffentlicht am 27.10.2019

Wundervolle Fantasy Geschichte!

Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke
0

HANDLUNG

Amaia und ihre Geschwister sind nach einem Angriff auf ihre Familie mit einem Unbekannten, der anfangs der Böse war, auf einem Weg zur Sicherheit. Doch was die sechs nicht wissen ist, dass sie ...

HANDLUNG

Amaia und ihre Geschwister sind nach einem Angriff auf ihre Familie mit einem Unbekannten, der anfangs der Böse war, auf einem Weg zur Sicherheit. Doch was die sechs nicht wissen ist, dass sie eigentlich keine Geschwister sind. Sondern Geiseln des Kaisers von Cassardim. Und jeder von ihnen ist ein Fürstenkind. Doch wie sich herausstellt ist Amaia doch kein Kind des Wolkenvolkes sondern eine Goldene Erbin. Und der Unbekannte Noár ist seit Verlassen des Hauses in der Menschenwelt nicht von ihrer Seite gewichen. Aber nichts ist wie es scheint in Cassardim. Jeder trägt seine Maske und vor Amaia stehen schwierige Entscheidungen. Denn sie muss Cassardim vor ihrem Großvater retten.


MEINE MEINUNG

Julia Dippel gehört definitiv zu meinen Lieblingsautoren in Fantasy und ist meine liebste in Deutschland. Ihr Schreibstil ist sehr fesselnd und flüssig. Man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen und auf einmal hat man schon mehr als die Hälfte des Buches gelesen. Sie bringt auch immer einen Ticken Humor mit rein, was das Lesen meiner Meinung nach noch schöner macht. Denn man hat fast immer ein Lächeln auf den Lippen.

Von Seite Eins an konnte mich Cassardim überzeugen, denn Julia hat eine außergewöhnliche, interessante und richtig schöne Welt erschaffen. Anfangs befinden sich die Charaktere noch in der Menschenwelt, aber man lernt schon von Beginn an viele Dinge kennen, die die Geschwister von den normalen Menschen unterscheiden. Noár ist ebenfalls von Beginn an dabei und sein Charakter war für mich definitiv der interessanteste.

Amaia ist neugierig, stark und mutig. Ich konnte mich voll und ganz in sie hineinversetzen und fand sie als Hauptfigur sehr toll. Mit ihr zusammen ergründet man mehr über Cassardim und ihre eigenen Kräfte.

Ihre Geschwister sind so unterschiedlich, passen aber alle perfekt zusammen. Der bunte Haufen kann nicht ohneeinander und auch wenn der Fokus nicht auf den Personen lag, drehte sich doch alles um sie. Und das Band, dass die sechs miteinander verbindet konnte man auch dann noch spüren, wenn Amaia weit von ihnen entfernt war.

Noár wechselte von dem Bösen zu dem Guten mehrmals im Buch. Es war verwirrend und doch sehr interessant. Sein ganzer Charakter ist eine einzige Maske und macht ihn zu einem geheimnisvollen Charakter über den man einfach mehr erfahren möchte. Öfter dachte ich mir, dass Noár einfach schrecklich ist, aber insgeheim konnte ich ihn trotzdem gut leiden. Diese Mischung war wirklich sehr toll.

Allgemein fand ich Cassardim wirklich wundervoll. Die Welt, die erschaffen wurde, die Charaktere und die Handlung an sich haben einen sehr tief in das Buch eintauchen lassen. Es war wirklich sehr schön zu lesen, immer spannend und dass es teilweise ein wenig verwirrend war hat das Buch perfekt abgerundet.


FAZIT

Cassardim ist ein gelungenes Fantasy Buch, mit wundervollen Charakteren, einer sehr interessanten Welt und viel Spannung. An Liebe hat es natürlich auch nicht gefehlt. Ich kann es kaum erwarten mehr über Cassardim und Amaia und Noár zu lesen!

Dieses Buch bekommt verdiente 5/5 Sterne von mir!