Cover-Bild Der Räuber Hotzenplotz 1: Der Räuber Hotzenplotz

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 01.08.1962
  • ISBN: 9783522105903
Otfried Preußler

Der Räuber Hotzenplotz 1: Der Räuber Hotzenplotz

| gebundene Ausgabe schwarz-weiß illustriert, ab 6 Jahren
F. J. Tripp (Illustrator)

Ein lustiges Abenteuer von Otfried Preußler für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren, das schon seit Generationen Kinder begeistert. Zum Vorlesen und Selbstlesen für die Grundschule mit vielen schwarz-weißen Bildern. 

Kasperl und sein Freund Seppel machen sich auf, den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, denn so einfach lassen Räuber sich nicht fangen. Werden es die beiden Freunde schaffen sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien? 

Alle Bände im Überblick: 

  • Band 1: Der Räuber Hotzenplotz
  • Band 2: Neues vom Räuber Hotzenplotz   
  • Band 3: Hotzenplotz 3
  • Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2020

Grandioses Hörspiel hat meinen 4-jährigen Sohn gefesselt

0

Inhalt:


Kasperl und Seppel machen sich auf, den wilden Räuber zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Dummerweise landen sie dabei in Hotzenplotz’ Falle …



Meinung:
Oje der Großmutter ...

Inhalt:


Kasperl und Seppel machen sich auf, den wilden Räuber zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Dummerweise landen sie dabei in Hotzenplotz’ Falle …



Meinung:
Oje der Großmutter wird ihre heißgeliebte Kaffeemühle geklaut, und zwar von niemand anderem als dem Räuber Hotzenplotz. Kasperl und Seppel fassen sofort einen tollkühnen Plan, um die Kaffemühle zurückzubekommen. Der Räuber Hotzenplotz soll in eine Falle gelockt werden. Ob dies gut geht?


Schlipperdibix - wer kennt ihn nicht den Räuber Hotzenplotz? Für viele Eltern ist der Räuber Hotzenplotz eine schöne Erinnerung an die eigene Kindheit und auch wenn ich selbst Räuber Hotzenplotz als Kind immer ein wenig unheimlich fand, wollte ich natürlich auch meinem Sohn diesen Klassiker näherbringen.

Mit seinen vier Jahren entsprach mein Sohn zwar nicht der angegebenen Altersklasse, er konnte der Geschichte jedoch ohne größere Probleme folgen und blieb die fast zwei Stunden konstant am Ball.

Natürlich hatte er ein paar Fragezeichen im Gesicht als es um Dinge wie Schnupftabak oder Kaffeemühle ging. Denn mit diesen Begriffen kann ein Kind der heutigen Zeit nicht mehr so viel anfangen. Das schöne Bild auf dem Booklet des Hörbuches zeigte ihm jedoch ganz genau was eine Kaffeemühle ist. Auf diesem ist nämlich die Großmutter abgebildet, wie sie auf ihrer Bank sitzt und Kaffee mahlt. Ich finde es toll, dass man den Kindern auf diese Art und Weise heute längst vergessene Dinge wie eine Kaffeemühle näherbringen kann.

Schon als ich Namen der vielen bekannten Hörbuchsprecher las, wusste ich sofort, dass es ein großer Hörspaß werden würde. Man merkt aber nicht nur, dass sich viel Mühe bei der Auswahl der Sprecher gegeben wurde, auch die akustischen Geräusche und das tolle Räuber Hotzenplotz Lied sind große Klasse. Das Räuber Hotzenplotz Lied avancierte innerhalb kürzester Zeit sowohl bei der Mama als auch beim Kind zu einem absoluten Ohrwurm und wird auch heute immer noch sehr gern gesungen.

Bei den Hörbuchsprechern trifft man auf bekannte Größen der Branche. So vertont Charly Hübner den kratzbürstigen und räuberischen Hotzenplotz. Tim Kreuer verleiht Kasperl seine Stimme und Julian Greis schlüpft in die Rolle von Seppel. Auch Jens Wawrczeck als Petrosilius Zwackelmann fand ich einfach nur großartig. Ilka Teichmüller verzaubert den Hörer zuerst als Unke und danach als Fee Amaryllis.
Weitere Sprecher sind Hedi Kriegeskotte als Großmutter, Till Huster als Wachtmeister Dimpfelmoser sowie Felix von Manteuffel als Erzähler.

Die Geschichte des Räuber Hotzenplotz wurde in diesem Hörspiel gekürzt und zusammengefasst, greift jedoch die wichtigsten Punkte der Geschichte auf. An manchen Stellen wurde sogar etwas hinzugefügt. So setzt sich in diesem Hörspiel Petrosilius Zwackelmann nicht einfach nur auf seinen Zaubermantel und fliegt nach Buxtehude. Viel mehr wurde sich für diese Vertonung ein toller Zauberspruch ausgedacht, mit dem der Zauberer sich in die Lüfte begibt.

Fazit:
Dieses grandiose Hörspiel hat es geschafft meinen Sohn die komplette Hörzeit über an die Geschichte zu fesseln. Beim Buch wäre er sicherlich nicht so lange am Ball geblieben. Hier jedoch wurde mit viel Liebe zum Detail eine schöne Fassung des Klassikers inszeniert. Besonders das Räuber Hotzenplotz Lied ist ein totaler Ohrwurm für Groß und Klein.
Räuberische 5 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2019

Wunderbare Kindergeschichte

0

Ich habe die Geschichte meiner Tochter vorgelesen und das Buch hat uns beiden gefallen. Die Geschichte rund um die Großmutter, Kasperl, Seppel und natürlich den Räuber Hotzenplotz ist kindgerecht, aber ...

Ich habe die Geschichte meiner Tochter vorgelesen und das Buch hat uns beiden gefallen. Die Geschichte rund um die Großmutter, Kasperl, Seppel und natürlich den Räuber Hotzenplotz ist kindgerecht, aber auch für Erwachsene schön zu lesen. Ich mag besonders die mitunter schrägen Charaktere, die aber immer liebenswert sind. Selbst der etwas schusselige Räuber Hotzenplotz ist für die Kleinen nicht zu gruselig, sondern sorgt für schöne Spannung. Also eine klare Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 21.10.2018

Kindheitserinnerungen

0

Otfried Preußler hat mit diesem Buch schöne Erinnerungen an meine Kindheit hinterlassen. Sein Schreibstil ist einfach gehalten und es fällt auch Kindern somit sehr leicht der Geschichte zu folgen. Als ...

Otfried Preußler hat mit diesem Buch schöne Erinnerungen an meine Kindheit hinterlassen. Sein Schreibstil ist einfach gehalten und es fällt auch Kindern somit sehr leicht der Geschichte zu folgen. Als Kind habe ich das Buch verschlungen und das nicht nur einmal.

Kasperls und Seppel müssen der Oma helfen, um an ihre Kaffeemühle zu retten. Dabei folgen sie der Spur und geraten an den Räuber Hotzenplotz. Die beiden Jungen lassen sich gute Ideen einfallen, um wieder aus den Fängen zu geraten.

Eine tolle Geschichte, die ich auch als Kasperletheater gesehen habe und sehr empfehlen kann.

Veröffentlicht am 14.04.2017

Eine witzige Räubergeschichte

0

Eine schöne und witzige Geschichte wie Kasperl und Seppel mit einer Idee versuchen den Räuber Hotzenplotz zu stellen. Den dieser hat die Kaffemühle der Großmutter gestohlen.
Mit viel geschickt und einer ...

Eine schöne und witzige Geschichte wie Kasperl und Seppel mit einer Idee versuchen den Räuber Hotzenplotz zu stellen. Den dieser hat die Kaffemühle der Großmutter gestohlen.
Mit viel geschickt und einer lustigen Verwechslung wird einer sehr schöne spannende Geschichte erzählt.
Der Schreibstill ist einfach super für Kinder, die mit dem lesen anfangen. So fängt Lesebegeisterung an.
Ein Kinderklassiker schlecht weg hin.