Cover-Bild Petronella Apfelmus - Zauberschlaf und Knallfroschchaos
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Boje
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 12.03.2015
  • ISBN: 9783414824158
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Sabine Städing

Petronella Apfelmus - Zauberschlaf und Knallfroschchaos

Band 2
Sabine Büchner (Illustrator)

Petronella Apfelmus und die Kuchenbrand-Zwillinge freuen sich, als ein Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt. Schnell freunden sich Lea und Luis mit einigen Zirkuskindern an. Endlich können sie mal sehen, wie es hinter den Kulissen zugeht. Im Zirkus fällt den Zwillingen jedoch Spitzbartrix auf, der den erkrankten Zirkusdirektor vertritt: Er treibt die kleinen Artisten zu viel zu hartem Training an. Als Lea und Luis mitbekommen, wie er eines der Kinder zwingt, eine Trapeznummer ohne Sicherung vorzuführen, hört der Spaß auf: Petronella muss helfen - und zwar schnell!

Band 2 der Reihe rund um Petronella Apfelmus - mit vielen Illustrationen von SaBine Büchner

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

sehr schöne Geschichte um eine sympathische und warmherzige Apfelhexe

0

Bereits der erste Teil von Petronella Apfelmus hat uns schöne Lesestunden beschert. Unser Sohn hat die kleine Apfelhexe, die Zwillinge Luis und Lea ebenso wie die Nebenfiguren wie Lucius der Hirschkäfer ...

Bereits der erste Teil von Petronella Apfelmus hat uns schöne Lesestunden beschert. Unser Sohn hat die kleine Apfelhexe, die Zwillinge Luis und Lea ebenso wie die Nebenfiguren wie Lucius der Hirschkäfer oder die Apfelmännchen sofort ins Herz geschlossen und war auf die Fortsetzung sehr gespannt.

Wieder einmal hat Sabine Städing bewiesen, dass sie kindergerechte und spannende Geschichte zu Papier bringen kann. Das Buch ist sehr unterhaltsam und trägt eine sinnvolle Botschaft des Zusammenhalts und der Toleranz. Freundschaft spielt dabei eine ganz große Rolle.

Der Schreibstill ist wunderbar locker und sprüht vor magischer und kreativer Ideen. Ganz nebenbei ist das Buch durch seine liebevollen, schwarz/weißen Illustrationen noch ein wunderbarer Augenschmaus.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Die Farbwahl ist treffend und passt ebenso wie der Titel hervorragend zum Buchthema.

Dieses Buch ist zauberhaft, spannend und liebevoll. Wir kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus und freuen uns auf den dritten Teil, der bereits sehnsüchtig wartet, gelesen zu werden. Von uns eine absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Noch besser als der 1. Band

0

Der zweite Band hat mir noch besser gefallen als der erste. Auf dem Weg zur Schule entdecken Lea und Luis eigenartige schwarze Zelte - Mondscheinzirkus steht auf einem Schild. Ist das dort zwischen den ...

Der zweite Band hat mir noch besser gefallen als der erste. Auf dem Weg zur Schule entdecken Lea und Luis eigenartige schwarze Zelte - Mondscheinzirkus steht auf einem Schild. Ist das dort zwischen den Zelten ein Werwolf? Als dann die Zirkuskinder am nächsten Tag den Unterricht in Lea und Luis Schule besuchen sollen, gehen die Rätsel weiter. Sie sind ganz schwarz gekleidet und trinken rote Flüssigkeit! Sind es etwa Vampire?. Die Zwillinge fragen Petronella um Rat. Die Hexe gibt ihnen ein paar Tips - allerdings hat sie ganz eigene Probleme: aus dem Mühlteich verschwinden seit einigen Tagen immer wieder Fische.