Profilbild von sergebendre

sergebendre

Lesejury Profi
offline

sergebendre ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sergebendre über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2019

Clans of London 1

Clans of London, Band 1: Hexentochter
0

Auf einer Studentenparty lernt Caroline Ash kennen. Sie lässt ihn direkt abblitzen, doch er taucht bereits kurze Zeit später in der Bar auf, in der sie arbeitet. Seit sie Ash kennengelernt hat, verschlimmern ...

Auf einer Studentenparty lernt Caroline Ash kennen. Sie lässt ihn direkt abblitzen, doch er taucht bereits kurze Zeit später in der Bar auf, in der sie arbeitet. Seit sie Ash kennengelernt hat, verschlimmern sich ihre Kopfschmerzen und ihr widerfahren merkwürdige Dinge, die sie sich nicht erklären kann. Sag weiß jedoch mehr darüber, denn er selbst ist ein Magier und er offenbart Caroline, dass sie eine Hexe ist. Leider wurde ihre Magie nie aktiviert. Dies muss bis zu ihrem 18 Geburtstag geschehen, sonst stirbt sie. Problematisch nur, dass sie dafür die Magie ihrer Eltern benötigt, die Caroline nie kennengelernt hat. Wird ihr mit Ashs Hilfe der Wettlauf gegen die Zeit gelingen.

Bei Clans of London handelt es sich um einen Zweiteiler. Hexentochter ist der erste Band der Reihe. Das Buch stammt von der Autorin Sandra Grauer und ist im Ravensburger Verlag erschienen. Es handelt sich um ein Jugendbuch. Der Schreibstil liest sich entsprechend locker. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Caroline. Leider wurde alles etwas schnell abgehandelt. Es passierte sehr viel und das alles Schlag auf Schlag, dass man sich nicht wirklich in die Geschichte rein versetzen konnte. Ein ständiges Hin und Her, dass eher oberflächlich gehalten wurde. Die Seiten waren dennoch schnell gelesen. Ich hatte mir mehr von dem Buch versprochen und bin etwas enttäuscht. Leider nur 3 Sterne von mir.

Veröffentlicht am 24.11.2018

Muttertag

Muttertag
0

Eine Faulleiche wird im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik gefunden. Zunächst gehen die Ermittler von einem natürlichen Tod bzw. Unfall aus. Als sie jedoch auf der Suche nach dem Hund des Toten menschliche ...

Eine Faulleiche wird im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik gefunden. Zunächst gehen die Ermittler von einem natürlichen Tod bzw. Unfall aus. Als sie jedoch auf der Suche nach dem Hund des Toten menschliche Knochen im Zwinger finden, ist klar, dass hier mehr dahinter steckt. Bodenstein und Sander nehmen gemeinsam mit ihrem Team die Ermittlungen auf und stoßen auf schreckliche Familiengeheimnisse.

Dies ist der 9. Fall für das Ermittlerteam um Pia Sander und Oliver Bodenstein. Das Buch ist sehr fesselnd. Bis kurz vor Schluss hatte ich keine Ahnung, wer der Täter ist. Dies ist vielleicht den vielen verschiedenen Charakteren geschuldet, die es sehr schwer machten, den Kreis der Verdächtigen einzuengen. Das dieser Fall für Pia sehr persönlich wurde, machte das ganze um so spannender. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Für alle Fans des Ermittlerduos ein muss. Das Buch bekommt von mir natürlich 5 Sterne.

Veröffentlicht am 08.11.2018

Zodiac

Zodiac
0

Zodiac ist eine Galaxie mit 12 Planeten die nach unseren Sternzeichen benannt sind. Rho ist 16 Jahre alt und lebt auf dem Planeten Krebs. Sie hat die Fähigkeit die Sterne zu deuten. Als eines Tages die ...

Zodiac ist eine Galaxie mit 12 Planeten die nach unseren Sternzeichen benannt sind. Rho ist 16 Jahre alt und lebt auf dem Planeten Krebs. Sie hat die Fähigkeit die Sterne zu deuten. Als eines Tages die Monde von Krebs angegriffen werden und neben sehr vielen Menschen aus Ihrem Volk auch die Wächterin dabei umkommt wird Rho zur neuen Wächterin Zodiacs ernannt. Sie soll in ihrem neuen Amt als Wächterin die Sterne deuten und sieht eine dunkle Marerie die zwei andere Häuser umgibt. Mit Leitstern Matthias macht sich Rho auf eine lange Gefährliche Reise um die anderen vor der Gefahr des 13. Hauses zu warnen welches es eigentlich nicht geben dürfte.

Da ich eher selten Fantasy lese ist es mir sehr schwer gefallen ins Buch rein zu kommen. Ich habe mich Anfangs von diesen ganzen Fantasybegrifflichkeiten erschossen gefühlt. Mit der Zeit bin ich aber doch halbwegs rein gekommen. Die Geschichte an und für sich war nicht schlecht konnte mich aber auch nicht wirklich begeistern oder gar ans Buch fesseln.

Veröffentlicht am 08.11.2018

Digby#01

Digby #01
0

Die 16 Jährige Zoe zieht nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in einen kleinen Vorort Namens River Heights. Dort lernt sie den völlig chaotischen Digby kennen. Dieser hat sich völlig darauf ...

Die 16 Jährige Zoe zieht nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in einen kleinen Vorort Namens River Heights. Dort lernt sie den völlig chaotischen Digby kennen. Dieser hat sich völlig darauf versteift das Verschwinden von Marina aufzuklären einem Mädchen das in dem Ort entführt wurde. Immer wieder lässt sich Zoe in seine gefährlichen Ermittlungen reinziehen nachdem sie erfährt das Digbys Schwester vor 8 Jahren ebenfalls aus ihrem Haus entführt wurde. Eine Spannende Ermittlung auf eigene Faust beginnt.

Ich fand das Buch gut. Die Schreibstil ist gut und fesselnd. Die ganze Geschichte ist aus Zoes sicht geschrieben und es ist interessant zu erleben zu was sich die schüchterne brave Zoe durch Digbys einfluss entwickelt. Ein spannendes Jungendbuch das sich zu lesen lohnt.

Veröffentlicht am 08.11.2018

Wir waren hier

Wir waren hier
0

Das Buch erzählt vom Jahr 2039. Die 15 Jährige Anna lebt in Berlin. Es herrscht Krieg. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Viele Menschen sterben. Es gibt wenig bis garkein essen. Strom gibt es nur zwischendurch ...

Das Buch erzählt vom Jahr 2039. Die 15 Jährige Anna lebt in Berlin. Es herrscht Krieg. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Viele Menschen sterben. Es gibt wenig bis garkein essen. Strom gibt es nur zwischendurch mal und im Winter kann nur der heitzen der noch etwas findet was er verbrennen kann. Essen teilt hin und wieder das Militär aus aber auch eher selten genau wie Wasser. Das meiste müssen die Menschen sich selber zusammen suchen wenn denn gerade mal keine Ausgangssperre verhängt wurde. Alle kämpfen ums Umüberleben.

Die Geschichte wird von Anna durch einen Blog erzählt. Sie schleicht sich heimlich aufs Dach und schreibt dort darin doch das darf niemand wissen denn auch das ist natürlich verboten. Die Art die Geschichte durch einen Blog zu erzählen finde ich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig aber dennoch gut erzählt zumal es im 2. Teil nur noch eine Erzählung aus Annas Sicht ist. Es ist erschreckend wie real einem diese Zukunftsgeschichte vorkommt bei dem was bei uns in Deutschland momentan geschieht und man beginnt sich doch zu fragen wird es bei uns auch so enden?
Natürlich gibt es auch in diesem Buch eine Liebesgeschichte von Anna und Ben was in die düstere Erzählung etwas Romantik einfließen lässt. Für mich nicht das beste Buch was ich gelesen habe aber dennoch lesenswert.