Cover-Bild So schöne Lügen
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: DuMont Buchverlag
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 10.03.2020
  • ISBN: 9783832165277
Tara Isabella Burton

So schöne Lügen

Roman
Clara Drechsler (Übersetzer), Harald Hellmann (Übersetzer)

Auch in einer Stadt, in der scheinbar alles möglich ist, muss man sich sein Glück leisten können: Louise ist Ende zwanzig und versucht, sich in New York durchzuschlagen. Eigentlich wollte sie Schriftstellerin werden – jetzt lebt sie in Brooklyn, hat mehrere mies bezahlte Jobs und wird von Selbstzweifeln geplagt.
Eines Tages begegnet sie Lavinia. Und die hat wirklich alles: Sie wohnt auf der Upper East Side, ist wild, frei und wunderschön. Doch vor allem ist sie reich. Ihr glamouröses Leben teilt sie gern – auf sämtlichen sozialen Netzwerken, aber auch mit Louise. Die beiden ungleichen Frauen werden Freundinnen. Louise wird auf Partys herumgereicht, lässt sich von Lavinia einkleiden, zieht bei ihr ein – sie verfällt Lavinia und ihrer Welt. Auch wenn sie nicht das Geld hat, um in ihr zu bestehen. Irgendwann beginnt sie, die Freundin zu bestehlen. Und um sich aus ihrer Ohnmacht zu befreien, wird sie noch viel weiter gehen. Muss Lavinia sterben, damit Louise leben kann?
Tara Isabella Burton erzählt von einer toxischen Freundschaft und von der Macht sozialer Abgründe: ein so intensiver wie spannender Roman über eine Welt der Eitel- und Oberflächlichkeiten, schnell, klug und unverwechselbar.

»Ein atemberaubender, perfider Thriller, inklusive Mord, Totschlag, Gier, Manipulation und Wahnsinn.
Unbedingt Lesen!« RTL.DE

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2020

ein seltsames Buch

0

Wie soll ich anfangen? Es war ein Cover Klappentext kauf gewesen, ich hätte vielleicht mal rein lesen sollen. Das Buch erzählt von 2 Mädchen die eine seltsame Art von Freundschaft pflegen. Eine Freundschaft ...

Wie soll ich anfangen? Es war ein Cover Klappentext kauf gewesen, ich hätte vielleicht mal rein lesen sollen. Das Buch erzählt von 2 Mädchen die eine seltsame Art von Freundschaft pflegen. Eine Freundschaft der eine der beiden nicht gut tut. Es handelt von Hass, Liebe, Hassliebe, Rache, Eifersucht und wird auf seine spezielle Art erzählt.



Ich fand die Geschichte vom Schreibstil her echt angenehm, aber leider ein bisschen Arg verwirrend.. oder nicht verwirrend eher seltsam. Seltsam ist ein gutes Wort wenn ich dieses Buch beschreibe.



Die Geschichte hat eine Art offenes Ende bekommen welche ich gut fand. Mitten drinnen hatte ich bedenken das ich das Ende vorhersehen kann, das hat mir dann doch sehr gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere