Cover-Bild Der Ruf des Kuckucks
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Kriminalromane und Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 30.11.2013
  • ISBN: 9783837124989
Robert Galbraith

Der Ruf des Kuckucks

Dietmar Wunder (Sprecher), Wulf Bergner (Übersetzer), Christoph Göhler (Übersetzer), Kristof Kurz (Übersetzer)

Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht!

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch Strike ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während er immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert Strike Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks" ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

(3 mp3-CDs, Laufzeit: 16h)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.09.2021

Ein Hörbuch, bei dem man zeitweilig das Gruseln lernt

0

Cormoran Strike ist ein in jeder Hinsicht heruntergekommener Privatdetektiv, wie er im Buche steht. Ein lukrativer Auftrag könnte ihn retten, und den bekommt er überraschend, als ein prominentes Model ...

Cormoran Strike ist ein in jeder Hinsicht heruntergekommener Privatdetektiv, wie er im Buche steht. Ein lukrativer Auftrag könnte ihn retten, und den bekommt er überraschend, als ein prominentes Model vom Balkon ihres Hauses in den Tod stürzt. Denn der Bruder der bekannten Lula Landry glaubt nicht an einen Selbstmord…
J.K. Rowling kann unglaublich gut und beeindruckend schreiben, was ihr natürlich auch bei ihrem ersten Kriminalroman ausgezeichnet gelungen ist. Strike wirkt nicht wie ein Sympathieträger, seine Situation ist eher etwas abstoßend, sämtliche Umstände verursachen Unbehagen, aber je weiter die Handlung fortschreitet, desto mehr entwickelt man Verständnis und auch Bewunderung dafür, wie klug er die Ermittlungen vorantreibt. Seine liebenswerte und umsichtige Assistentin Robin dagegen schließt man sofort ins Herz.
Die Geschichte ist unheimlich dicht und intensiv, erfordert Konzentration und besticht durch jede Menge Details, die – erst viel später, völlig undurchsichtig und unvorhersehbar – zu einer Lösung des Falls führen. Ein sehr spannender Plot, der von Dietmar Wunder exzellent eingelesen wurde. Seine Stimmwechsel sind unbeschreiblich, unterstreichen düstere Situationen und sorgen nicht selten für Gänsehaut.
Ein fesselndes Hörbuch, das man unbedingt empfehlen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2019

Mr. Kautzig und Ms. Clever ... mir gefallen Cormoran und Robin sehr gut!

0

Der Auftakt zu einer neuen Krimireihe … ah, sowas liebe ich ja sehr! Fast kam es mir ein wenig vor als rückte der eigentlich Kriminalfall oft ein wenig ins Abseits, was mich persönlich gar nicht gestört ...

Der Auftakt zu einer neuen Krimireihe … ah, sowas liebe ich ja sehr! Fast kam es mir ein wenig vor als rückte der eigentlich Kriminalfall oft ein wenig ins Abseits, was mich persönlich gar nicht gestört hat. Mir hat es gut gefallen wie die Autorin – ja, Robert Galbraith ist eine Frau – die einzelnen Charaktere im Detail beschrieben hat. Wenn ich mich auf eine längere Reihenbekanntschaft einlasse, möchte ich schließlich wissen, mit wem ich es zu tun habe. Ob der Fall selbst spektakulär war oder nicht, möchte ich hier eigentlich gar nicht beurteilen. Spektakulär waren jedoch auf jeden Fall Cormoran Strike und seine „temporäre“ Assistentin Robin Ellacoth. Die könnten sich doch glatt zum Dreamteam entwickeln … freue mich auf die nächsten Teile, die Gott sei Dank schon bereit liegen … ich vergebe nicht ganz die Bestnote, denn hier ist noch ein wenig Luft nach oben.

Veröffentlicht am 24.05.2019

Cormoran Strike ermittelt

0

Lula Landry, ein gefragtes Model, stürzt in London von einem Balkon. Für die ermittelten Beamten steht der Fall schnell fest: Es handelte sich um Selbstmord. Lulas Bruder beauftragt jedoch den Privatdetektiv ...

Lula Landry, ein gefragtes Model, stürzt in London von einem Balkon. Für die ermittelten Beamten steht der Fall schnell fest: Es handelte sich um Selbstmord. Lulas Bruder beauftragt jedoch den Privatdetektiv Cormoran Strike nach dem Mörder zu suchen. Afghanistan Veteran Strike nimmt die Ermittlungen auf und bringt allerhand Ungereimtheiten und Erschreckendes aus der Welt der schönen und Reichen ans Tageslicht.

Mit "Der Ruf des Kuckucks" hat J.K. Rowling alias Robert Galbraith ihr Krimidebüt rund um den kauzigen Privatdetektiv Strike erschaffen. Es ist ihr v.a. dank dieses Protagonisten gelungen, den Hörer zu fesseln. Dennoch kann auch Cormoran Strike nicht über die eine oder andere Länge hinwegtäuschen.

Veröffentlicht am 12.07.2019

Manchmal etwas langatmig

0

Oh was war ich aufgeregt, als ich entdeckte, dass J.K.Rowling unter einem Pseudonym Krimis schreibt. Der Krimi war an sich nicht schlecht, doch war er sehr langatmig und deshalb machte es mir streckenweise ...

Oh was war ich aufgeregt, als ich entdeckte, dass J.K.Rowling unter einem Pseudonym Krimis schreibt. Der Krimi war an sich nicht schlecht, doch war er sehr langatmig und deshalb machte es mir streckenweise nicht wirklich Spaß, weiterzuhören. Aber natürlich wollte ich wissen, wer der Mörder war und so hielt ich durch. Der Sprecher des Hörbuchs ist sehr gut, hat den Charakteren entsprechend anders gesprochen und hat auch eine angenehme Stimme.