Profilbild von xfairytalewriter

xfairytalewriter

aktives Lesejury-Mitglied
offline

xfairytalewriter ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xfairytalewriter über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2019

Absolut Verliebt!

Midnight Blue
0

Ich habe dieses Buch angefangen, da einerseits den Schreibstil der Autorin sehr liebe und auf der anderen Seite immer gerne Geschichten über Musiker lese. Aber wie süchtig es mich machen würde, habe ich ...

Ich habe dieses Buch angefangen, da einerseits den Schreibstil der Autorin sehr liebe und auf der anderen Seite immer gerne Geschichten über Musiker lese. Aber wie süchtig es mich machen würde, habe ich wirklich nicht erwartet.

Indie und Alex sind eines dieser Paare, die mit meinen Gefühlen gespielt haben und ich jede Sekunde davon geliebt habe. Beides sind interessante und komplexe Charaktere für mich gewesen, die ihre positiven und negativen Seiten haben. Ich fand es sehr gut wie die Autorin mit der Sucht von Alex umgegangen ist, die Schwierigkeiten und wie komplex es ist! Indie hat nicht nur eine schwierige Vergangenheit, sondern hat noch nicht wirklich ihren Platz in der Welt gefunden.

Ich fand es wirklich krass welche Überraschungen diese Geschichte hatte. Die Auflösung des Ganzen habe ich wirklich nicht erwartet und hat mich noch einmal richtig mitgerissen.

Einer meiner Lieblingsparts war, als Alex sich erst einmal um mich selbst gekümmert hat bevor er erneut um Indie kämpft. Das ihm bewusst geworden ist, dass er erst sich selber helfen muss und das wirklich wollen muss, bevor er sie zurückgewinnen kann. Und die langsame Entwicklung der beiden. Am Anfang wollte er sie überhaupt nicht, war nicht an ihrer interessiert bis die Moment auf dem Hotelflur alles verändert haben. Die Songzeilen die eingebaut wurden waren echt wunderschön. Und diese kleinen Momente, wenn die beiden immer bis 3 gezählt haben, machten es für mich rundum zu einem meiner Lieblingsbücher.

Hier und da fand ich einige Charaktere am Anfang nicht wirklich sympatisch, aber darüber kann ich hinweg sehen, da die Story an sich mir sehr gut gefiel.

Veröffentlicht am 03.09.2019

Schöner Auftakt für eine tolle Reihe

Cherish Love
3

Dieses Buch ist schon irgendwie eine Überraschung, denn man glaubt zu wissen, was in der Geschichte passieren wird, aber am Ende kommt es doch anders.

Isá und Sailor sind beides sympatische Charaktere, ...

Dieses Buch ist schon irgendwie eine Überraschung, denn man glaubt zu wissen, was in der Geschichte passieren wird, aber am Ende kommt es doch anders.

Isá und Sailor sind beides sympatische Charaktere, wobei Sailor mir persönlich ein kleines Stück besser gefiel. Er ist eine sehr humorvolle Person, auf die du dich aber wenn es drauf ankommt absolut verlassen kannst.

Der Schreibstil war sehr gut, ich kannte die Autorin bisher nicht, aber ich finde sie schreibt sehr angenehm und man kommt sehr gut durch die Seiten. Das Cover ist ein absoluter Traum, dieser Blickfang hat auch zuerst meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

SPOILER

Während ich am Anfang dachte, dass Isás Ex eine größere Rolle spielen würde, kam dieser nach 2/3 Szenen überhaupt nicht mehr vor, ebenso war relativ schnell alles offen gelegt, wo sich Isá uns Sailor das erste Mal begegnet sind. Ich war am Anfang wirklich sehr verwirrt, was noch alles passieren soll, wenn am direkt so viel passiert.

Die Problematik, die man glaubt erahnen zu können, ist es dann irgendwie doch nicht. Nachdem Sailor Isá gezeigt hat, dass er mit ihrer Familie zurecht kommt und für sie da ist, ist auch ihr Vertrauen ihm gegenüber enorm stark. Und ab da war ich sehr zwiegespalten. Denn natürlich war es toll, dass Isá Sailor verteidigt hat, als es darauf ankommt, aber so wirkte die Geschichte zu harmonisch. Nachdem Isá ihre Bedenken, wegen Sailors Alter überwunden hatte war zwischen den beiden alles in Ordnung. Ganz zum Schluss kam etwas auf, was aber innerhalb von wenigen Szenen abgearbeitet wurde. Ich habe mir etwas mehr Spannung und Drama gewünscht, denn bei den beiden lief es so reibungslos, das man beim Lesen ein wenig von den Nebencharakteren abgelenkt wurde.

Denn diese sind wirklich der Wahnsinn. Isás beste Freundin und deren Liebesgeschichte (aus dem kommenden Band 2) hat mich total in den Bann gezogen. Ich wollte unbedingt wissen zwischen ihr und Sailors Kumpel noch so alles passiert. Ebenso ist Isás Schwester ein toller Charakter, mit einer starken Persönlichkeit, die mir sehr gut gefallen hat.

Schlussendlich kann ich sagen, dass mir die Geschichte schon sehr gut gefallen hat, aber ich denke, dass Band 2 ein wenig spannender sein wird. Es ist ein toller Auftakt, der neugierig macht und man die Geschichten weiter verfolgen möchte.

Veröffentlicht am 29.07.2019

Endlich ist Jax an der Reihe!

Idol - Gib mir deine Liebe
0

Kristen Callihan zählt für mich zu einer meiner Lieblingsautorinnen, nachdem ich die GAME ON - Reihe von ihr gelesen habe. Da stand für mich auch direkt fest, dass ich die IDOL Reihe lesen muss. Band 1 ...

Kristen Callihan zählt für mich zu einer meiner Lieblingsautorinnen, nachdem ich die GAME ON - Reihe von ihr gelesen habe. Da stand für mich auch direkt fest, dass ich die IDOL Reihe lesen muss. Band 1 und 2 waren auch echt gut, aber am meisten habe ich mich auf Band 3 gefreut um endlich mehr über Jax zu erfahren. Aus den vorherigen Teilen wussten wir bereits, was ihm widerfahren ist und es war richtig gut, dass er noch ein Buch für sich selber bekam.

Ich mag an dem Teil, dass es diesmal nicht direkt um den Bandalltag ging. Ich liebe Musikergeschichten, aber hier fand ich hat es gut gepasst.

Zwar hätte man noch mehr auf Jax Vergangenheit eingehen können, aber ich fand dennoch das seine Probleme einen guten Platz im Lauf der Geschichte bekommen habe. Die Liebesgeschichte zwischen Stella und Jax beginnt verdammt witzig und man spürt direkt den Funken zwischen die beiden. Durch einen Zufall wohnt Stella, dann im gleichen Gebäude wie Jax und das Abenteuer beginnt.

Das Buch habe echt schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist der Autorin ist humorvoll und angenehm zu lesen, was ich bei ihr besonders mag. Man ist schnell im Geschehen und ich meistens so gefangen, dass ich ihre Bücher gerne direkt durchlese.

Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Problematik mit Stellas Dad mehr erklärt wird und ein bisschen mehr ausgearbeitet wird. Es war so schnell vorbei, wies angefangen hat, was ich ein wenig irritierend fand. Ansonsten ein tolles Buch aus einer fantastischen Reihe.

Freue mich schon auf Band 4 ♥

Veröffentlicht am 01.07.2019

Tolle neue Reihe entdeckt.

Lotus House - Sanfte Hingabe
0

Ich muss gestehen, ich hab mich wirklich ein wenig in die Reihe verguckt, auch wenn erst zwei Teile davon veröffentlicht sind. Aber die Aussicht, die es auf die kommenden Teile gibt, fand ich wirklich ...

Ich muss gestehen, ich hab mich wirklich ein wenig in die Reihe verguckt, auch wenn erst zwei Teile davon veröffentlicht sind. Aber die Aussicht, die es auf die kommenden Teile gibt, fand ich wirklich vielversprechend.
Aber nun zum Buch:Ich war mir erst unsicher, ob ich mit diesen Büchern beginnen möchte, denn die Dream Maker Reihe der Autorin hatte mir leider nicht wirklich gefallen. Aber der Aspekt mit dem Yoga und die wunderschönen Cover, haben mich schlussendlich überzeugt und Band 1 fand ich richtig gut (auch wenn ich über manche Begriffe sehr schmunzeln musste, da ich sie selbst ein wenig irritierend fand).

Nach Genevieves und Trents Geschichte, wollte ich dann auch Wissen, wie es um Genevieves beste Freundin steht von der wir bereits einen kurzen Einblick in Band 1 bekommen haben.

Amber und Dash sind eine Liebesgeschichte, die auf jeden Fall allerhand Spannungen und Überraschungen bereit hält. Der Schreibstil ist wirklich gut und es ließ sich super schnell lesen. Ich mochte die Freundschaft zwischen Genevieve und Amber wirklich sehr. Ich bin immer froh, wenn in Büchern intensive Freundschaften Platz finden. Und nicht nur so oberflächliche Gespräche stattfinden.

Ich LIEBE die Einbindung von Yoga und dessen Beschreibung. Auch die Komplikationen, die Dash und Amber während ihrer Beziehung überbrücken mussten, haben mich wirklich am Buch kleben lassen.

Ich habe diese Reihe für mich entdeckt und kann es gar nicht erwarten, dass es mit Band 3 weitergehen wird!

Veröffentlicht am 01.07.2019

Süße Geschichte für zwischendurch ♥

My Dearest Enemy
0

Ich habe dieses Buch gelesen, während einem Wochenende auf dem Festival. Eigentlich hatte ich geplant es mir für die 3/4 Tage auf zu teilen, aber plötzlich hatte ich es an einem Nachmittag durchgelesen. ...

Ich habe dieses Buch gelesen, während einem Wochenende auf dem Festival. Eigentlich hatte ich geplant es mir für die 3/4 Tage auf zu teilen, aber plötzlich hatte ich es an einem Nachmittag durchgelesen.

Daisy und Lucas hatte eine witzige Geschichte, die sich locker leicht dahin lesen lässt. Natürlich hat man sich in manchen Momente gefragt, ob Daisy nicht ein wenig übertreibt, aber irgendwie hat Lucas Charme dieses immer gut ausgeglichen (zumindest für mich).

SPOILER:
Ich mochte auch den Flashback beziehungsweise, die Erläuterung wie weit Lucas Gefühle für Daisy zurückreichen total gerne. Da war es Mal der Typ, der heimlich auch das Mädchen stand, was ich ganz erfrischend fand.

Von mir aus hätte das Buch ruhig etwas länger sein können und die Beziehung der beiden noch wenig ausbauen können, aber das ist wirklich nur ein kleiner Zusatz, der es für mich noch einen Ticker besser gemacht hätte.

Ich fand das Buch auf jeden Fall super und habe es echt gerne gelesen. Wer eine süße, leichte Liebesgeschichte sucht, wird dieses Buch lieben ♥