Cover-Bild Die Seidenvilla
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.03.2020
  • ISBN: 9783732577811
Tabea Bach

Die Seidenvilla

Roman
Nach einem schweren Schicksalsschlag folgt Angela der Einladung ihrer Tante, sie in Asenza im Veneto zu besuchen. Doch die Auszeit nimmt eine überraschende Wendung, als die "Seidenvilla", die letzte traditionelle Seidenweberei des Ortes, kurz vor dem Aus steht. Angela beginnt, mit ihrer Tante Pläne zu schmieden, wie man die Seidenvilla retten könnte. Der Besitzer würde Angela die Weberei verkaufen, allerdings sind daran einige Bedingungen geknüpft. Und dann trifft sie unerwartet einen Mann, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt ... Doch ist sie bereit für einen Neuanfang in Italien und eine neue Liebe?

Ein mitreißender Roman um Liebe, Vertrauen und den schönsten Stoff der Welt: Seide

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Schleiereule in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.03.2020

Gelungener Auftakt...

0

Nach einem schweren Schicksalsschlag folgt Angela der Einladung ihrer Tante, sie in Asenza im Veneto zu besuchen. Dort wollte sie eigentlich nach dem Tod ihres Mannes eine Auszeit machen und auf andere ...

Nach einem schweren Schicksalsschlag folgt Angela der Einladung ihrer Tante, sie in Asenza im Veneto zu besuchen. Dort wollte sie eigentlich nach dem Tod ihres Mannes eine Auszeit machen und auf andere Gedanken kommen. Doch kommt unverhofft ja bekanntlich oft und Angela besichtigt eine Seidenweberei, die kurz vor dem Aus steht. Mit ihrer Tante beginnt sie Pläne zu schmieden wie man die Seidenvilla retten könnte.

Der Besitzer würde Angela die Weberei verkaufen, allerdings sind daran einige Bedingungen geknüpft. Dann begegnet Angela auch noch unerwartet die Liebe. Doch ist sie bereit für einen Neuanfang in Italien?

Mit der "Seidenvilla" ist Tabea Bach nach der Serie "Die Kamelien-Insel" ein guter erster Band einer weiteren Reihe gelungen. Diese handelt im Veneto in Italien. Einer Landschaft, die die Autorin im Buch wunderbar darstellt. Auch auf die italienische Mentalität und das gute Essen wurde nicht vergessen und man konnte die Gerüche der Speisen und der lauen italienischen Luft während des Lesens richtig spüren.

Auf einer Urlaubsreise entdeckte sie im Städtchen Asolo einen Laden mit märchenhaften, von Hand gewebten Seidenstoffen. Somit kam vor 18 Jahren die Idee auf, einen Roman über eine Seidenweberei zu schreiben. Diese Idee wurde mit Begeisterung und Herzblut umgesetzt. Das machte das Lesen zum Vergnügen.

Die ausgeweitete Recherche und vielen Gespräche der damaligen Besitzerin haben sich sichtlich gelohnt. Leider gibt es die Weberei inzwischen nicht mehr, aber die Weberinnen, die Frau Bach vor langer Zeit kennenlernen durfte leben in den wunderbaren Charakteren in der fiktiven Stadt Asenza weiter.

Auch Angela, ihre Tochter und Tessa, die warmherzige ältere Dame habe ich gleich ins Herz geschlossen. Die Beschreibung des Hauses in dem sie lebt verursachte während des Lesens Kopfkino pur und ich konnte sogar die Vögel zwitschern hören.

Der erste Teil der Saga ist ein durchaus gelungener Einstieg, und ich bin gespannt auf die weiteren Geschehnisse rund um "die Seidenvilla"


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere