Cover-Bild Mea Culpa

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: MASOU Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 800
  • Ersterscheinung: 14.06.2019
  • ISBN: 9783944648279
Silvia Maria de Jong

Mea Culpa

Im Herzen der Dunkelheit
ona: Sie ist auf der Flucht vor einem Leben in Gewalt und Zwängen.

Kjell: Er hat alles verloren, wofür es sich zu leben lohnt. Seine Tage sind geprägt von Schmerz und Schuld.

An einem nebligen Novemberabend liest Kjell Anderson die Tramperin Jona Engel und ihren kleinen Sohn Joshua an einer Autobahnraststätte auf. Er ist auf dem Weg nach Sylt, seine Heimat. Kjell entschließt sich dazu, den beiden, die ohne festes Ziel sind, vorübergehend ein Dach über dem Kopf zu bieten. Er ahnt nicht, dass er damit dem Teufel die Türen öffnet, mit dem er selbst noch eine Rechnung offen hat …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2019

Mea culpa

0

Silvia Maria de Jong - Mea Culpa - Im Herzen der Dunkelheit

Klappentext

Jona: Sie ist auf der Flucht vor einem Leben in Gewalt und Zwängen.

Kjell: Er hat alles verloren, wofür es sich zu leben lohnt. ...

Silvia Maria de Jong - Mea Culpa - Im Herzen der Dunkelheit

Klappentext

Jona: Sie ist auf der Flucht vor einem Leben in Gewalt und Zwängen.

Kjell: Er hat alles verloren, wofür es sich zu leben lohnt. Seine Tage sind geprägt von Schmerz und Schuld.

An einem nebligen Novemberabend liest Kjell Anderson die Tramperin Jona Engel und ihren kleinen Sohn Joshua an einer Autobahnraststätte auf. Er ist auf dem Weg nach Sylt, seine Heimat. Kjell entschließt sich dazu, den beiden, die ohne festes Ziel sind, vorübergehend ein Dach über dem Kopf zu bieten. Er ahnt nicht, dass er damit dem Teufel die Türen öffnet, mit dem er selbst noch eine Rechnung offen hat …
_
Mein Fazit

Ich muss ja gestehen, dass das Cover etwas hat was mich magisch anzog. Dieses düstere, das Meer und allgemein das schwarz weiß Design ist sehr interessant. Warum aber haben die beiden Personen auf dem Kopf Flammen fragte ich mich. Also widmete ich mich dem Klappentext und fand mich in einem sehr guten Text wieder, der mich als Leserin neugierig machte.

Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr gut. Es ist sehr detailliert und bildhaft. Man kann sich in alle Szenen gut hineinzuversetzen, da auch die Emotionen sehr gut beschrieben und nachvollziehbar dargestellt. Dennoch hätte es für mich manchmal nicht so ins Detail gehen müssen, aber dies ist nur meine persönliche Meinung. Das hat aber dem Lesefluss und dem Lesevergnügen nichts abgebrochen.

Jona ist auf der Flucht mit ihrem Kind. Sie ist sehr verschlossen und ängstlich. Man fragt sich als Leser/in warum verhält sie sich so. Kjell ist auf dem Weg nach Sylt, seiner Heimat, als ihm eine Tramperin mit Kind auffällt. Da es ein trister Novembertag ist entschließt er sich dazu, die Beiden mitzunehmen. Jona hat kein festes Ziel im Kopf, außer ans Meer möchte sie mal gerne. Da kommt Sylt und Kjell sehr gelegen. Sie bekommen für eine Zeit die Ferienwohnung zur Verfügung gestellt, um runter zu kommen und vllt auch anzukommen. Was keiner ahnt ist der wahre Grund von Jonas Flucht. Wieso geht es ihr plötzlich so schlecht? Warum ist sie so verängstigt? Hat Kjell vllt auch noch eine eigene Story zu erzählen.

Eine Story, die von Anfang an mit Spannung gespickt und sehr umfangreich ist. Bei dieser Thematik, hat mir die Länge nichts ausgemacht. Man merkt, dass die Autorin für dieses Buch eine tolle Recherche betrieben hat,vllt sogar persönliche Aspekte mit einfließen lassen hat und mit Herzblut bei der Sache war. Die Protagonisten wurden sehr authentisch dargestellt. Ich wurde immer wieder überrascht und gefesselt. Die Handlung ist sehr tiefgründig und Null oberflächlich. Das Ende hätte für mich anders sein können, aber das ist auch Geschmackssache und gar nicht schlimm.

