Cover-Bild CONTINUE - Until We Love Again
(6)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: VAJONA Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 28.07.2021
  • ISBN: 9783948985264
Vera Schaub

CONTINUE - Until We Love Again

*Meine Augen sahen sofort zu seiner Hand, die er Lynn auf die Hüften gelegt hatte. Mein Herz zog sich zusammen. Ich wusste, dass meine Hand dort liegen sollte.*​

Nachdem Marilyn dem dramatischen Schicksalsschlag ihrer Familie entkommen ist, reist sie nach Detroit, um sich dort vor ihrer bitteren Realität zu verstecken. Dabei ist sie gezwungen, alles hinter sich zu lassen, was ihr jemals etwas bedeutet hat. So auch Nicolas, der nicht nur die Liebe, sondern auch eine schmerzhafte Vergangenheit mit ihr teilt.
Als er nach einem Jahr wieder in Marilyns Leben auftaucht, ist dies ihr größter Segen und Untergang zugleich. Denn dunkle Wolken aus alten Zeiten ziehen über ihrem Glück auf, welche die beiden vor ungeahnte Schwierigkeiten stellen.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch wie viel hält eine Liebe aus?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2021

Ein sehr gelungener Debütroman der Autorin

0

Lynn und Nicolas verbindet ein Schicksalsschlag, durch den sie ihre Heimatstadt verlassen müssen und in einer neuen Stadt Fuß fassen. Durch den Schicksalsschlag geht es Nicolas psychisch nicht gut und ...

Lynn und Nicolas verbindet ein Schicksalsschlag, durch den sie ihre Heimatstadt verlassen müssen und in einer neuen Stadt Fuß fassen. Durch den Schicksalsschlag geht es Nicolas psychisch nicht gut und er driftet immer weiter ab, womit Lynn nicht mehr klarkommt. Sie fasst den Entschluss sich von Nicolas zu trennen und ihnen somit einen Neuanfang zu ermöglichen. Doch durch einen vermeintlichen Zufall, finden die beiden sich in der gleichen Familie wieder und Nicolas Bruder Raphael ist dabei sich in Lynn zu verlieben, obwohl Nicolas Lynn doch nie so wirklich vergessen konnte.

Ob ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es endet? Ja!
Der Schreibstil der Autorin hat mir unglaublich gut gefallen. Nicht nur, dass die Dialoge sehr tiefgründig und gut waren, sondern auch die Spannung die permanent aufgebaut und aufrecht erhalten wurde haben mir sehr gut gefallen. Man konnte sich nie sicher sein, wer jetzt der Gute und wer der Böse war und war permanent in einem Wechselbad der Gefühle. Lynn war mir als Charakter nicht immer ganz sympathisch, manchmal konnte ich ihre Handlunge nicht ganz nachvollziehen, doch dies hat der Geschichte keinen Abbruch getan. Auch die Rivalität der Brüder Raphael und Nicolas hat mir unglaublich gut gefallen. Am Ende der Geschichte wurde es noch einmal richtig spannend und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Die Handlung mag auf den ersten Blick verwirrend wirken und manchmal habe ich etwas den überblick verloren, da immer neue Informationen und Personen dazukamen. Trotz oder gerade deswegen konnte aber die Spannung bis zum Schluss gut aufrechterhalten werden.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, wenn man sich auf eine spannende Liebesgeschichte voller Überraschungen einlassen möchte ist man bei diesem Buch genau richtig.

Ein sehr gelungener Debütroman der Autorin!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2021

"Ich wusste, dass dort meine Hand liegen sollte und nicht seine."

0

Der Debütroman von Vera Schaub überrascht mit einer komplizierten Dreiecksgeschichte, tiefgründigen Emotionen u. einem New-Adult-Setting mit Thriller-Elementen, das teilweise unerwartete u. schockierende ...

Der Debütroman von Vera Schaub überrascht mit einer komplizierten Dreiecksgeschichte, tiefgründigen Emotionen u. einem New-Adult-Setting mit Thriller-Elementen, das teilweise unerwartete u. schockierende Wendungen bereithält.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den Vajona-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar! Ich habe mich sehr darüber gefreut


Kurz zur Story:
Nach einem schweren Schicksalsschlag musste die junge Lynn mit ihrem festen Freund Nicolas von Alaska nach Detroit fliehen. Dort angekommen, kommt Nico einfach nicht über die schmerzhafte Vergangenheit hinweg, weshalb sich Lynn schweren Herzens von ihm trennt.
Als Nico dann aus einem scheinbaren Zufall heraus wieder in Lynns Leben tritt u. sie fast gezwungenermaßen wieder Zeit miteinander verbringen müssen, keimen die alten Gefühle wieder auf. Nicht zuletzt wird dies dadurch verkompliziert, dass Nico bereits in einer neuen Beziehung ist u. auch Nicos Bruder Raphael ein Auge auf Lynn geworfen hat.


Der Leser steigt schnell u. gediegen in die Geschichte ein, die mit der Trennung zwischen Lynn u. Nicolas beginnt.
Danach folgt ein Zeitsprung u. wir erleben Lynns u. Nicos Alltag, der durch die Trennung noch immer emotional u. negativ geprägt ist, da sich beide nacheinander sehnen. Die Geschichte wird dabei aus zweierlei Ich-Perspektiven erzählt (Lynn, Nico), wodurch man einen äußerst tiefen Einblick in deren Gedanken u. Gefühle erhält, die sich oftmals um den jeweiligen anderen drehen. Man merkt als Leser schnell, dass die beiden noch sehr viel für einander empfinden, aber es die Umstände, vllt. auch der Stolz, schwierig machen, dass sie wieder zueinander finden, wenngleich auch nur als Freunde. Nach außen hin zeigen sie diese Gefühle natürlich nicht, sondern verhalten sich kalt, distanziert u. abweisend gegenüber.
Was genau Lynn an Nico mochte, war mir stellenweise schleierhaft, da er sich gerade Lynn, aber auch seiner Freundin Emily gegenüber äußerst mürrisch, launisch u. abweisend verhält.
Raphael dagegen hat mich durch seine charmante u. liebevolle Art Lynn gegenüber ziemlich in den Bann gezogen. Aus diesem Grund war seine Rolle in der Geschichte ein ziemlicher Schock für mich

Immer wieder erfährt der Leser dann Brocken über Lynns u. Nicos Vergangenheit. Je weiter man in der Geschichte vordringt, desto mehr verbinden sich die einzelnen Teile zu einem großen Puzzle.
Gerade ab dem Zeitpunkt, ab dem erneute Gefahr durch die unbekannten Feinde droht, nimmt die Geschichte an Fahrt auf u. die Geschichte wird zunehmend spannender u. fesselnder u. überrascht mit eher teilweise unerwarteten u. schockierenden Wendungen.

Veras Schreibstil ist angenehm u. locker u. liest sich leicht von der Hand. Die Charaktere sind dabei authentisch u. liebevoll ausgearbeitet. Manche Szenen waren mir leider etwas zu detailverliebt ausgearbeitet (z. B. die Autofahrt in den Urlaub), wohingegen andere Szenen zu schnell abgehandelt wurden u. dann bspw. direkt danach ein Zeitsprung auf den nächsten Tag stattfand.

Insgesamt ein schöner New-Adult-Roman über Liebe, Zusammenhalt u. Vertrauen, der einiges an Spannung bereithält.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen!

Zitat: Vera Schaub: Continue, Pos. 3493

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2021

Schöne und spannende Geschichte

0

Ich durfte das Buch schon vorab lesen und bin wirklich gerührt von der Geschichte.
Es geht um Lynn und Nicolas, die nach einem tragischen Anschlag auf ihre Familie von Alaska nach Detroit ziehen müssen, ...

Ich durfte das Buch schon vorab lesen und bin wirklich gerührt von der Geschichte.
Es geht um Lynn und Nicolas, die nach einem tragischen Anschlag auf ihre Familie von Alaska nach Detroit ziehen müssen, um dort ein neues Leben zu beginnen und in Sicherheit zu sein.
Doch leider kann diese Sicherheit nicht zu 100% gewährleistet werden. Denn es werden zu viele falsche Spiele gespielt und ihr Leben ist in Gefahr - mal wieder.

Der Schreibstil ist super und ich konnte mich vollkommen auf die Geschichte und die Charaktere einlassen und mich hinein versetzen.
Zu Beginn war ich etwas verwirrt, da so viele ungeklärte Dinge angesprochen wurden. Mit der Zeit wurde allerdings jedes Geheimnis gelüftet und noch weitere aufgedeckt.
Auch an Spannung hat es mir keinesfalls gefehlt und es hat Spaß gemacht jede Seite zu lesen, wobei ich stets wissen wollte, was als Nächstes passieren wird. Wie viele falsche Spiele mit der Zeit aufgedeckt wurden und wie ich, als Leser, hinters Licht geführt wurde, war erschreckend aber gerade das hat die Spannung immer aufrecht gehalten.
Vor allem am Ende war die Geschichte wirklich nervenaufreibend und ich hing gespannt an jedem einzelnen Wort.

Ich wünsche mir für Lynn und Nicolas, dass ihr zukünftiges Leben ruhiger verlaufen wird, als ihr Vergangenes.

Alles in allem gebe ich dem Buch 4/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Erfrischend anders - New Adult und Thrill

0

Continue hat mir vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Vera Schaub schreibt sehr leicht und offen und man kann sich auf die Story sofort einlassen. Ich bin sehr schnell und flüssig durch das Buch gekommen.
Die ...

Continue hat mir vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Vera Schaub schreibt sehr leicht und offen und man kann sich auf die Story sofort einlassen. Ich bin sehr schnell und flüssig durch das Buch gekommen.
Die Story ist auch mal was ganz anderes, dafür muss man aber auf jeden Fall offen sein und sich drauf einlassen wollen.
Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch und ich mochte es, dass die Geschichte aus Nicos und Lynns Sicht erzählt wurde. Die Liebe, die die Beiden füreinander empfinden ist sehr tief und das kommt das ganze Buch über immer wieder zum Vorschein. Man weiß genau, wie viel die beiden füreinander empfinden und deshalb konnte ich mich überhaupt nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass sie sich ausgerechnet in seinen Bruder verlieben soll. Das war für mich leider nicht glaubwürdig.
Die Story an sich enthielt neben Liebe auch sehr viel Spannung, leider waren für mich einige Plottwists ein bisschen zu vorhersehbar und ich war weder schockiert noch überrascht, aber das hat meinem Leseerlebnis keinen Abbruch getan. Ich habe das Buch trotzdem in einem Rutsch durchgelesen.
Ich hätte gerne mehr über die Vergangenheit der Charaktere erfahren und vor allem auch, warum die beiden eigentlich so miteinander umgehen und was während der Beziehung so zwischen den beiden vorgefallen ist. Ich denke das hätte es noch ein bisschen einfacher gemacht die Gefühle nachzuvollziehen.

Alles in allem ist es aber ein sehr schönes Buch für zwischendurch gewesen und auf jeden Fall mal was ganz anderes. New Adult mit ein bisschen Thrill – eine sehr angenehme Mischung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2021

Tolle Story

0

"Denn wie sollten wir ein neues Leben beginnen, wenn wir die schmerzende Vergangenheit nicht loslassen konnten, weil wir uns ständig daran erinnerten?" - S. 8 Lynn

"Continue" war ein Buch bei dem ich ...

"Denn wie sollten wir ein neues Leben beginnen, wenn wir die schmerzende Vergangenheit nicht loslassen konnten, weil wir uns ständig daran erinnerten?" - S. 8 Lynn

"Continue" war ein Buch bei dem ich die Handlung super fand, leider mit der Protagonistin nicht warm geworden bin.
Lynn ist gefangen in ihrer Vergangenheit, in ihrer Wut und ihrer Trauer. Dennoch ist sie fürsorglich, emotional und meint es nur gut. Lynn ist etwas naiv und deshalb und wegen mancher Gedanken, leider nicht ganz greifbar gewesen.
Nico ist ein wahrer Kämpfer, der leider durch die Vergangenheit abgestumpft ist. Auch er ist gefangen in seinem Schmerz. Doch egal was, er ist auch sehr liebevoll, fürsorglich und gerne mal impulsiv und zynisch.
Okay das aller erste Kapitel hatte mich in seinem Bann gezogen, dann jedoch je weiter ich gelesen hatte desto weniger warm wurde ich mit Lynn während ich ein riesiger Nico Fan wurde.
Der Schreibstil war wirklich gut und die Story Idee war klasse. Somit war die Story spannend, aufregend und nerven aufreibend wie dramatisch.
Über Lynns und Nicos Vergangenheit hätte ich persönlich irgendwie mehr erfahren und auch was Nicos Aussetzer angeht, wäre ein bisschen mehr ganz cool gewesen.
Das Finale war sehr Spannend und auch sehr gelungen.
Im Fazit war es für mich von der Story per se sehr gut nur eben mein persönlicher Geschmack hat nicht so ganz mit der Prota übereinstimmt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere