Profilbild von xfairytalewriter

xfairytalewriter

aktives Lesejury-Mitglied
offline

xfairytalewriter ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xfairytalewriter über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2019

Endlich ist Jax an der Reihe!

Idol - Gib mir deine Liebe
0

Kristen Callihan zählt für mich zu einer meiner Lieblingsautorinnen, nachdem ich die GAME ON - Reihe von ihr gelesen habe. Da stand für mich auch direkt fest, dass ich die IDOL Reihe lesen muss. Band 1 ...

Kristen Callihan zählt für mich zu einer meiner Lieblingsautorinnen, nachdem ich die GAME ON - Reihe von ihr gelesen habe. Da stand für mich auch direkt fest, dass ich die IDOL Reihe lesen muss. Band 1 und 2 waren auch echt gut, aber am meisten habe ich mich auf Band 3 gefreut um endlich mehr über Jax zu erfahren. Aus den vorherigen Teilen wussten wir bereits, was ihm widerfahren ist und es war richtig gut, dass er noch ein Buch für sich selber bekam.

Ich mag an dem Teil, dass es diesmal nicht direkt um den Bandalltag ging. Ich liebe Musikergeschichten, aber hier fand ich hat es gut gepasst.

Zwar hätte man noch mehr auf Jax Vergangenheit eingehen können, aber ich fand dennoch das seine Probleme einen guten Platz im Lauf der Geschichte bekommen habe. Die Liebesgeschichte zwischen Stella und Jax beginnt verdammt witzig und man spürt direkt den Funken zwischen die beiden. Durch einen Zufall wohnt Stella, dann im gleichen Gebäude wie Jax und das Abenteuer beginnt.

Das Buch habe echt schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist der Autorin ist humorvoll und angenehm zu lesen, was ich bei ihr besonders mag. Man ist schnell im Geschehen und ich meistens so gefangen, dass ich ihre Bücher gerne direkt durchlese.

Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Problematik mit Stellas Dad mehr erklärt wird und ein bisschen mehr ausgearbeitet wird. Es war so schnell vorbei, wies angefangen hat, was ich ein wenig irritierend fand. Ansonsten ein tolles Buch aus einer fantastischen Reihe.

Freue mich schon auf Band 4 ♥

Veröffentlicht am 01.07.2019

Tolle neue Reihe entdeckt.

Lotus House - Sanfte Hingabe
0

Ich muss gestehen, ich hab mich wirklich ein wenig in die Reihe verguckt, auch wenn erst zwei Teile davon veröffentlicht sind. Aber die Aussicht, die es auf die kommenden Teile gibt, fand ich wirklich ...

Ich muss gestehen, ich hab mich wirklich ein wenig in die Reihe verguckt, auch wenn erst zwei Teile davon veröffentlicht sind. Aber die Aussicht, die es auf die kommenden Teile gibt, fand ich wirklich vielversprechend.
Aber nun zum Buch:Ich war mir erst unsicher, ob ich mit diesen Büchern beginnen möchte, denn die Dream Maker Reihe der Autorin hatte mir leider nicht wirklich gefallen. Aber der Aspekt mit dem Yoga und die wunderschönen Cover, haben mich schlussendlich überzeugt und Band 1 fand ich richtig gut (auch wenn ich über manche Begriffe sehr schmunzeln musste, da ich sie selbst ein wenig irritierend fand).

Nach Genevieves und Trents Geschichte, wollte ich dann auch Wissen, wie es um Genevieves beste Freundin steht von der wir bereits einen kurzen Einblick in Band 1 bekommen haben.

Amber und Dash sind eine Liebesgeschichte, die auf jeden Fall allerhand Spannungen und Überraschungen bereit hält. Der Schreibstil ist wirklich gut und es ließ sich super schnell lesen. Ich mochte die Freundschaft zwischen Genevieve und Amber wirklich sehr. Ich bin immer froh, wenn in Büchern intensive Freundschaften Platz finden. Und nicht nur so oberflächliche Gespräche stattfinden.

Ich LIEBE die Einbindung von Yoga und dessen Beschreibung. Auch die Komplikationen, die Dash und Amber während ihrer Beziehung überbrücken mussten, haben mich wirklich am Buch kleben lassen.

Ich habe diese Reihe für mich entdeckt und kann es gar nicht erwarten, dass es mit Band 3 weitergehen wird!

Veröffentlicht am 01.07.2019

Süße Geschichte für zwischendurch ♥

My Dearest Enemy
0

Ich habe dieses Buch gelesen, während einem Wochenende auf dem Festival. Eigentlich hatte ich geplant es mir für die 3/4 Tage auf zu teilen, aber plötzlich hatte ich es an einem Nachmittag durchgelesen. ...

Ich habe dieses Buch gelesen, während einem Wochenende auf dem Festival. Eigentlich hatte ich geplant es mir für die 3/4 Tage auf zu teilen, aber plötzlich hatte ich es an einem Nachmittag durchgelesen.

Daisy und Lucas hatte eine witzige Geschichte, die sich locker leicht dahin lesen lässt. Natürlich hat man sich in manchen Momente gefragt, ob Daisy nicht ein wenig übertreibt, aber irgendwie hat Lucas Charme dieses immer gut ausgeglichen (zumindest für mich).

SPOILER:
Ich mochte auch den Flashback beziehungsweise, die Erläuterung wie weit Lucas Gefühle für Daisy zurückreichen total gerne. Da war es Mal der Typ, der heimlich auch das Mädchen stand, was ich ganz erfrischend fand.

Von mir aus hätte das Buch ruhig etwas länger sein können und die Beziehung der beiden noch wenig ausbauen können, aber das ist wirklich nur ein kleiner Zusatz, der es für mich noch einen Ticker besser gemacht hätte.

Ich fand das Buch auf jeden Fall super und habe es echt gerne gelesen. Wer eine süße, leichte Liebesgeschichte sucht, wird dieses Buch lieben ♥

Veröffentlicht am 28.05.2019

Es macht einen süchtig

The Opposite of You
2

Als ich den Klappentext gelesen habe in der Kombination mit dem Cover wusste ich, dieses Buch wird genau meinen Geschmack treffen.

Und siehe da es ist so gekommen. Wer ein Buch sucht, welches spannend ...

Als ich den Klappentext gelesen habe in der Kombination mit dem Cover wusste ich, dieses Buch wird genau meinen Geschmack treffen.

Und siehe da es ist so gekommen. Wer ein Buch sucht, welches spannend ist, gefühlvoll mit einem wundervollen Humor ist hier genau richtig.

Besonders der Anfang des Buches hat mich an den Seiten kleben lassen und neben den Protagonisten lernte ich wundervollen Nebenfiguren kennen, wie zum Beispiel Wyatt.

SPOILER

Vera hat eine schwere Vergangenheit und die Art und Weise, wie dies in diesem Buch vermittelt wird, ist schmerzlich real. Genauso wie die verletzliche Seite von Killian ihm einen tollen Tiefgang verliehen hat. Man spürt die Anziehung der beiden direkt vom ersten Moment an. Die Funken sprühen und wie sie sich am Anfang necken lässt einen mehr als nur schmunzeln. Man wünscht sich nichts mehr, als dass die beiden sich endlich küssen.

Ich habe dieses Buch wirklich gerne gelesen und wünschte mir bereits mit Band 2 weitermachen zu können, um wieder in dieser Welt zu versinken.

Der Anfang ist ruhig und die Entwicklung realistisch und nachvollziehbar. Am Ende beschleunigt es sich meiner Meinung nach zu sehr und das fand ich schade. Was aber nichts an meiner Meinung ändern konnte, es war nur irritierend, wie sich die Geschwindigkeit verändert hat.

Aber ansonsten habe ich dieses Buch geliebt!

Veröffentlicht am 02.04.2019

Ich habe so mit Daniel gelitten ♥

Up All Night
0

Dieses Buch von April Dawson hat mir viel besser gefallen, als "Still Broken", obwohl das an sich nicht schlecht war. Aber die Kleinigkeiten, die mich in diesem Buch gestört haben sind in "Up All Night" ...

Dieses Buch von April Dawson hat mir viel besser gefallen, als "Still Broken", obwohl das an sich nicht schlecht war. Aber die Kleinigkeiten, die mich in diesem Buch gestört haben sind in "Up All Night" nicht mehr zu finden.

SPOILER :)!

Taylor hat den beschissensten Tag ihres Lebens und da kommt ihr ehemaliger Nachbar und bester Freundin Daniel daher und rettet ihr den Tag beziehungsweise ihre gesamte Situation. Durch eine Notlüge schafft er es das Taylor in seine WG mit einzieht.

Wir erfahren, dass er bereits seit seiner Kindheit verliebt ist in Taylor und man oh man, habe ich mit diesem Jungen gelitten. Die Art und Weise wie seine Gefühle für sie beschrieben worden sind, sind einfach nur der Wahnsinn. Es war so verzehrend und traurig, das man einfach nur wollte, dass er es ihr doch endlich sagt.

Taylor wiederum scheint das einfach jahrelang nicht gesehen zu haben, was ich nachvollziehbar finde. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Es war kein hinterlistiges Spiel von ihr, sondern einfach ein Mädchen was ihren besten Freund wieder bekommen hat und dann über ihre aufkommenden Gefühle verwirrt ist. Taylor ist eine unglaublich sympatische Protagonistin. Sie hat einen starken Charakter zwar ihre Schwächen, aber alles passt rundherum zusammen und man kann sich gut mit ihr identifizieren.

Daniel. Ihm kann man eigentlich nicht böse sein. Natürlich war es falsch solange zu lügen, aber ich muss gestehen ich habe die meiste Zeit einfach nur mit ihm gelitten und auf sein Happy - End gehofft!

Und zu den Nebencharakteren: die sind fantastisch ausgearbeitet. Grace & Addy einfach fantastisch ebenso wie Robbs Schwester. Die Einbindung des Themas Sexualität und sexuelle Orientierung war sehr gut. Die verschiedenen Arten damit umzugehen. Miranda, Charlotte und Luke einfach toll.

Dann dieser Teaser zum zweiten Teil und die Ahnung, die man bekommt was dort Thema sein könnte. Ich bin schon gespannt, ob es so kommt wie ich es vermute. Haha :)

"Up All Night", ist bereits jetzt eines meiner April Favoriten.