Ein Buch, welches ich sehr gern gelesen habe und was man nicht einfach so runter lesen kann.

4.5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 28.07.2019

beeindruckende Geschichte !!!

0

Wow … was für eine Geschichte! Beeindruckend, emotional und erschreckend!

Ich musste diese Geschichte erst einmal setzen lassen.

Die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil und diese Story ...

Wow … was für eine Geschichte! Beeindruckend, emotional und erschreckend!

Ich musste diese Geschichte erst einmal setzen lassen.

Die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil und diese Story ist sehr fesselnd geschrieben. Als Leser legt man nur ungern dieses Buch ab.

Diese Hauptprotagonisten Kjell und Jona sind einem gleich sympathisch. Beide haben schlimme Zeiten hinter sich … diese werden langsam aber stetig durch Rückblenden aufgedeckt. Dadurch versteht man als Leser die Handlungsweisen der beiden sehr gut. Ich habe mit Jona und Kjell mit gefiebert, ihre Liebe ist so langsam gewachsen, dass sie den Beiden so gar nicht bewusst war. Ihre Geschichte geht unter die Haut und ist sehr berührend. Absolut lesenswert! Vielen lieben Dank Silvia Maria de Jong für dieses tolle Buch!

Veröffentlicht am 29.06.2019

Lese Highlight

0

Ein Highlight das ich hier gelesen habe, ein Buch rund um Geheimnisse , Gefahren und natürlich Liebe .

Die Autorin hat mich komplett mit der Story überzeugt .

Der Schreibstil angenehm flüssig zu lesen ...

Ein Highlight das ich hier gelesen habe, ein Buch rund um Geheimnisse , Gefahren und natürlich Liebe .

Die Autorin hat mich komplett mit der Story überzeugt .

Der Schreibstil angenehm flüssig zu lesen , die Spannung hält sich durch die ganze Story immer wieder kommt es zu unvorhergesehenen Wendungen mit denen ich als Leser nicht gerechtet habe.

Jeder der beiden Hauptcharaktere hat sein Päckchen und sein Geheimnis mit sich zu tragen das nach und nach dem Leser offenbart wird .

Silvia Maria de Jong schafft es dem Leser immer nur häppchenweise etwas von dem Geheimnissen der Charaktere dem Leser zu unterbreiten dadurch bleibt das Buch spannend und man kann es kaum aus der Hand legen.

Die Autorin hat hier auch viel recherchiert über Sekten und ihre Vorgehensweise.

Bei diesem Buch merkt ,man direkt beim Lesen das die Autorin hier sehr viel Herzblut reingesteckt hat .

Ein Buch das ich sehr gerne weiterempfehle

Veröffentlicht am 18.06.2019

Mea Culpa - ein Meisterwerk einer wirklich tollen Autorin

0

Auch mit diesem Buch, konnte mich die Autorin voll und ganz überzeugen.
Ihr gelingt es, den Leser von Anfang an mitzureißen, so das man das Buch nicht mehr zur Seite legen mag, denn der Spannungsbogen ...

Auch mit diesem Buch, konnte mich die Autorin voll und ganz überzeugen.
Ihr gelingt es, den Leser von Anfang an mitzureißen, so das man das Buch nicht mehr zur Seite legen mag, denn der Spannungsbogen ist durchs ganze Buch gegeben. Der flüssige, aber recht emotionale Schreibstil gefällt mir gut.
Die Charakteren sind super ausgearbeitet, sowie auch alles andere, so dass man alles gut nachvollziehen und sich auch in die Welt der beiden Hauptcharakteren reinfühlen kann.
Die Geschichte um Kjell und Jona gefällt mir wirklich gut, geht einen unter die Haut und ist sehr berührend.

Mit diesem Buch hatte ich super tolle Lesestunden und daher kann ich es echt weiter empfehlen und freu mich auf hoffentlich noch ganz viele,weitere Bücher von Silvia Maria de Jong!