Cover-Bild Lasse im Ferienfieber

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 15.02.2019
  • ISBN: 9783845827520
Sarah Welk

Lasse im Ferienfieber

Anne-Kathrin Behl (Illustrator)

Hurra, es geht in die Ferien! Lasse fährt mit seinen Eltern auf einen Bauernhof und gemeinsam wohnen sie dort in einem echten Zirkuswagen auf der Wiese! Und das Beste ist: Seine Freundin Rica ist auch mit dabei. Das werden die tollsten Ferien aller Zeiten!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.02.2019

Ferien am Bauernhof

0 0

Aufgrund des Erscheinungstermins im Februar haben wir bei diesem Titel eigentlich an Oster- oder Sommerferien gedacht. Aber Lasse fährt mit seinen Eltern und bester Freundin Rica in die Herbstferien! Das ...

Aufgrund des Erscheinungstermins im Februar haben wir bei diesem Titel eigentlich an Oster- oder Sommerferien gedacht. Aber Lasse fährt mit seinen Eltern und bester Freundin Rica in die Herbstferien! Das macht aber im Grunde nicht viel Unterschied, denn jahreszeitliche Besonderheiten kommen gar nicht vor, genauso wenig wie holländische Eigenheiten (außer dass die Leute dort eine andere Sprache sprechen).

Die Unterkunft in einem alten Zirkuswagen ist natürlich ein Traum für alle Kinder (doch Überbleibsel vom Zirkus gibt es leider keine mehr), die kleinen Ferkelchen ließen meine Söhne ebenfalls strahlen! Gut fand ich, dass in einer Geschichte auch mal ein Streit zwischen Lasse und Rica beschrieben wird, sowas kommt schließlich immer wieder vor und ich hoffte auf eine lehrbuchhafte Auflösung des Konflikts. Doch obwohl Lasse wirklich traurig und wütend ist (und sowohl ich als auch meine 2 Söhne waren da voll im Team Lasse, Rica hat sich einfach unmöglich benommen), geht er bei der nächsten Gelegenheit wieder ganz normal auf Rica zu und das eben Geschehene wird einfach gar nicht mehr thematisiert. Rica muss sich noch nicht einmal entschuldigen! Mein älterer Sohn rief beim Lesen dieser Stelle ganz entrüstet "Nein! Nicht wieder vertragen Lasse! Oh man!" und ich hätte mir zwecks Vorbildfunktion eben zumindest eine Entschuldigung gewünscht.

Die Illustrationen sind wieder toll, zudem noch bunt und zahlreich über die gesamten 5 Kapitel verteilt. So machen Bücher für diese Zielgruppe wirklich Spaß! Die Sprache ist recht einfach gehalten, bedingt dadurch dass Lasse ein Ich-Erzähler ist. Ich begrüße sehr, wenn die Sätze für diese Altersklasse nicht zu lang und kompliziert sind. Aber dass so viele Sätze mit "und" beginnen hat mich stellenweise doch gestört. In der Grundschule habe ich gelernt, dass "und" ein Bindewort ist und niemals am Satzanfang stehen sollte. Trotzdem verwende ich es 'privat' auch öfter mal zu Beginn eines Satzes. Aber in dieser geballten Form, entweder zu Satzbeginn oder auch mehrmals mittendrin, war es selbst mir zu viel.

Die Geschichten gefielen uns, doch hätte man aus diversen Dingen (Zirkuswagen, Holland, Herbst) noch mehr spezifische Details rausholen können, die sowohl die Ferien für Lasse und Rica als auch das Lesen für uns zu etwas Besonderem gemacht hätten.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Ferien auf dem Bauernhof

0 0

Ich kenne Lasse jetzt schon eine Weile, habe erlebt, wie er in die Schule kommt und wie er Geburtstag feiert. Nun soll es in die Ferien gehen. Sie werden in einem echten Zirkuswagen auf einem Bauernhof ...

Ich kenne Lasse jetzt schon eine Weile, habe erlebt, wie er in die Schule kommt und wie er Geburtstag feiert. Nun soll es in die Ferien gehen. Sie werden in einem echten Zirkuswagen auf einem Bauernhof wohnen. Das Beste ist natürlich, dass Lasses Freundin Rica auch mitdarf.
Zeit ist ein Problem. Mal vergeht sie zu schnell und mal dauert sie unheimlich lange. Vor allem, wenn es in die Ferien gehen soll und der Papa noch nicht alles im Auto verstaut hat, zieht sich die Zeit wie Kaugummi. Beim Nutzen der Zeit werden dann leider die Schuhe nass und die Ersatzschuhe auch noch und so müssen neue gekauft werden. Auf der Fahrt verfährt Papa sich und Mama muss ans Steuer und so sind sie im Nu da. Dass die Muttersau Gerade elf rosafarbene Ferkel bekommen hat, ist natürlich toll und so erleben Lasse und Rica abenteuerliche Ferien und dürfen auch so manches, was zu Hause verboten ist.
Ferien sind dafür da, mal was anderes zu erleben. Das kann Lasse auf dem Bauernhof zur Genüge. Auch wenn die Ferkel so einige mitmachen, alles ist mit ihnen doch nicht möglich. Die Eltern drücken hin und wieder ein Auge zu, weil ja Ferien sind, aber es gibt auch Dinge, die nicht erlaubt sind.
Das Buch ist kindgerecht geschrieben und die Illustration passen sehr gut zu den kleinen Geschichten. Lasse und seine Freundin Rica erleben ihnen den wenigen Ferientagen sooo viel. Es gibt auch mal Streit und dann wird sich wieder vertragen.
Ein schönes Buch für Leseanfänger und zum Vorlesen.