Cover-Bild Nach dir der Tod
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: tolino media
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 268
  • Ersterscheinung: 03.10.2022
  • ISBN: 9783754673751
Phillip Eilinger

Nach dir der Tod

Thriller
Er ging die Messer durch. Begutachtete die Klingen, wechselte sie, wog sie in seinen Händen. Heute würde sie niemand stören. Hannas Welt liegt in Trümmern: Die Trennung von ihrem Mann und der Verlust ihrer Kinder haben sie in ein dunkles Loch katapultiert. Ihre Vergangenheit ertränkt sie in Alkohol, doch das ändert nichts an der Leere, die sie langsam aufzufressen droht, während ihr das Schlimmste erst noch bevorsteht. Als sie und ihre Kinder plötzlich von einem Unbekannten bedroht werden, beginnt eine blutige Hetzjagd, die sie an den Rand der Verzweiflung treibt. Gemeinsam mit dem einzigen Freund, der ihr geblieben ist, versucht sie dem Psychopathen zu entkommen und das tödliche Spiel zu beenden. Phillip Eilingers Roman ist ein gnadenloser, emotionsgeladener Psychothriller über Liebe, Hass und die vielseitigen Gesichter der Angst.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2022

Er lauert im Schatten.

0

Er lauert im Schatten.
Hannas Leben scheint langsam aber stetig den Bach runterzugehen. Ihre Ehe ist gescheitert, ihre Kinder leben beim Vater und der Alkohol wird zu ihrem besten Freund.

Als kompromittierende ...

Er lauert im Schatten.
Hannas Leben scheint langsam aber stetig den Bach runterzugehen. Ihre Ehe ist gescheitert, ihre Kinder leben beim Vater und der Alkohol wird zu ihrem besten Freund.

Als kompromittierende Fotos von ihr auftauchen und Drohnachrichten eingehen, ist sie sich sicher, dass ein Stalker hinter ihr her ist. Zeitgleich treibt ein Psychopath sein Unwesen. Wem kann Hanna noch trauen?

Eine guter Thriller, der im Laufe der Geschichte an Fahrt aufnimmt. Es gibt interessante Charaktere, von denen einige verdächtig sind. Man kann Hannas Ohnmacht fühlen, ihre Angst. Manchmal finde ich ihre Handlungen unüberlegt.

Erzählt wird aus ihrer Sicht, mit kleinen Einblendungen des Täters.

Ich fühlte mich gut unterhalten. Spannung ist vorhanden, die Geschichte stimmig und das Ende überzeugend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.11.2022

Super spannend

0

Der Einstieg, mit dem ersten Kapitel, ist schon direkt fesselnd und hat mich schon begeistert. Danach geht es "zurück zum Anfang " und wir lernen Hanna, mit all ihren Problemen kennen...

Die Charaktere ...

Der Einstieg, mit dem ersten Kapitel, ist schon direkt fesselnd und hat mich schon begeistert. Danach geht es "zurück zum Anfang " und wir lernen Hanna, mit all ihren Problemen kennen...

Die Charaktere gefallen mir, in ihren einzelnen Rollen sehr gut und es passt einfach, wie sich alles entwickelt.

Durch den flüssigen, fesselnden Schreibstil und natürlich die Spannung, die immer weiter Anstieg, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Außerdem gibt es so einige Wendungen, die völlig überraschend kamen und mich teilweise erschüttert haben, weil ich überhaupt nicht damit gerechnet habe.

Natürlich wird es zwischenzeitlich auch sehr Psycho, blutig und brutal ... Ich litt, kämpfete und hoffte mit Hanna. Eine sehr mitreißende, spannende und emotionale Story.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2022

kämpferisch ...

0

Klappentext / Inhalt:

Er ging die Messer durch. Begutachtete die Klingen, wechselte sie, wog sie in seinen Händen. Heute würde sie niemand stören. Hannas Welt liegt in Trümmern: Die Trennung von ihrem ...

Klappentext / Inhalt:

Er ging die Messer durch. Begutachtete die Klingen, wechselte sie, wog sie in seinen Händen. Heute würde sie niemand stören. Hannas Welt liegt in Trümmern: Die Trennung von ihrem Mann und der Verlust ihrer Kinder haben sie in ein dunkles Loch katapultiert. Ihre Vergangenheit ertränkt sie in Alkohol, doch das ändert nichts an der Leere, die sie langsam aufzufressen droht, während ihr das Schlimmste erst noch bevorsteht. Als sie und ihre Kinder plötzlich von einem Unbekannten bedroht werden, beginnt eine blutige Hetzjagd, die sie an den Rand der Verzweiflung treibt. Gemeinsam mit dem einzigen Freund, der ihr geblieben ist, versucht sie dem Psychopathen zu entkommen und das tödliche Spiel zu beenden. Phillip Eilingers Roman ist ein gnadenloser, emotionsgeladener Psychothriller über Liebe, Hass und die vielseitigen Gesichter der Angst.

Cover:

Das Cover ist stimmungsvoll mit dem Stacheldraht und macht neugierig darauf, was dahinter steckt. Optisch und auch farblich finde ich es gut umgesetzt und ansprechend.

Meinung:

Ein sehr gelungenes und spannendes Erstlingswerk, das es schafft, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten.

Es beginnt bereits sehr spannend und baut diese bereits am Anfang auf, dann wird ausreichend Raum gegeben, damit sich die Charaktere entfalten und am Ende wird mit spannenden und überraschenden Wendungen ein weiteres Zeichen gesetzt.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und besonders bei Hanna merkt man ihre Verzweiflung ihr Leben wieder in den Begriff zu bekommen und auch ihre Ängste und Emotionen werden nachvollziehbar vermittelt. Dennoch ist sie auch sehr kämpferisch, besonders wenn es um ihre Kinder geht. Auch die Entwicklungen im Verlauf haben mir sehr gut gefallen.

Inhaltlich wird hier jedoch noch nicht zu viel verraten, daher halte ich mich hier mit weiteren Details zurück.

Der Schreibstil ist fesselnd und spannend und es lässt sich so sehr gut und flüssig lesen. Man kommt schnell und gut in Handlungen und Protagonisten hinein. Die einzelnen Abschnitte bzw. Kapitel haben eine angenehme Länge und lassen sich gut lesen.

Packend und fesselnd, kommt man gut in die Charaktere hinein, und erlebt und leidet so in der Geschichte mit, und fragt sich des häufigeren, warum? Emotionen werden gut herübergebracht, Spannung und Unterhaltung sind gegeben und eine klare Empfehlung von mir.

Fazit:

Spannender und packender Verlauf, einer starken und authentischen Protagonistin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2023

Ein emotionsgeladener Psychothriller

0

Hannas Welt liegt in Trümmern. Sie ist geschieden und die Kinder leben beim Vater. Sie hat sich dem Alkohol verschrieben, nur, löst der wirklich alle Probleme?
Die Leere in ihrem Leben nimmt überhand und ...

Hannas Welt liegt in Trümmern. Sie ist geschieden und die Kinder leben beim Vater. Sie hat sich dem Alkohol verschrieben, nur, löst der wirklich alle Probleme?
Die Leere in ihrem Leben nimmt überhand und plötzlich wird sie von einem Unbekannten bedroht...

Der Autor beschreibt in 37 Kapiteln, wie die Geschichte sich weiter entwickelt und Fahrt aufnimmt.
Der Spannungsbogen wird gut gehalten und es entwickeln sich interessante Charaktere.

Phillip Eilinger hat einen flüssigen Schreibstil, der gut zu lesen ist.
Das handliche Buch hat mich prima unterhalten, so dass ich hierfür gerne 4* vergebe mit einer Kaufempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2022

Gelungenes Erstlingswerk

0

Ein neuer Stern am Thrillerbuchhimmel - mal schauen wie hell er leuchtet....! - so dachte ich mir und begann zu lesen.

Der Klappentext und das Cover hatten mich in ihren Bann gezogen - und auch die Lektüre ...

Ein neuer Stern am Thrillerbuchhimmel - mal schauen wie hell er leuchtet....! - so dachte ich mir und begann zu lesen.

Der Klappentext und das Cover hatten mich in ihren Bann gezogen - und auch die Lektüre war ein Vergnügen und bot mir einen tollen Thrill!
Anfangs werden viele Fragen aufgeworfen... und dann geht es daran, alles nach und nach aufzuklären. Das geschieht mit einem guten Spannungsbogen und interessanten Charakteren.
Ein paar wenige Kleinigkeiten störten den Lesefluss etwas... Nichtsdestotrotz kam ich voll auf meine Kosten und freu mich auf mehr von Ph. Eilinger!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere