Cover-Bild Das Geheimnis der Night Sky

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,20
inkl. MwSt
  • Verlag: Jungjohann, Oliver
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 354
  • Ersterscheinung: 18.01.2016
  • ISBN: 9783981768428
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Oliver Jungjohann

Das Geheimnis der Night Sky

Die Wasserfall-Trilogie Band 2
Oliver Jungjohann (Illustrator)

Das mysteriöse Verschwinden des Forschungsschiffes 'Night Sky' vor langer Zeit ist nicht das einzige Abenteuer, auf das sich die zwölfjährige Finja und ihr jüngerer Bruder Aaron einlassen müssen. Auch außerhalb der Elfenwelt, die die beiden entdeckt hatten, bereitet das Leben den Geschwistern mit ihren Freunden und Verwandten eine Menge Aufgaben, und Finja entdeckt den Zauber der Liebe. Finja und Aaron begeben sich tatsächlich nach langer Vorbereitung in Italien auf eine gefährliche Expedition, um das Rätsel der 'Night Sky' zu lösen...
Band 2 der Wasserfall-Trilogie ist die Fortsetzung der spannenden Erlebnisse der Geschwister. Aber auch außerhalb der fantastischen Elfenwelt gibt es viele aufregende Momente! Welche Entwicklung nimmt die Liebe zwischen der jungen Finja und ihrem Freund Toni?
Buchtrailer zur Wasserfall-Trilogie: https://www.youtube.com/watch?v=xg_R6S7lPwI

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2019

Abenteuer, Liebe, Zusammenhalt

0

Finja sucht nach einem Hinweis auf das nächste Geheimnis der Wasserfallwelt. Sie vermutet eine weitere Pforte in Italien. Genau dort wo sie vor Jahren ein geheimnisvolles Holzstück mit einer Gravur gefunden ...

Finja sucht nach einem Hinweis auf das nächste Geheimnis der Wasserfallwelt. Sie vermutet eine weitere Pforte in Italien. Genau dort wo sie vor Jahren ein geheimnisvolles Holzstück mit einer Gravur gefunden hat. Durch Nachforschungen stößt sie auf das dort im Jahr 1873 verschollene Forschungsschiff Night Sky. Also überredet sie ihre Eltern im Sommer wieder ihren Urlaub in Italien zu verbringen....

"Das Geheimnis der Night Sky" ist der 2. Band einer Trilogie für Jugendliche ab 12 Jahren und enthält einen geringen Fantasyanteil. Um die Charaktere besser verstehen zu können, ist es ratsam mit Band 1 "Hinter dem Wasserfall" zu beginnen. Aus Sicht von Finja wird in einem flüssigen Schreibstil das Leben der Geschwister mit ihren Freunden, Eltern und Verwandten erzählt. Dabei packt der Autor auch ein schwieriges Thema an. Das jedoch altersgerecht, ohne den Finger zu erheben. Bietet aber auch gleichzeitig eine Lösungsmöglichkeit an. Was ich in der Form sehr gelungen fand. Auch einige Aktivitäten, wie die Reitertage, lernt man kennen. Diese Passage hat mir nicht ganz so gut gefallen. Hier wurde sehr viel über Pferdepflege, Parcours etc. erklärt. Was mir persönlich etwas zu lang war und ich auch nicht wirklich verstanden habe, warum Finja alles erklärt, wenn dies doch ein Ferienprogramm auf einem Reiterhof mit Betreuung ist. Ein weiteres großes Thema in dem Band ist die erste große Liebe zwischen Finja und Toni und den ersten näheren intimen Kontakt der beiden. Dies wurde einfühlsam erzählt und ich konnte mich gut in die beiden hineinversetzen. Zum Schluss erleben Finja und ihr Bruder Aaron noch ein großes Abenteuer in Italien und es wurde noch einmal spannend.
Noch ein Wort zu den Eltern der Geschwister. Sie sind extrem verständnisvoll und tolerant. Solche kann sich nur jedes Kind wünschen. Wenn sie aber wüssten in welche Gefahr die beiden sich manchmal begeben......
Fazit: Ein gelungene Fortsetzung der Wasserfall Trilogie, in der der Fantasyanteil eher gering ist. Einige interessante und wichtige Themen für Jugendliche werden gefühlvoll und altersgerecht erzählt. Auch für Erwachsene lesenswert.

Veröffentlicht am 17.03.2018

Liebe, Glück und Neugier... Das Abenteuer geht weiter!

0

Das Geheimnis der Night Sky ist der 2. Band der Wasserfalltrilogie und schließt direkt an den ersten an. Finja und Aaron haben zwar die Elfenwelt gerette, aber das Abenteuer ist noch lange nicht vorbei ...

Das Geheimnis der Night Sky ist der 2. Band der Wasserfalltrilogie und schließt direkt an den ersten an. Finja und Aaron haben zwar die Elfenwelt gerette, aber das Abenteuer ist noch lange nicht vorbei für die beiden schlauen Kinder! Denn jetzt geht es auf Spurensuche über das Geheimnis des mysteriösen Verschwindens der Night Sky. Steht es vielleicht in Verbindung mit der Wasserfallwelt?....

Auch hier ist der Schreibstil wieder einmal total jugendlich, leicht und gut mitzuverfolgen. Ganz besonders die relativ kurzen Kapitel (deren Überschriften immer total passend sind) lassen den Lesefluss fließen und einem doch Zeit Luft zu schnappen oder etwas anderes zu machen ohne mittendrin aufzuhören! Finja und Aaron erleben wieder vielerlei Dinge, dabei kommen Jugendthemen auf, die heutzutage (leider) nicht allzu unbekannt sind....

Finja ist wieder total abenteuerlustig wie ihr Bruder und zusammen hecken sie wieder etwas aus um dem Geheimnis der Night Sky auf die Schliche zu kommen. Dass sie dabei sogar das Land verlassen müssen, ist jedoch kein Hindernis für sie...
Finja gefällt mir in diesem Teil sogar noch mehr. Ihre Gefühle und Gedanken konnte ich sehr gut nachvollziehen und ihre noch aufkeimende Beziehung zu Toni ist einfach total goldig und süß!

Aaron begleitet seine Schwester und ist auch total aufgeregt etwas Neues zu erleben und entdecken! Auch unternimmt er jetzt viel mehr mit seinen Freunden und seinem Vater als früher und er wird sehr viel "erwachsener" wie ich finde. Ihn mochte ich auch total auch wenn er doch hier mehr im Hintergrund agiert hat :)

Diesmal werden Finjas Freunde und auch Toni mehr fokussiert und bekommen dadurch mehr Tiefe, was super ist, da es die Geschichte schön umschließt.

Ein schöner 2. Teil mit vielen Überlegungen und Abenteuern und tollen Bildern und viel mehr Gefühl. Auch bekannte Jugendthemen werden hier schön aufgegriffen und für diesen Teil gibt es von mir wieder abenteuerlustige 4****!!

Veröffentlicht am 02.01.2018

Fantasievolle Story, auch über die ungesagten Dinge

0

Eine schöne, fantasievolle Geschichte, die nicht zögert, auf Dinge hinzuweisen, über die man sonst nicht spricht.

Inhalt: "Das Geheimnis der Night Sky" von Oliver Jungjohann ist der zweite Teil seiner ...

Eine schöne, fantasievolle Geschichte, die nicht zögert, auf Dinge hinzuweisen, über die man sonst nicht spricht.

Inhalt: "Das Geheimnis der Night Sky" von Oliver Jungjohann ist der zweite Teil seiner Wasserfall-Trilogie, der sich unabhängig vom ersten lesen lässt.
Es geht um Finja und Aaron, Geschwister, die in der normalen Welt leben und eine Pforte in eine Parallelwelt entdeckt haben. Nun versuchen sie, mit diesem Wissen mehr über ein verschwundenes Schiff herauszufinden.
Gleichzeitig geht es auch um Freundschaft, Familie, erste Liebe und viel mehr.

Meine Meinung: Ich habe auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Teil schnell in die Geschichte hineingefunden. Es war leicht zu verstehen.
Einige wirklich schön gestaltete Bilder veranschaulichen das Geschehen und machen das Buch zu einem echten Schmuckstück.
Besonders das Cover hat mich von Anfang an auf das Buch aufmerksam gemacht und weckt die Neugierde.
Inhaltlich zögert der Autor nicht, auf Themen, über die außerhalb der Schule nicht gesprochen wird, hinzuweisen und seine Charaktere mit sehr realen Problemen zu konfrontieren.
Das gibt dem Roman noch mehr Tiefe und lässt die fantasievolle Geschichte realer erscheinen.
Auch wenn es in dem Buch um eine Fantasiewelt geht, steht diese nicht zu sehr im Vordergrund. An dieser Stelle ist ein gutes Mittelmaß gefunden worden, sodass es nicht langweilig wird.
Der Schreibstil des Autors ist flüssig und gut zu lesen. An einigen wenigen Stellen bin ich über Ausdrücke gestolpert, die meiner Meinung nach so nicht von Kindern/Jugendlichen benutzt werden würden.
Die Charaktere sind sehr real und sympathisch. Finja und Aaron sind in vielerlei Hinsicht normale Kinder, die man deswegen gut verstehen kann.

Mein Fazit: Insgesamt gefällt mir der zweite Teil der Wasserfalltrilogie sehr gut und ich empfehle ihn gerne weiter. Man merkt auf jeder Seite, dass viele Gedanken und viel Herzblut in dieser Geschichte stecken!

Veröffentlicht am 03.12.2017

Super Buch

0

Finja und ihr Bruder Aaron haben nach ihrer aufregenden Entdeckung keine Zeit zum verschnaufen, denn nach dem ersten Rätsel des verschwundenen Vogels, stehen die Geschwister nun vor einem neuen Geheimnis.
Sie ...

Finja und ihr Bruder Aaron haben nach ihrer aufregenden Entdeckung keine Zeit zum verschnaufen, denn nach dem ersten Rätsel des verschwundenen Vogels, stehen die Geschwister nun vor einem neuen Geheimnis.
Sie wollen herausfinden, was es mit dem verschwunden Schiff, der „Night Sky“ auf sich hat und sie versuchen die zweite Pforte ins Elfenreich zu finden.
Um diese Rätel zu lösen, begeben sie sich sogar in ein anderes Land.

Das Cover des Buches gefällt mir sehr. Alles auf diesem Cover passt so gut zum Inhalt des Buches. Die Höhle, die Liebenden und die Taucher. Es passt auch sehr gut zum Cover des ersten Bandes.

Der Schreibstil ist einfach zu lesen. Es macht Spaß sich mit auf die Suche zu begeben. Oliver macht es möglich, dass man sich gut in die beiden hineinfühlen kann. Die Sprache ist immer noch einfach und gut zu verstehen, aber man merkt, dass die beiden Protagonisten in diesem Buch älter werden.
Besonders realistisch sind die Dialoge zwischen den Heranwachsenden.
Es gibt viele spannende Momente.
Ganz besonders an diesem Buch ist die Altersklasse. Finja befindet sich in dem Alter zwischen Kindheit und Jugend. Zu diesem Thema gibt es sehr wenig Bücher und deswegen finde ich es einfach genial hier den Schwerpunkt zu legen.
Viele der Fragen, die Finja beschäftigen, sind mir nicht unbekannt und ich konnte sie meistens nur zu gut verstehen.
Es geht um Themen die den Kindern in diesem Alter wichtig sind. Es geht um Mut, Freundschaft, Vertrauen und Liebe.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es sehr gerne weiter.
Auf den dritten Teil freue ich mich wahnsinnig. Ein kleines vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

Veröffentlicht am 26.11.2017

toller 2. Band für Kinder in der Übergangszeit zum Teenager

0

Nighty Sky ist der 2. Band der Wasserfall-Trilogie von Olilver Jungjohann.
Nachdem Finja und Aaron im 1. Band die Elfenwelt entedeckt haben, sind sie nun dem Geheimnis der Nighty Sky auf der Spur. Aber ...

Nighty Sky ist der 2. Band der Wasserfall-Trilogie von Olilver Jungjohann.
Nachdem Finja und Aaron im 1. Band die Elfenwelt entedeckt haben, sind sie nun dem Geheimnis der Nighty Sky auf der Spur. Aber was hat das Schiff mit der Elfenwelt zu tun? In Italien hoffen die Geschwister Antworten zu finden. Aber auch im normalen Leben müssen sie sich Herausforderungen stellen.

Der 2. Band hat mich genauso beeindruckt wie bereits der Vorgänger. In diesem greift Oliver Jungjohann, wie bereits im 1. Band, die Veränderungen die sich im Teenageralter ergeben geschickt auf und arbeitet sie in seine Geschichte ein. Auch diesmal geht es sehr viel um Vetrauen, Mut und vor allem Freundschaft, aber auch die erste richtige Liebe findet hier ihren Platz. Außerdem greift der Autor ein wirklich schwieriges Thema auf. Was passiert, wenn zu Hause nicht alles "normal" und "gut" ist, sondern die Eltern sich nicht für ihr Kind interessieren. Wie können die Freunde mit so einer Situation umgehen?

Überhaupt gelingt es Oliver Jungjohann den Lesern genau das Empfinden zu vermitteln was die einzelenen Personen gerade fühlen. Das ist einfach wundervoll! Dieses Buch ist mit sehr viel Feingefühl geschrieben und ich kann es nur wärmsten empfehlen!