Profilbild von pukapuka

pukapuka

Lesejury Star
offline

pukapuka ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pukapuka über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Fasziniert Kinder

WAS IST WAS Kindergarten Band 23. Entdecke die Bienen!
0

Stéffie Becker, Andrea Weller-Essers, Ruth Koch und Johannes Blendinger haben ein wundervolles Kinderbuch ab 3 Jahren verfasst.

Mir gefällt besonders, dass sich dieses Was ist Was-Buch einem einzigen ...

Stéffie Becker, Andrea Weller-Essers, Ruth Koch und Johannes Blendinger haben ein wundervolles Kinderbuch ab 3 Jahren verfasst.

Mir gefällt besonders, dass sich dieses Was ist Was-Buch einem einzigen Thema widmet und dieses recht intensiv behandelt. Dennoch ist es altersgerecht aufgebaut und daher leicht verständlich erklärt.

Dazu ist das Buch wunderschön illustriert, da die Zeichnungen sehr realistisch sind und durch viele Details überzeugen. Dazu sprechen die farbenfrohe Gestaltung und die Kinder, die ungefähr das gleich Alter haben, die kleinen Leser sofort an.

Super ist auch, dass hier ein Vorschlag zum Basteln integriert wurde und dies mit einfachen Materialien nachgemacht werden kann. Dadurch können sich Kinder noch intensiver mit der Thematik auseinandersetzen und gleichzeitig ist es eine kreative Beschäftigung für die Feinmotorik.

Für mich sind die Klappen, die zum Erkunden des Buches einladen, immer ein tolles Highlight. Und genau diese haben das Interesse meiner kleinen Mitleserin gleich geweckt und es hat uns sehr viel Freude bereitet, das Buch zu lesen, die Bilder gemeinsam anzusehen und dabei einiges zu lernen. Und genau dazu kann ich nur sagen, dass auch Erwachsene immer wieder einzelnen Punkte erfahren können.

Uns hat das Buch überzeugt und genau daher gibt es volle 5 von 5 Sternen.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Weckt Reiselust und begeistert auf ganzer Linie

In Deutschland um die Welt
0

Franziska Consolati hat mich mit der Idee des Buches gleich angesprochen, da ja momentan Reisen generell schwierig sind und ich die Idee super finde, in Deutschland die Welt zu entdecken.

Auf den ersten ...

Franziska Consolati hat mich mit der Idee des Buches gleich angesprochen, da ja momentan Reisen generell schwierig sind und ich die Idee super finde, in Deutschland die Welt zu entdecken.

Auf den ersten Blick des Covers fällt gleich auf, dass dieses zum Teil glänzend und in anderen Bereichen matt gestaltet wurde, wodurch es sehr edel und besonders wirkt.

Im Buch setzt sich die hochwertige Gestaltung fort, da mir die Aufmachung der einzelnen Seiten sehr gefällt. Auch der Aufbau ist super, da ich mir überlege, welchen Kontinent ich am Liebsten bereisen möchte und darauf hin, Vorschläge in Deutschland erhalte.

Mich hat hier vor allem begeistert, dass ich einige bis dato unbekannte Orte kennengelernt habe, die sofort Fernweh generiert haben und ich so viele tolle Ideen für den nächsten Urlaub - ganz in der Nähe und doch gefühlt wie ganz weit weg - erhalten habe.

Ich finde das Buch großartig, weil die Bilder gleich die Lust aufs Reisen wecken und mit dem Text gleich so viel Emotion vermittelt wird.

Die einzelnen Orte sind einfach so authentisch und bildlich beschrieben, dass gleich eine Idee des Gelesenen in meinem Kopf entstanden ist und es dadurch sehr nahbar wirkt und das hat mich während des Lesens fasziniert. Auch hat mir das Buch einen ganz neuen Blick auf Deutschland ermöglicht, da ich mit dieser Vielfalt nicht gerechnet hatte und mich diese positiv überrascht hat.

Dieses Buch überzeugt auf ganzer Linie, weil die Idee genial ist und die Umsetzung mich sehr berührt hat.

Daher erhält das Buch volle 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung für alle, die das Fernweh mal wieder packt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Sympathische Autorin überzeugt durch kreative Ideen

Die kleine Hoffmann
0

Sophia Hoffmann hat mich mit dem Titel und dem Untertitel gleich angesprochen, da ich intuitiv kochen super finde.

Auch mag ich den Schreibstil der Autorin, da es sehr informativ ist, aber auch angenehm ...

Sophia Hoffmann hat mich mit dem Titel und dem Untertitel gleich angesprochen, da ich intuitiv kochen super finde.

Auch mag ich den Schreibstil der Autorin, da es sehr informativ ist, aber auch angenehm zu lesen ist.

Zudem mag ich, dass immer wieder Platz für einige Notizen ist, um die Gedanken und auch Ideen während des Kochen festzuhalten.

Die Fotos der Rezepte sind sehr ansprechend und wecken gleich Lust zum Nachkochen. Dazu finde ich die Ideen der Rezepte sehr kreativ und mir gefällt besonders, dass hier einfache und bekannte Gerichte durch kleine Details aufgepeppt werden und dadurch ein Highlight werden.

Dazu lockern die Zeichnungen den Text immer wieder auf und gerade das gefällt mir sehr gut.

Mich hat das Buch durch die innovative Idee gleich angesprochen und mit der Umsetzung überzeugt, da die sympathische Autorin durch teils ungewöhnliche Anregungen überrascht. Daher erhält das Buch volle 5 von 5 Sternen.

Lesezeichen setzen Inhalt melden

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Für alle (potentiellen bzw. werdenden) Eltern zu empfehlen

Fifty-fifty-Eltern
0


Marie Zeisler und Isabel Robles Salgado haben sich in diesem Buch mit dem Thema der Gleichberechtigung von Eltern befasst und damit mit einer Frage, die sich wohl vor allem Frauen stellen, die Nachwuchs ...


Marie Zeisler und Isabel Robles Salgado haben sich in diesem Buch mit dem Thema der Gleichberechtigung von Eltern befasst und damit mit einer Frage, die sich wohl vor allem Frauen stellen, die Nachwuchs planen oder haben. Dennoch zeigt dieses Buch sehr anschaulich, dass dies eine Frage für beide Elternteile ist und sich das frühzeitige Befassen mit der Thematik sehr lohnt, um ein zufriedenes Familienleben für alle Beteiligten zu ermöglichen.


Das Buch enthält für mich viele neue Aspekte und Ideen für das Zusammenleben in der Familie, was ich sehr mag, weil genau das Verhaltensmuster und Entscheidungen in Frage stellt und dadurch zum Nachdenken anregt. Dazu sind es neben grundsätzlichen Entscheidungen auch kleine Vorschläge für den Alltag enthalten sind. Somit deckt das Buch eine enorme Breite für das Elternsein ab.

Ich mag auch die vielen Beispiele, von Paaren die gleichberechtigt leben sehr, weil dies das Buch noch authentischer macht und zeigt, wie es in der Praxis möglich ist. Dazu sind Checklisten enthalten, die die aktuelle Situation aufdecken, den Leser / die Leserin noch intensiver mit den eigenen Gedanken mit einbeziehen und dies macht das Buch noch persönlicher. Zudem finde ich genau das sehr motivierend.

Dazu gefällt mir der Schreibstil der beiden Autorinnen sehr, da sie neutral Fakten vermitteln und jedem Leser bzw. jeder Leserin so die Wahl lassen, wie und ob die einzelnen Aspekte für einen selbst passen und umgesetzt werden möchten. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass hier eine bestimmte Meinung vermittelt werden soll, sondern dass es sich um mögliche Option handelt.



Mich hat das Buch überzeugt und genau daher erhält es 5 von 5 Sternen und ich kann es Paaren nur ans Herz legen, die sich mit der Familienplanung beschäftigen oder Nachwuchs erwarten. Aber auch für Eltern ist hier jede Menge wissenswertes enthalten. Für mich ist es auch ein ideales Geschenk für schwangere Paare.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2021

Tolle Idee

Nur die Ruhe!
0

Albert Kitzler hat mich mit der Idee des Buches angesprochen. Auch der Beginn des Buches und die Tatsache, dass es sich um wahre Geschichten handelt, finde ich sehr gut, da dies ein realistisches Bild ...

Albert Kitzler hat mich mit der Idee des Buches angesprochen. Auch der Beginn des Buches und die Tatsache, dass es sich um wahre Geschichten handelt, finde ich sehr gut, da dies ein realistisches Bild erhoffen lies. Gerade dieser Beginn hat mein Interesse gesteigert und große Hoffnungen auf den weiteren Inhalt geweckt.

Die allgemeinen Teile finde ich auch gut zu lesen und auch der Autor macht mir einen sympathischen und authentischen Eindruck, wodurch mir das Lesen hier leicht fiel und ich den Inhalt sehr anschaulich fand.

Leider konnte mich der Schreibstil der Gespräche nicht begeistern. Da dies den Großteil des Buches ausmacht, fiel mir das Lesen recht schwer und zudem ist kein Lesefluss entstanden, was ich schade finde.

Gegen Ende des Buches, hat mir das Buch wieder besser gefallen, da hier der Autor nochmal einen gelungenen Abschluss verfasst hat.

Im Gesamten konnte das Buch meine Hoffnung nicht erfüllen. Leider bin ich auch der Ansicht, dass der Inhalt durch eine andere Aufarbeitung mich vermutlich mehr erreicht hätte.
Da mir der Inhalt als solches sowie die Idee gefallen vergebe ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere