Cover-Bild Cronos Cube 2
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 21.10.2019
  • ISBN: 9783841506276
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Thekla Kraußeneck

Cronos Cube 2

Der Chaosbringer
Dörte Dosse (Illustrator)

Doppelmatrix – das Spiel geht weiter.
Nachdem Zack seinen Freund Lachlan aus den Fängen dessen Entführers befreit hat, hält sich Lachlan im Süden Irlands versteckt. Er plant die nächsten Schritte seines Widerstands gegen den Überwachungsstaat: Lachlan soll für seinen Mentor Griffin die mächtige Waffe Erion besorgen - und muss dafür seinen Freund Zack hintergehen. Zack wiederum wird von der Überwachungsorganisation META unter Druck gesetzt, Griffin zu schnappen, bevor dieser mit Lachlans Hilfe die Welt ins Chaos stürzt.
Die Freunde werden gegeneinander ausgespielt - und wissen nicht, wem sie vertrauen können. Wer sind die wahren Strippenzieher? Ihre Freundschaft steht erneut vor einer Zerreißprobe, während sich Lachlan und Zack nicht nur durch die reale, sondern auch die virtuelle Cronos-Fantasywelt kämpfen.
Der zweite Band der rasanten Sci-Fi-Fantasy im Zeitalter der totalitären Überwachung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.12.2019

Zurück in Cronos

0

Zack hat seinen Freund Lachlan aus den Fängen seines Entführers befreit. Doch Lachlan denkt gar nicht daran in die Sicherheit seines Zuhauses zurück zu kehren und schließt sich erneut dem Widerstand und ...

Zack hat seinen Freund Lachlan aus den Fängen seines Entführers befreit. Doch Lachlan denkt gar nicht daran in die Sicherheit seines Zuhauses zurück zu kehren und schließt sich erneut dem Widerstand und seinem Mentor Griffin an. Die beiden sind immer noch auf der Suche nach der echten Erion, einer Waffe die jeden Willen in Cronos brechen kann. Zack wiederum wird von META unter Druck gesetzt Griffin zu finden und auszuliefern. Kann Zack seinen Freund vor Griffin und der META beschützen? Und wer sind die wirklichen Drahtzieher hinter all den Ereignissen?

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Band der Reihe „Cronos Cube“ gelesen habe. Dementsprechend musste ich mich langsam wieder in die Geschichte hinein arbeiten. Zack ist für mich immer noch der sympathischere der beiden Charaktere, obwohl mich seine Einstellung zu Frauen doch etwas erschreckt hat. Als er Teresa kennen lernt, findet er sie zunächst sympathisch, ist aber sofort von ihr gelangweilt, als er merkt wie leicht er sie haben könnte. Auch wenn ich selbst Teresa eher nervig und anstrengend finde, war ich doch von der Art und Weise überrascht wie er sie behandelt hat. Vor allem wenn man bedenkt, dass er mit den anderen weiblichen Protagonisten und Nebencharakteren nie so umgeht. Es passte für mich nicht so richtig in das Bild, das ich mir von ihm gemacht habe. Lachlan bleibt für mich irgendwie immer der verwöhnte Junge, der rebelliert. Auch dieses Mal versucht er von Griffin Anerkennung zu erlangen ohne so wirklich die Konsequenzen seines Handels abschätzen zu können, vor allem weil er damit Zack mal wieder in den Rücken fällt. Dafür, dass er immer wieder betont, wie sehr er Zack mag, verhält er sich sehr merkwürdig. Die Welt von Cronos fand ich, wie auch schon im letzten Teil, sehr spannend. Ich hätte richtig Lust, dass „Spiel“ selbst einmal zu spielen und mich würde sehr interessieren, welcher Klasse ich angehören würde;)
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und das Ende, wie zu erwarten war, sehr offen gehalten. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter gehen wird und freue mich sehr auf den nächsten Besuch in Cronos.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2019

Cronos Cube 2

0

Auch der zweite Band war wieder der Hammer. Die Geschichte wurde aus der Erzähler-Form erzählt, sodass man Einblicke in mehrere Charaktere hat.
Es ist einfach richtig krass wie sich alles entwickelt, ...

Auch der zweite Band war wieder der Hammer. Die Geschichte wurde aus der Erzähler-Form erzählt, sodass man Einblicke in mehrere Charaktere hat.
Es ist einfach richtig krass wie sich alles entwickelt, das Ende…
Puh ich kann es kaum erwarten den 3. Band zu lesen, denn es geht definitiv weiter bei dem offenen Ende…
Der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig und auch alles gut beschrieben, sodass man sich auch in der Welt von Cronos wohlfühlt und sich einfindet.
An Spannung hat es auch in diesem Buch nicht gefehlt und durch die unerwarteten Wendungen wird alles noch viel interessanter.

Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen sie ist so toll und ich empfehle sie gerne weiter! 5 Sterne auch für den 2. Teil von Cronos Cube.

Veröffentlicht am 22.11.2019

Gelungene Fortsetzung

0

Inhalt: Nach seiner Befreiung ist Lachlan bereit, den nächsten Schritt gegen die META zu unternehmen. Hierfür ist er sogar bereit, seinen besten Freund Zack zu hintergehen. Dieser hingegen wird von der ...

Inhalt: Nach seiner Befreiung ist Lachlan bereit, den nächsten Schritt gegen die META zu unternehmen. Hierfür ist er sogar bereit, seinen besten Freund Zack zu hintergehen. Dieser hingegen wird von der META unter Druck gesetzt, damit er Lachlan und seinen Mentor Griffin stellt. Zwischen Intrigen und Machtspielchen wird die Freundschaft der beiden erneut auf die Probe gestellt.

Meinung: Auch der 2. Teil der Cronos Cube-Reihe kann auf ganzer Linie überzeugen. Es gibt mehr Intrigen und mehr von der virtuellen Welt Cronos. Außerdem werden einige Figuren beleuchtet und interessante neue kommen hinzu.
Unter anderem der sympathische Morris, zu dem sich Lachlan bald hingezogen fühlt oder die junge Teresa, die zwar sehr naiv ist, aber durch die Zack neue Erkenntnisse über sein Verhalten gegenüber Mädchen erhält.
Die Rätsel und die Lösungen hierzu sind gut gemacht und so spannend, dass man immer wissen möchte, wie es weitergeht.
Am besten gefällt mir aber die virtuelle Welt, denn hier wird es bunt, vielfältig und actionreich. Außerdem warten auch hier jede Menge Schwierigkeiten auf die Charaktere.
„Der Chaosbringer“ ist ein gelungener 2. Band einer außergewöhnlichen Reihe. Ich empfehle dieses Buch Fans von Band 1, den man, um der Geschichte folgen zu können, auf jeden Fall vorher gelesen haben sollte.

Fazit: Gelungene Fortsetzung einer tollen Reihe. Sehr zu empfehlen.