Cover-Bild A. S. Tory und das Spiel mit der Zeit
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: tredition
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 264
  • Ersterscheinung: 13.08.2021
  • ISBN: 9783347369092
S. Sagenroth

A. S. Tory und das Spiel mit der Zeit

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.11.2021

Mein liebster Band bisher

0

Sommer 2020. Ganz Deutschland leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie und auch Sid hat seine gute Freundin Chiara schon eine Weile nicht mehr gesehen. Da kommt eine überraschende E-Mail von Mr. Tory ...

Sommer 2020. Ganz Deutschland leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie und auch Sid hat seine gute Freundin Chiara schon eine Weile nicht mehr gesehen. Da kommt eine überraschende E-Mail von Mr. Tory zur rechten Zeit. Der bietet den beiden zwar dieses Mal kein Abenteuer im Ausland an, dafür aber eine Reise in die Vergangenheit. In Frankfurt am Main sollen sie in einer Villa, die verkauft werden soll, die persönlichen Gegenstände der Besitzer durchsehen. Dabei machen sie einige spannende Entdeckungen und kommen einer großen Familientragödie auf die Spur.

„A.S. Tory und das Spiel mit der Zeit“, der vierte Band der Reihe um den mysteriösen Mr. Tory, wird hauptsächlich aus der Perspektive des Protagonisten Sid erzählt; es werden allerdings auch immer wieder Transkripte von Tonbändern eingestreut, die Arne, der verstorbene Sohn der Familie Sachert, aufgenommen hatte. Das macht die gesamte Geschichte noch um einiges emotionaler und vermittelt den Eindruck, unmittelbar dabei gewesen zu sein. Und wieder gelingt es der Autorin, gekonnt wichtige Themen wie Identität, Ausgrenzung oder Drogenkonsum einzuflechten, ohne dabei moralisch zu werden.

Ich muss zugeben, dass ich die Lektüre des Buches ein wenig vor mir hergeschoben habe – und das hatte auch gute Gründe, denn dieser vierte Band wird (zumindest vorerst) das Letzte sein, was wir von unseren Held*innen lesen werden. Umso schöner, dass „A.S. Tory und das Spiel mit der Zeit“ zu meinem absoluten Lieblingsband wurde, den ich in einem Rutsch verschlungen habe.

Zwar reisen Sid und Chiara nicht mehr quer über die Weltkarte, davon hat die Geschichte, in meinen Augen, aber durchaus profitiert. Die beiden, ihre Persönlichkeiten und ihre Freundschaft zueinander stehen im Fokus, was die Handlung deutlich intensiver und auch intimer macht. Sid erscheint erwachsener und reflektierter und auch Chiara verhält sich weniger aufgedreht und impulsiv – das wirft natürlich auch noch einmal die Frage auf, was aus den beiden in Zukunft eigentlich werden soll.

Fazit: Ich würde mir zwar wünschen, dass die Reihe irgendwann weitere Bände erhält, kann aber auch mit diesem Ende wunderbar leben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Novum Enigmae

0

Mit dem Jahr 2020, Pandemie und Lockdown greift die Autorin brandaktuelle Themen auf.

Sid und Chiara sind deswegen mehr als froh, als sie im Zuge eines Auftrages Mr. Torys ein neues Abenteuer erleben ...

Mit dem Jahr 2020, Pandemie und Lockdown greift die Autorin brandaktuelle Themen auf.

Sid und Chiara sind deswegen mehr als froh, als sie im Zuge eines Auftrages Mr. Torys ein neues Abenteuer erleben können.

Ein Haus in Mainhattan steht zum Verkauf. Beide reisen forthin auf Entdeckungstour durch das Gebäude.

Die Historie dieser Immobilie und seiner einstigen Bewohner stellt sich als faszinierend heraus. Enigmen der ungelösten Art ranken sich sowohl um den Großvater wie um den Sohn der Familie.

Eine aufregende Nachforschung beginnt, quer durch Ostdeutschland bis ins berückende Elbsandsteingebirge ...

Auch nach dieser Reise werden das synergetische Dream Team, die klugen und gewitzten Sid und Chiara nicht mehr sein, was sie vorher waren, sich noch mehr transzendieren. Beide sind sehr sympathisch, ebenso wie der hintersinnige Mr Tory, der damit ebenjene Transzendenz bezweckt.

Eine literarische Zeitreise der ganz besonderen Art, verschiedene Jahrzehnte werden tangiert, unter anderem die 20er und 80er Jahre. So wird auch (Zeit)Geschichte sehr überzeugend eingebunden.

Das Buch ist emotional, aufwühlend, authentisch, äußerst berührend, tiefgründig, mit dreidimensionalen Protagonisten. Es regt zum Reflektieren an und weckt Reminiszenzen.

Dabei schreibt sie anspruchsvoll, ohne abgehoben oder schwer verständlich zu sein, sozialkritisch, aber ohne Moralkeule, für Jugendliche wie Erwachsene sehr sehr empfehlenswert.

Aus dieser insgesamt vier Bücher einen Favoriten auszuwählen ist unmöglich. Denn jedes Teil des Quartetts ist einzigartig und bilden gemeinsam ein herrliches Mosaik. Ich bin noch nie von der Autorin enttäuscht worden. Meine Erwartungen werden indes immer noch sogar übertroffen!

Bittersüß, traurig, warmherzig, empathisch! Was will man mehr? Hoffentlich geht die Saga weiter? Danke, S. Sagenroth!!!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2021

Tory & Sid 4 - Parallelen

0

2020: Die Corona-Pandemie hat die Welt im Griff. Als A.S. Tory den mittlerweile 18-jährigen Sid und seine ältere Freundin Chiara sie einlädt in Frankfurt in einer alten Villa auf Zeitreise zu gehen, stimmen ...

2020: Die Corona-Pandemie hat die Welt im Griff. Als A.S. Tory den mittlerweile 18-jährigen Sid und seine ältere Freundin Chiara sie einlädt in Frankfurt in einer alten Villa auf Zeitreise zu gehen, stimmen sie daher gleich zu. Und schon nach kurzer Zeit sind die beiden gefangen in den Parallelen zwischen den Zeiten. Denn sie wollen dem Geheimnis von 2 Männern der Familie auf den Grund gehen, die aus den Erinnerungen ausgelöscht werden sollten. Und es zeigen sich viele Parallelen zwischen den Zeiten.

Das Cover passt perfekt zum Buch, ebenso wie zur ganzen Reihe und zeigt die Hauptfiguren, die sich auch auf dem Cover leicht verändert haben.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut grandios; Orte und Charaktere werden wunderbar beschrieben, die Protagonisten entwickeln sich von Band zu Band weiter.

Die Story wirkt wieder gut durchdacht und kommt erneut ohne wirkliche Action-Szenen aus. Dafür überzeugt die Geschichte durch ihre Emotionen und ihren Charme. Sid selbst gefällt mir ebenfalls sehr gut. Trotz seiner Schüchternheit ist er doch sehr charismatisch, wie auch Chiara. Und aus genau diesem Grund ist dieses Buch ein echter Pageturner geworden. Man will einfach immer weiterlesen - und da ist es auch egal, wenn man kein Jugendlicher mehr ist.

Obwohl in manchen Szenen auch ein wenig Humor zu finden ist, überzeugt das Buch durch seine Emotionen, die losgetreten werden und fast das ganze Buch über nicht abbrechen zu berühren.

Ich würde es Lesern ab 14 Jahren empfehlen - Alterslimit gibt es dafür sicher keines. Ich könnte mir das Buch auch gut als Lesestoff für die Schule vorstellen.

Erneut hat sich die Autorin ernster Themen - hier v.a. die Thema Pandemie und Diversität - angenommen und es sehr gut behandelt.

Das Buch ist leider der 4. und letzte Teil um die beiden charismatischen Hauptdarsteller Sid und Chiara. Aber das Ende lässt doch eine Fortsetzung in etwas anderer Form erwarten. Und auch die Autorin schreibt im Nachwort, dass sie sich jetzt zwar anderen Projekten widmen möchte, aber trotzdem die beiden "Roadtripper" in andere Bücher einfließen lassen möchte, sodass ich auf ein baldiges Wiederlesen hoffe.

Fazit: Abschluss einer zum Nachdenken anregenden Jugendbuch-Tetralogie. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2021

Grandioser Abschluss einer tollen Reihe

0

Mit diesem vierten Band rund um A.S.Tory endet die Reihe erst einmal. Jeder Band ist auch einzeln lesbar, aber da die Protagonisten Sid und Chiara sich weiterentwickeln und an ihren Aufgaben wachsen, empfehle ...

Mit diesem vierten Band rund um A.S.Tory endet die Reihe erst einmal. Jeder Band ist auch einzeln lesbar, aber da die Protagonisten Sid und Chiara sich weiterentwickeln und an ihren Aufgaben wachsen, empfehle ich dennoch die richtige Reihenfolge.

In diesem Buch ist es Sommer 2020 und das Corona-Virus beherrscht die ganze Welt. Dennoch ist ab dem Sommer das Reisen, wenn auch erschwert, wieder möglich und so meldet sich Tory bei Sid und Chiara. Sie sollen eine alte Villa in Frankfurt am Main entrümpeln und stoßen dabei auf die spannende Familiengeschichte rund um Arne, dessen Tod ungeklärt geblieben ist. Sid und Chiara machen sich auf die Reise in die Vergangenheit der Familie, die sie bis Leipzig und ins Elbsandsteingebirge führt...

Ich schließe das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge! Dieser Teil ist wieder so mitreißend und grandios geschrieben worden, und dennoch ist es ein seltsames Gefühl das letzte mal mit den beiden auf Reisen gegangen zu sein!

Der Schreibstil war wieder einmal sehr einfach zu lesen und bildhaft, da sind die Seiten nur so dahin geflogen und man wollte in jeder freien Minute wissen, wie das Buch weiter geht! Das Thema Corona ist ins Buch eingebettet und wird immer wieder angesprochen, überlagert aber die eigentliche Handlung nicht. Die Geschichte um Arne ist sehr authentisch, traurig und unheimlich mitreißend verpackt worden! Ich fand es so spannend mit Sid und Chiara immer wieder Antworten zu finden, die aber teilweise erneut Fragen aufwerfen. Es hat einfach großen Spaß gemacht und ich bin unheimlich froh diese tolle Reihe entdeckt zu haben!

Fazit: Ein grandioser, würdiger Abschluss, der den anderen Teilen in nichts nachsteht! Ich empfehle die ganze Reihe, denn sie ist etwas besonderes und verdient es von vielen Lesern entdeckt zu werden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Spannende Zeitreise durch Deutschland

0

Dies ist Band 4 und voraussichtlich der Abschluss der Reihe um den sagenhaften Mister Tory, der die Jugendlichen Sid aus Deutschland und Chiara aus Italien auf Recherchereisen schickt. Wir schreiben das ...

Dies ist Band 4 und voraussichtlich der Abschluss der Reihe um den sagenhaften Mister Tory, der die Jugendlichen Sid aus Deutschland und Chiara aus Italien auf Recherchereisen schickt. Wir schreiben das Jahr 2020, die Pandemie hat die Welt im Griff und Fernreisen sind nicht möglich. Aber Mister Tory hat trotzdem einen neuen Auftrag für unsere jungen Helden, eine Zeitreise in einer alten Villa in Frankfurt.

Sid und Chiara genießen das Aufeinandertreffen und die gemeinsame Zeit. Sie entdecken Briefe und tauchen ein in die Geschichte der Familie. Warum wurden der Großvater und der Sohn der Familie aus den Familienchroniken gelöscht? Was verbindet die beiden und wer kann das Geheimnis lüften? Eine Reise durch Deutschland beginnt und ich fühle mich an meine Jugendzeit erinnert. Die Musik, die Zeit, die Klamotten, der wilde Osten.

Mir hat die Story richtig viel Spaß gemacht und ich will jetzt auch sofort auf Reisen gehen 😊

Von Mister Tory habe ich auf jeden Fall die wichtige Erkenntnis mitgenommen „Leben Sie jeden Moment so intensiv wie sie können.“ Das versuche ich schon immer zu beherzigen, aber man muss das sich immer wieder ins Gedächtnis rufen.

Eine schöne Geschichte, die mich wieder jung fühlen lässt und ein lebendiger Stil, der vergessen macht, dass es sich nur um fiktive Personen handelt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere