Cover-Bild Federn über London 3
(18)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 408
  • Ersterscheinung: 30.04.2021
  • ISBN: 9783753416588
Sabine Schulter

Federn über London 3

Suche
Das Chaos dringt aus dem neunten Ring herauf

Nach dem Verrat, den niemand in der Welt der Übersinnlichen erwartet hätte, steht in London alles auf Messers Schneide. Ein Krieg zwischen Ober- und Unterwelt scheint unausweichlich, doch versuchen Clear, Ease und die anderen Todesengel alles, um Lasallas zu beruhigen und eine Eskalation zu verhindern.
Allerdings ist der Herr der Unterwelt nicht ihr einziges Problem. Das dunkle Nichts ist frei und nun, da keiner es kontrolliert, zieht es los, um sich einen Übersinnlichen nach dem nächsten zu holen. Unbedingt muss es gestoppt werden. Aber wie hält man etwas auf, das dem Inneren der Welt entspringt?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.07.2021

Emotionales Meisterwerk

0

Rezension „Federn über London 3: Suche“ von Sabine Schulter



Meinung

Seit dem ersten Band machte Sabine Schulter mich mit ihren Engeln aus „Federn über London“ zu einem begeisterten Fangirl, weshalb ...

Rezension „Federn über London 3: Suche“ von Sabine Schulter



Meinung

Seit dem ersten Band machte Sabine Schulter mich mit ihren Engeln aus „Federn über London“ zu einem begeisterten Fangirl, weshalb Band 3 ein ultimatives Muss war, das ich sofort verschlang, als es in meinen Händen lag. Insbesondere nach dem fiesen Chliffhanger im Vorgänger, der mir die Luft zum Atmen nahm und mich staunend, ungläubig auf die Seiten blicken ließ.

Die Geschichte setzt nahtlos an die Handlung von Band 2 an. Zwar gönnt uns Sabine Schulter nach dem spektakulären, actionreichen Ende etwas Zeit zur Ruhe zu kommen, Atem zu holen, verliert dabei aber nie die Spannung aus den Augen, die schon auf den ersten Seiten für Furore sorgte. Der Frieden zwischen den Welten liegt noch nicht in trockenen Tüchern. Eine nervenaufreibende Mission steht bevor und ich war mittendrin, hautnah, lebendig und mit unstillbarem Durst. Phänomenal und genial wären nicht mal im Ansatz ausreichend für diese Reihe.

Sabine Schulter schreibt voller Facetten, fing mich ein, holte mich emotional ab und ließ mich keine einzige Sekunde los. Wie schafft Sabine Schulter es, dass man Raum und Zeit zu vergessen scheint, und erst realisiert was um dich geschieht, wenn der letzte Satz gelesen ist. Ich bin normalerweise ein durchschnittlicher Leser, der es kaum vermag Bücher in Rekordzeit zu lesen, doch dieses hier, habe ich aufgesogen wie ein Schwamm das Wasser. Band 3 legt generell ein ruhiges Tempo an den Tag, was mich vermuten lässt, dass das Finale epische, allumfassende Ausmaße annehmen wird. Entspannung pur, jedoch mit einem gewaltigen Sturm im Nacken der unaufhaltsam auf dich zu rast.

Actionreich trumpften die Vorgänger, dieser Band überzeugt durch meisterhafte Emotionen und Gefühle, womit ich auch zweifellos sagen kann, dass er für mich der beste ist. Selbstverständlich neben Teil 1&2, die eh schon auf dem Siegertreppchen stehen. LOL.
Die Emotionalität nimmt verzehrende, berührende Ausmaße an, die mich komplett kalt erwischten. Die Charaktere bekommen noch einmal eine ordentliche Portion Leben, Echtheit und Authentizität eingehaucht. Die Bindung zu ihnen wurde noch einmal aufs tiefste gestärkt und führte mich durch eine Berg und Talfahrt. Ich habe so sehr gelitten.

Auch wenn Action hier nicht vorrangig ist, so stehen Spannung und Überraschungen weiterhin an oberster Stelle. Bei den Engeln wird es nie langweilig, im Gegenteil, aufregende Erlebnisse am laufenden Band prägen die Seiten. Inmitten eines Londoner Flair, welches die Autorin perfekt in Szene setzt und wundervoll einfängt. Zudem dürfen wir Twists erwarten, mit denen natürlich keiner rechnen konnte. Alles, auch die Liebesgeschichte, ist in einem wunderbar dynamisch-stimmigen Einklang. Mein Herz wollte gar nicht mehr aufhören zu pochen. Die Figuren punkteten auf ganzer Linie für mich und ich fühlte sie alle.

Das Team der Engel ist ein fester Bestandteil tiefer, inniger Liebe, von der zu trennen ich mich nicht imstande sehe. Die Entwicklungen und Hintergrundinformationen haben mir unglaublich gefallen, offenbaren sie doch so vieles, was wir noch nicht wussten. Noch näher, noch greifbarer, noch authentischer ist die Verbindung zu ihnen. Ob ich bereit bin für das Finale? Aber sowas von! Ich kann es kaum erwarten und fiebere jeden Tag dem erscheinen entgegen.


Fazit

Mit „Federn über London 3“ gelingt Sabine Schulter der wohl emotionalste, ruhigste Teil ihrer Reihe, in dem sie uns auf meisterhafte Weise an deren Echtheit, Lebendigkeit und Authentizität teilhaben lässt. Für mich ist es ein Herzensband, der sich zwischen seine Vorgänger auf dem Siegertreppchen drängt. Durchatmen und entspannen von der Action ja, doch steht eine aufregende, neue Mission bevor. Langeweile ist ein Fremdwort für die Autorin - der Fokus liegt auf Charakter Entwicklung - sodass ich mitgelitten habe wie noch nie. Ich bin bereit für das Finale und spreche eine Empfehlung aus, die seinesgleichen sucht. Genial.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2021

Band 4 kann kommen!

0

Handlung:

Nach dem Verrat, den niemand in der Welt der Übersinnlichen erwartet hätte, steht in London alles auf Messers Schneide. Ein Krieg zwischen Ober- und Unterwelt scheint unausweichlich, doch versuchen ...

Handlung:

Nach dem Verrat, den niemand in der Welt der Übersinnlichen erwartet hätte, steht in London alles auf Messers Schneide. Ein Krieg zwischen Ober- und Unterwelt scheint unausweichlich, doch versuchen Clear, Ease und die anderen Todesengel alles, um Lasallas zu beruhigen und eine Eskalation zu verhindern.

Allerdings ist der Herr der Unterwelt nicht ihr einziges Problem. Das dunkle Nichts ist frei und nun, da keiner es kontrolliert, zieht es los, um sich einen Übersinnlichen nach dem nächsten zu holen. Unbedingt muss es gestoppt werden. Aber wie hält man etwas auf, das dem Inneren der Welt entspringt?



Meinung:

Mir gefällt die gesamte Gestaltung der Tetralogie von Sabine Schulter unglaublich gut, alle Bände sind total ansprechend und aussagekräftig gestaltet, weshalb sie stets meinen Blick auf sich ziehen. Auch das Cover von Band 3 ist ein echter Hingucker. Dieses Mal ist darauf Ease abgebildet und ich bin schon sehr gespannt, wer auf dem nächsten Cover abgebildet ist, vielleicht Aura? Jedenfalls gefallen mir die Farben sehr und insgesamt ist es wieder ein richtig schönes Cover!

Ich bin gleich wieder gut in die Geschichte gestartet und konnte sofort einen Anschluss finden, tatsächlich kann ich mich noch an alle Geschehnisse aus dem zweiten Teil erinnern. Auch der Schreibstil gefällt mir wieder richtig, er ist flüssig und mitreißend und ich fand besonders die Perspektivenwechsel wieder einmal toll, sie erfolgten nicht zu abrupt, sondern sorgten dafür, dass ich unsere vier Protagonisten alle besser kennenlernen durfte.

Nachdem mir die ersten zwei Teile der magischen Reihe schon so gut gefallen hatten, war ich dementsprechend total auf den neuen Band gespannt. Und auch wieder dieser konnte mich von Grund auf überzeugen, ich mag die „Federn über London“-Reihe einfach total gerne und kann sie jedem nur weiterempfehlen.

In diesem Band läuft es eher ruhiger ab, doch trotzdem war ich wieder von Anfang an gefesselt und wollte unbedingt wissen, wie es wohl weitergehen würde. Neben den ursprünglichen Geschehnissen, sehen sich die Engel einer weiteren Herausforderung gestellt, da sie ein Zepter zusammensetzen müssen. Deshalb passt der Titel in meinen Augen super gut, da es sich schon ziemlich um die Suche nach den drei Teilen des Zepters geht.

Aber auch die Liebesgeschichte mochte ich wieder sehr. Zwar war Daimion nicht mein Favorit und ich hätte mir viel lieber Ease an Clears Seite gewünscht, doch wie sich die Liebesgeschichte entwickelt und was sonst noch alles herauskommt, hat mir total gut gefallen. Überrascht hat mich auch eine Pärchenbildung, die erst gegen Ende erfolgt und die ich nicht so habe kommen sehen.

Die Charaktere haben mich von Grund auf wieder überzeugt, besonders toll fand ich Charakterentwicklung von Ease. Endlich gesteht er sich seine Gefühle für Clear ein und das mitzuerleben war einfach so schön. Auch die anderen Charaktere habe ich schon längst liebgewonnen, sie werden alle sehr authentisch und sympathisch dargestellt.



Fazit:

Ein wunderbarer Band, dem es an nichts gefehlt hat. Jetzt heißt es Warten bis zum Finale – ich bleibe sehr gespannt und vergebe 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2021

Die Karten werden neu gemischt

0

„Federn über London: Suche“ von Sabine Schulter ist der dritte Band ihre packenden Fantasy-Reihe, in dem die spannende Geschichte um den blonden Todesengel Clear weitererzählt wird.
Nach dem ungeahnten ...

„Federn über London: Suche“ von Sabine Schulter ist der dritte Band ihre packenden Fantasy-Reihe, in dem die spannende Geschichte um den blonden Todesengel Clear weitererzählt wird.
Nach dem ungeahnten Verrat, mit dem wohl niemand gerechnet hätte, steht London kurz vor einem Krieg zwischen Ober- und Unterwelt. Obwohl die Katastrophe durch Clear knapp abgewendet wurde, sinnt Lasallas auf Rache. Ein Vorschlag von Ease bringt eine kleine Atempause, aber die Gefahr ist keinesfalls gebannt. Das dunkle Nichts ist nun frei und stillt ungehemmt seinen riesigen Appetit. Um es aufzuhalten, müssen Ober- und Unterwelt zusammenarbeiten und in der eigenen Vergangenheit forschen.

Nach dem heftigen Showdown am Ende des zweiten Bandes stehen alle Zeichen auf Krieg. Und man kann dem Herrscher der Unterwelt nicht einmal wirklich einen Vorwurf machen, dass er mehr als wütend ist. Clears ungewöhnliche Kräfte überraschen einmal mehr und werfen die Frage auf, welche Rolle sie im großen Ganzen einmal spielen wird.
Clear hatte erst wenige Wochen als Todesengel und schon lastet eine riesige Verantwortung auf ihr. Ihre innere Zerrissenheit und ihre Zweifel sind sehr gut beschrieben und vollkommen nachvollziehbar. Dazu kommen die starken Gefühle für den gefallenen Engel Daimion, die ihre Zuneigung und ihr Vertrauen zum Todesengel Ease nicht vollkommen überlagern.
Die Perspektiven wechseln hauptsächlich zwischen Ease und Clear, aber auch andere Engel bekommen eigene Passagen. Dadurch erhält die komplexe Story den perfekten Schliff und wirkt absolut rund. Für mich sind die Charaktere in ihren Emotionen authentisch dargestellt, auch wenn natürlich noch nicht alle Geheimnisse gelüftet werden. Dadurch bleibt es weiter spannend und man darf sich auf das Finale im vierten Band freuen.
Der Schreibstil liest sich wie immer hervorragend und die Stimmung wechselt in einem gelungenen Mix zwischen hochspannend, humorvoll, romantisch, nachdenklich und emotional.

Mein Fazit:
Der dritte Teil hält das Niveau der Vorgänger und bekommt von mir eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2021

Federn über London Band 3 - Suche

0

Nach dem schockierenden Verrat von Calique steht in London alles auf Messers Schneide. Niemand in der Welt der Übersinnlichen hätte das erwartet. Clear, Ease und die anderen Todesengel versuchen alles ...

Nach dem schockierenden Verrat von Calique steht in London alles auf Messers Schneide. Niemand in der Welt der Übersinnlichen hätte das erwartet. Clear, Ease und die anderen Todesengel versuchen alles um Lasallas zu beruhigen um einen Krieg zwischen Ober- und Unterwelt zu verhindern.
Doch das ist nicht ihr einziges Problem, denn das Dunkle Nichts ist frei und da es keiner mehr kontrolliert zieht es los, um sich einen Übersinnlichen nach dem nächsten zu holen. Es muss gestoppt werden, doch wie hält man etwas auf, das dem inneren der Welt entspricht?

Ich hab mich riesig gefreut, endlich Band 3 in den Händen zu halten. Ich finde es einfach mega spannend Clear, ihre Geschichte, die der Schutz- und Todesengel mitzuverfolgen. Auch dieses mal geht es um Freundschaft, Liebe, Verrat und eine wirklich überraschende Wendung, mit der ich nie gerechnet hätte.

Der bildliche Schreibstil der Autorin, die unglaublichen Settings und die einzigartigen Protagonisten ziehen einen magisch in ihren Bann und die Seiten fliegen einfach nur so dahin.

Ich freue mich jedes Mal über diese tollen Cover und bin immer gespannt wer drauf sein wird. Dieses Mal ist Ease darauf zu sehen.

Im August erscheint der Finale und letzte Band 4 - „Überleben“ der fantastischen Federn über London Reihe und ich kann es kaum erwarten, ihn in den Händen zu halten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Suche

0

Der dritte Band der Federn über London Reihe der Autorin Sabine Schulter trägt den Titel Suche. Nach dem unerwarteten Verrat scheint ein Krieg zwischen Ober-und Unterwelt unausweichlich, die Todesengel ...

Der dritte Band der Federn über London Reihe der Autorin Sabine Schulter trägt den Titel Suche. Nach dem unerwarteten Verrat scheint ein Krieg zwischen Ober-und Unterwelt unausweichlich, die Todesengel setzten alles daran dieses zu verhindern und dann gibt es noch das Problem mit dem dunklen Nichts das außer Kontrolle geraten ist.

Dieser Band ist weniger geprägt von Kämpfen, im Vordergrund stehen hier eher das verhindern des Krieges und die Suche nach einer Möglichkeit das dunkle Nichts zu bändigen. Nach und nach werden Fragen beantwortet und das Verhalten einiger Charakter rückt ins richtige Licht. Verbindungen vertiefen sich oder werden aufgelöst. Insgesamt gelingt es der Autorin die Geschichte interessant weiter zu bringen. Die Entwicklung der Charaktere verläuft spannend und verspricht für den letzten Band einige gute Situationen.

Am Ende des dritten Bandes gibt es einen fiesen Cliffhanger, der mich neugierig auf den letzten Band zurück gelassen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere